Nebelschlussleuchte!?!?!?!?

Diskutiere Nebelschlussleuchte!?!?!?!? im Audi A3, S3 & RS3 Forum im Bereich Audi; Ich hätte gerne dass die nebelschlussleucht auf beiden seiten geht! Ich hab gesehen dass am stecker für s licht der rechten seite der draht (vom...
S

SebiFrick

Threadstarter
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
86
Ich hätte gerne dass die nebelschlussleucht auf beiden seiten geht!
Ich hab gesehen dass am stecker für s licht der rechten seite der draht (vom kabelbaum her? fehlt! Hab nen 97er A3 (8l).
Was kann ich da machen? ?(

MFG Sebastian
 
S

Septercore

Guest
Im Bereich der StVzO nicht erlaubt.
Frag den TÜV per Telefon Deines Vertrauens.
 
xToMx

xToMx

Dabei seit
03.03.2005
Beiträge
102
Ort
90518 Altdorf
ein mazda 323f bg hat die nebelschlussleuchten standard auf beiden seiten

und das ist auch laut straßenverkehrszulassungsordnung erlaubt

ich weiß nur nicht wie´s mit nachträglichem aussieht?!?!
 
S

SebiFrick

Threadstarter
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
86
N kollege von mir hat n 97er Punto der hat auch serienmäßig auf beiden seiten!!
Das ist 100% erlaubt!!! :D
 
S

s3bi

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
213
Natürlich ist es auf beiden Seiten erlaubt !

Ein Kollege von mir hat einen Astra G. Ich weiss jetzt nicht, ob der von Haus aus auf beiden Seiten eine hat, aber auf jeden Fall hat er jetzt bei neuen Rückleuchten 2. Ich glaube, vorher hatte er nur eine. Aber wie das funktioniert ... puhh keine Ahnung
 
S

Septercore

Guest
Es ist nicht erlaubt, nachträglich Änderungen vorzunehmen.
Nur weil Hersteller aus Asien und Italien dort eine Abnahme bekommen habe, heisst das noch nicht, daß es ein Freibrief für alle Nachrüster ist.
Beim A3 ist das nicht vorgesehen.


Sollte die Polizei, (Momentan extrem Geschult) einen Wagen aufhalten und dies fesstellen, werden die Nummernschilder zerkratzt und die Betriebserlaubnis erlischt.

Damals gab es findige BMW 3er Fahrer, die die Nebelschlusslichter zu den Bremslichtern geschalten haben auch im Golf 2.
Allerdings war der Abend im Eimer wenn die Polizei dies bemerkte.
Nur weil man "Nebelscheinwerfer" am Kfz hat, heisst das noch lange nicht, daß man zwecks Coolness Faktor diese einschalten darf. Ab Sichtweiten unter 50 Meter sind diese einzuschalten.
Das kostet wieder wenn man bei strahledem Wetter oder in der Nacht damit erwischt wird.
 
S

Septercore

Guest
s3bi schrieb:
Natürlich ist es auf beiden Seiten erlaubt !

Ein Kollege von mir hat einen Astra G. Ich weiss jetzt nicht, ob der von Haus aus auf beiden Seiten eine hat, aber auf jeden Fall hat er jetzt bei neuen Rückleuchten 2. Ich glaube, vorher hatte er nur eine. Aber wie das funktioniert ... puhh keine Ahnung
Seltsam, Du scheinst darüber besser Bescheid zu wisse als ich. Und ich arbeite beim TÜV. Hmm......
Ich kann Dir den § gerne raussuchen, aber ich denke ich lasse es auf einen "AHA" Effekt bei einer Polizeikontrolle oder spätestens bei der HU ankommen.

Grüsse
www.tuev-sued.de

§ 17 Einschränkung und Entziehung der Zulassung

(1) Erweist sich ein Fahrzeug als nicht vorschriftsmäßig, so kann die Verwaltungsbehörde dem Eigentümer oder Halter eine angemessene Frist zur Behebung der Mängel setzen und nötigenfalls den Betrieb des Fahrzeugs im öffentlichen Verkehr untersagen oder beschränken; der Betroffene hat das Verbot oder die Beschränkung zu beachten.

(2) Nach Untersagung des Betriebs eines Fahrzeugs, für das ein amtliches Kennzeichen zugeteilt ist, hat der Fahrzeughalter unverzüglich das Kennzeichen von der Behörde entstempeln zu lassen. Der Fahrzeugschein oder - bei zulassungsfreien (auch kennzeichenfreien) Fahrzeugen - der nach § 18 Abs. 5 erforderliche Nachweis über die Betriebserlaubnis ist abzuliefern. Handelt es sich um einen Anhänger, so sind der Behörde die etwa ausgefertigten Anhängerverzeichnisse zur Eintragung der Entstempelung des Kennzeichens vorzulegen.

(3) Besteht Anlaß zur Annahme, daß das Fahrzeug den Vorschriften dieser Verordnung nicht entspricht, so kann die Verwaltungsbehörde zur Vorbereitung einer Entscheidung nach Absatz 1, § 23 Abs. 2, den §§ 24, 27 Abs. 1 bis 3 oder § 28 Abs. 3 Satz 1 je nach den Umständen

1. die Beibringung eines Sachverständigengutachtens darüber, ob das Fahrzeug den Vorschriften dieser Verordnung entspricht, oder

2. die Vorführung des Fahrzeugs anordnen und wenn nötig mehrere solcher Anordnungen treffen.
§ 22 a Abs. 1 Nr. 12 a (Rückfahrscheinwerfer)
tritt in Kraft am 1. Januar 1986. Rückfahrscheinwerfer, die nicht in amtlich genehmigter Bauart ausgeführt sind, dürfen nur an Fahrzeugen, die vor dem 1. Januar 1987 erstmals in den Verkehr gekommen sind, weiter verwendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

s3bi

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
213
@Sep
Dann sag mir doch mal, wieso der Hyundai Coupè 2 Nebelschlussleuchten hat?! Wenn das nicht erlaubt wäre, wieso hat er diese dann ??
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Um da mal ein wenig zu differenzieren: alle haben Recht:

Nach der StVZO ist es zulässig zwei (dann symetrische) Nebelschlußleuchten zu haben, aber
nach der StVZO ist es unzulässig, vorhanden Rückleuchten mit E-Zulassung umzubauen, dann entfällt die E-Zulassung und das Fahrzueg verliert die Betriebserlaubnis.

Wer ein Fahrzeug mit 2 NSL hat, darf das auch fahren, wer ein Fahrzeug nur mit einer NSL hat, darf die andere Rückleuchte nicht umbauen. Eigentlich ganz einfach. Einzige Möglichkeit: Zubehör-Rückleuchten mit E-Zulassung und beidseitigen NSL, alles andere gibt teuer Mecker.
 
S

Septercore

Guest
s3bi schrieb:
@Sep
Dann sag mir doch mal, wieso der Hyundai Coupè 2 Nebelschlussleuchten hat?! Wenn das nicht erlaubt wäre, wieso hat er diese dann ??
Weil er vom Werk aus so abgenommen wurde?
Also Kaufts Du schon 2 Rückfahrscheinwerfer.
Beim Audi würdest Du eine vorhandene Bauart verändern und die ABE für das KFZ erlischt.
kein Versicherungsschutz etc.

Ein findiger Gutachter, der Gegenseite, wenn dieser feststellt, daß Dein KFZ nicht der ABE entspricht kann Dir eine Nase drehen und Du bleibst auf Deinem Schaden sitzen. (Falls Du mal einen Unfall hast und die Gegenseite nicht bezahlen will)

Vieleicht sollte man nicht nur auf die Optik, sondern auf den Geldbeutel kucken.
 
S

Septercore

Guest
Dickie schrieb:
Um da mal ein wenig zu differenzieren: alle haben Recht:

Nach der StVZO ist es zulässig zwei (dann symetrische) Nebelschlußleuchten zu haben, aber
nach der StVZO ist es unzulässig, vorhanden Rückleuchten mit E-Zulassung umzubauen, dann entfällt die E-Zulassung und das Fahrzueg verliert die Betriebserlaubnis.

Wer ein Fahrzeug mit 2 NSL hat, darf das auch fahren, wer ein Fahrzeug nur mit einer NSL hat, darf die andere Rückleuchte nicht umbauen. Eigentlich ganz einfach. Einzige Möglichkeit: Zubehör-Rückleuchten mit E-Zulassung und beidseitigen NSL, alles andere gibt teuer Mecker.
Die Interpretation ging auf das nachrüsten und nur weil ein KFZ 2. hat muss es nicht erlaubt sein eine 2. nachzurüsten. Und "Sicher ist das Erlaubt" waren die letzten berühmten Worte eines Jungen mit getunter Kiste bei einer Polizeikontrolle.

Da reicht der gesunde Menschenverstand aus. ;-)
 
S

s3bi

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
213
@Sep
Ich wollte dir nicht an den Karren fahren oder sowas ... ich glaub dir das ja auch, dass du beim TÜV arbeitest und mehr Ahnung hast als ich. Mich nimmt halt nur wunder, ob der Opel Astra G ab Werk 2 NSL hat ... wenn er nämlich nur eine hätte, wieso hat mein Kumpel dann mit neuen Rückleuchten 2 ? Und er ist eigentlich eher einer, der sich alles eintragen lässt und nichts illegales oder unzulässiges dranbaut.


Zum cool aussehen und herumfahren :D

Wer mit NSL eingeschaltet rumfährt, hat eh einen an der Waffel :)
Ich schalt die Dinger nur ein, wenn mal einer drängelt ^^ Dann sieht man, wie schnell die auf die Bremse gehen... ansonsten sind die bei mir auch immer aus. Was vorne betrifft ... meine Nebelschweinwerfer sehen eh kacke aus ... also auch aus. Das Geld isses mir dann wirklich nicht Wert :)
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Septercore schrieb:
Die Interpretation ging auf das nachrüsten und nur weil ein KFZ 2. hat muss es nicht erlaubt sein eine 2. nachzurüsten. Und "Sicher ist das Erlaubt" waren die letzten berühmten Worte eines Jungen mit getunter Kiste bei einer Polizeikontrolle.

Da reicht der gesunde Menschenverstand aus. ;-)
Wenn es erlaubt ist, zwei NSL am Fahrzeug zu haben (steht eindeutig in der StVZO), dann darf man auch zulässiger Weise zwei NSL am Fahrzeug haben.
Wenn es verboten ist, eine bauartgenehmigte Leuchte zu "modifizieren", (steht eindeutig in der StVZO) dann darf man auch nicht eine derartige Leuchte umbauen.

Es ist aber nicht verboten bauartgeprüfte und damit E-zugelassene Leuchten mit einer NSL in der linken und in der rechten Rückleuchteneinheit zu montieren und dann auch zu betreiben, genausowenig ist es verboten, zwei zugelassene NSL im Zubehörhandel zu kaufen und am Fahrzeug zu montieren und zu betreiben, die "serienmäßige" NSL in der linken Rückleuchteneinheit ist dafür totzulegen (sonst würden 3 NSL leuchten) und diese Änderung der linken Rückleuchteneinheit muss beim TÜV ausgetragen werden, was aber durch das Vorhandensein von zulässigen NSL auch machbar ist.

Es ist zu unterscheiden, ob man die bauart des Fahrzeugs oder einer Leuchte an diesem Fahrzeug verändert. Wenn ich andere Leuchten anbaue (mit E-Zulassung) wird die bauart des Fahrzeugs nicht verändert, daher entfällt auch die Betriebserlaubnis nicht. Auch darf die Polizei nicht irgendwelche Plaketten abkratzen, das darf ausschließlich im Rahmen einer Amtshilfe gegenüber der Zulassungsstelle erfolgen, denn nur eine Zulassungsstelle hat die "Verfügungsgewalt" über die Zulassung und der dazugehörigen Plakette. Erst wenn durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen die Verkehrsunsicherheit (sehr exakt und eng definierter Begriff) festgestellt wurde, kann die Zulassungstelle die Zulassung widerrufen, niemals ein Polizist vor Ort. An den Prüfplaketten hat der Polizist überhaupt nichts zu suchen.

Zitat aus StVZO § 22 a Abs. 1 Nr. 12 a (Rückfahrscheinwerfer) ist ja ganz nett, nur hier geht es um Nebelschlußleuchten.

Wegen einer falschen NSL wird die Zulassungstelle niemals die Zulassung des Fahrzeugs entziehen, da davon keine mittelbare oder gar unmittelbare Gefahr für andere oder den eigenen Verkehrsteilnehmer ausgeht.

Es steht doch ganz klar im zitierten §17 drin, Mängelschein und Wiedervorführung in ordnungsgemäßen Zustand, mehr erstmal nicht, sollte die Wiedervorführung "vergessen" werden, dann kommen weitergehende Maßnahmen.
Eine Stilllegung des Fahrzeugs durch die Polizei erfolgt ebenfalls nicht, "nur" kann eine Sicherstellung zur Vorführung bei einem amtlich anerkannten Gutachter im Rahmen einer Beweissicherung angeordnet werden, die Plaketten bleiben aber unangetastet.

Bitte hier nichts durcheinanderschmeißen: ein Fahrzeug, dass serienmäßig mit 2 NSL ausgestattet ist, ist zulässig, ebenfalls gibt es genug Möglichkeiten, ein Fahrzeug mit nur einer NSL mit einer zusätzlichen NSL absolut rechtmäßig und legal auszurüsten. Das einzige was verboten ist, ist die Änderung einer vorhandenen E-zugelassenen Leuchte.

Dieser NSL-Umbau ist eingetragen und zulässig:

 
S

Septercore

Guest
Dickie schrieb:
Zitat aus StVZO § 22 a Abs. 1 Nr. 12 a (Rückfahrscheinwerfer) ist ja ganz nett, nur hier geht es um Nebelschlußleuchten.
Ups nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Aber um Dich auch wieder auf den Teppich zu holen.
Hier ist das A3 Forum.
Nicht das Mazda Fiat etc.
Und da beim A3 nur ein Platz für Nebel und Rücklicht ist und die Bauformgenehmigung keine 2 Nebel vorsieht, denke ich sind wir wieder beim Thema mit dem wir angefangen haben.
2. Nebelschlussleuchte am A3.
Nicht Mazda Fiat sondern A3.
Ich gebe Dir gerne die Nummer des NL der TÜV Ridlerstrasse. (NL= Niederlassungsleiter)
Der fachsimpelt gerne und ja der A3 ist sein Steckenpferd.
Wegen Festigkeitsgutachten von A3 Fahrern, die Motoren verbauen aus Fahrzeigen, die nicht für die nicht verstärkte Karosserie des A3 gedacht sind. TT z.B.

Also kuck die die Rückleuchten des A3 mal an und dann sprechen wir uns wieder.

Bitte hier nichts durcheinanderschmeißen: ein Fahrzeug, dass serienmäßig mit 2 NSL ausgestattet ist, ist zulässig, ebenfalls gibt es genug Möglichkeiten, ein Fahrzeug mit nur einer NSL mit einer zusätzlichen NSL absolut rechtmäßig und legal auszurüsten. Das einzige was verboten ist, ist die Änderung einer vorhandenen E-zugelassenen Leuchte.
100% Agree. Beim A3 sind die Leuchten nicht für den Umbau vorgesehen und ein Cheaten mit US oder UK leuchten zählt nicht.

Sind wir da auf einem Nenner Dickie? :D :D
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Das ist doch keine A3-Problematik und für den A3 gilt die gleiche StVZO, wie für jedes andere Fahrzeug. Wer eine zweite NebelSchlußLeuchte haben möchte, der benötigt entweder E-zugelassene Rückleuchten aus dem Zubehör, bei der auch in der rechten Rückleuchte eine NSL "drinn" ist (keine Ahnung ob es sowas gibt) oder baut sich das Fahrzeug um, als Beispiel das Bild des Hyundai Coupe, was zwar überhaupt nicht mehr serienmäßig ist, aber bei gesetzmäßiger Montage zugelassener Leuchten und Eintragung des Umbaus (Entfall der NSL in den serienmäßigen Rückleuchteneinheit ersetzt durch ...) und die Welt ist und bleibt in Ordnung. Dies kann ich auch mit den Rückfahrscheinwerfer. machen (sind auch zwei zulässig).

Das kann ich mit jeder Leuchte, egal ob vorn hinten oder an den Seiten machen, solange ich micht an die Bau- un Zulassungsvorschriften der StVZO halte, bekomme ich das auch eingetragen, da kann sich kein Prüfer oder sonst wer gegen "auflehnen", mit welcher Begründung? Das Fahrzeug entspricht zwar nicht mehr dem Serienzustand, na und ist doch egal, solange es der StVZO / StVO oder anderen Vorschriften entspricht, denn nur die sind maßgebend.
 
S

Septercore

Guest
Dickie schrieb:
Das kann ich mit jeder Leuchte, egal ob vorn hinten oder an den Seiten machen, solange ich micht an die Bau- un Zulassungsvorschriften der StVZO halte, bekomme ich das auch eingetragen, da kann sich kein Prüfer oder sonst wer gegen "auflehnen", mit welcher Begründung? Das Fahrzeug entspricht zwar nicht mehr dem Serienzustand, na und ist doch egal, solange es der StVZO / StVO oder anderen Vorschriften entspricht, denn nur die sind maßgebend.
Nun was man heuzutage gegen Bares alles eintragen lassen kann, darüber brauchen wir denke ich nicht diskutieren?
Allerdings, wenn der Verdacht besteht und die Polizei das KFZ zum TÜV bringt und dort festgestellt wird, daß die Eintragung unrechtmässig ist, dann ist der Staatsanwalt gleich parat und es wird ein Straftatbestand daraus.
Als Halter muss man erklären wer oder was die Eintragung gemacht hat.
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht ist klar ne?
Und ich denke wer spielt gerne mit dem Feuer.
Ein Mazda hat nun mal nix im Ansatz mit dem A3 zu tun.
Du kannst auch keine Geländewagen wie den Pajero z.B. auf die Ursprüngliche Leuchtsituation umstellen.
BE erlischt.
Aber ich denke das ist ein anderes Thema.
Man kann alles, nur wenn man erwischt wird, wird es extrem Teuer und Schmerzhaft.
 
S

s3bi

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
213
Wenn ich mir jetzt die Klarglasrückleuchten für den A3 anschaue ... der hat dann auch auf beiden Seiten eine NSL oder? Damit wär es doch rechtmässig, wenn man dann 2 NSL hat oder ?
 
S

Septercore

Guest
Wenn Du dort einen Anschluss für eine Birne finden würdest?
 
S

s3bi

Dabei seit
10.01.2005
Beiträge
213
Aha ... ich weiss das ja nicht :)
Darum frag ich ...

Aber es fahren doch viele mit diesen Rückleuchten ... ist da jetzt ein Kabel vorhanden oder nicht? Wie kann man sowas denn einbauen ? Hab da nicht so ne Ahnung
 
D

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Septercore schrieb:
Nun was man heuzutage gegen Bares alles eintragen lassen kann, darüber brauchen wir denke ich nicht diskutieren?
Ich hoffe nicht, das dies eine Unterstellung der Bestechlichkeit von amtlich anerkannten Sachverständigen in einer TÜV-Haupstelle bedeutet.

Diese abgebildeten NSL entsprechen allen Vorschriften der StVZO und sind rechtmäßig und legal eingetragen worden, die Eintragung kostete den normalen Gebührensatz einer technischen Änderung.

Ganz klar: mein Beruf ist die Beratung von Tuning-Interessenten und die Verwirklichung absolut individueller Fahrzeuge unter Berücksichtigung aller gesetzlichen Vorschriften. Da es innerhalb diese Vorschriften nicht möglich ist, durch besondere "Aufwandsentschädigungen" eine Eintragung zu erhalten, ist dieser Weg von mir / mit mir nicht durchführbar. Weiterhin ist es mir bewusst, dass einige Eintragungen nicht den rechtlichen Wert haben, den sie auf dem Papier vorspiegeln. Meine Kunden erhalten Eintragungen, die jederzeit auch der genauesten Prüfung durch amtlich anerkannte Sachverständige standhalten und dies in Gesamt-Deutschland.

Bitte äußerste Vorsicht mit solchen Aussagen, Du bist kein amtlich anerkannter Sachverständiger und auch kein Prüfingenieur, sondern ein Mitarbeiter im administrativen Bereich einer Prüfstelle, ich glaube kaum, dass derartige Behauptungen Deinen Kollegen aus diesem Bereich gefallen würde.
 
Thema:

Nebelschlussleuchte!?!?!?!?

Sucheingaben

audi a3 nebelschlussleuchte einschalten

,

nebelschlussleuchte audi a3

,

audi a3 8l nebelschlussleuchte

,
audi a3 bj 98 nebelschluss
, audi a3 8l nebelschlussleuchte defekt, a3 8l nebelschlussleuchte geht nicht, nebelschlussleuchte audi a3 8l, nebelschlussleuchte audi a3 einschalten, nebelschlusslicht beidseitig erlaubt, audi a3 8l nebelschlussleuchte einschalten, audi a3 8l nebelrückleucht, wo ist nebelschlussleuchte audi s3 8l, audi a3 8l nebelschlussleuchte geht nicht mehr, Nebelschlussleuchte audi s3, nebelschlussleuchte wo einschalten beim Audi A3, wo sind die nebelschlussleuchten bei audi a3n, a3 8l ohne nebelschluss, audi s3 2014 nebellicht einschalten, audi rs3 nebelschlussleuchte, a3 8l nebelschlussleuchte, nebelschlussleuchte audi a3 wechseln, a3 nebelschlussleuchte einschalten, audi a3 nebelschlussleuchte geht nicht, wo ist die nebelschlussleuchte bei audi a3 8l, corsa c nebelschlussleuchte beidseitig

Nebelschlussleuchte!?!?!?!? - Ähnliche Themen

  • Fahren bei Nebel mit Nebelschlussleuchte oder Nebelscheinwerfer - Darauf sollte man achten

    Fahren bei Nebel mit Nebelschlussleuchte oder Nebelscheinwerfer - Darauf sollte man achten: Bei Nebel fährt nicht jeder gerne und man muss ja auch auf einiges achten. In diesem Kurztipp haben wir ein paar Tipps und Tricks zum Fahren bei...
  • Santa FE SM Nebelschlussleuchten funktionieren nicht

    Santa FE SM Nebelschlussleuchten funktionieren nicht: Hey, leider funktionieren meine Nebelschlussleuchten nicht(in Google habe ich auch nichts nützliches gefunden). Ist ein Santa FE SM BJ 2004. Die...
  • Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte: wann sie benutzt werden dürfen

    Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte: wann sie benutzt werden dürfen: Bei schlechtem Wetter schalten viele Autofahrer alles an Licht an, was das Auto zu bieten hat. Das ist aber nicht unbedingt die beste Idee, denn...
  • Nebelschlussleuchten funktionieren nicht Senic mit schlüsselnummer 3004 575

    Nebelschlussleuchten funktionieren nicht Senic mit schlüsselnummer 3004 575: Guten morgen, auch auf die Gefahr hin das ich es übersehen habe aber ich konnte zu meinem Problem nix finden und ich brauch mal was Hilfe. Wir...
  • Kabelbruch Nebelschlussleuchte?!

    Kabelbruch Nebelschlussleuchte?!: Nabend! Ich hatte glaube ich schon mal das Thema eröffnet, nur leider finde ich meinen post nicht mehr. Naja aufjedenfall, geht meine...
  • Ähnliche Themen

    Top