Partikelfilter Anzeige bauen

Diskutiere Partikelfilter Anzeige bauen im Hyundai Santa Fe Forum im Bereich Hyundai; An alle Bastler und Interessierte, Denke das intressiert jeden der nicht nur BAB fährt. Mein Problem wäre keins wenn Hyundai einfach eine...
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
An alle Bastler und Interessierte,
Denke das intressiert jeden der nicht nur BAB fährt.

Mein Problem wäre keins wenn Hyundai einfach eine Kontrollleuchte eingebaut hätte die anzeigt wenn der Partikelilter sich reinigt.
Ist übrigens nicht nur bei Hyundai so –Internet steht voll davon-

Die Autofirmen nennen das wartungsfrei. Ha Ha . Was ist da wartungsfrei wenn ich höre ich muss ----ab und zu auf die BAB und den Filter freiblasen---- und bei 120000 km wird der für 1600 € gewechselt ????

Probleme haben nur geschlossene Systeme also vom Werk eingebaut.

Fahre wenig Autobahn und somit bekommt der Partikelfilter zu wenig Temperatur also kann er auch nicht richtig Regenerieren bzw ich bemerke es nicht ( habe es in 70000km erst 2mal bemerkt ) stelle einfach ab und unterbreche damit die Regeneration.

Dadurch wird der Filter immer voller und irgendwann geht die Motorkontrollleuchte an, wenn man Pech hat geht der Wagen in den Notlauf. Hatte ich 4 mal.
Folge ist Werkstatt aufsuchen, Fehler auslesen und evt. Partikelfilter per Elektronic regenerieren,ist der Filter schon zu voll hilft nur ein neuer Partikelfilter .

Wurde bei mir gerade eingebaut hatte aber noch 3Wochen Garantie ))) sonst hätte es 1600€ gekostet.

Nun bestand das leidige Problem und die Frage, wie bekomme ich es in den Griff-bei fast ausschl. Kurzstreckenfahrten-den Partikelfilter bei entsprechender
Beladung freizubrennen und vor allen Dingen das ich es bemerke

Man kann weder am Abgasgegendruck noch am Differenzdruckgeber abgreifen.

Habe mich ewig im Netz schlaugemacht und einen Tüftler im Mercedes Forum gefunden.


Auf eine einfache Art hatt der Mann die Möglichkeit gefunden,
zumindest zu erkennen, wann der Abbrennvorgang stattfindet und dann kann man solange fahren, bis er beendet ist

Sollte über 2000 Touren bei ca 120 kmh sein-auch eine Sache die nicht in der Betriebsanleitung steht.

Diese Überwachung habe ich auf folgende Art und Weise nachgebaut
wobei ich nicht in die empfindliche Elektronik eingreifen muss und es klappt bestens.

Man benötigt hierzu von Conrad-Elektronik folgende Teile: ca 90€ und eine Stunde arbeit.


121537 GTA 2448/1 Led-Anzeige (komplett ohne weitere elektronischen Schaltungsaufbau)

120756 Mantelthermoelement -50°C - +1000°C

133523 Stecker für Verlängerung

133531 Buchse für Verlängerung

604450 – 62 Thermoleitung –Ausgleichsleitung 4 Mtr

1 x Schlauchschelle passend zum Partikelfilter .Baumarkt

Den Fühler (Mantelthermoelement) lege ich außen um den
Partikelfilter (diagonal) mit Anschluß links seitlich nach oben, so das der Anschluss 2-3 cm vom Filter weg ist, Kabel kommt mit Kabelbinder ans Kabel vom Sensor.
Darauf lege ich eine mehrfach gefaltete schmale Lage Staniolpapier und
befestige den Fühler mit einem oder ggf auch zwei passenden
Schlauchschellen . Dann verlängere ich die
Zuleitung mittels obengenannten Stecker und Buchse bis zur
einzubauender Led-Anzeige. Diese Led-Anzeige ist komplett und man
braucht hierfür keinen weiteren elektronischen Schaltungsaufbau.

Bei der Led-Anzeige muss folgendes vorgenommen werden: (Ist aber in der Beschreibung genau erklärt mit Bildern )
bei 12 V - Spannungsversorgung die Lötbrücke A1 mit Lötpunkt verlöten

Spannung 12 V anschliessen, Polarität beachten und ggf. vom
Zigrattenanschluss, damit die Stromzufuhr nur erfolgt, wenn man das
Fahrzeug benutzt.

Verkabelung des Fühlers vornehmen wobei auch wieder die Polarität beachtet werden muss und wichtig!!!

Nun zum Ergebnis meiner Bastelei:
Wie aus den Bildern im Anhang zu erkennen ist, habe ich die Anzeige
gut sichtbar im Blickfeld installiert und kann sofort feststellen, wenn die Temperatur über das übliche Mass von ca. 180°C steigt
In diesem Falle weiß ich sofort, dass
der Abbrennvorgang startet und fahre dann so lange, bis die Temperatur
wieder sinkt,

Nach meiner kurzen Erfahrung steigt die Temperatur auf ca. 450°C, . Die Gesamtdauer beträgt in der Regel 15 Minuten.

Wenn ich einen schweren Hänger ziehe oder mal flott unterwegs bin geht die Temperatur nie über 300 Grad also sehe ich ,ab 400 Grad regeneriert der Filter.

Gruss Hans
 

Anhänge

  • Anzeigtemp.jpg
    Anzeigtemp.jpg
    20,3 KB · Aufrufe: 1.152
  • k-CIMG2914.JPG
    k-CIMG2914.JPG
    103,7 KB · Aufrufe: 543
  • k-CIMG2913.JPG
    k-CIMG2913.JPG
    43,1 KB · Aufrufe: 546
  • k-CIMG2915.JPG
    k-CIMG2915.JPG
    103,4 KB · Aufrufe: 847
russpartikel

russpartikel

Dabei seit
21.04.2010
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
vorerst tolle idee aber ich hätte mit irg wo ein LED Birnchen eingebaut wenn die temp über 400° geht.
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hi
Ja sozusagen eine Leuchte für die Anzeige.
NeNe das liegt so gut im Blickfeld das ist schon OK

Russpartikel
Programm geht jetzt,habe mir ein Interface mit Elm chip geholt Elm 327:D

Gruss Hans
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo

russpartikel

Sag mir wie und ich mache es
Gruss Hans
 
--|--ransporter

--|--ransporter

Dabei seit
22.06.2006
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
0
Ort
//AC//Stuttgart//PA//
:)
ich verrat euch mal ne viel einfachere indikationsmöglichkeit für die freibrennung:

der dicke graue rauch, der alle paar hundert km für 10-15min den achternbereich vernebelt, wenn man einfach schwefelhaltigen diesel beitankt. bzw in mitteleuropa beispielsweise öfter mal heizöl el sh zumischt.
das macht das ganze einfach sichtbar und bis auf etwas gelbe rußablagerung an den endrohren sonst eigentlich keine beeinträchtigungen. (schwefel schmiert ja auch schön die commonrailpumpe, da brauchts auch keine zusätzlichen schmieradditive für die objectiveliquidlubricated crdi-pump.

effekt: kostet 100e und einbauzeit+-arbeit weniger, und nebenbei im hölanteil nur die hälfte an steuerbelastung verglichen mit dem überwucherten dieselpreis, von dem die eine hälfte an die widerlich skrupellosen ölkartelle und die andere in die erschießung von afghanernund deutschen soldaten durch steuergelder geht....
gut, lassen wir politische diskussionen aussen vor,
aber was ich noch sagen wollte war, dass mir ein adac-techniker sagte, dass bei vag-modellen die freibrennung durch das blinken der engine-check-leuchte angezeigt wird.
stünde dies gegen eure informationen?
hatte noch nie einenn vag-diesel. also nicht für längere zeit, höchstens für jeweils einen tag als firmenwagen alles möglichen. die hatten mir aber auch nie was angezeigt.

...
bei mir übrigens klebt in der tür ein hinweis, dass wenn links im KI die gelbe ECWIL leuchtet, wäre irgendwas an der abgasanlage, wenn sie aber blinkt, läge es angeblich definitiv am partikelfilter.
ist das wirklich und immer so, oder kann das auch noch was anderes bedeuten?
hattet ihr sowas schonmal?
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hi
KI die gelbe ECWIL leuchtet,??????????????????????
Nehme an Du meist die Gelbe Motorkontrollleuchte

Hat bei mir mal alle paar Meter gebrannt und jede von 4 Werkstätten sagt
IRGENDWAS an der Abgasanlage.

Mit der Zeit wurden Sensoren usw gewechselt ,nehme an die wechseln eins nach dem anderen auf verdacht.
Wiel wenn die Lampe brenn oder blinkt weis auch deren Laptop nur Abgasanlage aber was es direkt ist sagt der Laptop auch nicht
Gruss hans
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
Aber was ich noch sagen wollte war, dass mir ein adac-techniker sagte, dass bei vag-modellen die freibrennung durch das blinken der engine-check-leuchte angezeigt wird.
stünde dies gegen eure informationen?
Zum Teil.
Normalerweise wird die Regeneration dem Fahrer NICHT angezeigt, warum auch.
Eine abgebrochene regeneration kann der Fahrer teilweise daran erahnen das der Kühlerlüfter nach abstellen des Motors läuft, obwohl dies temperaturbedingt nicht nötig wäre (Stauwärme des DPF)
Erst ab einem gewissen Grad der Rußbeladung wird die Regeneration dem Fahrer über die Kontrollleuchte angezeigt.
Meiner Erfahrung nach sind davon aber wirklich nur "Hardcore"-Kurzstreckenfahrer betroffen (Z.b. die Post)
Wird diese Lampe mißachtet kann es irgendwann zu einer Überladung kommen was erst zum Notlauf und dann zum Ausfall des DPF führt.
Die durchschnittliche "Lebenserwartung" eines VW DPF liegt aktuell bei ca. 200.000Km wenn das vorgeschriebene Ölaschearme Öl verwendet wird.
Schwefelhaltiger Kraftstoff REDUZIERT die Lebenserwartung deutlich!

Mfg Patrick
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo

fährst du ACEA C3-öl?

Ja fahre ich.

Zum Teil.
Normalerweise wird die Regeneration dem Fahrer NICHT angezeigt, warum auch.

Das habe ich oben hinreichend beschrieben und es betrift nicht nur die Postfahrer. Desweiteren wird im Santa FE gar nichts angezeigt LEIDER: Erst wenn paar mal die Reinigung abgebrochen wurde geht die Motorleuchte an .
Das auch immer extra Diesel zur Reinigung eingespritzt wird und durch die Abbrecherei im Motoröl landet und dieses verdünnt sei nur nebenbei bemerkt.

Du kannst 500km BAB fahren und ausgerechnet 500 Metet vorm Ziel will der reinigen,Du merkst aber nichts und stellst ab . Schlecht.
Die nächsten Tage fährst Du nur Nahverkehr ( Nahverkehr heist nicht Du fährst wie einer von der Post ) sondern schon ca 50 KM Strecken aber halt gemütlich und nicht so zügig .

Und schon erreicht der Scheiss Filter nicht seine Temperatur und reinigt wieder nicht.Denn der Santa Fe Filter reinigt erst ab ca 200 Grad und wenn das Auto unter Last fährt.

Hyundai sagt sogar wenn er reinigt eventuell runterschalten und mit ca 3000 Touren fahren.Geile Aussage wenn ich ( auch Aussage Hyundai)ja gar nicht merke wenn der reinigt.

Das geht paar mal so und plötzlich leuchtet die Gelbe Leuchte. Ergebnis Werkstatt Fehler löschen und /oder Filter zwangsreinigen.

Dann sagst Du nicht mehr --die Regeneration dem Fahrer NICHT angezeigt, warum auch.--
Denn wenn die gleich eine Anzeige verbaut hätten wäre das Problem gar nicht

Die durchschnittliche "Lebenserwartung" eines VW DPF liegt aktuell bei ca. 200.000Km wenn das vorgeschriebene Ölaschearme Öl verwendet wird.
Schwefelhaltiger Kraftstoff REDUZIERT die Lebenserwartung deutlich!

Das stimmt ist aber beim Santa Fe bei 160000 km der fall und nur der Filter kostet 1600Teuro.
Dem entgeht man indem man den Filter ausbaut und zum reinigen schickt kostet400Teuro ,der Filter wird wie neu ,nur 3 Prozent belastung und man kann das bis zu 5 mal machen
Hier wird das zb gemacht
http://www.dpf-clean.de/

Jedenfalls seit ich die Anzeige drinn habe merke ich ,aha er reinigt und fahre noch paar Meter bis der fertig ist und einmal im Monat geht es 30Km zügig auf die Autobahn.Das nenne ich Spritsparen ???
Egal aber seither habe ich keine Probleme mehr mit dem Ding ,und ich hatte grosse Probleme und musste einige Werkstätten und die Spezialisten bei Hyundai kontaktieren.

Wollte hier auch nur aufzeigen was man machen kann wenn Einer auch mal sowas hat ,fährt ja nicht jeder immer nur Autobahn,,obs einer macht beibt jeden selber überlassen.
Auf jeden Fall wäre das Problem gar keines wenn ein Anzeige verbaut wäre.Aber darauf sagen die Hyundai Spezialisten -Was meinen Sie was in den Werkstätten los wäre wenn laufend eine Motorleuchte angeht-.
Da muss ich wieder sagen diese Aussage sagt mir alles .Ist übrigens kein Hyundai problem .Geb mal beiGoogle ein -wie merke ich wann mein Partikelfilter reinigt-und Du kannst paar Jahre lesen
Gruss Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
Warum so angepisst?
Es wurde eine Frage gestellt und Bezug auf VW-Fahrzeuge genommen, und daraufhin habe ich geantwortet.
Es mag sein das Hyundai das anders handhabt, aber für VW ist das nunmal so.
Btw, bei VW kann die Regeneration bereits nach ca. 3Km Fahrstrecke eingeleitet werden!
Und der zusätzliche Kraftstoff der Nacheinspritzung (je nach Modell und Situation sind auch mehrere kurze Nacheinspritzungen möglich) wird definitiv Verbrannt und gelangt nicht ins Öl.
Sollte der Motor in einen Betriebszustand kommen wo das passieren könnte wird die Regeneration durch das Stg abgebrochen, bzw unterbrochen.
Und nochmals, bis zu einem gewissen Beladungszustand ist das auch unproblematisch, wenn es auf ein Problem zugeht kommt die DPF-Lampe, und ab dann sollte sich der Fahrer mal Gedanken machen wie es weitergeht.
Hier lautet der Tip der (VW) Betriebsanleitung: Konstant fahren zwischen 2000 und 2500 Umdrehungen, am besten im 4. Gang. Aber selbst jetzt ist es alles noch unproblematisch, nur sollte man es nun nicht mehr ignorieren. Tut man es und das System kann weiterhin nicht frei gebrannt werden (Egal ob passiv (Autobahn und Knallgas) oder Aktiv (Regeneration über Stg)) leuchtet irgendwann zusätzlich die Motorchecklampe auf.
Ab jetzt wird es teurer da nun keine eigenständige Regeneration mehr möglich ist, ab jetzt muss die Werkstatt mit dem Tester dran um das Fahrzeug in die Notregeneration zu zwingen.
Wie gesagt, es wurde Bezug auf VW genommen und das hier ist der Sachstand bei VW.
Gut möglich das andere Hersteller, hier Hyundai, das anders handhaben.

Mfg Patrick
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hi
Bin überhaupt nicht angepisst.
Wollte nur sagen was das ür eine Scheisse beim Santa Fe ist.

Beim Golf zb ist das einfacher ,da schaltet beim feibrennen die Heizbare Heckscheibe zu um Last zu erhöhen.Kollege hat da eine LED angebracht und kann jetzt auch den Freibrenngang beobachten

Gruss Hans
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
Gut, dann habe ich Dich mißverstanden.

Mfg Patrick
 
V

Videot

Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
wollte meine Erfahrungen euch mitteilen.
Ich habe im Juli 2011 meine "Fee" gekauft, ist ein Eu-Fahrzeug gewesen war genau 3 Jahre alt und 93.000 km auf dem Tacho. Alle Inspektionen waren bis dahin sauber eingetragen im Service-Heft.
Soweit so gut. nach ersten 600km blinkte die Motorleuchte , also bin ich zur Werkstatt , Fehler gelöscht. Auf Empfehlung von dem Meister auf die Bahn und erstmal Vollgas gefahren.
das ging dann ca. 2000km gut , dann war die Leuchte wieder am blinken.
und so ging das die insgesamt letzten 11.000 km .
der Verbrauch stieg auch auf knapp 12 Liter ( zur Anfang hat er unter 10 Liter verbraucht )

auf der inzwischen selbsteingebaute Temperaturanzeige ( Dank an vv40 )
konnte ich nur einmal den Abbrennvorgang beobachten.
vor 4 Wochen war ich wieder mal in der Werkstatt und habe den Partikelfilter manuell regenerieren lassen ( Hyundai-Werkstatt, hat mir 59,- gekostet )
der freundliche Schrauber sagte mir wenn die Motorleuchte noch mal angeht sollte ich den DPF richtig reinigen lassen.
Kaum hatte ich 100km gefahren war die verdammte Leuchte wieder an. X(
Also den Wagen in die Garage, den DPF selbst ausgebaut ( knappe Stunde Arbeit, die Schrauben waren etwas verrostet ) ,
Bei Ebay habe ich mir so ein "Hochleistungsreiniger für Dieselpartikelfilter" für 28,- bestellt.
Das Zeug in den Filter reingekippt und über Nacht stehen gelassen.
Am nächsten Tag hab dann den Filter mit Wasser in meiner Firma durchgespült (natürlich über den Ölabschneider) .
Man glaubt nicht wieviel Dreck ist mir da entgegengekommen war.
Selbst das Wasser kam da erst nicht durch, musste den Filter mehrmals schütteln und vorsichtig mit Kunststoffhammer an den Seiten kloppfen.
----------
Tja zuhause angekommen hab dann den Filter wieder eingebaut, und die letzten 600 km war bis heute nichts am blinken.
Ich hoffe es bleibt so.....:]
---------------
unten sind paar Fotos an alle Interessierten.

--------------

--------------


Gruss Andy
 

Anhänge

  • PA060104.JPG
    PA060104.JPG
    76,2 KB · Aufrufe: 343
  • PA060102.JPG
    PA060102.JPG
    68,3 KB · Aufrufe: 394
  • P9250097.JPG
    P9250097.JPG
    118,7 KB · Aufrufe: 971
  • P9250082.JPG
    P9250082.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 443
  • $(KGrHqN,!lsE5ZUFBvLJBOeKLzIpYw~~60_12.JPG
    $(KGrHqN,!lsE5ZUFBvLJBOeKLzIpYw~~60_12.JPG
    22,1 KB · Aufrufe: 1.447
Das Schwäbische Grauen

Das Schwäbische Grauen

Dabei seit
07.07.2006
Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwabenländle
Hallo liebe Santanier
(Erstmals frohe Festtage ,, naja.. fast zu spät.. )
Ich habe mir den Thread jetzt mal durchgelesen (überflogen) und ich bringe es mal auf den Punkt

„Ihr macht mir Angst“

Eigentlich dachte ich (wenn auch leichtgläubig) wenn ich von VW (2x Touran) wechsle habe ich meine Ruhe… jetzt muss ich mir wegen euch Gedanken machen über meinen PDF auch ich dachte ist nicht nachträglich eingebaut somit Original drin somit keine Sorgen.. sonst wäre ja auch ne Anzeige oder des gleichen mit eingebaut um dem Fahrer darauf hinzuweisen

… gut.. bis jetzt habe ich meine Ruhe könnte auch sein das es mehr ist was ich nicht weiß macht mich nicht heiß… bin gerade bei 39200km und muss Ende Januar 2012 zum Kundendienst.
Mein Verbrauch liegt gerade mit Winterreifen bei 9,6L-10L … werde es aber dann mal in meiner Werkstatt ansprechen müssen.

DSG
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo
Hoffe mal das das Zeug das Du reingekippt hast seine Wirkung zeigt,obwohl ich dachte das wäre nur für offene Filter.
Meine Anzeige klappt immer noch prima und er reinigt ca alle 400km,seither auch keine leuchtende Motorkontrollleuchte mehr-
Gruss Hans
 
V

Videot

Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ich habs !!

Hi ,

und es geht weiter.
nach klapp 800 km ( war gerade in Tschechien ) ging die verdammte Motorleuchte wieder an.

Also blieb mir nichts anderes übrig als nach dem AGR-Ventil zu schauen.
Als ich die Magnetspule abgebaut habe konnte ich schon sehen, Alles war total zu.
der Kolben hatte nur knapp 2 mm gang , und jede 2-mal klemmte der Kolben.

Ausgebaut und gereinigt, Kolbengang geschätzte 15 mm und es ist wieder Alles in Ordnung.
Motor läuft wieder ruhiger , macht wieder Spass zu fahren.

Und die Motorleuchte geht nicht mehr an.

Falls ihr Tipps braucht , meldet euch.

Mfg

Andy

:D
 
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo
Ja das AGR reinigen würde ich auch gerne.habe das mal probiert,alles abgebaut und als ich an das AGR kam hat mich der mut verlassen.Habe oben drauf paar schrauben gesehen aber die nicht aufgedreht weil ich angst hatte mir kommt was entgegengefallen was ich nicht wieder richten kann.
Würde mich über ne Anleitung freuen.
Also diese 4 Schrauben aufdrehen und dann.hOFFE dU HAST bILDER GEMACHT
1
2
3
4
usw.
Noch son Hit.Vor 4 Wochen in Spanien PKW morgens nicht mehr angesprungen .ADAC abschleppen usw 3 Düsen kaputt ??????????? 70000km 1600 Euro
Gruss HANS
 
V

Videot

Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
So habe ich das gemacht..............

Hallo,
erstmal Alles oben abgebaut , damit ich bis zum AGR-Ventil und Wärmetauscher komme.
Magnetspule vom AGR-Ventil abgebaut.
Die Muttern 1 und 2 losgeschraubt ,
Dann die Schrauben 3,4 und 5 raus. ( Verbindung zwischen AGR-Ventil und Wärmetauscher )
Hier sitzt auch eine Metalldichtung zwischen,
Das Ventil ist jetzt los , kannst du aber nicht seitlich rausnehmen durch die Stehbolzen auf dem Ansaugkrümmer.
Dann die zwei Schrauben 6 und 7 auf der andere Seite vom Wärmetauscher raus. ( Sind hier auf dem Foto ganz schlecht zu sehen )
Jetzt kannst du den Wärmetauscher auf der AGR-Ventil Seite etwas hochheben und schon haste das Ventil in der Hand. Mir ist nichts entgegen gekommen.

2 Stunden im Diesel liegen gelassen, ausgeblasen und wieder eingebaut. Kannst du auch Bremsenreiniger nehmen.


---------------------------------
Ich habe erst den falschen Weg gewählt, statt Schrauben 6 und 7 zu lösen hab den flexbogen, der auf dem Ansaugkrümmer mit zwei Muttern befestigt wird versucht zu lösen. Und dabei einen Stehbolzen abgerissen. Aber dass ist eine andere Geschichte.
Musste dann auf Stümmel eine 10-er Mutter draufschweißen, vorher Alles schön mit nassen Lappen abdecken. ;(
Sind paar Stunden draufgegangen. Aber ich habs hingekriegt.
ALSO BITTE NICHT NACHMACHEN :D
---------------------------------------
 

Anhänge

  • P1120490.JPG
    P1120490.JPG
    100,2 KB · Aufrufe: 3.757
  • P1120491.JPG
    P1120491.JPG
    108,6 KB · Aufrufe: 3.879
  • Snap_2012.02.07 23.20.43_002.png
    Snap_2012.02.07 23.20.43_002.png
    42,5 KB · Aufrufe: 489
V

vv40

Threadstarter
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Hallo
Danke werde das mal machen obwohl ich keine Brobs mehr mit der Motorleuchte habe seitdem die einen neuen Sensor eingebaut haben.Tip von denen war noch ca 200ml 2Takt Öl bei jedem Tanken zumischen das würde alles sauber halten.verkokse lösen und nicht den Partikelfilter belasten
Gruss Hans
 
Thema:

Partikelfilter Anzeige bauen

Partikelfilter Anzeige bauen - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Partikelfilter Anzeige bauen: An alle Bastler und Interessierte, Denke das intressiert jeden der nicht nur BAB fährt. Mein Problem wäre keins wenn Hyundai einfach eine...
Partikelfilter Anzeige bauen: An alle Bastler und Interessierte, Denke das intressiert jeden der nicht nur BAB fährt. Mein Problem wäre keins wenn Hyundai einfach eine...
25ps für 4€?: Was haltet ihr davon? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=110228352671&ssPageName=STRK:MEWN:IT&ih=001 Link scheint net zu...
Versch. Probleme mit Megane 1,9 dti: Hallo! Hab von Google zufällig hier her gefunden. Und zwar hab ich folgende Probleme mit meinem Megane 1,9 dti (Bj. 97/98, gechiptuned)...

Sucheingaben

rußpartikelfilter Hyundai Santa Fe

,

partikelfilter touran

,

regeneration sensor partikelfilter hyundai

,
partikelfilter leuchtet
, partikelfilter selber bauen, partikelfilter selbst bauen, dpfe sensor hyundai santa fe, partikelfilter reinigen santa fe, egr ventil santa fe, rußpartikelfilter sensor mazda 6, anzeige dpf regeneration, partikelfilter santa fe, vw touran anzeige russpartikelfilter leuchtet, anzeige für dpf regeneration, hyundai santa fe motorkontrollleuchte, agr ventil hyundai santa fe reinigen, rußpartikelfilter mazda 3 1.6, dieselpartikelfilter reinigen hyundai, dpf reinigen mazda 5, wo sitzt der russpartikel, dpf fehler löschen mazda 5, partikelfilter reinigen toyota, dpf überwachung bauen temp sensor, ab wann hat santa fe dieselpartikelfilter, vw touran motorkontrollleuchte
Oben