Prior-Design PD-S1000 Widebody macht das Model S von Tesla noch exklusiver

Diskutiere Prior-Design PD-S1000 Widebody macht das Model S von Tesla noch exklusiver im Tesla Model S Forum im Bereich Tesla Elektroauto; Obwohl die Leistungsdaten des Tesla Model S P100D sehr erstaunlich sind, übt sich das Fahrzeug hinsichtlich seines Designs in Zurückhaltung...
Obwohl die Leistungsdaten des Tesla Model S P100D sehr erstaunlich sind, übt sich das Fahrzeug hinsichtlich seines Designs in Zurückhaltung. Möchte man mit dem Tesla S allerdings auffallen, so können das die Tuning-Spezialisten von Prior-Design mit dem neuen Aerodynamik-Kit PD-S1000 Widebody ändern
nn

Dank Elektroantrieb sprechen die Fahrzeugdaten des Model S P100D aus dem Hause Tesla eine eindeutige Sprache. Beschleunigungswerte von 2,7 Sekunden von Null auf 100, eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h sowie eine Reichweite von bis zu 613 Kilometern lehrt vielen Konkurrenten das Fürchten. Allerdings bleibt das Design der Limousine stets unauffällig.

Möchte man die doch sehr beeindruckenden Leistungsdaten auch optisch zur Geltung bringen, können die Tuning-Spezialisten von Prior-Design wie schon beim Nissan GT-R (R35) für Abhilfe sorgen. Für das Tesla Model S P100D steht ein optionales Tuning-Kit mit der Bezeichnung "PD-S1000 Widebody" zur Verfügung, welches Anbauteile wie Stoßfänger samt Spoilerlippe, Heckschürze inklusive Diffusor, einen Seitenschweller-Satz, Heckklappenspoiler sowie eine Front & Heckverbreiterung anbieten, die Wahlweise aus Duraflex-Kunststoff oder Vollcarbon gefertigt werden.

Auch für das Interieur gibt es Aufwertungen in Form eines Mix aus Leder und Alcantara sowie Carbon.




Für einen Breitbau-Tesla braucht es natürlich auch einen Satz neue Felgen, welchen Prior-Design durch die neuen PD5Forged-Zehn-Speichen-Felgen realisiert, die in den Farbvarianten "Black/Brushed Aluminium" oder auch "Black/Antracite Matte/Candy Blue Bolts" zur Verfügung stehen. Da drauf lassen sich dann vorne Reifen im Format 245/30 ZR21 und hinten in der Größe 295/25 ZR21 auftragen.nn

Preise für sämtliche Tuning-Elemente werden von Prior Design nur auf Anfrage genannt.

Meinung des Autors: Trotz einiger weniger negativer Nachrichten gehört der Tesla ganz klar in die Kategorie der sportlichen Luxuswagen. Warum also sollte man nicht mit dezenten Mitteln zeigen, was man hat? Mir gefällt das Bodykit außerordentlich gut.
 
Thema:

Prior-Design PD-S1000 Widebody macht das Model S von Tesla noch exklusiver

Prior-Design PD-S1000 Widebody macht das Model S von Tesla noch exklusiver - Ähnliche Themen

Tesla Model S und Model X erhalten eine Preissenkung - auch in Deutschland: Durch gesunkene Herstellungskosten bei der Batteriefertigung erhalten alle mit einem 100 kWh-Akku ausgestatteten Modelle eine Preissenkung, welche...
Tesla Model S P100D: Update verbessert Beschleunigung auf 2,5 Sekunden: Tesla will die Automobilindustrie revolutionieren, und dabei auch noch Rekorde brechen. Dafür hat das aktuelle Top-Modell jetzt eine...
Tesla Model S: Umweltbonus künftig nicht mehr möglich: Zur Förderung der Elektromobilität hat die Bundesregierung ein Umweltprogramm aufgelegt, das neue Fahrzeuge mit alternativen Antrieben mit bis zu...
Tesla Model S nur noch mit Allradantrieb - Heckantrieb wird eingestellt - UPDATE: 22.09.2017, 13:00 Uhr: Als das Model S im Jahr 2012 auf den Markt gekommen ist, wurde es ausschließlich mit Hinterradantrieb gebaut. Erst ab...
Elektroauto Tesla Model 3 im Test: viel Licht und wenig Schatten: Seit Herbst letzten Jahres baut Tesla das neue kompakte Elektrofahrzeug Model 3, wenn auch bislang allenfalls in homöopathischen Mengen...
Oben