Phase II Tachoumbauten - how-to

Diskutiere Phase II Tachoumbauten - how-to im Renault 19 Forum im Bereich Renault; Mahlzeit, ich`ns wiedermal... Ich hatte diesen Mittwoch einen Anflug geistiger Umnachtung und daraus resultierte dann, das Bedürfnis unbedingt...
M0bby

M0bby

Threadstarter
Dabei seit
31.12.2007
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Ort
09112 Chemnitz
Mahlzeit, ich`ns wiedermal...

Ich hatte diesen Mittwoch einen Anflug geistiger Umnachtung und daraus resultierte dann, das Bedürfnis unbedingt was am Tacho meines R19 zu ändern. Nun bin ich zwar kein Fan von blauem Gelämpel im Persisch-Roten Renault :) Nichts trotz und desto, geht es hier auch weniger um die Farbe sondern mehr um die Technik.

(Das ich vom Multifunktionsinstrument spreche weiß ich ! Der Einfachheit halber nachfolgend Tacho genannt)


Lange Rede, kurzer Sinn...


Es folge nun die Umsetzung. Frohen Mutes fuhr ich also in meine Garage, Türen weit auf, Musik und Zigarette an. Torx Schrauber zur Hand. Man entledige sich als erstes der Lenkradverkleidung und der Blende in dem sich die Höhenverstellung fürs Lenkrad befindet. Alles in Allem waren das 6 Schrauben.

Wenn das soweit getan ist, Zündschlosskontaktsatz zerlegen. Quasi den Stecker welcher zum Zündschloss geht, aus seiner Halterung ziehen und jeweils beide Stecker vom Zündschloss anziehen.

Nun zum Objekt der begierde...
Oberhalb vom Tacho gibts ne Blende mit 2 Schrauben, die muss ab. Ist das getan, so haben wir Blick auf 2 wirklich kleine Trox-Schrauben über dem Tacho. Ebenfalls entfernen ! Jetzt empfiehlt es sich, den Fahrersitz ganz nach hinten zu machen, und es sich im Fußraum etwas bequem zu machen. Neben dem Kontaktsatz vom Zündschloss gibt es noch eine Schraube die zum Tacho geht, analog das ganze auf der anderen Seite ebenfalls...

Wenn ihr diese Schrauben gelöst habt, solltet ihr von "unten-hinten-schräg" Kopf auf Höhe der Kupplung, den Tacho und die Tachowelle sehen können. Leuchtet euch recht gut entgegen das Blaue stück. Einfach abziehen...

Jetzt dürft ihr wieder "auf" dem Sitz Platz nehmen und kippt den Tacho etwas nach Vorn. Er wird euch nur recht widerwillig entgegenkommen da an der Rückseite noch 4 Stecker ihr Dasein fristen. Ein beherzter Griff von oben an die Stecker und schon ist das Problem gelöst. Durch weiteres vorkippen bekommt ihr den Tacho zwischen Lenkrad und Armaturenbrett in Richtung Beifahrersitz herausgezogen. (Wenn Lenkrad ganz unten...ansonsten wirds eng)

Liebe Leser, merkt euch das. Ihr fummelt sonst 30 min um das Ding wieder rein zu bekommen... ^^

So nun lassen wir das Auto, Auto sein und begeben uns mit Tacho in Richtung Werkbank (oder wohin auch immer)

Der Tacho besteht in der Hauptsache aus dem weisen Hinterteil und der darauf eingelicktem schwarzen Blende mit Plastescheibe vorne dran. Das ganze wird außerdem von 2 [6er-Schlüsselweite] Schrauben gehalten. Also diese entfernen und mit allen frei verfügbaren Fingern die Blende vom Tacho abziehen. Jetzt ist es an der Zeit, evtl Krümel die sich hinter der Scheibe befanden, und euch Tagelang nervten, zu entfernen.

Ab jetzt ist etwas mehr Feingefühl gefragt. Das PVC-Gelumpe verzeiht euch keine großen Fehler... Im Endeffekt war mein Ziel, den Tacho etwas farbenfroher zu gestalten.

Ich fing am Drehzahlmesser an. Als erstes muss nun mal der Zeiger ab. Da führt kein Weg dran vorbei. Jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt ! Als erstes entfernt man die schwarze Kappe vom Zeiger. Einfach durch abziehen. Dann kommt euch ein kleines Ausgleichsgewicht mit entgegen (wichtig ! aufheben). Nun bin ich mit 2 Schlitzschraubendrehern unter den Zeiger gefahren und habe ihn vorsichtig nach oben abgehebelt....

Das Prinzip geht auch bei der Tankanzeige sowie dem Öldruck und Kühlwassertemp.
Beim Tacho bin ich mir nicht sicher, da ich mich da noch einmal Informieren will. Soweit mir bekannt, ist der Zeiger dort via Feder aufgehangen was die Demontage erheblich erschwert. Sobald ich bescheid weiß, gibts hier ein Edit! Außer einer von euch weiß es.

Nun strahlt euch die schwarze Folie an. Sorgsam aus den Halterungen gedrückt und gezogen lässt diese Sich recht einfach abnehmen. Nun kommt das, was alle Tachoscheibensätze bei Ebay sinnlos werden lässt. Die Trägerplatte in Renault-Orange ^^

Diese Farbe lässt sich nur mit einer neuen Grundplatte ändern, da das Renault teil aus Plastik-Granulat in Orange gefertigt wurde. Also nix wie los, in den nächsten Baumarkt, oder zum Modding-Rechner-User und Plexiglas besorgt.

Die alte Grundplatte vermessen, auf die neue übertragen und dann gehts ans Sägen. Ich empfehle eine Laubsäge und einen Akkuschrauber mit Fräs-bohrer...Eine Nagelfeile (bzw etwas ähnlich kleines ist auch gut für die Kanten)

Schnell noch paar Löcher in die neue Grundplatte gebohrt damit man sie auch befestigen kann, und der Zeiger wieder auf seine Welle passt und fertig ist das 1. Neuteil !

Ich fand die Folie vom Drehzahlmesser optisch von vorn Okay, nur die Farbe war mir etwas zu Monoton. Also Folie rumdrehen und siehe da, die ganze Skalierung ist von hinten ebenfalls in gelb bedruckt. Es mag unprofessionell klingen aber mit einem kleinen Schraubendreher lässt sich das ganze unter großer Sorgfalt und mit etwas druck spurenlos abkratzen :)

Wie ihr die Hintergrundbeleuchtung regelt bleibt eure Sache, ich befand großartig LED`s einzulöten für blöd, da ich die Helligkeitsregulierung für den Tacho öfters nutze und LEDs ein Problem haben mit zu wenig Spannung. LEDs haben die Eigenart entweder an oder aus zu sein, ein dazwischen ist nicht ganz so einfach. Also hab ich die Orginal Lampen drin gelassen.

Da nun die Gelbe Heckschicht ab war, gings zur Frau in die Abi-Schultasche und fix ein paar Eddings (Permanent-Marker) gemaust. Rot, Gelb und Grün sollten es tun.

Die Rückseite wurde nun optisch etwas angepasst Grün für 0-2500 Gelb für 2600-4500 und Rot für 4600 - 7000 umdrehungen. Zu guter Letzt, wurde der Zeiger an der Unterseite noch blau angemalt.

Im Prinzip könnte man auch eine Ebay-Tachoscheibe auf die neue Grundplatte machen, und hätte sich den künstlerischen Aufwand gespart. Jedem so, wie er es gern hätte.

Vielleicht hab ich euch etwas geholfen, falls ihr ähnliches vorhabt oder hattet.



:) M0bby
 

Anhänge

  • DSC00228.JPG
    DSC00228.JPG
    319,3 KB · Aufrufe: 272
  • DSC00229.JPG
    DSC00229.JPG
    319,6 KB · Aufrufe: 307
  • DSC00231.JPG
    DSC00231.JPG
    171,5 KB · Aufrufe: 324
  • DSC00232.JPG
    DSC00232.JPG
    241,9 KB · Aufrufe: 411
  • DSC00230.JPG
    DSC00230.JPG
    213,4 KB · Aufrufe: 279
  • DSC00233.JPG
    DSC00233.JPG
    149,9 KB · Aufrufe: 303
  • DSC00227.JPG
    DSC00227.JPG
    320,9 KB · Aufrufe: 253
  • DSC00238.JPG
    DSC00238.JPG
    232,5 KB · Aufrufe: 247
Zuletzt bearbeitet:
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.056
Punkte Reaktionen
2
Lach.. Nich schlecht, man muss nur geschickt sein. Zu den Lichtleiterplatten, im Phase 1 waren weiße Teile verbaut worden... Also man muss nich selber sägen, aber wenns geht, coole Idee!

Sonst hätte ich dafür auch noch 1 oder 2 Anleitungen gehabt!

mfg
 
R19_Tim

R19_Tim

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
1
geile sache ;)

nur wenn ich irgendwann mal an meinen tacho gehe, dann andere farben, wie rot oder sowas in der art, denn bisher stört mich das orange nicht ^^
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.056
Punkte Reaktionen
2
Wenn du rot willst, musste ja deine Streuscheiben nich wechseln... Dann reichen kräftige rote LED´s, wenn du andere Farben wie blau oder grün willst, dann musste andere Streuscheiben rein machen!

mfg
 
Marlee

Marlee

Dabei seit
17.01.2008
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
ich hatte auch schon zweimal mein tacho draußen und habe mir von ATU die blauen LED´s geholt die es da zu kaufen gib da ich mich mit technik nich so auskenne und nich weiß was ich wo anlöten muss oder wo spannung drauf sein muss oder so
die musste man ja einfach nur reindrücken aber als ich es wieder eingebaut habe hat nichts funktioniert ^^^^ und da habe ich einfach die alten wieder reingemacht noch nichtmal mit der uhr hat das geklappt
naja ist zwar kein tipp aber wollte euch mal meine erfahrungen damit mitteilen

Cu Marlee
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.056
Punkte Reaktionen
2
Das Löten is an und für sich nich schwer, aber wenn man so ne Klopfoten hat wie ich, wirds undurchführbar! :D Pläne fürs Löten hab ich auch.. Glaub ich..

mfg
 
Marlee

Marlee

Dabei seit
17.01.2008
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
ja löten kann ich ja auch (hab ich mal inner schule gemacht :D)
aber wo was dranne kommt und so naja lol
 
Marschmello

Marschmello

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Sehr schöne Anleitung Respekt ;)

LG
 
DarkTrickXXL

DarkTrickXXL

Dabei seit
06.03.2007
Beiträge
274
Punkte Reaktionen
0
Ort
45138 Essen
Wg: Tacho

Oje oje das ist meine grösste baustelle gwesen die ich im R19 bis jetzt hatte Ghost musste da auch zum teil einiges durchmachen weil ich ihn sehr damit genervt habe :D Aber zum guten schluss habe ich es hinbekommen und sogar noch etwas verfeinert. Wenn man sich bei einem Elektro laden leiter platinen hohlt die schön zurecht schneidet so das sie am rand rein passen und dann die leds in gleichmäßigen abständen drauf Lötet hat man hinterher nen klasse durchleuchtung. Wollte schon immer ne anleitung schreiben aber bis jetzt hat mir die Zeit dazu gefehlt villt wenn ich urlaub habe mache ich das mal. Denn das Tacho muss ich eh wieder ausbauen da 2 leds kaputt sind. Aber das mit denn Platten zusägen ist echt ne klasse idee da es sau schwer ist an die klaren Licht leiter platten ran zu kommen.Zu 100% ist es zwar noch nicht aber wird noch ;)
 

Anhänge

  • DSC00204.jpg
    DSC00204.jpg
    98,5 KB · Aufrufe: 286
Thema:

Phase II Tachoumbauten - how-to

Phase II Tachoumbauten - how-to - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Lexus RC F: Coupé mit V8-Sauger und Heckantrieb im Langstrecken-Test - Teil 1: Eigentlich ist Lexus für einen gewissen Luxus gepaart mit einer guten Portion Vernunft bekannt. In der letzten Zeit lässt es der noble Ableger von...
Bilenkin Vintage: russisches Retro-Coupé auf BMW-Basis kommt nach Deutschland - UPDATE II: 07.04.2017, 17:27 Uhr: In Halle 3 der aktuell laufenden Techno Classica findet sich - leider etwas versteckt - eines der Highlights der...
Renault Clio - Facelift mit neuem Diesel-Motor sowie Technik-Update: Der Clio gilt seit Jahren als Bestseller des französischen Automobilherstellers Renault, und das nicht nur in Frankreich, sondern auch in...
Zu tief für die Schneewehe: Den Alltagstuner durch den Winter bringen: Wer nicht das Geld für Zweitwagen samt Saisonkennzeichen hat, muss wohl oder übel mit dem gepflegt-getunten Wagen durch Eis und Schnee. Damit das...

Sucheingaben

clio 2 phase 2 tachoscheiben

,

renault laguna 1.8 16v Musik ausbauen

,

renault 19 II

,
renault laguna 2 kombiinstrument ausbauen
, tachoscheiben clio, tachobeleuchtung rückseite renault clio 2, bilder tuned Renault R19 Phase 2, laguna phase 2 tacho led platine, ablösen vom cockpit im renault laguna 2 phase 2, renault laguna 2 tachoumbau, renault laguna 2 kombiinstrument löten, hinterachse renault 19 phase 2, rote kleine lampe neben.tankanzeige bei renault twingo, renault laguna tacho phase 2 in phase 1 einbauen, tacho twingo pläne, zündschloss mercedes c-klasse anschlussplan, renault megane 1.6 tacho aufschrauben, renault twingo lichtplatine, golf 3 phase 1 cockpit umbauen, Renault r19 Phase 2 tacho umbau, elektro Tacho skoda superb beleuchtung, r19 tacho streuscheibe, renault laguna 2 phase 2 tacho ausbauen, anleitung ausbau tacho renault 19 phase 2, renault r19 16v phase 2
Oben