Neuer Motor oder direkt Turbo einbauen?

Diskutiere Neuer Motor oder direkt Turbo einbauen? im Opel Astra / Astra GTC Forum im Bereich Opel; Hallo, ich habe einen Opel Astra F GSi 1,8 Liter 16V mit 140PS.. der Motor hat 132.000 km runter. Die 140PS reichen mir einfach nicht mehr :)...
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
Hallo,
ich habe einen Opel Astra F GSi 1,8 Liter 16V mit 140PS.. der Motor hat 132.000 km runter. Die 140PS reichen mir einfach nicht mehr :) Deshalb denke ich nun über einen Turbo nach... Oder lieber einen 2 Liter 16V Motor mit 150PS und weniger km runter (so ca. 60.000km) und dann später einen Turbo einbauen lassen? Was ist besser? Ich weiss es nicht deshalb will ich mich hier beraten lassen!
 

OPC-TURBO

Dabei seit
19.08.2005
Beiträge
1.763
Ort
Nähe Winsen/Luhe
Hi

also wenn du schon so fragst dann nehm gleich einen clet oder zlet.Aber dir ist wohl bewußt das es nicht nur damit getan sein muß einen anderen Motor einzubauen,evt. Bremsen,Getriebe und .... So ein Umbau ist nicht ohne und wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber Finger von lassen.Haste dir mal Gedanken über ein anderes Auto,z.b. den OPC 2,gemacht?Weiß ja nicht in welchem Zustand der Rest von deinem Auto ist.
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
neeee also mein GSi geb ich niemals ab =) ist ein einzelstück... also ein anderes auto ist schon mal nich drin.. irgendwann will ich sowieso einen neuen motor da einbauen.. die frage ist nur ob der jetzige motor mit 132.000km den turbo noch lange verkraftet?
und ich hab gehört durch das turbo kit bekommt man ca. 100PS mehr... dann braucht man doch nich neue bremsen usw?
 

OPC-TURBO

Dabei seit
19.08.2005
Beiträge
1.763
Ort
Nähe Winsen/Luhe
Hallo

also nen Turboumrüstsatz willst einbauen,da rat ich dir bei Laufleistung ab.Sowas liegt bei ca. 5000 €.Spar dann lieber dein Geld für komplett neuen Motor,da haste mehr von.
 
D

daywalker-x

Guest
@ [email protected] [email protected] :

Naja, Einzelstücke gibt es auf dieser Welt jede Menge und irgendwann musste dich eh von deinem Auto trennen.......also wäre so jetzt eigentlich ein guter Zeitpunkt dich von deinem Auto zu trennen und dir eins mit mehr Bums zu kaufen..........weil JETZT bekommst du noch was für dein Auto........in ein paar Monaten und Jahren aber vielleicht net mehr..........

Und wenn du ein neues bzw. anderes Auto hast, dann machste das wieder zum Einzelstück.........

So würde ich das machen..........

Gruß, Andy
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
nee trennen is nich... also wenn ich jetzt nen turbo auf den motor einbaue und dann geht der motor nach ner zeit kaputt, kann ich dann den turbo noch für nen anderen motor benutzen? und noch ne frage ich hab ja dann mehr ps, wird die versicherung dann auch höher?
 

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
Ich hab zwar jetzt nicht den Plan von Opel wie die beiden anderen MOds...aber ich bin auch immer für behalten+Motorumbau, würde allerdings versuchen, den originalen Calibr bzw. Vectra Turbo samt Motor zu integrieren..
 
D

daywalker-x

Guest
Es ist ja net nur mit einem Turbo getan.....da brauchste auch größere Bremsen, anderes Getriebe, andere Antriebswellen usw. usw.

Und der Versicherung MUSST du das auch melden.......

Also ich habe auch schon einen Motorumbau damals in meinem Corsa hinter mir und ich bin zu der Erkenntnis gekommen, dass es sinnvoller gewesen wäre, das Geld zu sparen und in ein anderes Auto zu investieren........

Jetzt habe ich ein neues Auto mit Leistung ab Werk und bin zufrieden !!!
 

astra_driver

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
1.253
Ort
54329 Konz
An deiner Stelle würde ich mir keinen Turbo da drauf bauen... dann wirklich besser nen neuen Motor oder direkt ein neues Auto....

Wenn der Turbo net klappt und das Auto unbedingt behalten willst, versuchs mal mit nem Kompressor oder ein dbilas Flowtec...

Gruß, astra_driver
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
@ daywalker-x
einen motorumbau muss man natürlich der versicherung melden... aber einen zusätzlichen turbo auch? zahlt man nich einfach immer für den motor? ob turbo oder nicht? und 16V Achsen sowie scheibenbremsen hinten habe ich doch... reicht doch für nen turbo? ich höre alle immer nur sagen ich hab mir nen turbo eingebaut... von anderen sachen reden die gar nicht... also ich habs mir immer so vorgestellt das man einfach den turbo einbaut und fertig! rein theoretisch kann man das doch auch so machen richtig?

@ FiestaXR2i-m18
woher bekommt man denn nen calibra oder vectra motor samt turbo?? und ich will nich mehr als 1000€ ausgeben inklusive einbau und der motor sollte unter 100.000km gelaufen haben! meinste damit komm ich hin?
 

astra_driver

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
1.253
Ort
54329 Konz
Unter 1000 Euro???????? Wovon träumst du Nachts??? Ein Turbo-Motor bekommst du bei ebay net unter 600 Euro.... Und bei so ner Laufleistung, wie du dir vorstellst schon garnet!!!

Ist ja schön, das du hinten Scheibenbremsen hast... Aber auch mal dran gedacht, das es verschiedene Größen von Bremsanlagen gibt???? Der Calibra Turbo hat net umsonst eine "Turbo-Bremsanlage"!!!!! Frag mich net, wieviel Zoll die hat, aber er hat schonmal andere Scheiben, Beläge, Bremsleitungen und nen anderen Bremskraftverstärker!!!!

@ astra driver
weisste ob man den unterschied merkt zwischen 1.8Liter 16V (140PS) und 2Liter 16V (150PS)?

Ich bin noch keinen 1,8 16V und noch keinen 2,0 16V gefahren.... Kann dir net sagen, wie die sich fahren lassen.

Gruß, astra_driver
 

astra_driver

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
1.253
Ort
54329 Konz
Also ich hab selber noch keinen Motorumbau gemacht.... aber ich denke mal, das du so 2000-3000 Euro für den Umbau/Einbau und Eintragung los bist....

Wenn du nen "fertigen" Calibra findest, der nen Heckschaden hat oder so, dann wäre das natürlich perfekt.... Dann hättest du alles Zusammen, was du brauchst....

Kannst ja mal im Netz nach nem Umbaukatalog auf Turbo suchen... Dann weist du schonmal was du alles brauchst...

Gruß, astra_driver
 

Phry

Dabei seit
17.08.2005
Beiträge
355
Ort
Erfurt
@ [email protected] [email protected]: Ich versteh nich warum dir der 1.8er 16V nicht reicht? Ich hab ja 2 Astras 1.4i mit je 60 PS. Das reicht mir schon. Beschleunigung reicht, hab damit schon den ein oder andreren BMW bzw. Golf abgezogen. Ich würd mich dusslig freuen wenn ich so ein Motor wie du hätte. Bleib lieber dabei. Der Aufwand lohnt sich nicht. Würde auch zuviel kosten. Wenn dus unbedingt machen willst guck ma ob du ein Unfallwagen mit besserem Motor bekommst. Aber wenn dus nicht selber umbauen kannst dann lass es lieber. Sowas kost richtig Geld. Da kannste dir dann schon nen 2.0er GSI 16V von kaufen. Aber sind kaum Leistungsunterschiede!

MfG Phry
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
ich hab da schon meine connections mit einbau und so ;) und bei ebay bietet jemand nen calibra motor komplett neu aufgebaut mit 7.000km an... 2Liter 16V 150PS... und dazu auf wunsch nen 8V getriebe.. ich denke das der nich über 600€ mit geboten geht?

ich hab gehört 150PS aufn 8V getriebe also kurzes getriebe soll wahnsinnigen anzug bringen? dafür etwas weniger V max, stimmt das?

und @ Phry
ich glaub kaum das du mit nem 60PS astra nen BMW platt machs... was fürn bmw war das? der erste der gebaut wurde? :D dann wollte der BMW fahrer dich vll nen bischen verarschen und hat kein gas gegeben....
 

ASTRAL-G

Dabei seit
28.12.2005
Beiträge
6
motorumbau schön und gut, das du alles andere mit wechseln musst is dir ja mitlerweile klar! Fakt ist wenn du dir jetzt nen 2 liter 16v holst mit 150 brauchst du da keinen turbo drauf setzten, der motor verrekt garantiert! Denn der 2 Liter 16V turbo hat nen anderen kühlkreislauf (größerer durchfluss)! Nen bekannter hat den selben fehler gemacht und siehe da, es geht nicht so einfach! Würd mir wenn die komplette maschiene vom 4X4 turbo draufsetzen! da ist dann allerdings noch mehr drin wie nur 2** PS, da sind auch gut 300 und mehr drin, ist allerdings ne sehr sehr teure sache wenn dus nciht selbst kannst!
 

k-tec

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
1.601
Hi!

Also nun will ich auch mal was dazu sagen.
Als erstes mal was dazu wegen dem Turbo-Kit, ganz so einfach wie du dir das vorstellst ist es nicht.
Da kommen noch mehr sachen dazu denen auch beachtung gezeigt werden sollte, wie
Kolben,Pleuel,Kurbelwelle,
Kuplung, Schwungscheibe, Getriebe, Antriebswellen, Bremsanlage,KAT,Auspuffanlage, Benzinpumpe, Ölpumpe, Ölkühler,evtl.
andere Einspritzdüssen mit mehr durchsatz und die Elektronik muß auch noch eingestellt werden,
ansonsten kannste die Sache gleich vergessen denn wenn man ein paar Sachen nicht beachtet hat man keinen spass
dran b.z.w. das Fahrzeug wird so nicht lange Fahren!
Dann mal zum C20XE also dem 2.0 16V mit 150PS den bekommste sicher rein das wäre nicht das Problem!
Allerdings wirste da mit deinen 1000€ nicht hinkommen oder willste die Verschleissteile (Lima, Wapu u.s.w.) nicht gleich mit wechseln?
Da solltest mit allem auch so ca. 2000€-3000€ Einplanen für, mit allem also Motor, Motorüberholung, Kleinteile für Einbau und Eintragung!
Was für eine Bremsanlage haste denn drin, mase bitte?
Welche Abgasnorm hat dein Astra, denn den C20XE kann man nur auf D2 hochschlüsseln lassen mitels eines D2 Kats oder einem KLR?!

Wenns denn doch ein Turbo Motor aus einem Calibra oder Vectra Turbo sein soll dann kommste mit sicherheit nicht unter 4000€-6000€ weg mit allem und dann wäre der
Motor auch Teilüberholt das sollte man schon machen befohr man sich nen anderen Motor reinhängt!!
Das e-bay angebot schaut ja nicht schlecht aus aber wer weis ob die sachen alle verbaut wurden was er da schreibt also vorsicht!

Gruß k-tec
 
Dabei seit
14.12.2005
Beiträge
84
naja gut... hab das jetz oft genug gehört alles =) ist mir alles zu teuer.. ich dachte ich komm mit maximum 1500€ davon oder so... aber wird wohl nich der fall sein.. egal was ich mach... dann werd ich mich erstmal mit meinen 140PS zufrieden geben :( meine maße von den bremsscheiben weiss ich nicht... aber ist ja auch nich mehr wichtig.. später wenn ich dann richtig geld verdien werd ich mir nen fertigen astra turbo holen und dann hat sich das ;)
thx an alle die hier gepostet haben!
 
Thema:

Neuer Motor oder direkt Turbo einbauen?

Neuer Motor oder direkt Turbo einbauen? - Ähnliche Themen

Alfa Romeo Stelvio QV: SUV mit 510 PS im Langstrecken-Test: Seit Anfang 2017 bietet Alfa Romeo seinen Kunden erstmals auch ein SUV an. Das Top-Modell der Baureihe mit einem starken Motor von Ferrari konnten...
Porsche 718 Boxster mit Vier- statt Sechszylinder - neuer Motor im Fahrbericht: Ein kompakter Geländewagen mit vier Zylindern – bei Porsche ist das bereits seit einiger Zeit möglich. Bei den Sportwagen hingegen galten sechs...
Akku vs. Wasserstoff: Vor- und Nachteile von Brennstoffzelle und 'Elektroauto' - UPDATE: 30.05.2017, 17:33 Uhr: Wir hatten jetzt die Möglichkeit, das Brennstoffzellen-Auto Toyota Mirai einem ausführlichen Test zu unterziehen. Dabei...
Project Cars 2 - alle Wagen und Strecken zum neuen Rennspiel: Die wenigsten Fans bestimmter Automarken werden jemals dazu kommen, einige der echten Klassiker fahren zu können. Und auch einige Supersportwagen...
Opel Insignia II ab 2017: erster Ausblick auf die neue Mittelklasse: Der aktuelle Opel Insignia wird bereits seit Herbst 2008 gebaut, es ist also höchste Zeit für einen Nachfolger. Dieser wird Ende dieses Jahres...

Sucheingaben

neuen motor einbauen

,

neuer motor selbst einbauen

,

anderen motor einbuen mehr ps

,
gsi 1.8 16v turbo kit
, opel astra gtc 1.8 turbo einbauen wieviel kostets, opel motor einbauen, motor mit mehr leistung einbauen, motor mehr ps einbauen, neuen motor einsetzen, Einbau torbolader 1 8 astra f, neuer motor einbauen, neuer motor einbau, welchen Motor kann man in Astra gtc einbauen
Oben