Löten auf Platine. Was darf und was nicht?

Diskutiere Löten auf Platine. Was darf und was nicht? im Elektrik Forum im Bereich Technik; Hi, ich habe demnächst vor meine Displaybeleuchtung meines Golf 3 Bj94 KI zu verändern. Dazu ist es erforderlich, dass ich eine LED direkt auf...
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
Hi,
ich habe demnächst vor meine Displaybeleuchtung meines Golf 3 Bj94 KI zu verändern. Dazu ist es erforderlich, dass ich eine LED direkt auf die Platine löte. (folgender schritt in ck222's anleitung: http://ck222.dyndns.org/ersatzpage2/anleitungen/umbauten/tacho20/gross/10.jpg

Nun hört man ja dass Platinen durch Löten kaputtgehen können.

Nun meine Frage: Kann ich mit einem gewöhnlichen Lötkolben hier rangehen oder muss ich Kaltlöten(oder ne andere Methode verwenden?)

In der Anleitung steht dass man nachmessen muss wo + und wo - ist bei dieser Fassung. Welche pins an der KI sind für die stromversorgung zuständig sodass ich nachmessen kann ?

Danke für die Antworten

Greetz
sYn
 
Y

YellowBug

Dabei seit
08.02.2006
Beiträge
25
platinen gehen beim löten nur kaputt, wenn du sie mit einem zu heißen lötkolben verbrennst, bzw so lange rumlötest, bis sie anfängt zu schmelzen und schwarz wird. aber selbst das ist meistens net so tragisch. kritischer ist eher die LED. die darf nicht zu lange zu heiß werden sonst isse hin. ich mein, net länger als 5 sekunden. wenn du zügig arbeitest, kommt das ohne probleme hin.

am besten du nimmst einen normalen elektronik-lötkolben mit relativ kleiner spitze und nicht son ultrafettes teil... ;)

plus und minus weiß ich jetzt net auswendig. eine neue LED hat eine lange und eine kurze leitung. eins von beiden ist halt plus oder minus. steht aber in der regel bei der diode (anleitung) dabei.
 
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
danke für die antwort jetzt kannich ruigen gewissens löten .. mit dem plus und minus meinte ich die kontakte auf der platine, nicht die kontakte der LED. um das ausmessen zu können muss ich ja die tachobeleuchtung unter strom setzen und woltle jetzt wissen welcher pin an dem KI das ist
 
Checka1

Checka1

Dabei seit
12.07.2005
Beiträge
668
Ort
Nattheim
Hi @Syndrome
Dann schließ den tacho halt kurz im auto an und mess nach hab ich au so gemacht weil ich mir nicht mehr sicher war!
Hab dir aber trotzdem mal die pinbelegung raus gesucht.
Hier die Pinbelegung:


1 Fühler für Außentemperatur
2 Geber für Kühlmittelmangel
3 Masse
4 MFA-Reset
5 Masse MFA
6 MFA-Speicher
7 Geschwindigkeitssignal (Ausgang)
8 Öldruckschalter 1
9 Öldruckschalter 2 (0,3 Bar)
10 Drehzahlsignal
11 Dauerplus (+12V)
12 Tachobeleuchtung
13 Zündungsplus (+12V)
14 Bremsverschleisanzeige
15 MFA-Mode
16 Fehlerüberprüfung (Motorleuchte)
17 Öltemperatur
18 Schalter Handbremse
19 Außentemperatur
20 Vorglühlampe (Diesel)
21 Kraftstofffüllstand
22 Blinker links
23 Kühlwassertemperatur
24 Blinker rechts
25 Fernlicht
26 Verbindung zum Motorsteuergerät
27 Geschwindigkeitssignal (Eingang)
28 Wählbereich bei Automatikgetriebe

Grüßle checka1
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MadMartin

Dabei seit
23.06.2005
Beiträge
1.381
Richtig Löten

Moimoin !
Ein paar Selbstverständlichkeiten zum Löten an Elektronik:
1. Kein Lötfett, Kolophonium, Lötwasser oder Lötspray verwenden.
2. Lötzinn mit Flußmittelseele verwenden. Das ist Elektro(nik)lötzinn. Das andere ohne Seele ist für Klempner und Dachdecker !
3. Unglaublich aber war: mit einem heißeren Lötkolben (450 °C) ist man meistens schneller fertig, als mit einem kalten (240°C). So verringert sich die thermische Belastung der Bauteile. Das gilt vor allem für SMD-Bauteile.
4. Wenn das Flußmittel nicht mehr dampft, kann man neu ansetzen - eine ordentliche Lötstelle wird sonst zur Glückssache.
5. a) Mit dem Lötkolben das Bauteil erwärmen und das Lötzinn zuführen ist richtig.
5. b) Mit dem Lötkolben Lötzinn nehmen und auf die Lötstelle klatschen ist FALSCH. Zumindest ich habe nur selten gesehen, daß mit Methode b) ordentliche Lötstellen entstehen.
6. Die fertige Lötstelle glänzt
7. Gelötet wird auf Kupfer, Messing, Silber, Zinn, Blei. Auf der Patina dieser Metalle kann man nur schlecht löten. Also die Teile vorher putzen, wenn sie nicht sauber (hell glänzend) sein sollten.
8. Elektronik lötet man mit einem spitzen Lötkolben. Durchmesser der Spitze 0,5 - 2mm.Ist die Spitze breiter oder gar Meißelförmig, dann handelt es sich um einen Lötkolben für Elektrik, Kupferrohre oder Dachrinnen. Mit denen kann man Elektronikbauteile meist nur schlecht löten.
9. Die Lötkolben, deren Spitze rotglühend wird, sind zu heiß und nicht geeignet.
10. Lötpistolen versagen meist bei Punkt 8 oder 9, sind also auch nicht geeignet.
11. Fast alle Elektronikteile sind recht resistent gegen elektrostatische Entadungen. Wer aber wegen Fußboden und/oder Schuhen ganz geladen ist, der sollte doch mal vorher Masse berühren, um die Ladung loszuwerden.
12. Ruhe: Die zu lötenden Teile heiß machen, Lötzinn dazu, Lötkolben weg. Das geht ganz locker in 10 Sekunden, also keine Panik. Elektronikkompnenten sterben nicht sofort bei Löttemperratur. Also lieber einmal 20 Sekunden brauchen als es 4 mal je 5 Sekunden zu versuchen, und dann immernoch nix geschafft zu haben.
13. Zwei Bauteile, ein Lötkolben und Lötzinn sind 4 Dinge, die zusammenkommen müssen. Das alles mit nur 2 Händen festzuhalten kann kaum einer. Hilfreich sind: eine gerade Unterlage, Klammern, Halter ("Helfende Hand" ,"3. Hand"), sowie Kollegen und Freunde. Benutzt sie auch.
14. Wer eine Lupe hat, der soll sich seine Lötstellen mal damit angucken. Das Grausen kommt meist von ganz allein.
15. Eine schlechte Lötstelle nochmal zu machen ist nicht schlimm. Ein Gerät mit schlechten Lötstellen irgendwo einzubauen schon. Denn das Gerät fällt immer dann aus, wenn man am weitesten von einen Lötkolben entfernt ist.

MfG
Martin
 
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
big big thx @ checka und martin
 
italofetzer188

italofetzer188

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
765
Ort
Alzey/Delitzsch
hmm einiges muss ich doch berichtigen.

MadMartin schrieb:
3. Unglaublich aber war: mit einem heißeren Lötkolben (450 °C) ist man meistens schneller fertig, als mit einem kalten (240°C). So verringert sich die thermische Belastung der Bauteile. Das gilt vor allem für SMD-Bauteile.
ja klaro ist man mit einem 100w kolben schneller fertig als mit einem 20w kolben.
aber je heisser die löttemperatur ist desto schneller gehen die dir bauteile kaputt.

ich rate euch zu einem kolben mit max 20w leistung.
5. a) Mit dem Lötkolben das Bauteil erwärmen und das Lötzinn zuführen ist richtig.
oje wenn ihr das macht könnt ihr gleich aufgeben,wenn ihr das bauteil vorher anwärmt ist es mit sicherheit erkaltet eh ihr es auf die platine setzen könnt und daher muss man das gleiche nocheinmal machen.
warum 2gleiche schritten wenn man es mit einem besser hinbekommt?
das bauteil welches gelötet werden soll auf die platine setzen,den lötkolben an die beinchen das bauteils halten und lötzinn zuführen. fertig und mit dieser methode habt ihr geringe chnacen auf eine "kalte lötstelle"

11. Fast alle Elektronikteile sind recht resistent gegen elektrostatische Entadungen. Wer aber wegen Fußboden und/oder Schuhen ganz geladen ist, der sollte doch mal vorher Masse berühren, um die Ladung loszuwerden.
oje wer das glaubt dem kann nicht geholfen werden.
was denkste warum elektronikbauteile vor berührungen geschützt werden müssen?
niemals die bauteile oder eine platine ohne geerdet zu sein anpacken.
vorher immer einen heizkörper,wasserleitung,gasrohr anfassen.
Also lieber einmal 20 Sekunden brauchen als es 4 mal je 5 Sekunden zu versuchen, und dann immernoch nix geschafft zu haben.
auch nicht ganz richtig,lieber 3 mal das bauteil ganz kurz berühren als einmal ganz lange.
Ein Gerät mit schlechten Lötstellen irgendwo einzubauen schon. Denn das Gerät fällt immer dann aus, wenn man am weitesten von einen Lötkolben entfernt ist.
hehe doppelt hält besser und wenns nicht funzt dan nochmal probieren
greetz
 
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
italofetzer188 schrieb:
hmm einiges muss ich doch berichtigen.


ja klaro ist man mit einem 100w kolben schneller fertig als mit einem 20w kolben.
aber je heisser die löttemperatur ist desto schneller gehen die dir bauteile kaputt.

ich rate euch zu einem kolben mit max 20w leistung.
also heißt das im klartext wennich mit meinem 60w kolben drangeh soltle ich nicht allzulange löten ..

Mfg
sYn
 
italofetzer188

italofetzer188

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
765
Ort
Alzey/Delitzsch
hi,

jopp 60w ist definitiv zuviel. ein 15w oder 20w lötkolben reciht vollkommen aus.und auf gar keinen fall mit ner lötpistole daran gehen.


greetz
 
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
ja was nun .. kannich jetz mit nem 60er löten wennich nur kurz löte oder gehts garnicht ?
 
R

Rayne

Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
499
Syndrome schrieb:
ja was nun .. kannich jetz mit nem 60er löten wennich nur kurz löte oder gehts garnicht ?
geht natürlich auch..

löten ist in erster linie ne erfahrungssache
klar is son derber brutzler für platinen nich wirklich das optimum... aber gehen tut das schon

wenn du angst davor hast was kaputt zu machen (brauch man sich nich schämen, lieber ne gute portion respekt als selbstsicher gleich alles zu schrotten)
nimm dir mal ne alte computerplatine, alte graka oder sowas (die noch funktioniert) löte da paar teile raus und wieder rein, geht sie danach noch is supi, wenn nich solltest noch bissle üben :)
 
Syndrome

Syndrome

Threadstarter
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
768
Ort
Mutterstadt
naja gut .. dann werd ich mich erstmal an was anderem versuchen bevor ich mich ans KI wage... will mir die komplette innenbeleuchtung umrüsten von daher löt ich erstmal paar LEDs für den Lichtschalter zusammen und mach den Tacho am schluss

Danke für die antworten !!

MfG

sYn
 
italofetzer188

italofetzer188

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
765
Ort
Alzey/Delitzsch
hi,

ja ahbe ich doch geschrieben, du kannst natürlich auch einen 60w lötkolben nehmen aber als anfänger würde ich nicht mit so brenner anfangen.

mein tipp: besorg dir ein 15w lötkolben,ein stück lochrasterplatine und übe auf der ersteinmal keine"kalten löststellen" zu löten indem du dir ein wenig kupferkabel besorgst und auf der lochrasterplatine damit ein schachbrettmuster versuchst zu löten.
dann ein paar bauteile drauf und die richtig anlöten.
dann hast du schon etwas übung und kannst dich an die platine machen.

das problem ist das du bei einem 60w kolben sehr schnell sein musst.
weisst ja anfänger,schnell und korrektes ergebnis passt nicht zusammen.
deswegen erstmal in ruhe üben.


greetz
 
Thema:

Löten auf Platine. Was darf und was nicht?

Sucheingaben

kaltlöten

,

platine kaputt löten

,

löten auf platine

,
platinen defekt löten
, kann durch ausloten Platin kaputt gehen, beim löten platine beschädigt, richtig löten platine, seat kombiinstrument kaltlöte, Vorglühlampe geht bei 80 an laguna 2 2.2dci, löten kontakt kaputt, platine gebrochen löten, kann man lötstellen mit sprit putzen bei printplatten, platine für led schuhe kaputt, Lötpunkte platine kaputt, platine defekt löten, wenn etwas auf platine durchbrennt einfach anlöten, elektro kontakte löten mit was, bauteile kaputtgelötet, Lötstelle auf Platine weggelötet - was nun?, Minus auf der Platine, was ist eine platine in der elektrik, platine plus minus led löten, lötspray, platine löten, platine tacho löten

Löten auf Platine. Was darf und was nicht? - Ähnliche Themen

  • Platin 7x16 schwarz mit 205/45/16 Hankook S1 Evo

    Platin 7x16 schwarz mit 205/45/16 Hankook S1 Evo: Hallo, Ich biete schwarze 16" Platinfelgen mit Hankook S1 Evo Bereifung. Die Felgen haben keine Kratzer oder Bordsteinschäden. Bei einer Felge...
  • Tuningchip einbauen/löten beim A6 2,5 TDI

    Tuningchip einbauen/löten beim A6 2,5 TDI: Ich habe einen Tuningchip der Firma Softtec und möchte diesen in meinem Seuergerät einbauen. Angeblich muss dieser Chip verlötet werden nur ich...
  • Line In-Schatung an Radio Löten?

    Line In-Schatung an Radio Löten?: Hallo! Hat einer vielleicht ne Idee, wie man ein Kabel an das Werks-kasettenradio (Opel Philips Car400) anlöten könnte, um über diesen den...
  • LED`s in Sockel löten schwachsinn??

    LED`s in Sockel löten schwachsinn??: Hi Leute. Hab mir vor kurzem von Wunschtacho.de die neuen Tachoscheiben bestellt und dachte mir, bauste doch glei mal neue LED`s rein. Als ich...
  • Mondeo Mk3 Chip Zum stecken oder löten????

    Mondeo Mk3 Chip Zum stecken oder löten????: Hallo ich wollte mal fragen ob der chip im mondeo steuergerät zum löten oder zum stecken ist.
  • Ähnliche Themen

    • Platin 7x16 schwarz mit 205/45/16 Hankook S1 Evo

      Platin 7x16 schwarz mit 205/45/16 Hankook S1 Evo: Hallo, Ich biete schwarze 16" Platinfelgen mit Hankook S1 Evo Bereifung. Die Felgen haben keine Kratzer oder Bordsteinschäden. Bei einer Felge...
    • Tuningchip einbauen/löten beim A6 2,5 TDI

      Tuningchip einbauen/löten beim A6 2,5 TDI: Ich habe einen Tuningchip der Firma Softtec und möchte diesen in meinem Seuergerät einbauen. Angeblich muss dieser Chip verlötet werden nur ich...
    • Line In-Schatung an Radio Löten?

      Line In-Schatung an Radio Löten?: Hallo! Hat einer vielleicht ne Idee, wie man ein Kabel an das Werks-kasettenradio (Opel Philips Car400) anlöten könnte, um über diesen den...
    • LED`s in Sockel löten schwachsinn??

      LED`s in Sockel löten schwachsinn??: Hi Leute. Hab mir vor kurzem von Wunschtacho.de die neuen Tachoscheiben bestellt und dachte mir, bauste doch glei mal neue LED`s rein. Als ich...
    • Mondeo Mk3 Chip Zum stecken oder löten????

      Mondeo Mk3 Chip Zum stecken oder löten????: Hallo ich wollte mal fragen ob der chip im mondeo steuergerät zum löten oder zum stecken ist.
    Top