Miet-/Hobbywerkstatt *VERSCHOBEN*

Diskutiere Miet-/Hobbywerkstatt *VERSCHOBEN* im Off-Topic & Smalltalk Forum im Bereich Community; Miet-/Hobbywerkstatt Hallo! Ich wollte zunächst mal nachhören was ihr so von diesen Miet-/Hobbywerkstätten haltet. Zum zweiten wollte ich...

Shenrichs

Threadstarter
Dabei seit
16.01.2004
Beiträge
6
Ort
57555 Brachbach
Miet-/Hobbywerkstatt

Hallo!

Ich wollte zunächst mal nachhören was ihr so von diesen Miet-/Hobbywerkstätten haltet. Zum zweiten wollte ich fragen, ob man um eine solche Werkstatt aufzumachen n Meisterbrief oder ähnliches zwingend brauch?

Vielen Dank schonma im voraus!

Shenrichs
 

Dickie

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
13.480
Shenrichs schrieb:
Ich wollte zunächst mal nachhören was ihr so von diesen Miet-/Hobbywerkstätten haltet.

Eigentlich ganz gut, wenn eine Hebebühne für kleines Geld vorhanden ist.

Zum zweiten wollte ich fragen, ob man um eine solche Werkstatt aufzumachen n Meisterbrief oder ähnliches zwingend brauch?
Und damit piekst Du voll in einen derzeitig tobenden Rechtskrieg zwischen Innungen / Verbänden und der EU.

Laut EU keine Meisterpflicht notwendig.
Laut unserer Handwerksordnung zwingend notwendig, es gibt immer wieder in allen Bereichen (auch bei Friseuren / Computerschraubern / ...) reihenweise Abmahnungen an Handwerksfirmenbetreiber ohne Meistertitel oder Ing.-Studium.

Derartige Verfahren liegen aber auf Eis, da der oberste Gerichtshof der EU erst entscheiden muss.

Problem ist der persönliche Arbeitseinsatz von Dir oder Deinen Mitarbeitern.
Bist Du nur ein "Typ", der Halle und Werkzeug zur Verfügung stellt, also als reiner Vermieter von Fläche und Einrichtung vorhanden ist, dann legal, aber hohe Versicherungskosten und andere Sachen, die richtig ins Geld gehen, wie regelmäßige Inspektionen durch "Externe", der Hebebühnen und anderer technischer Einrichtungen.

Solltest Du (oder ein Mitarbeiter) aktiv mitarbeiten beim Schrauben, und Dein Umsatz aus dieser Schrauberarbeit mehr als 30% des Gesamtumsatzes dieses Betriebes ausmachen, dann ist (zumindest noch) Meisterpflicht.

Als Meister mit einem Mitgliedsbeitrag zur Innung stehen Dir erhebliche Vergünstigungen zB. über Mitgliedsversicherungsnachlässe und ähnlichem zur Verfügung.

Besteht Meisterpflicht und Du bist es nicht, wirst Du es wahrscheinlich wirtschaftlich nicht überleben.
 
Thema:

Miet-/Hobbywerkstatt *VERSCHOBEN*

Miet-/Hobbywerkstatt *VERSCHOBEN* - Ähnliche Themen

Kaufberatung MERIVA A - 10 Jahre alt, div. Mängel: Hallo Experten, als älterer Mehrmarkenfahrer (69 Jahre, in den letzten 50 Jahren 16 Autos von 9 Herstellern gefahren) habe ich ein Angebot von...
VW Polo 6N springt nicht immer an: Hallo und guten Abend allen Hilfesuchenden und Helfer. Ich habe einen Polo Dreizylinder 75 Ps mit folgendem Problem. Er springt unwillkürlich...
Ford Fiesta Titanium Bj. 2014 Ambientebeleuchtung im Fußraum: Hallo, ich komme mit meinem Problem einfach nicht mehr weiter deshalb versuche ich es mal auf diesem Wege. Ich, weiblich ;-), fahre seit einem...
Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Brauche bitte dringend Hilfe!: Hallo zusammen und sry, das ich diesen Weg wähle, aber die ewige registriererei und keine Hilfe bekommen nervt. Uch habe einen 2006 Mustang GT V8...

Sucheingaben

hobbywerkstatt meisterbrief

Oben