Motor im Astra F

Diskutiere Motor im Astra F im Opel Astra / Astra GTC Forum im Bereich Opel; Hallo Weiß jemand bis welcher Motorgröße ich bei meinem Astra F-CC (75PS 1.6l) gehen kann ohne die achsen und bremsen umzubauen????? Brauch ich...

LickitySplit

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
23
Hallo

Weiß jemand bis welcher Motorgröße ich bei meinem Astra F-CC (75PS 1.6l)
gehen kann ohne die achsen und bremsen umzubauen?????
Brauch ich dann auch ein neues Getriebe oder reicht meins aus ?????


MFG LickitySplit
 

k-tec

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
1.601
Hi!

Du kannst maximal einen 90PSer verbauen, wenns denn mehr Leistung sein soll muß einiges geändert werden!
Was für eine Bremse haste denn drin ( Dimension)?
Das Getriebe wird halten!

Gruß k-tec!
 

LickitySplit

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2006
Beiträge
23
ich denke da an so 150PS !!!!

Was gibt es denn da so für gute Motoren ????

MFG LickitySplit
 

k-tec

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
1.601
Hi!

Wenn es denn 150PS sein sollen kommt da nur der 2.0 16V (C20XE) aus dem Astra-F GSI oder Kadett GSI in frage allerdings muß da einiges geändert werden an deinem Fahrzeug!

Gruß k-tec!
 

WOSI

Dabei seit
02.01.2006
Beiträge
337
k-tec schrieb:
Hi!

Wenn es denn 150PS sein sollen kommt da nur der 2.0 16V (C20XE) aus dem Astra-F GSI oder Kadett GSI in frage allerdings muß da einiges geändert werden an deinem Fahrzeug!

Gruß k-tec!

Hi erstmal.
Ist Premiere hier für mich. (erster eintrag)
Also, ich fahr auch nen Astra F (Kombi) mit 75 Pferdchen. Möchte auch nen größeren Motor einbauen, da´s momentan echt en bisschen mager is mit der Beschleunigung + Endgeschwindigkeit.

Zum Thema: Nen 90PS Motor, sprich 1.8er 8V is echt unrentabel, des lohnt sich net! Was aber richtig is, ist das du ne Menge ändern musst, wenn Du mehr willst. (bis 90PS is die Bremsanlage gleich wie bei allen anderen schwächeren Motoren) Du musst also die Bremsanlage anpassen - vorn und hinten, evtl. die Stossdämpfer wg der zulässigen Achslast (größerer Motor- mehr Gewicht) - Dazu kommen noch allerlei andere Dinge, die eben zum Motor gehören: Kühler, Motorsteuergerät, Kabelbaum, Anbauagregate (Lima, Servopumpe, Klimakompressor,...), Auspuffanlage und und und
Das Ganze muss zum Schluss noch vom Tüv abgenommen werden, also sollte gleich alles stimmen.
Am besten, man kauft sich nen Unfall-16V oder einen der durchgerostet is und eh keinen Tüv mehr kriegt. Da hat man dann schon mal alle Teile, die man braucht, zusammen (oder zumindest die meisten) und kann´s direkt alles umbauen.

Was ich nicht genau weiß, ist wie´s da mit der Abgasnorm aussieht: Also z.B. ich habe den 1.6er Motor mit 75PS (X16SZR). Dieser hat die Abgasnorm D3. Wenn ich jetzt also nen zwoliter16V (C20XE) oder nen Turbo (C20LET)einbaue, ändert sich ja die Abgasnorm (schlechter). Geht das überhaupt? Nimmt der Tüv das ab? -Oder muss ich mit dann so nen Ökomüll (-Ecotec) Motor einbauen, welcher dann die Abgasnorm erfüllt, die ich ja vorher schon hatte? Vielleicht kann mir ja jemand diese Frage beantworten...

Meiner Meinung nach gibt es 3 g´scheite Möglichkeiten: 2.0 16V, 2.0 16V Turbo oder eben alles so lassen, wie´s ist.
 

k-tec

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
1.601
Hi!

Solange dein Auto vor 2000 gebaut wurde bekommste so einen Motor auch eingetragen denn ab einem Bj. von 2000 war die D3 norm Pflicht in Deutschland.
Also wenn dein Astra-F vor 2000 gebaut wurde kannste einen Abgasnorm zurückschlüsseln lassen. Den C20XE bekomt man mittels KLR auf D2 norm und den C20LET bekommt man mittels KAT auf D3 norm.

Worauf man auch bei so einem Umbau achten sollte ist der Finanziellle part denn mit 1000€ ist da nix getan.

Gruß k-tec!
 
Thema:

Motor im Astra F

Motor im Astra F - Ähnliche Themen

Kupplung defekt?: Hallo :) ich bin neu hier und habe mich gerade hier angemeldet weil ich im Internet keine Lösung auf mein Problem finde... Am Freitag morgen ging...
Grand Senic II Bj. 2005 Startet nicht mehr: Hallo. Unser geliebtes Familienauto will nicht mehr. Wir sind neu hier und erhoffen uns Hilfe zu unseren Grand Senic. Zum Auto. Grand Senic, Bj...
Kangoo 1,6L SIRIUS34 wegfahrsperre deaktivieren, und jetzt Probleme!!!!: Kangoo 1,6L SIRIUS34 wegfahrsperre deaktivieren, und jetzt Probleme!!!! Hallo zusammen, Es geht um mein Kangoo 1.6L 03/2002 mit SIRIUS34...
Meine Erfahrungen mit Bridgestone Driveguard Winter: Bridgestone Driveguard Winterreifentest Dieser Bericht entstand als Bewertung des Reifens im Rahmen des Bridgestone Reifentests und soll...
Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Oben