Parkplatz: rechts vor links - oder doch nicht?

Diskutiere Parkplatz: rechts vor links - oder doch nicht? im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Viele Autofahrer glauben, dass auch auf Parkplätzen oder in Parkhäusern die allgemein üblichen Regeln gelten. Besonders häufig betrifft das...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Viele Autofahrer glauben, dass auch auf Parkplätzen oder in Parkhäusern die allgemein üblichen Regeln gelten. Besonders häufig betrifft das natürlich die Vorfahrtsregel 'rechts vor links'. Wir klären auf, ob die Annahme richtig ist


Im Prinzip ist es so, dass auch auf einem Parkplatz die Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt. Doch gerade im Bereich "rechts vor links" wird das von Juristen oftmals nur einen einzigen Paragraphen bezogen, nämlich §1, Absatz 1, in dem es heißt: "Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.". Mit anderen Worten: ein gesetztes Vorfahrtsrecht auf Parkplätzen gibt es nicht. Und zwar nicht einmal dann, wenn ein Schild wie "Hier gilt die StVO" aufgestellt ist.

Da ein Parkplatz hauptsächlich dem ruhenden Verkehr dient, muss hier beim Fahren besondere Sorgfalt an den Tag gelegt werden. Insofern muss sich auch beim Aufeinandertreffen von zwei Fahrzeugen verständigt werden, wer zuerst fahren darf. Doch keine Regel ohne Ausnahme: diese gilt dann, wenn die Fahrspuren auf dem Parkplatz als Straßen erkennbar sind. Dazu zählen beispielsweise eine bauliche oder farbliche Trennung von den eigentlichen Stellplätzen und/oder aufgebrachte Fahrbahnmarkierungen. In diesem Fall gilt dann tatsächlich der §8, Absatz 1, der StVO: "An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt.". Allerdings ist der Übergang zwischen normalem Parkplatz ohne gesonderte Regeln und dem zuvor beschriebenen Fall zumeist fließend und oft nicht ganz eindeutig und konsequent, weswegen keinesfalls auf die Vorfahrt bestanden werden sollte.

Kommt es trotz gegenseitiger Rücksichtnahme zu einem Unfall, haften üblicherweise beide Parteien.

Meinung des Autors: Unfälle auf Parkplätzen sind keine Seltenheit. Auslöser ist oftmals das Thema "rechts vor links", bei dem sich viele Autofahrer auf der sicheren Seite wähnen. Das kann schnell ein teurer Irrtum werden, denn die rechtliche Lage ist zumeist anders, als ein Großteil der Parkplatznutzer denkt.
 
Thema:

Parkplatz: rechts vor links - oder doch nicht?

Parkplatz: rechts vor links - oder doch nicht? - Ähnliche Themen

  • Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?

    Unfall auf dem Parkplatz mit Schaden an oder durch Autotür - Wer haftet bei einem Parkplatzunfall?: Gerade zu ein Klassiker für Unfälle sind beschädigte Türen oder Beschädigungen durch Türen beim Einparken auf einem Parkplatz, aber wer hat...
  • Eigene Ausfahrt oder eigener Parkplatz vor dem Haus blockiert - Was tun bei Falschparkern?

    Eigene Ausfahrt oder eigener Parkplatz vor dem Haus blockiert - Was tun bei Falschparkern?: Man will aus dem Hause, oder man kommt gerade nach Hause, und sieht, dass die Einfahrt zum Haus zugeparkt wurde oder auch, dass der eigene...
  • Weihnachts-Einkäufe: Parkplatz-Apps helfen bei Suche nach freiem Parkhaus - UPDATE

    Weihnachts-Einkäufe: Parkplatz-Apps helfen bei Suche nach freiem Parkhaus - UPDATE: 05.12.2016, 16:48 Uhr: An den kommenden Wochenenden wird es in den Innenstädten extrem voll werden. Um die Anfahrt zu Tiefgaragen und sonstigen...
  • Kunden-Parkplatz am Supermarkt: Knöllchen und abschleppen erlaubt oder nicht?

    Kunden-Parkplatz am Supermarkt: Knöllchen und abschleppen erlaubt oder nicht?: Das hat fast jeder Kunde schon mal erlebt: man will bei Aldi, Edeka, Kaisers, Lidl, Rewe und Co. einkaufen gehen, doch auf den eigentlich...
  • Umzug: Parkplatz reservieren - das ist zu beachten

    Umzug: Parkplatz reservieren - das ist zu beachten: Wer umzieht, möchte natürlich möglichst nah vor der Haus- oder Wohnungstür parken. Da erscheint es als probates Mittel, einfach selber einen...
  • Ähnliche Themen

    Top