Lkw-Kartell erhält Sammelklage von Deutscher Bahn, Bundeswehr sowie 40 weiteren Unternehmen

Diskutiere Lkw-Kartell erhält Sammelklage von Deutscher Bahn, Bundeswehr sowie 40 weiteren Unternehmen im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Gegen die großen Lkw-Hersteller wie Daimler, Volvo/Renault, Iveco und DAF hat die Deutsche Bahn eine Schadenersatzklage aufgrund von...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
513
Ort
Leipzig
Gegen die großen Lkw-Hersteller wie Daimler, Volvo/Renault, Iveco und DAF hat die Deutsche Bahn eine Schadenersatzklage aufgrund von Kartellabsprachen und Preismanipulation in Milliardenhöhe eingereicht, welcher sich nun auch die Bundeswehr und über 40 weitere Unternehmen angeschlossen haben





Nachdem das Lkw-Kartell bestehend aus den führenden Herstellern wie Daimler, Volvo/Renault, Iveco und DAF im Jahr 2011 aufgeflogen war und Strafzahlungen in Höhe von 3,8 Milliarden Euro an die EU zu entrichten hatte, folgen nun die zivilrechtlichen Klagen der betroffenen Käufer. Das zur Deutschen Bahn gehörende Speditionsunternehmen DB Schenker hat nun eine Sammelklage eingereicht, nach welcher die Lkw-Hersteller die veranschlagten Listenpreis ihrer Modelle bis zu 20 Prozent zu hoch angesetzt haben sollen, wodurch beim Kauf von insgesamt 35.000 Fahrzeugen und einem Einkaufsvolumen von rund zwei Milliarden Euro insgesamt mehrere Millionen Euro zu viel gezahlt worden sein sollen.

Informationen, welche der Süddeutschen Zeitung vorliegen, soll sich nun auch die Bundeswehr sowie 40 weitere geschädigte Unternehmen der Sammelklage angeschlossen haben, wobei sicherlich noch einige weitere Unternehmen auf diesen Zug aufspringen werden.

Offen ist derzeit, wie hoch die Summe ausfällt, die von den Unternehmen gefordert wird. Ein Sprecher von der Deutschen Bahn bezifferte diese allerdings auf einen dreistelligen Millionenbetrag, welcher nun von dem Lkw-Kartell eingeklagt werden soll. Einige der Lkw-Hersteller sehen diese Ansprüche kritisch, äußern sich aber unter Verweis auf laufende Rechtsverfahren nicht zu den Details. Wie eine Daimler-Sprecherin anführt, werde man die Ansprüche sorgfältig prüfen und sich gegen unberechtigte Ansprüche entschieden zur Wehr setzen.




Meinung des Autors: Immer wieder haben Spediteure Schadensersatzsummen von den Lkw-Kartellen eingeklagt, doch sieht es dieses Mal mit dem Zug-Gespann Deutsche Bahn & Bundeswehr wirklich gut für die Seite der Kläger aus.
 
Thema:

Lkw-Kartell erhält Sammelklage von Deutscher Bahn, Bundeswehr sowie 40 weiteren Unternehmen

Lkw-Kartell erhält Sammelklage von Deutscher Bahn, Bundeswehr sowie 40 weiteren Unternehmen - Ähnliche Themen

  • Herabfallende Eisplatten vom Lkw - Worauf sollte man achten und welche Strafen drohen?

    Herabfallende Eisplatten vom Lkw - Worauf sollte man achten und welche Strafen drohen?: Auch wenn es nicht oft zu passieren scheint sind herabfallende Eisplatten von einem Lkw eine nicht zu unterschätzende Gefahr. Wie man...
  • Kfz-Steuer berechnen ? .... " PKW "mit LKW Zulassung

    Kfz-Steuer berechnen ? .... " PKW "mit LKW Zulassung: hallo, wie wird die Kfz Steuer berechnet , wenn man einen Pkw mit Lkw Zulassung hat ? z.B: Ford Escort Express 75 - 1,4 Liter - Benziner Gruß
  • Lkw-Hupe in Vw-Bus

    Lkw-Hupe in Vw-Bus: Hallo. Hab mal eine Frage: Würde mir gerne ne ZUSÄTZLICHE Hupe ins Auto bauen. hab auch schon die passende mit mächtig Wumms gefunden. Die Frage...
  • Sommerferien: Samstags-Fahrverbot für Lkw ab 1. Juli 2018 auf folgenden Strecken

    Sommerferien: Samstags-Fahrverbot für Lkw ab 1. Juli 2018 auf folgenden Strecken: Ende nächster Woche starten in den ersten Bundesländern die großen Ferien, schrittweise folgen weitere Länder. Damit es auf den Autobahnen etwas...
  • Stauprognose von 1. bis 3. September: Ferienende im Ausland - Samstags-Fahrverbot für Lkw aufgehoben

    Stauprognose von 1. bis 3. September: Ferienende im Ausland - Samstags-Fahrverbot für Lkw aufgehoben: In Deutschland geht die Schule in vier Bundesländern zu Ende, was zu einigen Behinderungen führen wird. Mit deutlich mehr Staus muss aber rechnen...
  • Ähnliche Themen

    Top