Motorwäsche (Aussen) mit Motorreiniger?

Diskutiere Motorwäsche (Aussen) mit Motorreiniger? im Autowäsche und Co. Forum im Bereich Fahrzeugpflege und Aufbereitung; Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage an Euch. Mich würde mal interessieren, ob es dem Moor schadet wenn man eine Motorwäsche macht mit...
Carsten1981

Carsten1981

BMW Kommunikationselektr.
Threadstarter
Dabei seit
20.08.2006
Beiträge
5.822
Ort
52349 Düren
Hallo zusammen,
ich habe da mal eine Frage an Euch.

Mich würde mal interessieren, ob es dem Moor schadet wenn man eine Motorwäsche macht mit Motorreiniger.
Es gibt ja bei ebay oder so so Konzentrate die man dann 1:1 oder 1:50 mischen kann den Motor damit einsprüht und dann mit Dampfstrahler oder Schlaich abspritzt.

Ich frage mich da nur pb das den Dichtungen oder Bauteilen nichts ausmacht? Man sollte den Motor ja dann auch mit Pressluft trocken machen damit kein Wasser an die Elektrik kommt.

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.
 
E

El Bongo

Dabei seit
16.06.2006
Beiträge
238
Einfach nicht direkt auf elektrische Bauteile strahlen, ausreichend Abstand halten mit dem Dampfstrahler und nicht die Dichtungen mit dem Strahl "rausfräsen". Dann sollte das klappen.

Kaltes Wasser auf heißen Krümmer oder ähnliches sollte man möglichst auch vermeiden.

Wasser ist für den Motor kein Problem.
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Im Zweifel die gefährdeten Stellen mit Frischhaltefolie abdichten.
Früher habe ich immer eine olle Tüte über den Verteiler gezogen und etwas dicht geklebt.
Der Motor selbst ist dann völlig unkritisch und auf Batterie, Sicherungskästen, Lichtmaschine und ähnliches wirst Du ja auch so kaum voll draufhalten ;)
 
stupyx

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Mit Hochdruck würde ich da gar nicht bei gehen. Kannst ja mal mit dem Hochdruckreiniger auf deine Reifen halten und gucken wie sich das Wasser da reinschneidet. Und Dichtungen sind ja noch viel empfindlicher. Vor allem Korkdichtungen fetzen da weg wie nix.

Motor wird eigentlich mit Hand gewaschen oder halt mir normalem Wasserschlauch. Und auf jeden Fall nur bei kaltem Motor!!!!

Ich hab mal mit einem Kärcher gearbeitet, der bei 120C Holzpalletten klein bekommen hat. Also die Dinger darf man nicht unterschätzen.
 
T

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Es ist korrekt wie es Leghorn gesagt hat. Die empfindlichen Teile (Lichtmaschine, etc) entweder abkleben mit einer Folie / Tüte oder einfach aussparen. Dann ist eine HD Reiniger Anwendung die gängige Reinigungsmethode bei einer Motorwäsche. Selbstredend daß man nicht aus 5cm Entfernung die Lanze mit dem starken Wasserdruck auf die Teile hält. In Profibetrieben wir ebenfalls so gearbeitet, Reiniger aufsprühen und mit HD absprühen, fertig.

Nochmal der Hinweis: MOTORWÄSCHE NUR AUF AUSGEWIESENEN FLÄCHEN MIT ÖLABSCHEIDER DURCHFÜHREN!!!! Nicht privat im Garten oder auf dem Hof machen, das gibt ganz flott großen Ärger.
 
tuning.garage

tuning.garage

Dabei seit
12.12.2006
Beiträge
223
Motorpflege bei Dieselfahrzeugen

Hallo,

ich will demnächst mal eine Motorwäsche bei meinem Auto machen. Ich fahre einen Diesel da wollt ich gern wissen ob man mit einem Hochdruckgerät ran gehen kann oder nicht? Auf was muss ich achten das nichts kaputt geht. Welche mittel lösen Salz und rost recht gut sind aber Motorverträglich.
 
T

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Nur wenige Beiträge drunter vorher gibt es bereits ein Thema zur Motorwäsche - warum ein neues aufmachen? Bitte schau da erstmal nach - die meisten Fragen werden da bereits beantwortet und weiter ekannst Du da gern zusätzlich stellen, so bleibt es übersichtlicher. Danke!
 
nochn16v

nochn16v

Moderatour :-)
Moderator
Dabei seit
11.11.2005
Beiträge
15.616
Ort
Kreis Kleve
@Tuningfreak, ich war mal so frei und habe die Themen zusammen gelegt, ist ja das selbe Thema,gell ;)

Unsere User sollten vielleicht hin und wieder mal aufmerksamer durchlesen, wool.:]
 
stupyx

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Motoren wäscht man per Hand!!!

In einem anderen Threat ist jemand mit einem Kompressionsdruck von 7bar. Sollwert liegt bei 10-13bar. Da könnt ich auch Wetten das da mal jemand den heissen Motor gewaschen hat.

Dabei verzieht sich der ganze Block und bekommt sogar Risse. Und die Dichtungen können auch nicht mehr schliessen. Der Motor ist zwar sauber aber im Arsch!!!!

Also nochmal: Motorwäsche nur mit der Hand!!!!!! Oder Wenn der Motorblock eine gleichmässige Temperatur hat. Das heisst ne Stunde aus war!!!
 
T

Tuningfreak

Dabei seit
05.12.2003
Beiträge
3.332
Ort
D-65529 bei Wiesbaden
Stupyx, tu mir doch bitte den Gefallen und schreib sowas nicht wenn Du es nicht 100% weißt. Motorwäsche wird in nahezu ALLEN Fällen (wenn es sich um eine echte Motorwäsche handelt) mit Spezialreiniger und Hochdruckreiniger gemacht. Nicht zuletzt deshalb weil da kein 0815 Dreck sonder vor allem ölige Reste sich ansammeln die nicht mal eben "mit einem Wisch" zu entfernen sind. Ich sagte bereits daß es nicht risikolos ist wenn man da ohne Hirn ran geht, aber wer etwas vorsichtig arbeitet (Entfernung und Abkleben von Elektrik etc) der hat da keine Probleme. Und das was Du da alles schreibst (im Bezug auf WARMEN Motor kann ich zwar nicht mitreden jedoch musste auch das mal bei mir in der not gemacht werden und nix ist passiert) ist schlichtweg PANIKMACHE und entbehrt jeglicher Grundlage - vorausgesetzt man macht es richtig. Wegen mir lasse ich das mit dem warmen Motor mal so gelten (da selbst keine Ahnung auch wenn ich es nicht glaube), aber alles andere ist definitiv kein Problem.

PS: Frag mal den Profiaufbereiter um die Ecke wie er die Motorräume seiner Kunden säubert und les mal in Fachliteratur und auch Autozeitungen nach. ;-)

EDIT: http://www.autobild.de/artikel/motorraumwaesche_41681.html
 
stupyx

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Ich meine den gleichen Effekt, wie wenn man einen Eiswürfel in warmes Wasser wirft. Er zerspringt durch seine innern Spannungswechsel.

Ein heisser Motor zerspringt vielleicht nicht aber er bekommt auch innere Spannungen, die stark genug sind, den Motor auf dauer zu verformen. Das merkt man dan besonders an den Dichtungskanten. Da wo die Dichtungen anliegen sollen ist dann keine plane Fläche mehr, sondern eine Wellenförmige. Und die Dichtungen können nicht mehr schliessen.

Also nicht von der Autobahn in die Waschbox fahren und Motor waschen!!! Man muss wirklich warten, bis der Block eine gleichmässige Temperatur hat. Krümmer und Turbolader sind besonders gefährdet. Soll ja nur ein guter Rat sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HaRdCoReBS

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
12
??????

also mein tuningberater hat mir gesagt ich solls bei warmem motor machen da sonst sich das wasser an den roststellen festsetzt und den rost vorantreibt und es bei heißem motor schneller trocknet.

hab das minimum 4 mal pro monat gemacht und mein alter 2er golf hats ein jahr lang überlebt.

MfG
HaRdCoReBS
 
L

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Ich habe es immer mit heißem Motor gemacht, sogar meinen NSU der fast komplett Alu ist.
An der Tanke sind die Dampfstrahler in der Regel mit warmen Wasser bestückt, da ist auch nichts zu erwarten.
Alte Autos haben keine Abdeckung unter dem Motor, da müßte bei jeder Regenfahrt der Seitenstreifen voll sein mit Pannenfahrzeugen^^
Einen solchen Haufen Metall wie es ein Motor darstellt, bekommt man mit einem Dampfstrahler auch so schnell nicht runtergekühlt.

Ein Eiswürfel ist ein Vergleich der hinkt.
Halt eine kleine Ecke ides Würfels in heißes Wasser und es passiert nichts.
Ein Dampfstrahler kann auch nur eine kleine Stelle des Motors abkühlen, man gießt ja keinen eiskalten Eimer Wasser über den gesamten Motor oder versenkt ihn heiß im See.
(und das wäre auch egal weil es nicht schnell genug durchkühlt)
 
H

HaRdCoReBS

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
12
ja so seh ich das auch also ich werd meinen 370i auch bei laufendem motor waschen und die elektronik ist ja zum glück das meißte so verbaut das es kaum nass wird.
 
stupyx

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Ich würde das trotzdem nicht machen.

Der Block wird ungleichmässig abgekühlt und verformt sich dadurch. Ich würde das nie so machen.

Der Effekt ist bei so viellen Sachen so. Wenn man ein gekochtes Ei abschreckt, platzt es, wenn man Wasser auf die gefrorene Windschutzscheibe kippt, platzt sie. Das ist ein Physikalischer prozess, der vor Motorblöcken nicht halt macht.
 
Nordlicht88

Nordlicht88

Dabei seit
12.10.2007
Beiträge
56
Ort
60488 Frankfurt a.M.
Uff, könnten wir das mal kurz alles zusammenfassen?
Was man also beachten muß/sollte:

Weg 1:
- In eine Werkstatt fahren, wo der ganze Schmutz ablaufen kann! (Fachwort jetzt vergessen)
- Alle Elektrikteile (Anlasser, Lichtmaschiene, etc.) abdecken z.B. mit Frischhaltefolie!
- Motor mindestens eine Stunde lang abkühlen lassen bzw. der Motor muß für's waschen kalt sein
- Spezielle Löser besorgen und mit dem Hochdruckreiniger mit Abstand (!) anfangen zu waschen
- Nach dem Reinigen, alle teile abtocken und Spezialmitteln putzen (Schutz vor Korrosion, dient zur Versiegelung)

Weg 2:
- Sich Mittel kaufen (Real, etc.) und das was nötig ist mit der Hand putzen. (Einsprühen -> einwirken lassen -> abputzen)
- Nur fürs optische gedacht!

Habe ich es jetzt soweit richtig verstanden? Ansonsten füge ich noch was dazu, damit wir eine Zusammenfassung haben.

LG
Daniel
 
H

HaRdCoReBS

Dabei seit
21.11.2007
Beiträge
12
motorblock

soweit ich das mal gelernt habe als ich in der automobil industrie gelernt habe (hab ja mein ihk zertifikat) ist der motorblock in sich so stabil gegossen das er sich allerhöchsten um 0,1 nm verformen kann.
Is ja auch logisch denn auch auf der fahrt kann wasser an den motorblock spritzen wenns regnet wäre ja scheiße wenn ich mein auto nur bei sonnenschein fahren darf weil ich angst haben muss es spritzt wasser in den motorraum!
In der hinsicht glaube ich das es wurst ist ob man das auto mit heißem motor, laufendem motor oder abgekühlt wäscht.
Ich glaub nicht das ihr dann einen föhn nehmt oder ein handtuch und jeden mm abtrocknet.
 
stupyx

stupyx

Dabei seit
12.03.2005
Beiträge
862
Ort
19258 Boizenburg
Also alleine wegen dem Krümmer und Turbolader würde ich nie einen heissen Motor waschen.Da kann man mit Gusstechnik noch so viel machen. Das ist einfach ein physikalisches Gesetz.

Wenn du bei Regen fährst macht das dem Motor auch nix, weil er ja gleichmässig nass wird. Es geht nur um den Schockeffekt. Also warmer trockener Motor und dann mit den HD draufhalten.

Wenn du jetzt z.B mit heissem Motor durch eine grössere Fütze, kann dir auch alles glühende platzen.
 
Thema:

Motorwäsche (Aussen) mit Motorreiniger?

Sucheingaben

motorreiniger aussen

,

Motorreiniger

,

motorwäsche düren

,
motorreiniger außen
, motorwäsche reiniger, welchen motorreiniger, motorreinigung außen, reiniger für motorwäsche, motorwäsche in düren, motorreiniger für aussen, motorwäsche außen, motorblock spritzen, motorwäsche motorreiniger, reiniger motorwäsche, motorreinigung aussen, motorreiniger außen erfahrung, motorwäsche heisser motor, nach motorwäsche springt auto nicht mehr speziell golf 3, aussen motorreiniger test, motorreiniger ausen, motorwäsche privat, wie wäscht man den motor, motorwasche duren, wie wascht man auto motor, autowaschanlage düren motorwäsche

Motorwäsche (Aussen) mit Motorreiniger? - Ähnliche Themen

  • Geräusch im Motorraum nach Motorwäsche ...

    Geräusch im Motorraum nach Motorwäsche ...: Hallo, ich habe letztens bei meinem Punto 188 eine Motorwäsche mit dem Hochdruckreiniger gemacht und nun habe ich seit dem nächsten Tag ein...
  • Motorwäsche Ja Oder Nein ??

    Motorwäsche Ja Oder Nein ??: Hallöchen, Was haltet Ihr von Motorwäschen ? Ist es sinnvoll oder nicht ? Ich hatte letzte Nacht Besuch von kleinen Tierchen auf dem Motorblock ...
  • Motorwäsche per Dampstrahler wie?

    Motorwäsche per Dampstrahler wie?: Hallo, möchte gerne bei meinem Punto eine Motorwäsche machen. Nur weiß ich nicht genau was man alles beachten sollte. Dass man den Luftfilter...
  • Motorwäsche sinnvoll?

    Motorwäsche sinnvoll?: Moin moin! Der Motor meines C1 ist zwar nicht wirklich im Sinne des Wortes dreckig, aber nach fast zwei Jahren eben unschön, staubig und so...
  • Motorwäsche-wie machts ihrs

    Motorwäsche-wie machts ihrs: Hi : Die Zeit naht langsam das Auto vom Winterdreck zu befreien. Im Motorraum hab ich gesehn daß Salz schon im unteren Bereich häßliche Flecken...
  • Ähnliche Themen

    • Geräusch im Motorraum nach Motorwäsche ...

      Geräusch im Motorraum nach Motorwäsche ...: Hallo, ich habe letztens bei meinem Punto 188 eine Motorwäsche mit dem Hochdruckreiniger gemacht und nun habe ich seit dem nächsten Tag ein...
    • Motorwäsche Ja Oder Nein ??

      Motorwäsche Ja Oder Nein ??: Hallöchen, Was haltet Ihr von Motorwäschen ? Ist es sinnvoll oder nicht ? Ich hatte letzte Nacht Besuch von kleinen Tierchen auf dem Motorblock ...
    • Motorwäsche per Dampstrahler wie?

      Motorwäsche per Dampstrahler wie?: Hallo, möchte gerne bei meinem Punto eine Motorwäsche machen. Nur weiß ich nicht genau was man alles beachten sollte. Dass man den Luftfilter...
    • Motorwäsche sinnvoll?

      Motorwäsche sinnvoll?: Moin moin! Der Motor meines C1 ist zwar nicht wirklich im Sinne des Wortes dreckig, aber nach fast zwei Jahren eben unschön, staubig und so...
    • Motorwäsche-wie machts ihrs

      Motorwäsche-wie machts ihrs: Hi : Die Zeit naht langsam das Auto vom Winterdreck zu befreien. Im Motorraum hab ich gesehn daß Salz schon im unteren Bereich häßliche Flecken...
    Top