Passat Highline - Wandlung

Diskutiere Passat Highline - Wandlung im VW Passat Forum im Bereich Volkswagen; So, jetzt ist es endlich spruchreif! Meinen Passat Highline, den ich Ende Juni letzten Jahres gekauft habe, werde ich zurückgeben. Nachdem der...
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
So, jetzt ist es endlich spruchreif! Meinen Passat Highline, den ich Ende Juni letzten Jahres
gekauft habe, werde ich zurückgeben. Nachdem der üppig ausgestattete Wagen etliche
Probleme hatte, die sich teilweise auch nicht beheben liessen und ich fast jeden Monat
mehrfach beim freundlichen VW-Händler wegen eines Defektes auf der Matte stand, wurde
mir der Vorschlag der Wandlung gemacht. Ich hatte aber auch wirklich keine Lust mehr auf
das Auto.

Die gefahrenen Kilometer werden mit 0,67% der Neuwagenpreises (knapp 38.000 Euro) je
1000 km verrechnet. Danach wird der Kaufvertrag praktisch komplett rückabgewickelt....

Hoffentlich habe ich mit dem neuen mehr Glück! Ich vermute aber, dass das an dem frühen
Bauzeitpunkt lag. Ich habe praktisch den ersten Wagen in dieser Ausstattung von diesem
Händler erstanden.
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
hol dir n 35i...da hat vw eben noch gescheite autos gebaut!

ich fahr seit 12 jahren NUR vw...privat als auch geschäftlich und da waren auch so manche schrottgurken dabei....aber KEINE (auch net der 100€ wintergolf) waren annähernd so scheiss wie mein letzter sharan!!! bj 2003 und mehr inner werkstatt als auf der strasse!

wenn die letzen 2 vws meine ersten vws gewesen wären hätt ich gesagt...."gut das wars keinen vw mehr im ganzen leben"....
 
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
Der Nächste wird ein Audi. Teurer, aber dafür keine Probleme.
Die haben jetzt erst den ganzen SchnickSchnack im Angebot, was
mein Passat schon voriges Jahr hatte. Vermutlch aus gutem Grund. :D
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.606
Ort
73230 kirchheim
naja ich muss dir erlich sagen als alter audihasser...ich hatte mal 1 jahr lang einen 2002er a4...der war wirklich in sachen motor und zuverlässigkeit 1a (und ich fahr 100tkm im jahr!). sah zwar scheisse aus, innen war er billiger als n lada aber gelaufen is der wie die sau! maschine war n 1,9l pumpe düse...

wiegesagt vw hat meiner meinung nach 1998 aufgehört gute bezahlbare autos zu bauen. is zwar traurig aber war!

ich kann da leute verstehen die sich n opel kaufen...vergleich mal den zafira und den sharan...da bekommste einen opel mit vollausattatung und da biste noch netmal am sharan grundpreis dran. und unzuverlässig sind die beide! also wenn man schon scheisse kauft dann die billigere :)
 
R

radademe

Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
2
Probleme mit VW Passat Neuwagen - Wandlung möglich ?

Habe am 12.05.2006 meinen neuen Passat Sportline aus Wolfburg abgeholt. Nach 130 KM ist der Wärmeaustauscher im Armaturenbrett geplatzt. Habe den Wagen nach 4 Tagen Reparatur am 18.05.2006 zurück erhalten. Am 19.05 ist dann erst die Klimaautomatik und dann die gesamt Instrumentenanzeige wegen eines Defekt im Kombigerät ausgefallen.
Weder der VW-Händler noch das VW-Werk füllt sich für eine Wandlung oder Wertminderung zuständig. An wenn kann man sich wenden um seine Anfordeung durchzusetzten?
 
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
Du musst dem Lieferanten die Chance geben, den Wagen zu reparieren.
Wenn er das 3mal nicht schafft, oder, wie in meinem Fall, das Auto dauernd
irgendetwas hat, steht Dir die Wandlung rechtlich zu. Der Ansprechpartner
ist in der Regel der Händler. Ich würde neben der mündlichen Absprache
wegen der Dokumentation des Vorganges, das Wandlungs-Begehren auch
schriftlich einreichen (per Nachnahme). Man kann das ja zum DeEskalieren
vorher ankündigen und erklären, warum man das macht....
Falls sich wider Erwarten Probleme einstellen, sofort Kontakt zu einem
Rechtsanwalt aufnehmen. Auch das sollte man vorher ankündigen...
 
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
Nachtrag.

Da dieses Thema zwischen mir und dem Händler strittig war, habe ich dazu einen Anwalt befragt.

Hier die Information für Interessierte:
Vorab allgemein zum Rücktritt vom Vertrag:

Beim Rücktritt vom Vertrag wird der Kaufvertrag zurück abgewickelt. Das heißt, der Verkäufer erhält das Fahrzeug zurück und zahlt den Kaufpreis wieder an den Käufer aus.

Hat der Käufer das Fahrzeug bis zum Rücktritt bereits längere Zeit genutzt, muss er dem Verkäufer für diese Nutzung die Gebrauchsvorteile erstatten. Die Rechtsprechung berechnet diese in der Regel für Neufahrzeuge mit 0,67% des Kaufpreises pro gefahrene 1000 Kilometer und für gebrauchte Fahrzeuge mit 1% des Kaufpreises pro gefahrene 1000 Kilometer.

Hatte der Käufer die Überführungs- und Zulassungskosten zu tragen, kann er diese nur dann vom Verkäufer zurückverlangen, wenn dieser auch zum Schadenersatz verpflichtet ist. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn den Verkäufer ein Verschulden an der Mangelhaftigkeit des Fahrzeuges nachgewiesen werden kann, was nur für seltene Fälle zutreffen dürfte. Wenn der Verkäufer für den Kaufpreis Zinsen erzielt hat, so sind diese als gezogene Nutzungen dem Käufer herauszugeben. Zu beachten ist jedoch, dass die gesetzliche Regelung keine grundsätzliche Zinspflicht vorsieht. Auch Betriebskosten wie z.B. Kraftstoff, Öle, Schmiermittel, Kraftfahrzeugsteuer und Versicherungsbeträge sind nicht zu ersetzen.

Hat der Käufer Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen oder zusätzliche Teile eingebaut, so kann er nicht in jedem Fall die Rückerstattung der Kosten hierfür verlangen.

Die gewöhnlichen Erhaltungskosten (z.B. Inspektion, Austausch von Verschleißteilen) sind dem Käufer nicht zu ersetzen. Das gleiche gilt für sog. „nützliche Verwendungen“ (z.B. Nachrüstung des Fahrzeugs mit Freisprechanlage oder Anhängerkupplung). Hier besteht nur dann ein Anspruch auf Kostenerstattung, wenn der Verkäufer durch diese Verwendung bereichert wird, indem sich der Wert des Kraftfahrzeugs und damit der Verkaufspreis erhöht.

Lediglich bei notwendigen Verwendungen besteht regelmäßig ein Anspruch auf Kostenersatz. Notwendige Verwendungen sind beispielsweise bei Reparaturbedürftigkeit des Fahrzeugs die Kosten für die Reparatur einschließlich der Austauschteile.
Die Berechnung erfolgt vom Kaufpreis, nicht vom Listenpreis, aus. Die genaue Berechnungsformel entnehmen Sie bitte der Datei. Zu berücksichtigen ist auch, dass der Rücktritt unabhängig vom Kauf eines anderen Fahrzeugs beim Händler ist.
Ich hoffe, damit denjenigen, die sich auch mit solchen Problemen herumschlagen
müssen, geholfen zu haben. :)
 
R

radademe

Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
2
Aktueller Status zu meinem Passat Sportline

Nun ist der Passat zum Dritten mal in der Werkstatt. Er wurde am 29.05 wegen diverser Mängel vom zuständigen Autoaus ahgeholt. Sollte den Wagen am 01.06 zurück erhalten. Da aber noch mehrer Teile ausgetauscht werden sollen, verzögert sich die Rückgabe mindestens bis zum 08.06. Konnte daher den Wagen in den 28 Tagen ab Abholung in der Autostadt an 23 Werktagen nicht nutzen. Voller Interesse warte ich auf eine Antwort vom Autohaus auf meinen Antrag auf Wandlung. Melde ich wieder wenn neue Informationen vorliegen. X( X(
 
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
Du hast aber doch trotzdem einen angemessenen Ersatzwagen
für die Zeit bekommen?
 
P

p3c

Dabei seit
07.07.2006
Beiträge
1
Hallo,

bin neu hier, und da ich diesen Beitrag gelesen habe habe ich mich mal registriert um einen Hinweis zu geben:

Die 0,67% sind absolut überhöht. Es gibt Urteile (OLG Karlsruhe), die für Dieselfahrzeuge 0,4% angeben!! Die 0,67% gehen nämlich von einer Gesamtlaufleistung von 150tkm aus. Bei Dieselfahrzeugen kann aber ohne weiteres 250tkm zugrunde gelegt werden! Teilweise hat man schon von 3% erfahten. Ausserdem sind von VW an den Kunden Zinsen für das bezahlte Fzg. zu entrichten (4% Zinsen auf den brutto-Kaufpreis (inkl. MwSt.) bei Privatkunden gemäß § 246 BGB). Auch darauf sollte man nicht verzichten da man darauf rechtlichen Ansrpuch hat.
Ausserdem sollte immer genau abgerechnet werden. Es geht nicht um angefangene 1000km!

Gute Seite: http://www.wandlung-mercedes-e-klasse.de/

Viel Erfolg
 
OttmarX

OttmarX

Threadstarter
Dabei seit
21.04.2004
Beiträge
207
Ort
50679 Köln
Hallo p3c,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mich beim ADAC wegen der Wandlung erkundigt.
Die 0,67 % wurden vom ADAC-Anwalt bestätigt. Es mag durchaus noch Optimierungs-
Möglichkeiten geben. Man sollte dabei aber auch bedenken, dass es sich da selbst bei
dem verhältnismässig hohen Preis, den mein Wagen gekostet hat, nur noch um eine
kleine Summe handelt. Da ich das neue Fahrzeug dringend benötige (ich fahre seit Ostern
nicht mehr mit meinem Wagen - stattdessen bei Wind und Wetter mit dem Motorrad),
würden weitere Streitigkeiten nur den Kauf des neuen Wagens verzögern. Wenn alles
gut geht bekomme ich meinen Neuen Ende des Monats (Endlich!).

Es ist übrigens kein Passat mehr, sondern ein AUDI. Da ich den grossen Wagen nicht mehr
so dringend benötige, habe ich jetzt einen A3 Sportback mit der grossen Dieselmaschine
(170 PS), DSG, Leder und allem, was Spass macht geordert. Der Wagen ist, obwohl kleiner,
nochmal ein paar 1000er teurer geworden. Aber man gönnt sich ja sonst nix. :D

Zumindest ist die endgültige Rückgabe des alten Wagens für heute angesetzt. Bin mal
gespannt, was sich der Händler noch alles ausdenkt, um mich zu schröpfen. :D
 
Thema:

Passat Highline - Wandlung

Sucheingaben

vw passat wandlung

,

wandlung pkw vw

,

passat 3bg

,
wandlung vw passat
, passat wandlung

Passat Highline - Wandlung - Ähnliche Themen

  • Passat 3c Batterie im Kofferraum lädt nicht mehr

    Passat 3c Batterie im Kofferraum lädt nicht mehr: Hallo habe seid einer Woche das Problem das meine Batterie im Kofferraum nicht mehr geladen wird habe schon eine neue drin weil die alte Batterie...
  • Volkswagen Passat 1.8 5V Turbo Highline (150 PS) 8x18 Felgen, Gewindefahrwerk

    Volkswagen Passat 1.8 5V Turbo Highline (150 PS) 8x18 Felgen, Gewindefahrwerk: Verkaufe meinen Passat 3B 1.8T (150 PS) Erstzulassung: 09 / 1998 Kilometerstand: 159.000 km Leistung: 110 kW ( 150 PS ) Kraftstoff: Benzin...
  • VW Passat Variant 1.8 5V Turbo Highline

    VW Passat Variant 1.8 5V Turbo Highline: Hallo, ich verkaufe mein Passat. Das Fahrzeug hat keine Mängel. Ich wohne in Niedersachsen 31174 Schellerten. Mobile: VW Passat Variant 1.8 5V...
  • Neuwertige VW Felgen mit Bereifung 17" LK 5x112 (Passat 3c,3bg,eos,touran) Highline v

    Neuwertige VW Felgen mit Bereifung 17" LK 5x112 (Passat 3c,3bg,eos,touran) Highline v: Neuwertige VW Felgen mit Bereifung 17" LK 5x112 (Passat 3c,3bg,eos,touran) Highline v Hallo Leute, verkaufe neuwertige VW Felgen mit Bridgestone...
  • Realistischer Preis Passat V6 Syncro Highline?

    Realistischer Preis Passat V6 Syncro Highline?: Hallo, habe mir heute einen meiner Meinung nach sehr schönen Passat V6 Syncro Highline angeschaut... Allerdings finde ich den Preis ein bisschen...
  • Ähnliche Themen

    Top