Neue Bremsscheiben und Beläge schleifen

Diskutiere Neue Bremsscheiben und Beläge schleifen im Bremsen Forum im Bereich Technik; Hallo, habe Ende Mai für meinen Mazda 6 Sport CD120 neue Bremsscheiben und Beläge gekauft, da die alten verzogen waren. EBC TurboGroove Discs...
Deepy2k

Deepy2k

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
73
Hallo,

habe Ende Mai für meinen Mazda 6 Sport CD120 neue Bremsscheiben und Beläge gekauft, da die alten verzogen waren.

EBC TurboGroove Discs (genutet und geschlitzt) + EBC Red Stuff Beläge (direkt über EBC bestellt, die haben mir empfohlen nicht die Green Stuff sondern die Red zu nehmen).

Am Anfang hat alles gepasst, war sehr zufrieden. Sanft eingefahren, genau nach Anleitung.

Dann stand das Auto 2 Wochen unbewegt am Flughafen, seither gibts Probleme:

Kurz vor Stillstand, beim sanft Bremsen, hört man sehr laut wie der Bremsbelag über die Scheibe kratzt/schleift, hört sich nicht wirklich schön an.

Werkstatt hat sich das kurz angesehen, meinte das kommt von beiden Seiten vorne und es kratzt immer wenn der Belag über einen Schlitz der Scheibe kommt.

Vor kurzem hats sogar während der Fahrt geschliffen, 5min lang, pro Umdrehung ein Geräusch, war dann aber wieder weg.

Insgesamt sind die Bremsen nun ca 2000km alt, nach den 2 Wochen Standzeit trotzdem schon wieder 500km gefahren.


Was meint ihr, was kann das kratzen verursachen? Kann da irgendwo so minimal Flugrost sein das es kratzt und der reibt sich aber nicht ab? Verbogene Schutzbleche oder anderes hätte die Werkstatt ja hoffentlich gesehen...

Und nochwas: Können die geschlitzten Scheiben eine spezielle Geräuschkulisse erzeugen ab ca 50kmh? Dachte immer da streift was am Rad, soll aber angeblich an der Bauart liegen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)

greetz deepy
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Das mit den Geräuschen ab 50 ist normal, siehe Motorradbremse :D
So lange die Scheiben nicht heiß werden, würde ich mir da keine Sorgen machen.
Die Teile müssen nur mal richtig ran genommen werden 8)
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.537
Also meine Brembo-Scheiben machen auch Geräusche, aber nicht schon ab 50 Km/h.
Da muß man schon DEUTLICH schneller fahren und bei heißer Bremse auch richtig hart an der Blockiergrenze bremsen.

Meine Erfahrungen mit EBC sind aber eh eher abschreckend.X(

Btw, wie sieht es da mit ABE aus?;)

Mfg Patrick
 
Deepy2k

Deepy2k

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
73
Hi,

danke für eure Antworten.

Wie schon einmal, hörte ich heute früh am Weg zur Arbeit wieder permanentes schleifen, pro Umdrehung einmal sozusagen. Und ich hab auch seit gestern das Gefühl das sich mein Mazda beim anfahren etwas schwer tut, wie wenn man mit leicht angezogener Handbremse fahren würde.

Das permanente Schleifen ist nun nach 5km wieder weg gewesen, aber das Gefühl als würde dauernd leicht gebremst ist noch immer da :(

(die Scheibe hat aber noch nicht geglüht)

bzgl ABE: Scheiben haben ABE, muss ich nicht eintragen, hatte ich nämlich drauf als ich Felgen eintragen war. Und die Red Stuff Beläge waren denen auch egal. Und wenn die NÖ Landesregierung sagt das passt so, dann kanns mir nur recht sein :)

Kann irgendwas verdreckt sein das die Bremse nun nicht mehr vollständig zurückstellt und leicht mitbremst?

Hätt die Bremsanlage gerne 100% funktionierend, fahre demnächst nach Köln, und deutsche Autobahnen muss ich als Österreicher schon genießen :)

Danke für eure Mithilfe!

greetz deepy
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Es kann sein, das wenn der Sattel nicht richtig gereinigt wurde, die Klötze etwas hängen.
Das vermute ich eigentlich auch.
 
Deepy2k

Deepy2k

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
73
Hi,

ich hoffe das es sich wirklich nur um ein so "banales" Problem handelt.

Inwiefern könnt ich den nun reinigen? Reicht es den Sattel hochzuklappen, Kolben nochmal ganz zurückdrücken (denke aber der wird noch ganz hinten sein, oder?) und dabei alles mit bremsenreiniger sauber machen und eventuell mit drahtbürste rost entfernen?

Oder sollt ich auch die Beläge nochmal entfernen und mit diversen Pasten wie hier beschrieben frisch alles einbauen? --> h**p://www.sysalyser.de/?menue=mazda&submenue=anleitungen&thema=m6_vorderbremsen_austauschen

Grade in der Mittagspause wieder unterwegs gewesen, katastrophal schon wieder das Geräusch, jede Umdrehung ein lautes Schleifen....

Danke für die Tipps,

greetz deepy
 
Mopped

Mopped

Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
2.819
Ort
München
Sattel aufklappen.
Bremskolben sollte ohne Probleme zurückgehen. Da Schwimmsattel darf/soll der hintere Belag fest sein. Der Belag am Kolben muß sich im Sattel bewegen können, also diese Auflagefläche am Sattel reinigen und mit Bremspaste dünn bestreichen.
Wenn Du den Sattel aufklappst, löst Du ja eine Schraube. Davon gibts ja zwei und in diesen beiden ist eine Hülse, darin schiebt sich der Sattel hin und her.
Das Zeug muß sehr leicht beweglich sein und sollte auch kein Spiel haben.
 
Deepy2k

Deepy2k

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
73
Hallo,

danke, werd ich probieren.

Hört sich ja eigentlich alles logisch und nachvollziehbar an, aber was kann dieses Schleifen/Schlagen pro Umdrehung sein was dann nach paar km wieder verschwindet?

Da müsste ja ein ordenticher Grat auf der Scheibe rausstehen oder die Scheibe eine saubere Unwucht haben, oder? Kann mir das nicht erklären...

Hab mir nochmal kompakt die Fakten zusammengefasst, falls jemand dabei doch noch was einfällt:

Ende Mai: Einbau durch Werkstatt
Ende Juni: ca. 1.500km problemlos gefahren
Anschließend 2 Wochen Standzeit auf Parkplatz im Freien
--> Kratzen der Bremse kurz vor Stillstand bei sanftem Bremsen (vor allem vorne links)
--> Geräusch bei Fahrt ab 50 km/h (wie ein leichtes Streifen, angeblich aufgrund Schlitze/Luftverwirbelung)
23. Juli: Nach 1 Tag Standzeit in Tiefgarage starkes Schleifgeräusch 1x pro Radumdrehung, nach ein paar km mit höhere Geschwindigkeit wieder weg
28. Juli: Anfahren wirkt zäher, wie mit leicht angezogener Handbremse
30. Juli: Nach Stand über Nacht wieder starkes Schleif-/Schlaggeräusch 1x pro Radumdrehung


Sollten die Beläge nun wirklich schleifen, reichen dann 8km Fahrt im Freiland aus um einen signifikanten Temperaturunterschied zwischen dauergebremster Scheibe und einer anderen zu erfühlen?

greetz deepy
 
Deepy2k

Deepy2k

Threadstarter
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
73
Guten Morgen miteinander,

gestern Abend hatte ich noch die Gelegenheit einen Mechaniker aufzusuchen, und des Rätsels Lösung ist, dass die neue Bremsscheibe vorne links bereits total unwucht/verzogen ist.

Mechaniker meinte dass das wohl auf einen Materialfehler zurückzuführen ist. Was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen´wenn ích daran denke, was die Originalscheiben auf zig-Tausend km mitmachen mussten und wie die neuen bisher geschont wurden :P

Hoffen wir mal das der Austausch bei EBC problemlos abläuft...

Hat da schon jemand Erfahrungen mit solch einem Fall?

greetz deepy
 
Thema:

Neue Bremsscheiben und Beläge schleifen

Neue Bremsscheiben und Beläge schleifen - Ähnliche Themen

  • Preisinfo: Bremsscheiben hinten + neue Batterie

    Preisinfo: Bremsscheiben hinten + neue Batterie: Kleine Preisinfo: Neue Bremsscheiben hinten + Bremsklötze (alles aus Zubehör): € 317 Neue Batterie (aus Zubehör) + Einbau Trennschalter...
  • Bremsscheiben neu machen, aber Bremsklötze auch?

    Bremsscheiben neu machen, aber Bremsklötze auch?: Hi, Ich habe vor nicht ein Mal 1000km neue Bremsklötze montiert, nun meint der TÜV, dass die Scheiben auch ihre Arbeit getan haben und neu...
  • Kaufberatung: neue Bremsscheiben und Beläge

    Kaufberatung: neue Bremsscheiben und Beläge: mahlzeit, wie im Titel schon beschrieben braucht mein Mondeo vorne zwei neue Bremsscheiben + Beläge. Ich wechsel die selber. Vorne soll es ja eh...
  • Neue Bremsscheiben nach 10 Monaten?

    Neue Bremsscheiben nach 10 Monaten?: Hallo, ich habe mir im April 2007 in einem Autohaus einen gebrauchten Toyota Corolla gekauft (17.000 KM), inzwischen steht der Tacho auf 37.000...
  • Ähnliche Themen
  • Preisinfo: Bremsscheiben hinten + neue Batterie

    Preisinfo: Bremsscheiben hinten + neue Batterie: Kleine Preisinfo: Neue Bremsscheiben hinten + Bremsklötze (alles aus Zubehör): € 317 Neue Batterie (aus Zubehör) + Einbau Trennschalter...
  • Bremsscheiben neu machen, aber Bremsklötze auch?

    Bremsscheiben neu machen, aber Bremsklötze auch?: Hi, Ich habe vor nicht ein Mal 1000km neue Bremsklötze montiert, nun meint der TÜV, dass die Scheiben auch ihre Arbeit getan haben und neu...
  • Kaufberatung: neue Bremsscheiben und Beläge

    Kaufberatung: neue Bremsscheiben und Beläge: mahlzeit, wie im Titel schon beschrieben braucht mein Mondeo vorne zwei neue Bremsscheiben + Beläge. Ich wechsel die selber. Vorne soll es ja eh...
  • Neue Bremsscheiben nach 10 Monaten?

    Neue Bremsscheiben nach 10 Monaten?: Hallo, ich habe mir im April 2007 in einem Autohaus einen gebrauchten Toyota Corolla gekauft (17.000 KM), inzwischen steht der Tacho auf 37.000...
  • Sucheingaben

    neue bremsen schleifen

    ,

    bremsen schleifen nach wechsel

    ,

    neue bremsscheiben schleifen

    ,
    neue bremsbeläge schleifen
    , bremse schleift nach wechsel, neue bremsen schleifen beim fahren, bremsbeläge anschleifen, bremsbeläge schleifen, bremsbeläge schleifen nach wechsel , neue bremsen kratzen, neue bremsbeläge kratzen, neue bremse schleift, neue bremse schleift beim fahren, neue bremsen schleifen leicht, http:www.autoextrem.debremsen208732-neue-bremsscheiben-belaege-schleifen.html, neue bremsscheibe schleift, neue bremsen schleifen beim bremsen, neue bremsen schleifgeräusch, bremsen neu schleifgeräusch, bremsbeläge planschleifen, neues auto bremsen schleifen, bremsbeläge schleifen an der bremsscheibe, neue bremsscheiben und beläge schleifen, bremsen neu schleifen, bremsscheiben schleifen auto
    Top