Motor kaputt???

Diskutiere Motor kaputt??? im Ford Fiesta Forum im Bereich Ford; Hi Leute, ich komme mal gleich zur Sache, als ich am Freitag auf der Autobahn fuhr, kam ich gut auf geschwindigkeit, aber als ich 160 km/h drauf...

SchoppiDeluxe

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
5
Hi Leute,
ich komme mal gleich zur Sache, als ich am Freitag auf der Autobahn fuhr, kam ich gut auf geschwindigkeit, aber als ich 160 km/h drauf hatte(ich weiss nicht wie lange ich damit fuhr), wurde der Wagen aufmal sehr langsam und bin rechts ran gefahren. Mein erster Gedanke war ein Kolbenfresser, weil der Wagen auch ausging als ich stand, und ein Neustartversuch nicht klappte, darauf hab ich schon die Motorhaube "aufgeschlossen" und wollte aussteigen (auf der Autobahn), vorher dachte ich aber versuch nochmal zu starten und "Tada" er lief. Er lief aber nicht so wie sonst, ich musste ja noch aussteigen weil ja die Motorhaube auf war, als ich davor stand hab ich sie nochmal hochgehoben um nach den Motor zu hören, es war ein klackerndes Geräusch und der Motor vibrierte auch viel stärker als zuvor.
Beim Fahren hat der Wagen auch keine Power mehr, ich muss immer mehr Gas geben als sonst um vom Fleck zu kommen. Es riecht auch nach verbrannten Öl und er stoßt auch mehr Abgas aus.

So, nun was zum Auto :) es ist ein Ford Fiesta (logisch oder?!) 1.3 gebraucht, hatte erst letzten Monat nen Kolbenfresser und der Motor (damals 1.1) wurde durch den jetzigen ersetzt (Wir hatten noch einen zu Hause rumstehen). Der Motor wurde auch lange Zeit nicht bewegt, aber es lief alles und ich war Glücklich, nur meine Eltern nicht. Sie sagten immer Ölwechsel hier Ölwechsel da..(verständlich bei nem lange ungenutzen Motor) und Donnerstag haben die mich dann dazu gedrängt den zu machen, habe dann dort 15W-40 reingeschüttet.

Nun würd ich gern wissen, ob der Motor kaputt ist und wenn nicht was es ist und ob es sich reparieren lässt.

MfG
SchoppiDeluxe
 

marcel A3

Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
23
Ort
50171 kerpen
hallo also ich kann dir jetzt nur tips geben also farh in die werkstatt und lass mal den druck auf allen zylindern messen es kann sein das du entweder einen ventil abriss hast oder du hast den zylinderkopf heis gefahren und der ist verzogen oder vielleicht gerissen ver braucht dein auto viel kühlwasser wenn ja dann ist der gerissen oder verzogen verzogen kein problem lässt du ihn planen und baust ihn wieder ein ende ansonsten kann es sein das du wenn es keins von beiden ist einen lager schaden an der kurbelwelle hast aber das kann ich dir nicht so genau sagen
 

SchoppiDeluxe

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
5
hmm

Also ich kann mit der Karre fast normal weiterfahren (mach ich zur zeit auch) nur wenn ich fahre muss ich mehr gas geben als zuvor, sonst komm ich nicht vom fleck, der hat halt keine leistung mehr. und wirklich schnell kann ich mit dem wagen auch nmehr fahren. woran könnt ich denn ein lagerschaden merken?????

btw. benutz mal .(punkt) und ,(komma) da blickt man ja fast nich durch.
 

FloMann

Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
1
Hallo...
Also das klackern sollte von den Ventilen kommen.
Du solltest diese mal kontrolieren lassen oder selbst nachsehen und gegebenfalls einstellen.
Wobei die Motoren 1.1 und 1.3 eh ziehmlich klackern ich weiß ja nicht wie schlimm es bei dir ist. Du sagts jetzt das der Motor sehr unruhig im stand läuft und auch leistungsverlust hast. Prüfe mal nach ob noch alle vier Zylinder arbeiten oder eventuell nur drei
teste mal oder lasse es von einer Werkstatt machen die Zündleitungen Zündkerzen (Zündfunken) bzw Zündung. Das wären so mal die ersten vermutungen die ich habe

MfG
Florian
 

[)arkEn[)

Dabei seit
03.03.2004
Beiträge
7
von wegen ölverbrennen kann es auch an nem gebrochenen kolbenring liegen...
des würde leistungs- (kompressions-) verlust erklären und den geruch & abgase usw...
 

Schlonzmann

Dabei seit
05.03.2004
Beiträge
10
Das selbe ist bei meinem Escort auch passier schön mit 180 über die bahn und plopp er wollte auf einmal nicht mehr. Hatte kaum noch leistung und lief unruhig und laut. Hab dan die zündkerzen ausgebaut und eine war komplett nass, lief also nur auf 3 zylindern. Neue rein gemacht die war aber auch sofort wieder nass. Hab in dann in die werkstatt gebracht und er stellte fest das Die Nockenwelle gebrochen war.


Naja aber irgendwie auch selbast schuld. du kannst doch nen motor der lange rumgelegen hat so treten ist doch klar das der sich dann auch sagt ich hab keine lust mehr. Wir hatten auch mal nen Fiesta selbe prob Kolbenfresser und nen andern motor rein das hiess in den ersten 20k km alle 5000km spätestens nen öl wechsel und nich schneller als 120. Der motor musste komplett wieder eingefahren werden



Gruss

Schlonz
 
Zuletzt bearbeitet:

SchoppiDeluxe

Threadstarter
Dabei seit
02.02.2004
Beiträge
5
hmmm

Also mein Vater und ich wollen erstmal den zylinderkopf runternehmen, wir glauben nähmlich, da viel Öl im Motorraum verteilt ist, das der Zylinderkopf verzogen ist oder die Dichtung im Eimer, da der eine Kolben ja weniger Kompression(4/5bar) hat als die anderen (14/15bar), schliessen wir aus, dass die Nokenwellen kaputt ist (er baut ja ein bischen druck auf). Falls es hinterher doch die scheiss Ringe sind, würd mich mal interessieren wieviel die Kosten sind und ob es eine anleitung dafür gibt, weil mein Bruder als er mal die Ringe gewechselt hatte, den ganzen Motor in arsch bekommen hatte, nachm anziehen schaute was vom Kolben ausm Motorblock, was ja nicht so richtig ist.
 

Schlonzmann

Dabei seit
05.03.2004
Beiträge
10
wenn einer der äusseren zylinder nicht läuft kann es trotzdem die nocken welle sein. War bei mir genauso 4 zylinder vorm 4ten die nocken welle gebrochen druck hattre er trotzdem gehabt
 

Schlonzmann

Dabei seit
05.03.2004
Beiträge
10
Am einfachsten wäre zu ner werkstatt zu fahren der soll sich das anhören. Der sagt dir dann was er vermutet, dann fährstwe zu ner zweiten und fragst da nach. Wenn er das selbe sagt dann weisste was es ist oder du musst beim nächsten mal 2 andere werkstätten suchen weil die keine peilung hatten! Hören kostet ja nix dann soll er dir nen preis sagen und dann sagste du überlegst es dir. Mach ich auch immer so. dann weiss ich was drann ist und kann es unter umständen selber machen :D
 

ChevChelios

Dabei seit
10.11.2004
Beiträge
12.490
das elbe dürfte dir auch beim kauf eines Rentnerfahrzeugs passieren...
 
Thema:

Motor kaputt???

Motor kaputt??? - Ähnliche Themen

Motorkopfdichtung oder Turbo defekt?!: Moinsen leutz...ich fahre einen Opel Astra H 2.0 Turbo 200PS (EZ 05.2005)...vorab muss ich aber sagen das uch totaler Laie bin und mir falsch...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Dirtbike säuft nach start ab!!: hay, ich habe vollgendes Problem habe mir vor 2woche ein neues Dirt Bike gekauft. Als es ankam war alles Top konnte normal fahren und speed hatte...
E-CC Hohe drehzahl, stottern, schlechte leistung: Hallo, ich bin langsam echt am verzweifeln.. Mein Wagen steht nun seit anfang des Jahres.. Ich fange mal ganz von vorne an Es handelt...
Leistung bricht zusammen: Hi, Ich habe seit einigen Wochen ein kleines Problem, mittlwereile weiss ich wann und unter welchen Umständen es auftritt, kann es also recht gut...

Sucheingaben

motor kaputt

,

Ford Fiesta Motor kaputt

,

ford fiesta motorblock defekt

,
defekt bei ford fiesta motor
, motorblock kaputt, kann ein motor bei belastung im stand kaputt gehen, ford fiesta motor klackert, motor kaputt was nun, motorblock defekt fiesta, ford fiesta motorhalterung gebrochen, wann ist der motor kaputt, Motor was ist kaputt, was ist das bei Ford Fiesta Lagers motor kaput, motor kaptut, motor kaputt kosten, motor was kann da kaputt gehen, auto motor kaputt kostet, istein otor kaputt, ford fieste wie oft sind die Zylinderköpfe verzogen, Ford Fiesta St 180 kolbenfresser, ford fiesta motordefekt, Motorgehäuse gerissen bei Kolbenfresser, kolbenfresser ford ka, motorr kaputt, kolbenfresser erkennen ford fiesta
Oben