Motor verbrennt Öl!! brauche Hilfe

Diskutiere Motor verbrennt Öl!! brauche Hilfe im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen Ich fahre einen ford focus bj. 99 mit einer 1,4l (75ps) maschine, hat ca. 160tkm gelaufen. Habe das...
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
Hallo, ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen
Ich fahre einen ford focus bj. 99 mit einer 1,4l (75ps) maschine, hat ca. 160tkm gelaufen.
Habe das problem das mein auto motoröl verbrennt, ca. 1l auf 2tkm, war auch schon in einer werkstatt und dort wurde mir eben bestätigt das er es verbrennt, (verdacht das eine dichtung porös geworden ist), nur zahlt es sich finanziell nicht aus das ich den motor repariern lasse,
jetzt habe ich gehört das man probieren kann ein dickflüssigeres motoröl zu verwenden, das eben nicht soviel Öl in den Verbrennungstrakt gelangen kann, was sagts ihr dazu? ist das zu empfehln? kann dadurch ein kolbenfresser entstehn?
mfg alex
 
GTI_IV_TDI

GTI_IV_TDI

Dabei seit
19.03.2006
Beiträge
1.174
Ort
JENSEITS VOM BERG
mit welchem öl wurde der wagen früher gefahren und mit welchen fährt er jetzt?


ein kollege hatte früher immer 10w40 drin und ist nun auf longlife ungestiegen und sein ölverbrauch war auch höher(etwa 1liter auf 5-6tkm). sein wagen hat rund 80tkm runter.
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
hallo und danke mal für die antwort,
naja er fahrt jetzt noch immer mit dem öl was von ford vorgegebn ist, also ein 5w30, ich selber verwende von omv das bixxol FO spezial, also kein billig produkt oder so,
würde es helfen wenn ich z.b. ein 10w40 oder 15w40 verwenden würde, würde das helfen?
bzw. kann dadurch etwas am motor beschädigt werden
mfg alex
 
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
würde es helfen wenn ich z.b. ein 10w40 oder 15w40 verwenden würde, würde das helfen?
bzw. kann dadurch etwas am motor beschädigt werden
mfg alex
Nein, schädigen würde es den Motor nicht, helfen würde es aber auch nicht.

Wenn ein Motor übermässig viel Öl verbraucht ist etwas defekt oder verschlissen. Da hilft es auch nichts ein Öl mit einer anderen Viskosität zu fahren. Mechanische Defekte oder Verschleiß lassen sich nur durch Reparatur beseitigen.
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
ah ok danke
und was könnte es denn da alles sein? ventilschaftdichtung? kolbenringe? kann man da durch die abgaswerte etwas ausschliessen oder so?
lg alex
 
ManeyA4B5

ManeyA4B5

Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
4.203
Ort
Erding (550km -> Ring)
Nein, schädigen würde es den Motor nicht, helfen würde es aber auch nicht.

Wenn ein Motor übermässig viel Öl verbraucht ist etwas defekt oder verschlissen. Da hilft es auch nichts ein Öl mit einer anderen Viskosität zu fahren. Mechanische Defekte oder Verschleiß lassen sich nur durch Reparatur beseitigen.
Das kann ich so nicht unterschreiben, ich habe durch den Wechsel der Ölsorte den Ölverbrauch um einen halben - dreiviertel Liter/1000 km gesenkt ;)

Vorher Castrol SLX 0W-30
Nachher Mobil 1 RF 5W-50

Wenn allerdings die Kolbenringe o.ä. hinüber ist, dann hilft das natürlich nichts...

MfG Maney
 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.546
Das mit dem dickeren Öl wegen Ölverbrauch ist auch so ein Ding !
Der größte Fehler ist ein Öl zu nehmen wo nur kalt dicker ist , also 10W40 oder 15W40 , vollkommen sinnfrei die Sache , bei Betriebstemp macht sowas erst Sinn und dann ist da schon mal ein Vollsynth mit einem niedrigen Verdampfungsfaktor angesagt , 0W40 oder 5W40 , alternativ auch das angesprochene 5W50 !
Hätte man da gleich von Anfang an wert drauf gelegt , wäre der Motor jetzt in einem besseren Zustand , richtig gute Öl enthalten Pflegesubstanzen die die Gummidichtungen im Motor elastisch halten und pflegen , bestes Beispiel ist da das M1 0W40 , aber auch das kann getötete Dichtungen nicht mehr reparieren und somit nur seine anderen Vorteile ausspielen !

Dein OMV Bixxol FO ist im Grunde der selbe Schrott wie das Fordöl , ein Öl mit abgesenktem HTHS-Wert , sonst hätte es nicht die Fordfreigabe , solche Öle sollte man generell meiden , schaden mehr wie sie nutzen , das Ergebniss davon hast du ja jetzt live an deinem Motor , sollte dir zu denken geben !
Diese Öle sind deswegen so teuer weil die Hersteller ein gutes Öl nehmen müßen und es extra schlechter machen müßen damit es die Fordnorm erfüllt !
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GTX

VERTRAUENSMODERATOR
Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Ort
75... Landkreis Calw
Diese Öle sind deswegen so teuer weil die Hersteller ein gutes Öl nehmen müßen und es extra schlechter machen müßen damit es die Fordnorm erfüllt !
Sorry ................................. einen ausgemachteren Blödsinn habe ich noch nicht gelesen. :rolleyes:

Du willst uns tatsächlich weiß machen das Ford ein teures Öl kauft und dann schlechter macht !?

 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.546
Nein , will ich nicht !
Deswegen hab ich Hersteller , bezogen auf das Öl geschrieben , ist ne gängige Praxis um Öl mit abgesenktem HTHS-Wert herzustellen !
Basis dafür ist in der Regel ein A3/B3 Öl , was nachträglich schlechter gemacht wird um die Fordnorm zu erfüllen , da der Marktanteil von solchen Ölen recht niedrig ist , ist das die preisgünstigste Variante !
Ford ordert nur das fertige Produkt vom Hersteller des Öls , dadurch das dieses Öl aufwändiger herstellt werden muß , kassiert da Ford mit anständigem Gewinn auch noch gut für ab !
Mittlerweile hat sogar Ford eingesehen das diese A1/B1-Brühe nicht wirklich sinnvoll ist und hat Ihre Norm auf A5/B5 erweitert , wenigstens ein kleiner Schritt in richtung Verbesserung !
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
dann danke einmal für die antworten
also ich habe jetzt das von ford vorgegebene 5w30 drinnen, was würdet ihr mir jetzt genau empfehlen? kann mir auch wer eine marke empfehlen??
kann man anhand von den abgaswerten rausfinden was genau im motor nicht passt? also welche dichtung das öl durchlässt??
lg alex
 
R

Rayne

Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
499
dann danke einmal für die antworten
also ich habe jetzt das von ford vorgegebene 5w30 drinnen, was würdet ihr mir jetzt genau empfehlen? kann mir auch wer eine marke empfehlen??
kann man anhand von den abgaswerten rausfinden was genau im motor nicht passt? also welche dichtung das öl durchlässt??
lg alex
Kipp einfach nach mit was billigem, mehr ist nicht zu sagen, du rettest jetzt nix mehr und verbesserst auch nix.

Geh mal vom Begriff *Dichtung* weg.
Wenn er verbrennt in dem Maße sind deine Kolbenringe im Arsch, sprich die Maschine muss im ganzen auseinandergerissen werden was auch die unschönen Kosten verursacht.
Es reicht da nicht nur paar Neue reinzumachen und in 10 Minuten ist das auch nicht getan.

Würde es sich nur um eine *Undichtigkeit* handeln (sprich es tröpfelt wo raus) wär der Aufwand bedeutend geringer und es tät sich wohl lohnen es zu reparieren.

Bei nem Standardkarren (mit der Laufleistung) ist eine solche Diagnose im Regelfalle das Aus für das Fahrzeug.
Liebhaber/Selbstschrauber sehen das auch noch bissle anders.
Aber jemand der in eine Werkstatt fahren muss und auf Fremdhilfe angewiesen ist lässt sowas bleiben weil es sich einfach nicht rechnet.
 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.546
Kipp einfach nach mit was billigem, mehr ist nicht zu sagen, du rettest jetzt nix mehr und verbesserst auch nix.

----------------------------------------------------------------

Er sucht nach einer Lösung für sein Problem und will dem Motor nicht mit deinem Tipp entgültig den Todesstoß geben ! ;)

Versuch macht schlau , probier entweder das Mobil 1 0W40 oder das 5W50 , wobei ich zum 5W50 tendiere und dann wirst du rausfinden ob es was bringt !
Ölwechsel generell nie länger wie 12tkm halten , eher sogar weniger und übers Internet kommt man recht günstig an das Öl ran !
Das ist der billigste Versuch , alles andere wie neue Schaftdichtungen geht ins Geld !
 
R

Rayne

Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
499
Er sucht nach einer Lösung für sein Problem und will dem Motor nicht mit deinem Tipp entgültig den Todesstoß geben ! ;)
Gibt er ihm nicht, solang er Augenmerk drauf hat das genug drin is.
Die 1,4er und 1,6er Zetecs sind da recht robust.
Und er wird sicher auch noch ne ganze Weile so fahren können.
Blaues Wölkchen hintenraus inklusive. ;)

Aber er muss sich im klaren sein das seinem Problem nicht *Abhilfe* zuteil wird.

Was willst da ehrlich raten ausser den Wagen abzustoßen und nicht noch Unsummen an Öl zu investieren?
Von einer Reparatur hat er ja schon Abstand genommen, ergo ist der weitere Weg fast vorgezeichnet.

Er rettet da nix mehr, nicht mit Wunderöl und Handauflegen. Ist nunmal (leider) so.
Irgendwann geht die Kompression flöten und/oder der Kat wirft das Handtuch.
Dann muss er eh handeln.

:)
 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.546
Jetzt hat er ja zwei Möglichkeiten wo er sich für eine entscheiden kann !
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
@ Rayne mein auto ist oiptisch in einem 1A zustand, da werd ich ihm ned so schnell abstossen, naja ich weiss schon das er sicher noch öl brauchen wird nur will ich versuchen das er mitn anderen öl vielleicht länger auskommt. Ausserdem kommt bei meinem auch kein blauer rauch raus.
@ OHCTUNER
Danke für die genauen antworten, eine frage hab ich aber trotzdem noch, wenn ich das 5w50 nehme kann es dann passieren das zu gewissen stellen zu wenig öl hinkommt und ich mein motor noch verschliessener wird?
lg alex
 
OHCTUNER

OHCTUNER

Dabei seit
21.12.2006
Beiträge
1.546
Deine Frage kannst du ins Märchenbuch kleben , das Gegenteil ist eher der Fall !
Ein Bekannter von mir fährt den 1,6er Zetec SE , von Anfang an mit genau diesem Öl , der Motor hat vor Jahren eine Leistungssteigerung verpasst bekommen , hat schon deutlich über 200tkm runter , wird sportlich gefahren und erfreut sich bester Gesundheit , Ölverbrauch ist dort kein Thema !
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
Die Antwort ist jetzt eh für mich bestimmt oder? :)
Werd jetzt aufjedenfall mal schaun was er an motoröl braucht, vielleicht auch braver fahren und dann werd ich eh sehn wie es weiter geht...
lg
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rayne

Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
499
Aber um mal wieder dem Thread gerecht zu werden...

Du kannst mit dem Fahrzeug natürlich noch reichlich Kilometer abspulen, vermutlich sogar solange bis der Tüv irgendwann nimmer will weil Rost die Sache beendet.

Und natürlich kannst du das teuerste Markenöl reinschütten dazu noch paar Additive und zum Schluss noch nen Spritsparmagneten...
Merkst worauf ich hinaus will? ;)

Was *gutes* tust du nur deinem Gewissen, ob es was im Motor bringt ist wie lesen in der Glaskugel und umrechnen in Kilometer kannst das gleich garnich.
Der Verbrauch wird steigen und irgendwann wird dich das ärgern weil Öl ja nunmal auch Geld kostet.

Aber was sollen wir dir sagen?
Du hast noch 60000 bis er mit der Kompression nicht mehr will mit Öl XY ?
Du hast noch 5000 bis du nen Kolbenfresser hast mit Öl YZ ?

?

Ne Werkstatt wird dir sagen schütt das rein was im Handbuch steht und fahr solang es geht.
Und eigentlich bist dann genauso schlau wie vorher.

*Ich* schütt in die Karre was im Handbuch steht solange alles paletti is.
Hätte *ich* deine Sympthome würd ich verkaufen.

:)
 
Alex1

Alex1

Threadstarter
Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
236
Ort
1220 Wien
ja das stimmt schon im großen und ganzen, nur hänge ich halt schon an meinem auto, bevor mir das mitn öl aufgefallen ist, wurde am auto der zahnriemen, esd, vsd,... gemacht, also ist am auto eigentlich alles top, bis auf den ölverbrauch halt,
lg
 
R

Rayne

Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
499
ja das stimmt schon im großen und ganzen, nur hänge ich halt schon an meinem auto
Das sei unbestritten. :)

Und er wird dir nicht morgen auseinanderfallen.

Ich hab selbst nen 99er Focus, 1,6er allerdings und kenn die Problematik mit Ölverbrauch an diesem Fahrzeug nicht, war letztens schlampig und da nur Autobahn hab ich mal 50000 abgespult zwischen den Wechseln, Verbrauch war ein dreiviertel Liter.

Allerdings war einer meiner alten Sierras sehr öldurstig geworden, lag zum Schluss bei 1 Liter pro Tankfüllung. Der fuhr noch weitere 90000 und starb letztlich ironischer Weise nicht daran sondern am Rost und das bei für meine Begriffe ausreichenden 320000 auf dem Tacho.
Nachgefüllt wurde mit billigster Plörre aus dem Baumarkt...
 
Thema:

Motor verbrennt Öl!! brauche Hilfe

Sucheingaben

motor verbrennt öl

,

auto verbrennt öl

,

motor verbrennt öl was tun

,
motor verbrennt öl opel
, auto frisst öl, ford focus verbrennt öl, motor verbrennt öl folgen, motoröl verbrennt, polo verbrennt öl, auto verbrennt öl was tun, motor frisst öl, mein motor verbrennt öl, motor verbraucht öl was tun, wenn der motor öl verbrennt, was tun wenn auto öl verbrennt, motor verbrennt öl ursachen, opel zafira verbrennt öl , motor verbrennt oel, was tun wenn motor öl verbrennt, opel zafira verbraucht viel öl, wenn der motor oel verbrennt, ford focus frisst öl, auto motor verbrennt öl, auto verbrennt öl ursachen, alter ford motor zieht oel was kann man machen

Motor verbrennt Öl!! brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  • Motor dreht durch / springt aber nicht an

    Motor dreht durch / springt aber nicht an: Guten Tag, Ich hab Renault Scenic 2005 1,5 dci Motor dreht durch / springt aber nicht an wisst ihr woran das liegt?
  • E30 m42 318is motor verbrennt ol

    E30 m42 318is motor verbrennt ol: Hallo habe malm wieder probleme mit meinem auto nachdem der komplette motor neu uberholt wurde startete ich die karre und aus dem auspuff kommt...
  • Motor verbrennt Öl bis zur Selbstbeschleunigung

    Motor verbrennt Öl bis zur Selbstbeschleunigung: Hallo, nachdem ich ja schon über meinen Fehler "Einspritzanlage defekt" geschrieben habe , hier weitere Infos. Nach auslesen des Fehlerspeichers...
  • Motor verbrennt Öl, was tun???

    Motor verbrennt Öl, was tun???: Hallo, ich fahre einen 2.4 GDi Avance und habe das große problem, dass mein motor scheinbar öl verbrennt und das nicht zu knapp. wenn ich vollgas...
  • Motor verbrennt Öl

    Motor verbrennt Öl: Hallo! Nun, mein kleiner '92 Polo Coupé verbrennt schön viel Öl. So ca 5L auf 1000km. Und wunderbar blau/grau räuchert es aus dem Auspuff...
  • Ähnliche Themen

    • Motor dreht durch / springt aber nicht an

      Motor dreht durch / springt aber nicht an: Guten Tag, Ich hab Renault Scenic 2005 1,5 dci Motor dreht durch / springt aber nicht an wisst ihr woran das liegt?
    • E30 m42 318is motor verbrennt ol

      E30 m42 318is motor verbrennt ol: Hallo habe malm wieder probleme mit meinem auto nachdem der komplette motor neu uberholt wurde startete ich die karre und aus dem auspuff kommt...
    • Motor verbrennt Öl bis zur Selbstbeschleunigung

      Motor verbrennt Öl bis zur Selbstbeschleunigung: Hallo, nachdem ich ja schon über meinen Fehler "Einspritzanlage defekt" geschrieben habe , hier weitere Infos. Nach auslesen des Fehlerspeichers...
    • Motor verbrennt Öl, was tun???

      Motor verbrennt Öl, was tun???: Hallo, ich fahre einen 2.4 GDi Avance und habe das große problem, dass mein motor scheinbar öl verbrennt und das nicht zu knapp. wenn ich vollgas...
    • Motor verbrennt Öl

      Motor verbrennt Öl: Hallo! Nun, mein kleiner '92 Polo Coupé verbrennt schön viel Öl. So ca 5L auf 1000km. Und wunderbar blau/grau räuchert es aus dem Auspuff...
    Top