ODB Cadillac Sedan DeVille 1981

Diskutiere ODB Cadillac Sedan DeVille 1981 im Oldtimer / Youngtimer Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo an alle! Ich habe einen Cadillac Sedan DeVille 1981 V8 6l einspritzer und bin an der suche nach einer antwort auf meine frage verzweifelt...
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
Hallo an alle!

Ich habe einen Cadillac Sedan DeVille 1981 V8 6l einspritzer und bin an der suche nach einer antwort auf meine frage verzweifelt!

die Frage lautet: Kann man bei diesem Fahrzeut via Laptop/Notebook/PC den Fehlerspeicher auslesen bzw. überhaupt alles auslesen was es zum Auslesen gibt!

Via ECC kann man bei der Klimaanlagensteuerung den Fehlerspeicher auslesen, doch ich interessier mich am Auslesen verschiedenster Fahrzeugdaten am Laptop, kann jedoch nirgends hilfe finden, daher wende ich mich an euch.

Ich habe im Fahrzeuginnenraum einen 4-poligen Stecker, jedoch habe ich keine Ahnung wozu der gedacht ist. ODB und ALDL habe ich im internet nachgeschaut, doch diese haben alle mehr pins.

HIER IST EIN BILD DES 4-POLIGEN STECKERS

oder gibt es im motorraum noch einen anderen?

ich hoffe es kann mir jemand helfen!

Danke schon jetzt
 
D

Dieseljunky

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.422
Grüß dich Adrian, du hast auch nach 2 Wochen immernoch das gleiche Problem? ?(
 
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
wie gesagt ich verzweifle!

ich weiß nun was ODB I und ODB II is und was ALDL is und sogar schaltkreise zum selbst de kabel bauen, ich weiß sogar welche softwaremöglichkeiten es gibt, aber ich hab absolut keinen plan welchen connector mein wagen hat.

ich meine das ganze googlen hat mir bisher viele infos über des fahrzeug gebracht, aber nicht über dies!

ich hoffe es findet sich ein US-Car-freak der weiß wo man sich schlaumachen kann!
ich nehm jeden tip und hinweis dankend an hauptsache ich komme irgendwie einen kleinen schritt weiter^^
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Dieses ganze ODB- oder ALDL-"Zeugs" ist wesentlich jünger als Dein Fahrzeug, wenn dort überhaupt eine Schnittstelle existiert, dann ist dies eine firmeneigene Geschichte vom Fahrzeughersteller oder gar nur von Zulieferer des Systems.

Aber allein das Baujahr 1981 und das vermutliche Konstruktionsdatum der Einbauten von "wesentlich früher" lässt doch eher vermuten, dass Du dort mit einer Digitalauswertung wohl nicht zurande kommen wirst und dies nicht unbedingt ein "verwertbarer" Datenausgang sein wird.

Wende Dich doch direkt an den Hersteller, praktisch alle haben eine Abteilung, die solche Informationen lagern und auch preisgeben.
 
D

Dieseljunky

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
1.422
Cadillac gehört zu General Motors, vielleicht mal bei Opel anfragen, aber die werden dir wohl kaum weiterhelfen können.

Das ist denke ich ne Sache für jemanden der sich mit US Cars auskennt.

Frage vielleicht bei den Clubs, in der Schweiz kenne ich einen...

The-Cadillac.ch ist einer.
 
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
Dickie schrieb:
Wende Dich doch direkt an den Hersteller, praktisch alle haben eine Abteilung, die solche Informationen lagern und auch preisgeben.
Guter Witz


das ist wohl schon der richtige Stecker. Die Bauart der späteren Stecker ist die gleiche nur zweireihig mit mehr Kontakten.
Bei allen GM Fahrzeugen, die ich kenne, kann man den Fehlerspeicher über die service engine Lampe auslesen oder im Display anzeigen. Dazu muss man zwei Kontakte im ALDL-Stecker brücken oder eine bestimmte Tastenkombination am Armaturenbrett drücken. Dann zeigt die Lampe über einen Blinkcode die Fehler an.
Ich kann morgen mal nachschauen, ob ich ein Handbuch für dein Auto finde, dann kann ich dir sagen, wie es bei deinem Auto ist.

ansonsten kannst du bei dieser Firma nachfragen.

http://www.efiparts.de/

ich schicke dir auch noch eine PN, da die Forumsregeln hier recht restriktiv sind.
 
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
hi!

naja hersteller fragen dürfte schwierig werden und bei den clubs ka aber eine gute idee!

naja den fehlerspeicher kann ich ja sofort auslesen, wenn ich bei der klimaautomatik bestimmte tastenkombinationen drücke, dann kommt in dem display die fehlernummer.
Soweit hab ich des schon gerappelt! Hab sogar eine ganze liste an Trouble-Codes für GM.

naja was mich verwundert der ALDL hat mehr pole als mein 4 poliger Stecker, und bei meinem wüsst ich z.b nicht wie ich vorgehen müsste.

ich schmeiß HIER einfach mal nen link rein, dann wisst ihr warum ich des meine

mein Stecker hat 4 pole, der ALDL hat aber 7, obwohl nur 4 pole für den anschluss am pc benutzt werden müssen!

nur finde ich hier auch keine idee, welcher pol bei meinem stecker für was gut ist.

Und eines muss ich noch zum Forum loswerden. Absolut geil, hab in anderen Foren schon lange gewartet bis eine antwort kommt, die besagt es kann keiner helfen, aber hier steht jeder mit rat und tat zu seite, gratz an euch alle!

naja kurz zurück zum link! ich kann "schnipp" machen und hab alle transistoren bzw. widerstände und kann des teil bauen, nur eben müsste mir jemand sagen welcher pol wozu gut ist. oder vlt weiß jemand wie sich der stecker nennt, denn ALDL und OBD I bzw II ist es nicht.
 
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
hatte ich falsch verstanden, da man bei mir am Klimabedienteil nur die Fehlercodes der Klimaautomatik anzeigen kann. Das ist unabhängig von der restlichen Elektronik.

Die anderen Fehler werden im Tachodisplay angezeigt.
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
chevy1992 schrieb:
Was ist daran witzig?

Die meisten Infos hat nunmal der Hersteller und wenn man komplette Unterlagen eines "ollen" De Ville oder Eldorado bekommt, warum dann nicht auch von einem anderen Modell? Insbesondere, wenn man solche Sachen größtenteils direkt beim Caddi-Händler an der Ersatzteil-Theke ordern kann (technische Handbücher) oder Adressen von werksunterstützten Oldtimer-Clubs bekommen kann.

Witzig finde ich hier nur die immer wiederkehrenden Vorschläge "irgendwo" in den tiefen des Webs zu suchen und niemand kommt auf die Idee, mal den Hersteller selber zu fragen. Nicht nur Mercedes hat eine gut organisierte Oldi-Abteilung.

Ist das verboten worden oder haben Hersteller Pickel, dass man die meidet?
 
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
@Dickie es ist nur so, dass ich da schon mal nix bekommen hab von ner anderen marke, da sie ja wolln, dass man die fahrzeuge in werkstätten bringt und des machen lässt (GELD^^) und nicht sebst richtet (kein GELD^^) und daher rückn de nix raus, naja bei cadillac bzw. GM selbst hab ich noch nie gefragt, ebn daher dass ich schon mal keine infos bekommen hab von ner anderen firma.

@chevy1992 HIER ein link, dass du weißt was ich meine. mit dem klimabedienteil kann man sämtliche fehlercodes vom fahrzeug auslesen, daher denke ich, dass man doch von dort irgendwo auch zu nem PC kommen müsste



ich hab infos, dass mein 4-pin auch eine art ALDL stecker is, nur halt eine andere version nur hab ich wieder mal keinen plan welcher pin wofür gut is^^ weil ich nix finden kann, weil ich net weiß wie der stecker heißt bzw mit welchen schlüsselwörtern ich suchen kann!

ich dank euch aber fürs mithelfen und vlt kommen wir ja noch zu ergebnissen^^
 
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
gut trotzdem ist es möglich jeden pc anzusteuern bzw auszulesen!
das einzige ist noch immer das wie :D aber vlt kommen wir da noch dahinter
 
C

chevy1992

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
246
@dickie
man kann bei GM die kompletten Werkstatthandbücher und den passenden Diagnosecomputer kaufen. Aber dass dir ein freundlicher Mitarbeiter die Steckerbelegung aus dem Handbuch kopiert und die Spezifikation für die Datenübertragung herausgibt, damit du dir ein Anschlußkabel plus Software selber machen kannst, das gehört weit in den Bereich der Phantasie.


@Adrian12
ein Handbuch für einen 81er Cadillac habe ich nicht gefunden, nur von einem 84er, der hat aber schon den größeren Stecker.
Ein Handbuch von einer 81er Corvette habe ich noch, da ist der Stecker wie bei dir drin.
Ich vermute, dass die Steckerbelegung gleich ist.
Die Bezeichnung ALDL wird da schon verwendet, der Stecker wird auch als "COMPUTER COMMAND CONTROL SYSTEM CONNECTOR" bezeichnet.
Anschlußbezeichnung: der bei deinem Stecker leere Kontakt ist A dann kommt B,C,D,E.
E ist Masse, D ist der "TEST" Eingang. Zwischen D und E ist eine Aussparung, damit man sie leicht verbinden kann. Man kommt dann in den Diagnose Modus.
Über die anderen Anschlüsse kann ich dir nichts sagen, das steht in einem anderen Buch, das ich nicht habe. Das sind aber wohl die Kontakte, die du brauchst.
 
A

Adrian12

Threadstarter
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
12
leutz ich bin der sache schon einen sehr großen schritt weitergekommen!

hab in einem anderen forum jem. gefunden der originalunterlagen über General Motors hat und dadurch sehr viel hilfestellung geben kann!

wer einen link möchte bzw kontakt aufbauen möchte kann mir ne PN oder mail schicken

wenn ich eine komplette antwort habe, poste ich sie hier herein
 
Thema:

ODB Cadillac Sedan DeVille 1981

Sucheingaben

cadillac einspritzung oldtimer

,

cadillac sedan deville 1981 technische daten

,

cadillac seville bj 1981 trouble code

,
cadillac bj 1981 forum
, cadillac seville tastenkombinationen

ODB Cadillac Sedan DeVille 1981 - Ähnliche Themen

  • Cadillac Escalade als Elektroauto mit über 600 Kilometer Reichweite - Meinungen?

    Cadillac Escalade als Elektroauto mit über 600 Kilometer Reichweite - Meinungen?: Hallo Forum! Ich stehe ja total auf den Cadillac Escalade und der soll ja 2021 auch als E-Auto bestellbar sein. Was haltet Ihr vom Escalade an...
  • Cadillac CTS-V: 649 PS-Hammer kommt im Frühjahr 2016 nach Deutschland - das kostet er

    Cadillac CTS-V: 649 PS-Hammer kommt im Frühjahr 2016 nach Deutschland - das kostet er: Cadillac bringt mit dem CTS-V seine viersitzige PS-Limousine jetzt endlich auch nach Deutschland, damit sie dort im Revier vom Mercedes E 64 AMG...
  • Cadillac CTS-V und ATS-V kommen mit viel Power nach Deutschland

    Cadillac CTS-V und ATS-V kommen mit viel Power nach Deutschland: Cadillacs neue V-Serie soll mit vergleichsweise günstigeren Preisen aber teilweise besseren Leistungsdaten in der Eliteklasse der deutschen...
  • Cadillac CT6 startet Angriff auf die Luxus-Klasse

    Cadillac CT6 startet Angriff auf die Luxus-Klasse: Da der Begriff "Luxus-Limousine" gleichermaßen mit den Herstellern Mercedes (S-Klasse), BMW (7er) und auch Audi (A8) in Verbindung gebracht wird...
  • Cadillac CTS-V: Power-Limousine mit bärenstarken 640 PS vorgestellt

    Cadillac CTS-V: Power-Limousine mit bärenstarken 640 PS vorgestellt: Was ist besser als viel Hubraum? Richtig, noch mehr Hubraum. Und wenn das immer noch nicht reichen sollte, dann lädt man den Motor eben durch...
  • Ähnliche Themen

    Top