prob´s bremskraftverstärker

Diskutiere prob´s bremskraftverstärker im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; moin, habe eine frage zum golf III, bj 91 also, seit ein paar tagen ist die bremswirkung fast null. beim bremsen fängt der motor an unruhig zu...
  • prob´s bremskraftverstärker Beitrag #1
G

Göttinger

Threadstarter
Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
moin,
habe eine frage zum golf III, bj 91

also, seit ein paar tagen ist die bremswirkung fast null. beim bremsen fängt der motor an unruhig zu laufen und es zischt im fußraum (fahrerseitig).
die unterdruckleitung habe ich überprüft, und der anschluß "saugt" auch ordentlich (motorseitig), eigentlich liegt der fall auf der hand, membrane vom bremskraftverstärker ist futsch.

was ich also wissen will, mag mein vermutung mit dem bremskraftverstärker einer bestätigen und was ist es für ein aufwand das gute stück selber auszubauen bzw auszutauschen!?

ach ja, und ich höre immer wieder von einem Druckregulierventil, ist das das ding was in der unterdruckleitung sitzt, und muss es wirklich mit ausgetauscht werden!?
 
  • prob´s bremskraftverstärker Beitrag #2
A

AB 219

Dabei seit
21.01.2006
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
0
Hi,
Also wenn du die Unterdruckleitungen überprüft hast und sie alle I.O. sind dann liegt es an den Bremskraftverstärker, entweder die Membrane ist defekt oder das Gehäuse undicht was ich eher glaube. Das Ventil msst du übrigens nicht wechseln.
Wenn du weist wie mann eine Bremsanlage entlüftet kannst du es paken, Haupbremszylinder und Leitungen wegschrauben, BKV vom Innenraum aus wegschrauben und vom Pedal löhsen geht weng Blöd.
 
Thema:

prob´s bremskraftverstärker

Sucheingaben

bremskraftverstärker gehäuse defekt

Oben