Nach Reperatur in der KFZ Werkstatt Spritfresser

Diskutiere Nach Reperatur in der KFZ Werkstatt Spritfresser im Renault Clio Forum im Bereich Renault; Hi, hatte meinen 97er Clio vor kurzem in der Werkstatt. Mir wurden nachträglich Nebelscheinwerfer eingebaut und da die schon mal dran waren habe...

blesdeli

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
36
Hi,

hatte meinen 97er Clio vor kurzem in der Werkstatt. Mir wurden nachträglich Nebelscheinwerfer eingebaut und da die schon mal dran waren habe ich auch noch die Zündkerzen austauschen lassen. War ja ein abwasch. Seitdem frißt mein kleiner Clio Sprit wie nix. Ich kann jetzt mit einer Tankfüllung mindestens 130km weniger fahren. War bei drei Werkstätten, weil ich dachte es wurde an der Einspritzung oder Zündung rumgefummelt. Aber alle sagen er ist OK.
Woran kann das liegen???
Habe keine Lust bei den Preisen jede vierte Tankfüllung zu verschenken.

Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Gruß
blesdeli
 

Der Stefan

Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
21
Hi,

Wurden eventuell die falschen Zündkerzen verbaut? :)

MfG
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Das du jetzt 130 km weniger mit einer Tankfüllung fahren kannst, hilft nicht richtig.
Besser wäre es, dein Verbrauch auf 100 km zu posten, dein Motor und deine Fahrweise.
Mal gesponnen: Vielleicht lief dein Motor vorher viel zu mager, und erst jetzt läuft er richtig ? ;)

Und eine Überprüfung ob die richtigen Kerzen verbaut sind, solltest du so schnell wie möglich machen.
 

blesdeli

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
36
Spritfresser Angaben

Renault Clio Oasis Bj.1997
1,2 l
Benziner
40KW/54PS
Hubraum 1149cm3
Verbrauch vorher 7-8Liter/100km
Verbrauch jetzt 10Liter/100km

Fahrweise normal (mal gemütlich und mal etwas schneller), Kurzstrecken (10km), kein Schnellstart an Ampeln oder ähnliches.
Bei Autobahnfahrten frißt er mehr, da ich ihn dann schneller fahre (180) als er eigendlich nur zugelassen ist (155). Da liegt der Verbrauch ungefähr bei 10Liter/100km.
Derzeitige Tankfüllung nach volltanken : 176km gefahren - Tank zur hälfte leer!!!

Zündkerzen habe ich noch nicht nachgesehen, werde ich aber noch machen. Die von vorher habe ich mir mitgeben lassen, kann mir aber nicht vorstellen, daß die einen solchen unterschied auslösen.
 

Chef150

Dabei seit
16.05.2007
Beiträge
30
Hi also ich habe exkt den selben Motor wie du fahre nun ach relativ sportlich und da geht der "kleine" schnell an die 10 liter dazu wirds jetzt kälter da brauchste eh einen halben bis a ganzen Liter mehr im Sommer brauch ich ca 8,5-9.5 und jetzt gute 10 und das liegt nicht am motor sondern an der Fahrweise hab bes schonma getestet Gruß Chef150
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
@Chef150
10 liter Verbrauch mit einem 1.2 l Motor mit 54 PS sollen bei normaler Fahrweise normal sein ? Bei Vmax mit 155 km/h kann das hinkommen, schreibt blesdeli ja selbst, aber ansonsten ist der Verbrauch mit 10 l viel zu hoch.
Ich verbrauche ja z.Z. 10,5 l :rolleyes:
 

Chef150

Dabei seit
16.05.2007
Beiträge
30
Also kai 70 warum is da zu hoch war heute tanken exakt 10 liter das is doch normal ik geb dem Auto was es brauch also kannte sobalt er wahrm is im Stadtverkehr und das is bei sportlicher Fahrweise doch normal mein Kumpel brauch mit a 90 ps mondi ca 15 liter in der stadt wenn ikz urückhaltent im Sommer kullern würde komm ik mit ca 7,5 hin aber das macht ja kein Spaß
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Bin ich im falschen Film ? Es geht hier noch immer nicht um deinen Verbrauch, wenn du so fährst:
Chef150 schrieb:
kannte sobalt er wahrm is im Stadtverkehr und das is bei sportlicher Fahrweise
dann kommt das wahrscheinlich hin mit den 10 Litern, aber wir reden hier noch immer vom Thread Ersteller's Fahrweise, und diese ist:
blesdeli schrieb:
Fahrweise normal (mal gemütlich und mal etwas schneller), Kurzstrecken (10km), kein Schnellstart an Ampeln oder ähnliches
und da sind die 10 Liter wie jetzt bereits mehrmals erläutert zu viel.

Eventuell solltest du mal das lesen was andere Schreiben, dann verstehst du vielleicht worum es geht, und wenn du dann verstanden hast, was andere geschrieben haben, dann poste und nimm gerne an der Diskussion teil.
Aber nicht immer vorschnell schreiben was nicht passend zum Thema ist, und nur auf dich zutrifft :rolleyes:
 

Chef150

Dabei seit
16.05.2007
Beiträge
30
ALSO Kai 70 hackt es bei dir ein wenig 1. was willst du hier das ist ein Renault forum und kein Audi forum. 2. Mann kann seine Fahrweise als gemütlich einschätzen was garnet so ist . Also zurück zum Thema:::: Hab ma meinen bekannten in der Werkstatt gefragt und der meinte das es oft an der Lambdasonde liegt wenn die falsche Werte sendet läuft der Motor zu fett und braucht somit mehr. Hätte aber nix mit den Kerzen wechsel zutun gruß Chef150
 

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
ALSO Kai 70 hackt es bei dir ein wenig

Nein, denn wieso soll es bei mir "hacken", wenn du nach mehrmaligen Hinweisen noch immer über deinen Verbrauch schreibst ?

Da greift das von mir angesprochene:
Erst lesen, dann denken, dann posten.

1. was willst du hier das ist ein Renault forum und kein Audi forum.

Bist du ein bischen trotzig ?
Zudem ist das hier ist kein Renault Forum, sondern AX ist ein Markenübergreifendes Forum.

2. Mann kann seine Fahrweise als gemütlich einschätzen was garnet so ist .

Man kann auch nein schreiben, wenn man ja meint :rolleyes:

Da dies hier ein Forum ist, welches die gedanklichen Ergüsse anderer in schriftlicher Form erfasst, kann man erstmal nur von den geschriebenen ausgehen.
Wenn du davon ausgehst, dass andere gar nicht meinen was Sie sagen, ist das dein Problem. Kommt in einem Forum aber selten vor, wenn jemand um Hilfe bittet.


Also zurück zum Thema::::

Wow, zurück zum Thema aus deinem Mund, ist das erste mal das du zum tatsächlichen Thema des Fred Erstellers wechselst, und nicht über deinen Verbrauch redest.

Hab ma meinen bekannten in der Werkstatt gefragt und der meinte das es oft an der Lambdasonde liegt wenn die falsche Werte sendet läuft der Motor zu fett und braucht somit mehr. Hätte aber nix mit den Kerzen wechsel zutun gruß Chef150
Na, auch wenn du trotzig bist, schaffst du es, wenn du dir Mühe gibst doch konstruktive Beiträge abzugeben, wer hätte das gedacht ?
 

Der Stefan

Dabei seit
17.02.2007
Beiträge
21
Hi,

Also, um es mal auf den Punkt zu bringen. Ich fahre auch einen Renault Clio mit einem 1,2 L / 54 PS Motor. Und 10 Liter sind absolut zu hoch. Meiner verbraucht 6 - 7 Liter. Mehr könnte ich auch gar nicht bezahlen, weil ich jeden Tag ziemlich genau 100 KM fahre. Aus diesem Grund ist mir mein Verbrauch auch so genau bekannt. :)

MfG
 

Dauersitzer

Dabei seit
17.01.2007
Beiträge
218
Ort
50389 Wesseling
Meiner Meinung nach darf man aber auch als Audi-Fahrer hier schreiben.....

Zumal mein Clio 1.4 mit 75 PS mit 7 Litern auskommt, da find ich 10 Liter für den 1.2er mehr als heftig.

Läuft der Clio denn sauber oder bockt der ? Ich würd mal alle Zündkerzen- und auch sonstige Stecker am Vergaser überprfen, vielleicht sitzt da einer nicht richtig ? Hab sonst wirklich keine Idee....Was sagt denn die Werkstatt, sollte doch der erste Weg nach so einer gravierenden Änderung sein.
 

blesdeli

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
36
Hui,
geht hier aber die Post ab.
Hätte nicht gedacht, daß mein Hilferuf derart ausarten kann.

Komme gerade aus dem Urlaub, deswegen antworte ich erst jetzt.
Also, die Werkstatt war mein erster Weg. Die sagen, die haben nichts gemacht.

Zu meinem Fahrstil, gemütlich heißt bei mir 50, 70 oder 100 in der Umgebung fahren, nicht schneller als erlaubt und nicht mit durchgetretenem Pedal. Ich will ja mein Auto was länger fahren und auch meinen Lappen behalten. Zum Rasen benutze ich die Autobahn mit ca. 180 km/h und da liegt wie gesagt mein Verbrauch höher.

Mein Clio fährt ohne zu ruckeln oder so, also ganz gut. Nur der Verbrauch ist definitiv zu hoch. Mein Freund fährt einen Mazda mit einer 1,8 Liter Maschine und er verbraucht 1-2 Liter weniger auf 100km wie ich bei gleicher Strecke.

Jetzt mal zu Chef150. Kann sein, daß du mit deinem Kleinen mehr verbrauchst weil du sportlich fährst ist klar. Bist ja auch noch ein Jungspund und hast wahrscheinlich den Führerschein noch nicht allzulang. Dazu noch Kumpels und Cooles Auftreten.
Aber ich spreche hier von einer normalen Fahrweise, und die ist nicht mit deiner zu vergleichen. Ich könnte mir deine bei den Spritpreisen auch garnicht leisten.
Und wenn Kai 70 der einen Audi fährt, vielleicht aber ein wenig Ahnung von dem Thema hat, kann er ruhig was sagen. Denn das Problem kann auch bei anderen Autos auftreten, nicht nur bei einem Renault.

Werde mal zu einer anderen Werkstatt fahren wegen der Idee mit der Lambdasonde. Vielleicht bringt das was. Ist ein guter Tip.


Und bitte nicht mehr streiten!!!!!
 

blesdeli

Threadstarter
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
36
Problem gelöst!!!

So, nach mehreren Tipps und viel ausprobiererei habe ich mein Problem durch einen blöden Zufall beseitigt.

Kurz vor Weihnachten hat meine Batterie versagt, neue rein und alles ist wieder gut.
Ich habe mir alles Mögliche vorgestellt, aber nie, daß es an der Batterie liegen kann!!!


Trotzdem vielen Dank für die Tipps
 

TBCR

Dabei seit
18.03.2007
Beiträge
188
Hallo,

also ich hab ja immer die beneidet, welche mit 200PS 6 Zylinder Autos einen Verbrauch von 7,5 Liter bei sportlicher Fahrweise auf der Landstrasse haben, bei Autobahnfahrten mit deutlich über 200km/h kaum über 9 Liter kommen und selbst in der Stadt noch unter 10 Liter bleiben. Laut deren Angaben... und es konnte immer einer bezeugen.
Meiner braucht in der Stadt so um die 11 Liter, Landstrasse etwa 7-8 Liter und Autobahn bis max 160 km/h so etwa 7-8,5 Liter. Gehts über die 200 km/h dann sind locker mehr als 12 Liter Verbrauch drin.
Mein Vel Satis verbraucht ca. 1- 2,5 Liter weniger, ist ein 2.2 cDi mit 150PS.

Deine Verbräuche mit dem Clio find ich selbst vorher schon als zu hoch. Hatte mal einen Megane mit 113PS 1.6 Benziner. Den hat meine Freundin mit 5,5 - 6,5 Litern bewegt...
 
Thema:

Nach Reperatur in der KFZ Werkstatt Spritfresser

Oben