Porsche Macan beim Elchtest mit Problemen und schlechter als die Konkurrenz von BMW und Range Rover

Diskutiere Porsche Macan beim Elchtest mit Problemen und schlechter als die Konkurrenz von BMW und Range Rover im Porsche Macan Forum im Bereich Porsche; Ein Porsche gilt als extrem fahrdynamisches Auto, was die Tester einer schwedischen Autozeitschrift beim 911 auch eindrucksvoll unter Beweis...
Ein Porsche gilt als extrem fahrdynamisches Auto, was die Tester einer schwedischen Autozeitschrift beim 911 auch eindrucksvoll unter Beweis stellten. Entsprechend hoch waren die Erwartungen beim neuen kleinen Geländewagen Macan, der sich aber beim sogenannten Elchtet in den Augen der Prüfer "seltsam" verhält - was noch der freundliche Teil der Bewertung ist



Der Elchtest der schwedischen Autozeitung Teknikens Värld wurde 1997 bekannt, als die damals komplett neue A-Klasse bei dem mit hohem Tempo gefahrenen Ausweichtest versagte und auf dem Dach landete. In der Folge wurden alle Fahrzeuge mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgestattet, um die Schwächen des Fahrwerks auszugleichen und beherrschbar zu machen. Diese Methode wird auch heute noch angewandt, denn ESP dient immer mehr dazu, Autos Fahreigenschaften anzuerziehen, die sie physikalisch eigentlich gar nicht haben können. So sollen beispielsweise Geländewagen trotz hohem Gewicht und Schwerpunkt zu Sportwagen werden. Doch wenn die Systeme nicht gut genug abgestimmt sind, kann es schnell zu Problemen kommen.

Das ist laut Teknikens Värld beim Macan Diesel der Fall. Bereits beim vergleichsweise niedrigen Tempo von 70 km/h blockierte beim scharfen Einlenken in die Rechtskurve für kurze Zeit das linke Vorderrad. Dadurch schob der Porsche über die Vorderräder geradeaus, anstatt präzise dem Lenkbefehl zu folgen. Im der Realität hätte dies bedeutet, dass der Macan länger auf der Gegenfahrbahn unterwegs gewesen wäre, als unbedingt notwendig. Für dieses Verhalten finden die Tester ziemlich klare Worte: "Das Ergebnis war wirklich schlecht, fast eine Katastrophe, wenn wir über die normalerweise fahrsicheren Porsche sprechen. Die meisten Konkurrenten in der SUV-Klasse zeichnen sich durch deutlich bessere Handhabung, Kontrolle und Sicherheit aus". Vor allem der letzte Satz ist eine Ohrfeige, denn gerade bei Handhabung und Kontrolle sieht man sich in Stuttgart eher vor den Mitbewerbern.


Porsche hat mittlerweile auf das Ergebnis reagiert, und den Bremseingriff als "eine bewusst angewendete Intervention" bezeichnet. Durch das gezielte Abbremsen des Rades soll ein Ablösen des Reifens von der Felge oder ein Überschlag verhindert werden. Zudem wird das Fahrzeug durch den Eingriff zum untersteuern gebracht, was für den Fahrer leichter zu kontrollieren sei als übersteuern. Die Maßnahmen dienten einzig dazu, "die Fahrsicherheit in solch einem hoch dynamischen Fahrmanöver zu erhöhen". Und dann merkt Porsche noch an, dass die aktive Überschlag-Verhinderung (Active Rollover Prevention, ARP) dem neuesten Stand der Technik entspricht und auch von anderen Fahrzeugherstellern verwendet wird. Die scheinen es aber zumindest teilweise besser zu machen, wie Teknikens Värld anführt: "BMW X4 und Range Rover Evoque verhalten sich deutlich sicherer, sowohl Lenkung als auch Bremsen funktionieren sicher. Abweichungen von der Linie, wie beim Macan, kommen nicht vor.". Porsche hat dadurch zwar kein Problem wie seinerzeit Mercedes, doch gut für das Image des Macan dürfte das Ergebnis aber keineswegs sein.
 
Thema:

Porsche Macan beim Elchtest mit Problemen und schlechter als die Konkurrenz von BMW und Range Rover

Porsche Macan beim Elchtest mit Problemen und schlechter als die Konkurrenz von BMW und Range Rover - Ähnliche Themen

Range Rover: luxuriöses SUV-Coupé in Planung - Konkurrenz für Bentley und Rolls-Royce - UPDATE II: Softe Geländewagen liegen nach wie vor im Trend. Doch unabhängig davon, ob es sich dabei um komfortable oder sportliche Ableger handelt, haben...
Audi: alle Neuheiten bis 2018 im Überblick - komplette Modellpalette wird erneuert: Dank "Vorsprung durch Technik" und gute Verarbeitungsqualität hat es Audi in den vergangenen Jahren geschafft, im lukrativen Premium-Segment eine...
Mercedes Citan: schlechtes Abschneiden im Crashtest wird zum Image-Disaster - Zetsche kündigt Nachbesserungen an - UPDATE: Das schlechte Abschneiden des Mercedes Citan, der in einem Crashtest von Euro NCAP nur 3 von 5 möglichen Sternen erreicht hat, wächst sich für...
Oben