Lotus 3-Eleven: mit 456 PS auf 900 Kilogramm durch die "Grüne Hölle"

Diskutiere Lotus 3-Eleven: mit 456 PS auf 900 Kilogramm durch die "Grüne Hölle" im Lotus Forum im Bereich Andere Marken; Ganze zwei Wochen lang hat der wohl schnellste Straßen-Lotus seine Runden auf der Nordschleife des Nürburg-Rings drehen dürfen. Mit einem 456 PS...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
513
Ort
Leipzig
Ganze zwei Wochen lang hat der wohl schnellste Straßen-Lotus seine Runden auf der Nordschleife des Nürburg-Rings drehen dürfen. Mit einem 456 PS Aggregat auf 900 Kilogramm sicherlich die wahrste Freude





Die britische Marke Lotus steht wie kaum eine andere Marke für absoluten Lcihtbau mit maximaler Fahrdynamik. Die Engländer haben jetzt ihren jüngsten Lotus-Entwurf namens "3-Eleven" auf einer der anspruchvollsten Rennstrecken der Welt zwei ganze Wochen lang testen dürfen. Die Rede ist von der Nürburgring Nordschleife, welche auch unter dem Namen "Grüne Hölle" bekannt ist.





Als Pilot hat Lotus keinen anderen als den Nürburgring-erfahrenden Rennfahrer Marc Basseng verpflichtet, den kleinen Einsitzer-Lotus namens "3-Eleven" um die Kurven zu jagen, welcher den Ingenieuren wertvolle Informationen zur optimalen Abstimmung des Leichtbau-Sportwagens geben konnte.





Die Serienfertigung des e-Eleven plant Lotus für das Frühjahr 2016, wodurch den Briten noch etwas Zeit bleibt, die Optimierungen des bisher stärksten und agilsten Lotus aller Zeiten abschließen zu können. Durch sein Trockengewicht von gerade einmal 900 Kilogramm ist das 3,5 Liter große V6-Aggrgat mit seinen satten 456 PS in der Lage, den kleinen Flitzer innerhalb von 3 Sekunden von Null auf Tempo 100 zu katapultieren. Das Leistungsgewicht von knappen 2 Kilogramm pro PS sorgt zudem dazu, dass erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 280 Stundenkilometern die Grenze erreicht ist.




Lotus plant neben einer Straßenversion (Road) ab 82.000 britischen Pfund allerdings auch eine schärfere Race-Variante, für die dann aber rund 115.000 britische Pfund fällig sein werden.




Meinung des Autors: Ein wahres kleines Monster, der Lotus 3-Eleven. Gezüchtet, um maximale Leistungswerte bei maximaler Beschleunigung zu erzielen. Allerdings lässt sich Lotus diese Leistung auch bezahlen. Billig ist das "Fun-Mobil" nicht gerade.
 
Thema:

Lotus 3-Eleven: mit 456 PS auf 900 Kilogramm durch die "Grüne Hölle"

Lotus 3-Eleven: mit 456 PS auf 900 Kilogramm durch die "Grüne Hölle" - Ähnliche Themen

  • Lotus: Volvo-Besitzer Geely aus China übernimmt die Mehrheit

    Lotus: Volvo-Besitzer Geely aus China übernimmt die Mehrheit: Bereits Ende Mai wurde bekanntgegeben, dass der chinesische Autokonzern Geely über einen Umweg die Mehrheit am britischen Sportwagen-Bauer Lotus...
  • Lotus: neuer Besitzer für den Sportwagen-Hersteller

    Lotus: neuer Besitzer für den Sportwagen-Hersteller: Bereits seit 1986 gehört die legendäre britische Automarke Lotus nicht mehr der Familie des nicht minder legendären Konstrukteurs und Gründers...
  • Lotus Exige 350 Special Edition - Sondermodell zum 50-jährigen Produktionsstandort Hethel

    Lotus Exige 350 Special Edition - Sondermodell zum 50-jährigen Produktionsstandort Hethel: Nachdem Lotus anlässlich des 50-jährigen Produktionsstadortes Hethel schon den Evora 400 Hethel Edition dein Elise 250 Special Edition hat folgen...
  • Lotus Elise: leichter, mehr Ausstattung und Preissenkung

    Lotus Elise: leichter, mehr Ausstattung und Preissenkung: Lotus gehört zu den absoluten Exoten auf Deutschlands Straßen, dennoch genießen die kompakten und leichten Sportwagen einen hervorragenden Ruf...
  • Lotus Super Elise - Designer der Ur-Elise baut sich seinen eigenen Traumwagen

    Lotus Super Elise - Designer der Ur-Elise baut sich seinen eigenen Traumwagen: Der Designer Julia Thomson, welcher mittlerweile die Nobelkarossen für Jaguar entwirft, hat in den 90er Jahren bereits die Ur-Elise bei Lotus...
  • Ähnliche Themen

    Top