Peugeot 4008 Coupé ab 2020 erwartet - Konkurrenz für Skoda, Toyota und Co.

Diskutiere Peugeot 4008 Coupé ab 2020 erwartet - Konkurrenz für Skoda, Toyota und Co. im Peugeot 4008 Forum im Bereich Peugeot; Nachdem SUV seit Jahren zu den wenigen echten Wachstumsbereichen in der Automobilbranche gehören, zeichnet sich ein neuer Trend ab. Dabei handelt...
Nachdem SUV seit Jahren zu den wenigen echten Wachstumsbereichen in der Automobilbranche gehören, zeichnet sich ein neuer Trend ab. Dabei handelt es sich um die seit einiger Zeit bei BMW und Mercedes erhältlichen viertürigen Coupés auf Basis softer Geländewagen. Diese kommen in Zukunft auch bei preisgünstigeren Herstellern und in niedrigeren Preisklassen an, wie jetzt auch Pläne von Peugeot zeigen



Als auf der IAA 2007 ein Konzeptfahrzeug des späteren BMW X6 vorgestellt wurde, gab es neben (wenig) Zuspruch auch reichlich entsetzte Gesichter. Diese galten vornehmlich dem Heck, das freundlich umschrieben als Entenbürzel bezeichnet wurde. Trotz vielfach negativer Stimmen ging die Studie äußerlich nahezu unverändert in Serie - und wurde ein so großer Erfolg, dass mittlerweile zum Beispiel Mercedes ähnlich konzipierte Fahrzeuge auf den Markt gebracht hat. Und auch andere Hersteller planen inzwischen solche Ableger ihrer SUVs, darunter Skoda den Karoq GT. Wieder andere Hersteller sind sogar schon einen Schritt weiter, und haben das Konzept dabei teilweise noch radikaler gezeichnet übernommen, wie beispielsweise ein Toyota C-HR zeigt. Da will dann der SUV- und Crossover-Spezialist Peugeot nicht zurückstehen.



Bei den Franzosen wurde der 4008 als Spenderfahrzeug auserkoren, der dank verkürztem Heck etwas eleganter und/oder dynamischer wirken soll. Dabei könnte der hintere Bereich aber deutlich steiler stehen, als bei den erwähnten Mitbewerbern. Die Optik des Hecks auf den Computergrafiken erinnert daher eher an einen Porsche Panamera Sport Turismo, als an ein Mercedes GLE Coupé. Das hat bei einem vergleichsweise kurzen Fahrzeug den Vorteil, dass die Dachlinie nicht frühzeitig abfallen muss und so den hinteren Passagieren mehr Kopffreiheit bleibt. Die Heckpartie soll von einem durchgehenden Leuchtenband geprägt werden, das an den Seiten die inzwischen charakteristischen drei geschwungenen Linien hat, die an Löwenkrallen erinnern sollen. An der Front sind angeblich markante Tagfahrlichter geplant, die von den Scheinwerfern bis in die unteren Lufteinlässe reichen.

Bei den Motoren sollen die bekannten Benzin- und Diesel-Motoren von Peugeot und Citroen zum Einsatz kommen, die 1,6 beziehungsweise 2,0 Liter Hubraum haben. Zudem sind auch zwei Plug-in-Hybrid im Gespräch. Der kleiner soll mit einem Elektromotor rund 240 PS leisten, der größere soll mit zwei E-Motoren Allradantrieb ermöglichen und auf rund 300 PS kommen. Allerdings soll es noch einige Zeit dauern, bis es soweit ist, denn das britische Automagazin Auto Express rechnet mit einer Markteinführung Anfang 2020.
(Bildquelle: Auto Express)​


Meinung des Autors: Für manchen liegen Autos wie BMW X6 oder Mercedes GLE Coupé auf dem gestalterischen Niveau eines Fiat Multipla, der mehrfach zum hässlichsten Auto aller Zeiten gekürt wurde. Doch es muss auch genügend Käufer geben, die die Form mögen, denn der Erfolg spricht für sich. Daher wird das Design auch von Autos wie dem kommenden Peugeot 4008 Coupé übernommen, wenn auch in gemäßigterer Form.
 
Thema:

Peugeot 4008 Coupé ab 2020 erwartet - Konkurrenz für Skoda, Toyota und Co.

Peugeot 4008 Coupé ab 2020 erwartet - Konkurrenz für Skoda, Toyota und Co. - Ähnliche Themen

Skoda: Neuheiten bis 2020 - weiteres SUV, Elektroautos sowie Nachfolger für Octavia und Rapid: Skoda ist aktuell der größte Freudenspender bei den Controllern und Buchhaltern des Volkswagen-Konzerns. Da ist es kaum verwunderlich, dass man in...
Skoda Karoq Cabrio: Studie eines offenen SUV mit Chancen auf Serienproduktion: Im Jahr 2005 zeigte Skoda auf der IAA ein Konzeptfahrzeug eines SUV-Cabrios. Doch das damals präsentierte Yeti Cabrio wurde nie in Serie...
Skoda kündigt kleines SUV an - mit zwei großen Haken: Für Skoda sind die soften Geländewagen ein wichtiger Baustein für (noch) mehr Wachstum. Schon lange ist sicher, dass sich zu den aktuell zwei SUVs...
Audi Q8: luxuriöser Range-Rover-Konkurrent vor der Premiere: Anfangs belächelt und verspottet, doch inzwischen haben sich SUV Coupés auf dem Markt durchgesetzt. Da will auch Audi nicht zurückstehen, denn...
Toyota RAV4: fünfte Generation für erstes Quartal 2019 erwartet: Der japanische Großkozern Toyota wird im Rahmen der in New York stattfindenden Automesse NYIAS (30. März bis 09. April 2018 ) seine mittlerweile...
Oben