Porsche Cayman GT4 - 911er-Jäger kommt nach Genf

Diskutiere Porsche Cayman GT4 - 911er-Jäger kommt nach Genf im Porsche Boxster & Cayman Forum im Bereich Porsche; Die Porsche GT-Serie bekommt Zuwachs, welcher aber nicht der 911er-Serie entstammt, sondern dem kleineren Cayman. Doch mit einem festen...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
513
Ort
Leipzig
Die Porsche GT-Serie bekommt Zuwachs, welcher aber nicht der 911er-Serie entstammt, sondern dem kleineren Cayman. Doch mit einem festen Heckflügel, 3,8 Liter Hubraum, 385 PS sowie einer Beschleunigung innerhalb von 4,4 Sekunden von Null auf Hundert zeigt der kleine Cayman, dass wahre GT-Werte in ihm stecken





Dass der neue Cayman GT4 auch rennstreckentauglich ist, erkennt man schon an seinem äußeren Erscheinungsbild. Die Ingenieure aus Zuffenhausen haben dem GT4 nicht nur einen fest stehenden Heckspoiler spendiert, sondern neben den drei großen Lufteinlässen im Bug das Fahrzeug auch noch um 30 Millimeter tiefer gelegt, womit das Fahrzeug vollständig auf Abtrieb konzipiert ist.

Der Sechszylinder-Boxer-Mittelmotor erzeugt aus 3,8 Litern Hubraum stolze 283 kW/ 385 PS, wodurch der Cayman mit seinem Sechgang-Schaltgetriebe mit dynamischen Getriebelagern eine Beschleunigung aus dem Stand bis Tempo 100 in 4,4 Sekunden erledigt. Zum Vergleich - ein 911 Carrera GTS benötigt die selbe Zeit. Die maximale Endgewschwindigkeit gibt Porsche mit 295 Stundenkilometern an.





In einem Testlauf auf der Nürburgring-Nordschleife soll der Cayman GT4 eine Zeit von 7 Minuten und 40 Sekunden benötigt haben, was gerade einmal acht Sekunden langsamer als die Zeit mit einem Porsche 911 GT3 bedeutet. Einige Teile wie die Bremsanlage sowie das Fahrwerk sind sogar dem großen Bruder 911 entliehen.





Im Inneren kann der Cayman GT4 durchaus mit einem Hauch von Luxus überzeugen, denn die Alcantara-Leder-Sitze sowie einige andere Extras lassen den Arbeitsplatz im GT4 durchaus angenehm wirken. Optional sind Keramikbremsen (PCCB), CfK-Schalensitze sowie eine sogenannte "Track Precision App" erhältlich, mit welcher sich die Rennstreckenperformance verbessern lässt.




Mit einem Einstandspreis von 85.776 Euro siedelt sich der Cayman rund 10.000 Euro überhalb des bisher stärksten Cayman GTS an und liegt somit gerade einmal 5.000 Euro unterhalb des günstigsten 911 Carrera. Zum Genfer Autosalong im März soll der kleine Sport-Flitzer erstmalig der Weltöffentlichkeit vorgestellt werden.

Meinung des Autors: Es ist zwar der teuerste Cayman im Produktportfolio, aber gleichzeitig auch einer der günstigsten der GT-Serie, welcher dem 911er echte Konkurrenz machen könnte. Mittelmotor in Kombination mit Heckantrieb sprechen hier eine deutliche Sprache.
 
Thema:

Porsche Cayman GT4 - 911er-Jäger kommt nach Genf

Porsche Cayman GT4 - 911er-Jäger kommt nach Genf - Ähnliche Themen

  • Honda S2000: grünes Licht für neue Konkurrenz zu Porsche Cayman, Mazda MX-5 und Co.? - UPDATE

    Honda S2000: grünes Licht für neue Konkurrenz zu Porsche Cayman, Mazda MX-5 und Co.? - UPDATE: 25.10.2017, 14:53 Uhr: Der Roadster Honda S2000 war seinerzeit eine interessante zum Mazda MX-5 und gilt inzwischen als moderner Klassiker. Auf...
  • Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718

    Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718: Im kommenden Jahr werden Boxster und Cayman einem sogenannten Facelift unterzogen. Neben den üblichen optischen Veränderungen wird sich vor allem...
  • Honda: kleiner NSX soll Porsche Cayman und Alfa Romeo 4C Konkurrenz machen

    Honda: kleiner NSX soll Porsche Cayman und Alfa Romeo 4C Konkurrenz machen: Ende vergangenen Jahres hat Honda eine Neuauflage seines Sportwagen-Klassikers NSX vorgestellt, der über ein ungewöhnliches Antriebskonzept...
  • Porsche Boxster GTS und Cayman GTS werden in den nächsten Tagen vorgestellt

    Porsche Boxster GTS und Cayman GTS werden in den nächsten Tagen vorgestellt: Wenn am 20. April die Automesse Auto China in Peking beginnt, wird Porsche mit zwei spannenden Neuheiten aufwarten. Die beiden "Einstiegsmodelle"...
  • Ähnliche Themen
  • Honda S2000: grünes Licht für neue Konkurrenz zu Porsche Cayman, Mazda MX-5 und Co.? - UPDATE

    Honda S2000: grünes Licht für neue Konkurrenz zu Porsche Cayman, Mazda MX-5 und Co.? - UPDATE: 25.10.2017, 14:53 Uhr: Der Roadster Honda S2000 war seinerzeit eine interessante zum Mazda MX-5 und gilt inzwischen als moderner Klassiker. Auf...
  • Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718

    Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718: Im kommenden Jahr werden Boxster und Cayman einem sogenannten Facelift unterzogen. Neben den üblichen optischen Veränderungen wird sich vor allem...
  • Honda: kleiner NSX soll Porsche Cayman und Alfa Romeo 4C Konkurrenz machen

    Honda: kleiner NSX soll Porsche Cayman und Alfa Romeo 4C Konkurrenz machen: Ende vergangenen Jahres hat Honda eine Neuauflage seines Sportwagen-Klassikers NSX vorgestellt, der über ein ungewöhnliches Antriebskonzept...
  • Porsche Boxster GTS und Cayman GTS werden in den nächsten Tagen vorgestellt

    Porsche Boxster GTS und Cayman GTS werden in den nächsten Tagen vorgestellt: Wenn am 20. April die Automesse Auto China in Peking beginnt, wird Porsche mit zwei spannenden Neuheiten aufwarten. Die beiden "Einstiegsmodelle"...
  • Oben