Porsche 911 Carerra RSR 3.8 wurde bei Sotheby´s für über zwei Mio Euro versteigert

Diskutiere Porsche 911 Carerra RSR 3.8 wurde bei Sotheby´s für über zwei Mio Euro versteigert im Porsche 911 Forum im Bereich Porsche; Bereits zu ihrer Markteinführung haben spezielle Fahrzeugmodelle das Potential einer profitablen Geldanlage in die Wiege gelegt bekommen. So...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
513
Ort
Leipzig
Bereits zu ihrer Markteinführung haben spezielle Fahrzeugmodelle das Potential einer profitablen Geldanlage in die Wiege gelegt bekommen. So konnte Ende Mai über das berühmte Auktionshaus Sotheby´s ein 25 Jahre junger Porsche 911 Carrera RSR 3.8 mit einer faktisch nicht vorhandenen Laufleistung von 10 Kilometern zu einem Preis von 2.016.000 Euro versteigert werden





Während die meisten Fahrzeuge mit dem Alter und der dazugehörigen Laufleistung immer mehr an Wert verlieren, gibt es einige Exoten, für die Sammler sehr tief in die Tasche greifen. So konnte am 27. Mai in der Villa Erba von RM Sotheby´s mit einem Porsche 911(964) Carrera RSR 3.8 ein wahres Schätzchen versteigert werden, dem dem bisher leider kein glückliches Autoleben gegönnt gewesen ist.

Auf dem Tacho steht gerade einmal eine Laufleistung von 10 Kilometern, was nicht nur für ein 25 Jahre altes, sondern jedes Fahrzeug "Nichts" ist. Allerdings sind im Laufe der Zeit etliche Standschäden nicht zu vermeiden gewesen, was sich vor allem an dem abgegriffenen Außenlack in "Polar Silber" widerspiegelt. Zusätzlich scheint der Vorbesitzer eine besondere Art von Geschmack aufzuweisen, das dieser das Fahrzeug im Innenraum durch einen knallroten Lederbezug, goldenen Bremssätteln sowie mit Lila eingefärbten Felgen versehen hat, was einem doch sehr ungewöhnlichen Geschmack entspricht. Da die Laufleistung immer noch auf 10 Kilometern steht, scheint der Vorbesitzer wohl nicht den Mut oder vielleicht auch die Zeit aufgebracht zu haben, dieses Schätzchen einmal Probe zu fahren.

Warum der aus dem Jahre 1992 stammende Porsche 911 Carrera RSR 3.8 nun versteigert werden musste, ist zwar unklar, aber vermutlich besser für das Fahrzeug, als sein weiteres Leben irgendwo weiter vor sich hin zu oxidieren. Auch wenn der damalige Kaufpreis in Höhe von 225.000 DM nicht gerade günstig gewesen ist, so war das Fahrzeug damals in einem absoluten Neuzustand. Trotz Umbauten und Standschäden konnte der Porsche für 2.016.000 Euro einen neuen Besitzer zugesprochen werden, wobei der Verkaufspreis selbst die von Sotheby´s sehr optimistisch angelegten 2.000.000 Euro um nochmals 16.000 Euro übertreffen konnte.




über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber über Pflege? Man möchte sicherlich nicht wissen, wieviel mehr Geld eine Autowäsche im Wert von 15 Euro gebracht hätte?!


Wie die Bilder verraten, wird es bei dem Kaufpreis alleine nicht bleiben, um dem RSR 3.8 neues Leben einzuhauchen. Der Porsche 911 Carrera RSR 3.8 aus dem Jahre 1992 ist ursprünglich für die Rennstrecke vorgesehen gewesen, die dieses Modell (von insgesamt 51 gebauten Stück) augenscheinlich nie zu Gesicht bekommen hat. Damit der M64/04-Motor mit seinen RSR-Spezifikationen jemals wieder auf seine 375 PS mit 386 Newtonmetern kommt, die das Fahrzeug innerhalb von 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h katapultieren, muss der neue Besitzer sicherlich noch einiges an Arbeit und Geld investieren.

Meinung des Autors: Selbst wenn ich das Geld haben würde, hätte ich nie so viel für diesen "Standschaden" geboten, da man mit Sicherheit nochmals einiges an Geld in die Instandsetzung investieren muss. Als Autoliebhaber tut es mir in der Seele weh, ein solch schönes und vor allem seltenes Modell so verwahrlost sehen zu müssen. Für den Porsche selbst sowie den "peinlichen" Umbau hat das Geld gereicht aber für entsprechende Pflege nicht? Traurig traurig.
 
Thema:

Porsche 911 Carerra RSR 3.8 wurde bei Sotheby´s für über zwei Mio Euro versteigert

Porsche 911 Carerra RSR 3.8 wurde bei Sotheby´s für über zwei Mio Euro versteigert - Ähnliche Themen

  • Porsche 911 Turbo S Exclusive Series - ein auf 500 stück limitiertes Editionsmodell

    Porsche 911 Turbo S Exclusive Series - ein auf 500 stück limitiertes Editionsmodell: Wem ein Porsche 911 Turbo S immer noch nicht exklusiv genug ist, sollte sich mal das neue Editionsmodell der Exclusive Series ansehen, welches...
  • Nissan GT-R Nismo: Facelift jetzt bestellbar - teurer als Porsche 911 Turbo

    Nissan GT-R Nismo: Facelift jetzt bestellbar - teurer als Porsche 911 Turbo: Nissan hat jetzt die überarbeitete Version seines schnellsten Produkts vorgestellt: der GT-R Nismo ist einerseits noch radikaler als bisher, zeigt...
  • Vergleich: BMW i8 vs. Porsche 911 - welcher Sportwagen für welchen Fahrer-Typ

    Vergleich: BMW i8 vs. Porsche 911 - welcher Sportwagen für welchen Fahrer-Typ: Seit einiger Zeit bietet BMW einen Sportwagen mit einem etwas anderen Konzept an: der i8 ist ein Plug-in-Hybrid, der hohe Fahrleistungen bei...
  • Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718

    Porsche: keine Vierzylinder für den 911 - Boxster und Cayman bekommen Namenszusatz 718: Im kommenden Jahr werden Boxster und Cayman einem sogenannten Facelift unterzogen. Neben den üblichen optischen Veränderungen wird sich vor allem...
  • Porsche 911 Turbo bekommt ebenfalls ein Facelift

    Porsche 911 Turbo bekommt ebenfalls ein Facelift: Nachdem Porsche einem Großteil seiner 911er-Serie eine grundlegende Renovierung spendiert hat, darf nun auch das Turbo-Modell von dem Facelift...
  • Ähnliche Themen

    Top