Opel: Chevrolet verabschiedet sich ab 2016 aus Europa

Diskutiere Opel: Chevrolet verabschiedet sich ab 2016 aus Europa im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Seit einigen Jahren muss sich Opel nicht nur mit den Mitbewerbern anderer Hersteller herumgeschlagen, sondern mit Chevrolet auch mit einem starken...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Seit einigen Jahren muss sich Opel nicht nur mit den Mitbewerbern anderer Hersteller herumgeschlagen, sondern mit Chevrolet auch mit einem starken hauseigenen Konkurrenten. Dieser bietet teilweise bauähnliche Modelle zu deutlich günstigeren Preisen an, was den Rüsselsheimern zusätzlich das Leben schwer macht. Mit der hauseigenen Konkurrenz ist es aber bald schon vorbei



Die Konkurrenz aus dem eigenen Lager wurde von Außenstehenden mit Unverständnis aufgenommen und auch bei Opel selber war man mit der Situation sicherlich nicht glücklich. Anstatt Opel und Vauxhall in ihren Kernmärkten in Europa zu stärken, mussten sich beide Marken auch gegen Chevrolet verteidigen. Den Händlern beider Marken blieb oft nicht anderes übrig, als auf die vermeintlich besser Qualität der eigenen Produkte zu verweisen. Dies fiel aber oft schwer, wie das Beispiel des Opel Ampera zeigt. Dieser wurde baugleich und aus dem selben Werk stammend auch als Chevrolet Volt angeboten, jedoch für über 1.000 Euro weniger. Auch die Modelle Chevolet Cruze und Trax sind aktuell noch eine günstige Alternative zu Opel Astra und Mokka.

Dieser Umstand wurde auch vom neuen Opel-Chef Karl-Thomas Neumann kritisiert, der erst vor zwei Wochen eine deutlich stärkere Abgrenzung beider Marken forderte. Ab 2016 muss er sich aber nicht mehr mit diesem Problem auseinandersetzen, dann ab dann werden die Chevrolet-Massenmodelle nicht mehr in West- und Osteuropa angeboten werden. Lediglich in Russland und einigen kleineren Staaten wird die amerikanisch-koreanische Marke noch aktiv sein.

In Zentraleuropa werden lediglich exklusive wie die Corvette noch unter dem Markennamen vermarktet werden. Zudem soll auch die Nobelmarke Cadillac innerhalb der kommenden drei Jahre offiziell auf dem Markt eingeführt werden und mit zahlreichen neuen Produkten der europäischen Mittel- und Oberklasse Konkurrenz machen. Mit dieser Entscheidung werden die beiden immer noch angeschlagenen Marken Opel und Vauxhall deutlich gestärkt, denn sie können sich nun auf die anderen Hersteller konzentrieren und müssen nicht auf die unternehmensinternen Alternativen Rücksicht nehmen.
Bildquelle: AutoBild​
 
Thema:

Opel: Chevrolet verabschiedet sich ab 2016 aus Europa

Opel: Chevrolet verabschiedet sich ab 2016 aus Europa - Ähnliche Themen

  • Opel Mokka und Antara: Rückruf für über 20.000 Fahrzeuge - Chevrolet auch betroffen

    Opel Mokka und Antara: Rückruf für über 20.000 Fahrzeuge - Chevrolet auch betroffen: Opel muss zahlreiche Fahrzeuge seiner beiden SUV-Baureihen Mokka und Antara zur Nachbesserung in die Werkstätten rufen. Die aktuelle Rückrufaktion...
  • Russland: Opel und Chevrolet beenden Verkauf und Produktion

    Russland: Opel und Chevrolet beenden Verkauf und Produktion: Die Krise in der russischen Wirtschaft spitzt sich weiter zu, und davon ist in starkem Maße auch die Autoindustrie betroffen. Nachdem es bei...
  • Opel Karl: Kleinstwagen greift VW up! an und schließt die Lücke durch Chevrolet

    Opel Karl: Kleinstwagen greift VW up! an und schließt die Lücke durch Chevrolet: Die General-Motors-Tochter Chevrolet war im Konzern bislang für Fahrzeuge im sogenannten A-Segment zuständig, doch ab 2016 wird die Marke nicht...
  • Opel: Kleinstwagen unterhalb des Adam soll Chevrolet-Modelle ersetzen

    Opel: Kleinstwagen unterhalb des Adam soll Chevrolet-Modelle ersetzen: Der amerikanische Autokonzern General Motors (GM) strukturiert gerade seine Marken neu. In Europa bedeutet dies, dass sich Chevorolet ab Ende 2015...
  • Opel und Chevrolet: künftig deutlich größere Unterschiede - keine Opel-Rückkehr in die Oberklasse

    Opel und Chevrolet: künftig deutlich größere Unterschiede - keine Opel-Rückkehr in die Oberklasse: Aktuell haben die beiden Töchter des amerikanischen Autokonzerns General Motors einige nahezu identische Modelle im Angebot, die auf diversen...
  • Ähnliche Themen

    Top