Maut in Österreich: Vignette wird teurer - die neuen Preise ab 1. Dezember

Diskutiere Maut in Österreich: Vignette wird teurer - die neuen Preise ab 1. Dezember im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Im Gegensatz zu Deutschland ist die Nutzung von Autobahnen in Österreich nicht kostenlos möglich. Für das benötigte Pickerl steigen ab nächster...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Im Gegensatz zu Deutschland ist die Nutzung von Autobahnen in Österreich nicht kostenlos möglich. Für das benötigte Pickerl steigen ab nächster Woche die Preise. Nachfolgend die Übersicht, was künftig bezahlt werden muss


Die neue Plakette ist Türkis und gilt ab 1. Dezember 2016. Wer an diesem Wochenende in die Alpenrepublik fährt, kann und muss daher noch die alte Vignette in Mandarin-Orange nutzen oder neu kaufen, die noch bis 31. Januar 2017 verwendet werden kann.

Folgende Preise werden für das neue Pickerl fällig:

PKW (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):
  • 10-Tages-Vignette: 8,90 Euro (bisher 8,80 Euro)
  • 2-Monats-Vignette: 25,90 Euro (bisher 25,70 Euro)
  • Jahresvignette: 86,40 Euro (bisher 85,70 Euro)

Motorräder (einspurige Kfz):
  • 10-Tages-Vignette: 5,10 Euro (bisher 5,10 Euro)
  • 2-Monats-Vignette: 13,00 Euro (bisher 12,90 Euro)
  • Jahresvignette: 34,40 Euro (bisher 34,10 Euro)

Es kann allen Verkehrsteilnehmern nur geraten werden, die Maut nicht zu umgehen. Die Kontrollen sind streng und die Bußgelder happig. Für einen PKW ohne gültige Plakette werden 120 Euro fällig, bei einem Motorrad sind es 65 Euro. Wobei in beiden Fällen ein "mindestens" hinzugefügt werden muss, denn die fälligen Verwarngelder können auch deutlich höher ausfallen.

Meinung des Autors: Ob und wann die Maut in Deutschland kommt, ist weiter unklar. In Österreich kann man über das Rumeiern hierzulande nur lachen, denn dort muss man seit fast 20 Jahren für die Nutzung der Autobahn bezahlen. Und das wird jetzt wieder einmal teurer, wobei sich die Preiserhöhung aber im Rahmen hält.
 
H

Haifisch

Dabei seit
02.11.2016
Beiträge
9
Na die Preiserhöhungen halten sich ja wirklich in Grenzen. Ich fahre fast jedes Jahr nach Österreich in den Winterurlaub. 10 Cent mehr für die Zehn-Tages-Vignette sind ja durchaus verkraftbar ;)
 
Thema:

Maut in Österreich: Vignette wird teurer - die neuen Preise ab 1. Dezember

Maut in Österreich: Vignette wird teurer - die neuen Preise ab 1. Dezember - Ähnliche Themen

  • Maut-Vignette entfernen: ohne Chemie die Plakette loswerden - so geht es

    Maut-Vignette entfernen: ohne Chemie die Plakette loswerden - so geht es: In diversen Ländern sind Autobahnen mautpflichtig, wobei die korrekte Bezahlung durch einen Aufkleber in der Windschutzscheibe angezeigt wird. Die...
  • Pkw-Maut: Niederlande schließen sich EU-Klage von Österreich an

    Pkw-Maut: Niederlande schließen sich EU-Klage von Österreich an: Irgendwie ist es ziemlich still um die geplante Einführung der Maut für Personenfahrzeuge geworden. Das liegt nicht nur daran, dass die...
  • Maut in Österreich: Vignette mit neuen Preisen ab 1. Dezember - erstmals auch digital

    Maut in Österreich: Vignette mit neuen Preisen ab 1. Dezember - erstmals auch digital: Im Gegensatz zu Deutschland ist die Nutzung von Autobahnen in Österreich nicht kostenlos möglich. Für das benötigte Pickerl steigen ab dieser...
  • Österreich: neue Maut-Vignette für 2015 ab 1. Dezember gültig - Preise werden angehoben

    Österreich: neue Maut-Vignette für 2015 ab 1. Dezember gültig - Preise werden angehoben: Hierzulande wird gerade über die Einführung einer PKW-Maut diskutiert, werden die Autofahrer in Österreich bereits seit 1997 zur Kasse gebeten...
  • Maut in Österreich: Vignette für 2014 wird teurer - verschärfte Kontrollen im Grenzgebiet

    Maut in Österreich: Vignette für 2014 wird teurer - verschärfte Kontrollen im Grenzgebiet: Während hierzulande gerade über die Einführung einer Autobahn-Maut diskutiert wird, ist diese in den südlichen Nachbarländern Österreich seit 1997...
  • Ähnliche Themen

    Top