Nebler fast immer an...!!!!!!!

Diskutiere Nebler fast immer an...!!!!!!! im Verkehrsrechtmagazin Forum im Bereich AutoExtrem; Hallo Leute, coll ein Auto-Forum entdeckt zu haben... gleich ne Frage...ich fahr gern (fast immer außer nachts, da hab ich den Rest auch an) mit...

Wurm023

Threadstarter
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
23
Hallo Leute, coll ein Auto-Forum entdeckt zu haben...

gleich ne Frage...ich fahr gern (fast immer außer nachts, da hab ich den Rest auch an) mit Standlicht und Nebler´n rum, bis jetz wurde ich deshalb nur einmal bei ner AVK rausgeholt...

Nun die Frage: Warum is das denn verboten (ich mein lieber die als gar keine)...???

Wenn es mal so kommen sollte, was kostet denn der Spaß...???
 

XtcDeathMan

Dabei seit
15.08.2003
Beiträge
657
Ort
HF
verboten weil es die anderen blendet und kostet glaube ich 10€

hallo und wilkommen im forum...
 

FRAGgienator

Dabei seit
21.10.2003
Beiträge
422
Mo!n

JA, also bei mir hat es 10€ gekostet nur für die Nebelscheinwerfer. Und dann bei Dir halt nur mit Standlicht?...könnt teuer werden!
 

Wurm023

Threadstarter
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
23
Nee ich mein nich, daß ich NUR mit Standlicht fahr, ich hab (wenn) immer Nebler an, und somit auch zwangsläufig Standlicht an...
 

Norbert Parthe

Dabei seit
29.12.2003
Beiträge
347
Ort
60594 Frankfurt
also erstmal hallo!!!!
die lage sieht so aus tagsüber kostet das standlich garnichts und wegen neblern sagen die tagsüber eigentlich im normalfall auch nichts!!!!
wenn es dunkel wird sieht das schon anders aus
und zwar kostet des standicht soviel ich weiss 10 € + 10 € für die nebler aber ist ja auch nicht die welt.
jedoch ist es vermeidbar!!!! ;)
mach dir aber nichts draus hab die nebler auch immer an!!! :tongue:

http://www.bussgeldkataloge.de/
 
G

Gast349

Guest
Hallo.

@ XtcDeathMan:

Das sagt die StVZO zum Thema "Blendung" und Anbringung

§ 52 Zusätzliche Scheinwerfer und Leuchten.

(1) Außer mit den in § 50 vorgeschriebenen Scheinwerfern zur Beleuchtung der Fahrbahn dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit 2 Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein, Krafträder, auch mit Beiwagen, mit nur einem Nebelscheinwerfer. Sie dürfen nicht höher als die am Fahrzeug befindlichen Scheinwerfer für Abblendlicht angebracht sein. Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können. Nebelscheinwerfer müssen einstellbar und an dafür geeigneten Teilen der Fahrzeuge so befestigt sein, dass sie sich nicht unbeabsichtigt verstellen können. Sie müssen so eingestellt sein, dass eine Blendung anderer Verkehrsteilnehmer nicht zu erwarten ist. Die Blendung gilt als behoben, wenn die Beleuchtungsstärke in einer Entfernung von 25 m vor jedem einzelnen Nebelscheinwerfer auf einer Ebene senkrecht zur Fahrbahn in Höhe der Scheinwerfermitte und darüber bei Nennspannung an den Klemmen der Scheinwerferlampe nicht mehr als 1 lx beträgt.

.................
Somit darf es nicht sein, daß Nebelscheinwerfer blenden, sondern nur bei Falscher anbringung oder Einstellung.

@ all:

Die Nebelscheinwerfer dürfen nur bei schlechten Sichtverhältnissen, z.B. durch starken Regen, starken Schneefall und natürlich Sichtbehinderung durch Nebel (Sichtweite unter ca100 m) bei angepasster Geschwindigkeit eingeschaltet werden. (Die NSL darf erst ab einer Sichtweite von 50m eingeschaltet werden und es darf dann aber auch nur mit einer Geschwindigkeit von max. 50 Km/h gefahren werden).
Falls die Nebelscheinwerfer also auch unter "normalen" Bedingungen eingeschaltet sind, stellt das eine Ordnungswiedrigkeit dar und wird mit einem Verwarngeld von 10 €uro geahndet.

Meiner Meinung nach erkennt man an den eingeschalteten Neblern nahezu immer die "coolen Newbie´s", da fast kein "erwachsener" mehr auf den coolen Effekt der Nebler mit angewiesen ist. Die "großen Jungs" haben Xenon und die Nebler nicht mehr (ausser unter genehmigten Bedingungen, d.h. im Bedarfsfall) nötig. ;)
Bevor das aber wieder eine unnötige Diskussion auslöst: Das ist nur meine Meinung!!!

Ciao.
Dominik.

Quelle: www.stvzo.de
 

Wurm023

Threadstarter
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
23
Thank´s for giving...

Nee nee, die großen haben Xenon...ja ja, aber leider hat es Seat noch nich geschafft (außer bei der kleinen IBIZA-Gurke :) ) in ein Auto Xenon einzubauen, muß ich wohl doch auf mazda umsteigen (Xenon is da im Top Serie)...
 

sNakE

Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
334
Ort
D-63322 Rödermark
jop bin seit heute moje mit Xenon unterwegs und muss sagen geil.... man sieht einfach viel besser... und wenn ich so die Nebler dazu anmach muss ich sagen so viel besser wirds nicht ^^ Naja Xenon is leider momentan noch ein Luxus den es noch nicht überall in Serie gibt.... sollte man sich aber, wenn man die Chance dazu hat, auf jeden Fall gönnen.

see ya Matze
 

Pioneer

Dabei seit
05.11.2003
Beiträge
79
Also mein Fahrlehrer hatte mir damals erzählt, dass ein Auto, wenn es Xenon hat, keine Nebelscheinwerfer mehr braucht bzw. hat.

Aber wenn es nicht mehr nötig ist, wieso haben dann einige Autos dennoch die Nebler?
 

sNakE

Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
334
Ort
D-63322 Rödermark
Also meines wissens is das schwachsinn... warum sollte man keine nebler mehr brauchen !? ICh glaube kaum das bei nebel en spiegel aufährt die das Licht nach unten lenken ;) Und dazu kann ich mittlerweile sagen das ich Xenon hab und auch Nebler... und wies der zufall will war ich auch schon in nebel unterwegs... und da bringen die Nebler schon einiges... weil dort hilft auch kein Xenon...

lasse mich aber gern eines besseren belehren....

see ya Matze
 

Pioneer

Dabei seit
05.11.2003
Beiträge
79
Naja, gut, wenn du das sagst. Ich kann das nicht beurteilen, hab selber nur normales Licht und auch keien Nebler.
Aber als ich einmal innem C-Klasse-Sportcoupe mitgefahren bin und die auf einmal das Licht anmacht, dacht ich, der Himmel eröffnet sich bei Nacht. Das war hell, alter :))
 
G

Gast349

Guest
Hallo.

@ "sNakE":

Das mit den NSW war auch nur auf den "coolen Effekt" der Jungs, die meinen die Dinger immer zu brauchen, bezogen.
Sicherlich haben NSW bei "wiedrigen äußeren Umständen" sprich Nebel, starker Regen,.... immer noch ihre "Daseinsberechtigung" und auch einen Sinn. (auch mit Xenon)
Das die NSW nix mehr bringen stand ja auch nie zur debatte.

Ciao.
Dominik.
 

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Also ich mache meine Nebels morgens im DUNKELN / HALBDUNKEL immer an, bis ich auf der AB bin zumindest. Nachts sind die IMMER bei mir an - trotz Xenon. Ich mache die an um die Seitenränder etwas besser auszuleuchten da bei uns extrem viel Wildwechsel ist und es bringt wirklich was. Ob man den Coolheitsfaktor braucht ist die andere Sache, bei meinem Corsa B hatte ich auch immer Standlicht und Nebels an - heute hab ich Xenon und verzichte sogar auf das Standlicht - kommt so vieeeel cooler! :-)
 

Pioneer

Dabei seit
05.11.2003
Beiträge
79
Sicher, Xenon ist das geilste. Kam zwar selbst noch nie in den Genuss, das muss sich aber auf jeden Fall beim nächsten Auto ändern.
Wisst ihr zufällig, wie weit die Auto-Leute mit diesem aktiven-Licht sind, dass in die Kurve vorher reinleuchtet?
 
G

Gast349

Guest
Pioneer schrieb:
Wisst ihr zufällig, wie weit die Auto-Leute mit diesem aktiven-Licht sind, dass in die Kurve vorher reinleuchtet?

Hallo.

Ist bereits in einigen Fahrzeugen Serie. Z.B. im Opel Vectra, Audi A8, Mercedes S und E Klasse, Lexus RX300 und LS430, wobei sich die Lichtsteuerung von Lexus deutlich von den anderen unterscheidet. (Meines Wissens nach ) hat nur Lexus eine Lichtsteuerung, die zwar auch in den Kurven mit "hineinleuchtet" aber auch bei höheren Geschwindigkeiten (auf der Autobahn,......) das Lichtfeld so verändert, daß es zwar schmaler wird, dafür aber weiter Leuchtet. Dies hat gerade auf den Autobahnen einen Sinn, da man viel weiter sehen kann und die Randausleuchtung bei höheren Geschwindigkeiten eh´ keine soooo große Rolle mehr spielt.
Geniale und durchdachte Technik eben. Typisch To........ (naja, den Rest kennt Ihr ja selber) ;)

Ciao.
Dominik.

P.S.: Für die Statistik: Das war mein 1000ster Beitrag zu diesem Forum!!!
 

Golf 3 GTI-VR6

AutoExtrem Crew
Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
5.641
Hi,

also ich habe Bi-Xenon und NSW. Ich weiß is nich so ganz legal. Aber mit dem Xenon is echt ein UNterscied wie Tag und Nacht. Mein Kupel und ich standen vor paar Monaten auf nem Parkplatz, er mit Serien-DoppelSW´s (Golf 3) und ich mit mein Xenon. Wir haben beide des Licht ausgemacht und dan er zuerst wieder eingeschaltet. Schön und gut, dann ich die Xenons angemacht...
Wie ein Flutlicht im Stadion..... Dagegen war sein Hallolicht wie ne kleine Kerzenfunzel.
Also Xenon bringt echt ne Menge.

Hab sogar schon mit dem Gedanken gespielt meine Nebels auch auf Xenon umzubauen, aber ich denke des Bi-Xenon reicht voll und ganz.

Greetz
Marcel
 

Gen_Golf_II

Dabei seit
07.02.2004
Beiträge
5
Pioneer schrieb:
Also mein Fahrlehrer hatte mir damals erzählt, dass ein Auto, wenn es Xenon hat, keine Nebelscheinwerfer mehr braucht bzw. hat.

Aber wenn es nicht mehr nötig ist, wieso haben dann einige Autos dennoch die Nebler?

Der Optik wegen.

Audi hatte bei einer Avant Modellreihe die Nebelscheinwerfer in die Hauptscheinwerfer integriert.
Technisch geht das problemlos. Nur sieht man wenn man sich die Scheinwerfer ansieht keinen
Untertschied zwischen welchen mit und welchen ohne NSW.

Da der Kunde die zusätzlichen Funzeln wünscht, werden sie auch weiterhin als aufpreispflichtiges Extra
angeboten.


Gruß
 

Zirias

Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
23
Ist genauso schwachsinnig, wie wenn man an nem Benz W201/W124/... extra noch ne Schürze mit Neblern ranbaut. Der hat die schon, allerdings direkt neben den normalen Leuchten, fällt also nicht so auf :rolleyes:
Generell zu den NSW-Fahrern: Ich mag euch nicht! NSW blenden durchaus mehr. Nicht, weil sie weiter nach vorn, sondern weil sie weiter zur Seite leuchten. Und diese Belästigung kann man sich durchaus sparen. Die StVO schreibt vor, dass sie nur bei Sichtweite unter 50m betrieben werden dürfen. Nunja, ich sehe ein, wenn sie jemand trotzdem anmacht, wenn er ne kurvige Strecke durch den Wald fährt, oder so, da können sie wirklich helfen. Aber bitte, lasst diesen Unsinn auf offener Straße sein, der Gegenverkehr ist euch dankbar ;)

Greets, Ziri
 

Klettiator

AutoExtrem Crew
Dabei seit
12.10.2003
Beiträge
5.727
Ort
74423 Obersontheim
Muss dich da ein wenig Verbessern! Das waren die Nebelschlussleuchten die man erst bei Sichtweiten unter 50m anmachen darf! Nebelscheinwerfer darf man bei starkem Regen und bei nebel anmachen!
 
Thema:

Nebler fast immer an...!!!!!!!

Nebler fast immer an...!!!!!!! - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Erfahrung mit den neuen Winterreifen - DriveGuard Winter von Bridgestone: Hallo liebe Community, als ich mein Auto als Jahreswagen gekauft habe, waren standardmäßig Ganzjahresreifen montiert. In der Hoffnung, dass es...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Zu tief für die Schneewehe: Den Alltagstuner durch den Winter bringen: Wer nicht das Geld für Zweitwagen samt Saisonkennzeichen hat, muss wohl oder übel mit dem gepflegt-getunten Wagen durch Eis und Schnee. Damit das...
Formel 1: Rennen 2016 in Deutschland gefährdet - ein Kommentar: Die FIA als Dachorganisation der Formel 1 hat kürzlich den vorläufigen Rennkalender für das Jahr 2016 veröffentlicht. Während in 20 von 21 Ländern...
Oben