Mehr Bar im Turbo ?????

Diskutiere Mehr Bar im Turbo ????? im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; Hi, ich habe gehört das der 1,8 T mit ca 0,8 Bar arbeitet soll aber auch auf 1,1 Bar erhöhbar sein WIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ???? 8o
turbovw

turbovw

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freie und Hansestadt Hamburg
Hi,

ich habe gehört das der 1,8 T mit ca 0,8 Bar arbeitet soll aber auch auf 1,1 Bar erhöhbar sein WIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ???? 8o
 
X-Treme 4

X-Treme 4

Dabei seit
03.04.2004
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Ort
7423 Pinkafeld
Hi!

Ein Bekannter hatte einen Audi A3 1.8T der hatte auch den Ladedruck erhöht, soviel ich weiß hatte er sich ein anderes Programm in sein Steuergerät einspielen lassen, sprich auf den chip drauf, Soviel ich weiß konnte der damit den Ladedruck erhöhen...

Bitte schlag mich nicht wenns nicht so ist ;-)

Greetz

XT4
 
turbovw

turbovw

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freie und Hansestadt Hamburg
Damit änderst du nur die Einlass und ausslass zeiten der "ventalie" !! Was auch ein paar ps bringt. denn mehr sprit anderes mischverhältnis mehr power...

Aber danke für deinen beitrag :D
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
turbovw schrieb:
Damit änderst du nur die Einlass und ausslass zeiten der "ventalie" !! Was auch ein paar ps bringt. denn mehr sprit anderes mischverhältnis mehr power...

Aber danke für deinen beitrag :D
Ähm, Interessant was Du da schreibst, aber falsch.
Mit Chiptuning kannst Du die Ventile nicht steuern, das macht die Nockenwelle.
Über Chiptuning kannst Du die Einspritzmenge des Kraftstoff, den Zündzeitpunkt, falls gewünscht den Drehzahlbegrenzer und bei den 1,8T Motoren auch den Ladedruck erhöhen.

Mfg Patrick

EDIT: Vielleicht doch nicht ganz falsch, Die Nockenwellenverstellung, soweit der Motor sowas hat, wird auch über das Motorsteuergerät gesteuert und könnte somit zumindest Theoretisch per Chiptuning geändert werden.
 
Golf 3 GTI-VR6

Golf 3 GTI-VR6

AutoExtrem Crew
Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
5.641
Punkte Reaktionen
0
Hi,

klar des wird über die Motorelektronik geregelt, hat ja ein elektronisches Dampfrad...

Greetz
Marcel
 
turbovw

turbovw

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freie und Hansestadt Hamburg
Ab wann sollte ich den Ladeluftkühler vergrößern ?? Ich meine mehr druck braucht mehr Luft oder nicht ???
 
Golf 3 GTI-VR6

Golf 3 GTI-VR6

AutoExtrem Crew
Dabei seit
17.12.2003
Beiträge
5.641
Punkte Reaktionen
0
Hi,

eine Vergrösserung des Ladeluftkühlers bedeutet nicht mehr Luft in dem Sinne sondern stärkere Kühlung der Ansaugluft. Und da in kalter Luft mehr Sauerstoff enthalten ist bekommst du dadurch mehr Leistung... ;)

Greetz
Marcel
 
X-Treme 4

X-Treme 4

Dabei seit
03.04.2004
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
0
Ort
7423 Pinkafeld
Dachte ichs mir doch :) hab ich mich doch nicht ganz verhört mit der Erhöhung des Ladedrucks durch Einspielen eines neuen Programms auf den Chip ...
Wie gesagt leider kenne ich mich da *noch* zu wenig aus ;-)

Aber ganz falsch war ja mein Beitrag dann doch nicht

Greetz

XT4
 
D

DerMike23

Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hi wie wär es denn mit einen anderen Wastegate der bringt schon einiges zustande oder schon disstansscheiben zwischen den wastegate sollte auch schon was bringen :D

kann natürlich sein das das bei dir n bissl anders ist aber ich hab so mein turbo auf 2,25 bar laufen brauchst dann aber wieder n ablassventil für so hohe drücke sonst haste turboloch :D
 
turbovw

turbovw

Threadstarter
Dabei seit
06.05.2004
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Freie und Hansestadt Hamburg
Golf 3 GTI-VR6 schrieb:
Hi,

eine Vergrösserung des Ladeluftkühlers bedeutet nicht mehr Luft in dem Sinne sondern stärkere Kühlung der Ansaugluft. Und da in kalter Luft mehr Sauerstoff enthalten ist bekommst du dadurch mehr Leistung... ;)

Greetz
Marcel

Daher weht der wind !!!! THX :D
 
P

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.530
Punkte Reaktionen
33
Den Ladedruck "Mechanisch" ohne Änderung am Steuergerät zu erhöhen bringt nichts ausser Leistungsverlust und dem Fehlerspeichereintrag: "Ladedruck Regelgrenze Überschritten."--> Notlaufprogramm.

Ein Wastegate Ventil ist bei den Motoren Werksmäßig verbaut, es bläst nur nicht ins Freie, sondern wieder vor die Saugseite des Turbolader, also wie das Bypasssystem bei den G-Ladermotoren.
Das Ventil wird bei VW "Ventil für Schubumluftsteuerung" genannt.

Mfg Patrick
 
Thema:

Mehr Bar im Turbo ?????

Mehr Bar im Turbo ????? - Ähnliche Themen

Sprinter 311 CDI Abgaskontrollleuchte, Rauchentwicklung und Öl wird mehr - kein Mechaniker kann helfen?! :(: Daten: Mercedes Benz Sprinter 311 CDI Kastenwagen Typ 906 KA 35 Variante LMA21350N Version MAC2CCA6 Leistung 80 kW (109 PS) 240000 km Kraftstoff...
S3 Sportback schließt nicht mehr auf: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem. Es geht um meinen S3 Sportback. Ich habe ein Problem mit meiner...
BMWI3 wird eingestellt?: Hi, ich war heute bei BMW und da wurde mir gesagt, dass es voraussichtlich keinen Nachfolger mehr geben soll. Habt ihr sowas auch schon gehört?
Renault Twizy und Probleme mit der Reichweite: Hi, meine Frau möchte unbedingt einen Renault Twizy haben (sind noch kinderlos, würde vom Platz also noch passen) ich bin kein großer Fan von dem...
Peugeot 206 auf Turbo umbauen: Hi Freunde, Ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken meinen Peugeot 206 1,6 16v Baujahr 2006 auf Turbo umzubauen. Da aber der Umbau am...

Sucheingaben

golf 4 einspritzmenge 1 8t bei 1 0 bar ladedruck

Oben