Megane springt (manchmal) nicht an

Diskutiere Megane springt (manchmal) nicht an im Renault Megane Forum im Bereich Renault; Hallo, eine Frage an die vielen Experten in diesem Forum: mein Megane (Bj 99, 1.6l, 16V) fährt eigentlich wunderbar, hat nur gelegentlich die...
E

eurofrog

Threadstarter
Dabei seit
16.06.2005
Beiträge
1
Hallo,

eine Frage an die vielen Experten in diesem Forum: mein Megane (Bj 99, 1.6l, 16V) fährt eigentlich wunderbar, hat nur gelegentlich die Neigung, nicht anzuspringen - oft wenn der Motor noch halb warm von der letzten Fahrt ist. Warte ich etwas, springt er normalerweise an, als ob nichts gewesen sei. Beim letzten Mal (praktischerweise in einem Parkhaus nachdem ich die Parkgebühr schon bezahlt hatte und vor Ablauf der Ausfahrzeit da raus mußte...) hat mich ein freundlicher Herr bei den erfolglosen Startversuchen beobachtet und meinte, wir sollten das Auto mal anschieben. Gesagt, getan. Während des Anschiebens (im 1. Gang mit getretener Kupplung) habe ich erneut versucht, den Motor zu starten, und siehe da - er spang sofort an, als sei nichts gewesen.

Scheint also, daß das Problem irgendwie mit einfachen Mitteln zu beheben ist, aber - was ist das Problem? Hier noch ein paar Merkmale dazu:
- alle Kontrollampen benehmen sich normal & werden auch nicht schwächer oder dunkler beim Starten (oder beim Startversuch)
- der Anlasser dreht, aber der Motor springt nicht an
- das Problem taucht nur sehr sporadisch auf, mormalerweise gibt's gar kein Problem
- auch wenn er anspringt muß ich ab und zu den Schlüssel etwas länger (vielleicht 1 oder 2 Sekunden) auf der "Startposition" festhalten, damit der Motor anspringt. Aber auch nicht immer - meistens klappt's sofort.
- es scheint nichts mit dem Wetter zu tun zu haben - mal ist es kalt, mal warm, mal regnet es, mal nicht, wenn er nicht anspringt. Und normalerweise springt er eben auch bei jedem Wetter an.
- die Wegfahrsperre kann's eigentlich auch nicht sein, denn das entsprechende Licht erlischt ganz nach Plan kurze Zeit nachdem ich den Schlüssel ins Zündschloß stecke
- wenn das Problem auftritt und ich ihn irgendwie/irgendwann doch ankriege, dann eine Weile fahre und ihn wieder aus mache, läßt sich der Motor immer sofort ohne irgendwelche Macken und ohne die geringste Verzögerung starten. Immerhin etwas...

????????????

Nachdem ich mich versucht habe, in mehreren Foren schlauzulesen, habe ich den Eindruck, daß ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. In ähnlich klingenden Fällen wurde oft gesagt, das Problem sei ein defekter OT-Geber. Was genau ist das überhaupt? Kann es daran liegen? Kann man sich da selber helfen oder muß man zu Renault rennen? Oder ist da was mit der Batterie, vielleicht ist die ein wenig schwach geworden? Ist immerhin auch schon sechs Jahre alt...

Schon mal danke für Eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

poggy

Dabei seit
20.06.2005
Beiträge
26
klingt auf jedenfall nach ot-geber ...kannst eigentlich gut selber machen ... das ding sitzt auf dem getriebe direkt +über der schwungscheibe ... sieht aus wien flugzeug ^^ und ist mit 2 10er schrauben fest .. kostet rund 30€ wenn ich mich net irre ..
 
C

chy

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
53
Nichts OT-Geber, ich hatte genau das selbe Problem mit meinem geliebten Megane 1.6 BJ 98.

Wechsel den Anlasser und alles sollte wieder flutschen.

Viele grüße,
chy
 
S

SierraMadre

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
21
Hi, nachdem mein Megane seit so ca. 1 Monat das gleiche Prob mit den in etwa den gleichen Merkmalen hat, hab ich mich überwunden und ihn heute in die Werkstatt gesteckt. Mal schaun was dabei rauskommt. Wenn ich ihn wiederhab (hoffentlich ohne dieses Problem) werd ich mal berichten.
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
motor geht aus oder springt nicht an....

hi....
tja.. das prob kenn ich zur genüge.... es ist auch nicht einfach das zu finden.... selbst mit diagnosegerät nicht.... die motoren in den dingern erfüllen ja die euro d4 norm... das heist ich glaube 15 oder 20 sekunden nach start soll oder muß der motor schon die abgasentgiftung regeln... um das hinzubekommen hat man das gemisch so mager gestellt das es gerade so funktioniert..... sonst hätte man anders konstruieren müssen was viel geld kostet.... leider geht das auf die laufkultur des motors.. wenn nicht alles akkurat dicht ist... und zwar auch die ventilschaftdichtungen sowie alle unterdruckleitungen dann geht der motor in kaltem zustand mehrmals aus... so nach ein zwei minuten läuft er dann ganz normal.... fährt mann den motor richtig warm und stellt das auto für einige stunden ab (3-4 im sommer 1-2 im winter) und er will dan nur schwer oder gar nicht anspringen erst so nach ner weitern stunde dann ist eher der fehler im temperaturfühler des einspritzsteuerteils zu suchen.... der tempfühler hat nichts mit dem für die anzeige drinn zu tun.... ist der betriebs zustand relativ egal und das auto springt schlecht an... aber wenns den anspringt dan sofort wieder... dann ist eher der ot geber die ursache.... meist ein kontakt problem da der otgeber beim starten nur sehr wenig spannung erzeugt machen sich hier geringste wiederstände durch korrossion bemerkbar....
greeting's.... camel.....
 
S

SierraMadre

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
21
So, nun weiß ich was bei meinem Megane los war ; es war der Kontakt vom OT-Geber, der korriediert, oder sowas war. Die Leute aus der Werkstatt ham da kurzerhand den Kontakt verlötet. Bei mir ham sie außerdem noch Zündspulenkurzschluss festgestellt. Alles in Allem hat es sich gelohnt den Megane in die Werkstatt zu stellen.

Edit: Das Bild zeigt den OT-Geber
 

Anhänge

B

Bodenski

Dabei seit
18.02.2008
Beiträge
1
Verdacht auf OT-Geber bei Megane 1,6 16V Automatik

Ich habe ein Problem bei meinem Megane, der mich schon seit längerer Zeit nervt.
Erstens mal habe ich wie bei den vorhergegangenen Beiträgen Probleme mit dem Anspringen des Autos. Manschmal springt er an, als gäbe es keine Probleme, und manschmanl kann ich es mindestens 10 mal versuchen, bevor Er mal anspringt. Zudem kommt auch noch dazu das mein Megane ein Automatik ist, und wenn ich dann über 60 km/h fahre, dann verheddert sich das Getriebe zwischen dem dritten und viertem Gang. Da bleibt er dann hängen.
Das Authaus sagte mir, daß das an dem OT-Geber liegen kann, da der auch das Getriebe mit steuert. Hab da leider keine Ahnung, da das Diagnosegerät auch keinerlei Ergebnisse anzeigt.

Hat da vielleicht einer von Euch eine Idee, denn ich mag meinen Megane nicht in die Werkstadt stellen, und für unmengen an Geld daran rumbasteln lassen,
 
A

Arkandor

Guest
Hatte das Problem auch... der Kurbelwellensensor laut Werkstatt war schuld daran. Vielleicht heißt das auch OT-Geber .. keine Ahnung. :) Kostet 25 Euro das Teil. Schauen wir mal. ;-)
 
J

js1

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
327
In den seltensten Fällen ist das Ding wirklich defekt dass es ausgewechselt werden müßte. Überwiegend sind es nur Kontaktprobleme, bzw. speziell bei diesem Geber hilft oftmals auch nur ausbauen und den Sensorkopf säubern (da wo diese Metallkuppe raus steht).
Ansonsten sind Kontaktprobleme bei schon etwas älteren Fahrzeugen meist die Ursache von Störungen. Und viele Werkstätten sind schnell dabei alle möglichen Bauteile zu wechseln. Klar, beim Wechseln der Baugruppen werden ja die Stecker abgezogen und wieder angesteckt und damit ist vorerst der Kontakt wieder hergestellt. Aber die diesbezügliche vermeintliche Reparatur hätte dann wesentlich billiger sein können.
Also bei solchen und ähnlichen Problemem zuerst mal alle Stecker und Kontakte zu allen auffindbaren Sensoren genauestens untersuchen und reinigen. Meist ist damit das Problem schon behoben.
 
Thema:

Megane springt (manchmal) nicht an

Sucheingaben

renault megane springt nicht an

,

renault megane springt manchmal nicht an

,

renault megane springt schlecht an

,
kurbelwellensensor renault megane
, ot geber renault, ot geber renault megane, megane springt manchmal nicht an, megane springt nicht an, renault megan springt nicht an, renault megane kurbelwellensensor defekt, renault megane ot geber, mein renault megane springt, renault megane startprobleme, ot geber, http:www.autoextrem.derenault-megane39323-megane-springt-manchmal.html, renault megane springt nicht mehr an, renault megane springt nicht an wenn er warm ist, renault megane 1 springt nicht an, nockenwellensensor renault megane, megane springt schlecht an, renault megane startet schlecht, renault megane 2 springt schlecht an , renault megane springt nicht an warm, renault megane ot-geber wechseln, renault springt nicht an

Megane springt (manchmal) nicht an - Ähnliche Themen

  • Mein Megane springt nicht mehr an und macht was er will !

    Mein Megane springt nicht mehr an und macht was er will !: Hallo zusammen hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen! seit ca . einer Woche steht mein Megane 1,6 16V 7/2003 . als ich vor ca einer Woche...
  • 2001er Megane Cabrio springt nicht an

    2001er Megane Cabrio springt nicht an: Hallo zusammen, folgendes Problem habe ich mit meinem Auto: Neben den üblichen Problemen mit den Zündspulen habe ich nun folgendes. Wenn ich mein...
  • Megane Scenic Springt nicht an

    Megane Scenic Springt nicht an: Hallo Leute, ich habe ich diesmal ein Problem mit dem Renault Megane Scenic meiner Frau! Als erstes mal die Grunddaten und dann zur...
  • Megan Coach springt nicht mehr an...!?

    Megan Coach springt nicht mehr an...!?: Habe seit es kalt wurde probleme mit meinen Megan Coach Bj 96,wenn ich starten will dreht der Anlasser aber Wagen springt nicht an...Lampe, die...
  • Renault Megane Bj.99 , 1.4 16v springt selten oder garnicht an !!!!!!

    Renault Megane Bj.99 , 1.4 16v springt selten oder garnicht an !!!!!!: Hallo Also folgendes Proplem: Mein auto springt seit nem monat ungefähr nurnoch selten an.Es ist egal ob er warm oder kalt ist.Manchmal startet er...
  • Ähnliche Themen

    • Mein Megane springt nicht mehr an und macht was er will !

      Mein Megane springt nicht mehr an und macht was er will !: Hallo zusammen hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen! seit ca . einer Woche steht mein Megane 1,6 16V 7/2003 . als ich vor ca einer Woche...
    • 2001er Megane Cabrio springt nicht an

      2001er Megane Cabrio springt nicht an: Hallo zusammen, folgendes Problem habe ich mit meinem Auto: Neben den üblichen Problemen mit den Zündspulen habe ich nun folgendes. Wenn ich mein...
    • Megane Scenic Springt nicht an

      Megane Scenic Springt nicht an: Hallo Leute, ich habe ich diesmal ein Problem mit dem Renault Megane Scenic meiner Frau! Als erstes mal die Grunddaten und dann zur...
    • Megan Coach springt nicht mehr an...!?

      Megan Coach springt nicht mehr an...!?: Habe seit es kalt wurde probleme mit meinen Megan Coach Bj 96,wenn ich starten will dreht der Anlasser aber Wagen springt nicht an...Lampe, die...
    • Renault Megane Bj.99 , 1.4 16v springt selten oder garnicht an !!!!!!

      Renault Megane Bj.99 , 1.4 16v springt selten oder garnicht an !!!!!!: Hallo Also folgendes Proplem: Mein auto springt seit nem monat ungefähr nurnoch selten an.Es ist egal ob er warm oder kalt ist.Manchmal startet er...
    Top