Lichthupe beim Überholen auf der Autobahn nicht immer Nötigung

Diskutiere Lichthupe beim Überholen auf der Autobahn nicht immer Nötigung im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Auch wenn die Lokführer-Gewerkschaft GDL ihren Streik bei der Bahn kurzfristig abgesagt hat, dürfte es vor dem und am kommenden langen Wochenende...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Auch wenn die Lokführer-Gewerkschaft GDL ihren Streik bei der Bahn kurzfristig abgesagt hat, dürfte es vor dem und am kommenden langen Wochenende sehr voll auf den Straßen werden. Wer dann mal halbwegs freie Fahrt hat, könnte versucht sein, sich mit der Lichthupe den Weg noch freier zu machen. Und das ist tatsächlich in gewissen Grenzen erlaubt. Um diese noch einmal vor Augen zu führen, veröffentlichen wir noch einmal unseren Ratgeber zu diesem Thema.

07.10.2013, 18:03 Uhr:
Zu den vielen Irrtümern im Straßenverkehr gehört auch die Benutzung der Lichthupe auf Autobahnen. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass jedwede Benutzung den Tatbestand der Nötigung erfüllt, doch das ist definitiv nicht so. Zumindest dann nicht, wenn gewisse Regeln eingehalten werden


Die Straßenverkehrsordnung (StVO) behandelt das Thema direkt zwei Mal. In §5 heißt es "Außerhalb geschlossener Ortschaften darf das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen angekündigt werden". In §16 heißt es "Schall- und Leuchtzeichen darf nur geben, wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt". Im zweiten Passus ist also nicht mehr davon die Rede, dass ein Überholvorgang mittels der Lichthupe "angekündigt" werden kann. Vielmehr darf die Lichthupe dazu genutzt werden, langsameren Fahrern anzuzeigen, dass man gerne an ihnen vorbei möchte. Dies gilt übrigens nicht nur für Fahrzeuge auf der linken Spur, sondern auch auf der mittleren. Dabei ist aber zu beachten, dass man dabei immer den Sicherheitsabstand einhält und die Spur rechts neben dem zu überholenden Fahrzeug auch frei ist, damit dorthin gewechselt werden kann. Zudem darf natürlich kein dauerhaftes und mehrfach wiederholtes Aufblenden eingesetzt werden.

Der Jurist Ralf Höcker, Autor von Werken wie "Lexikon der Rechtsirrtümer", bestätigt diese Auffassung: "Es ist sogar eine wesentliche Aufgabe von Hupe und Lichthupe, Überholabsichten anzukündigen". Die StVO gestattet es nach seiner Aussage, "das Überholen durch kurze Schall- oder Leuchtzeichen" anzuzeigen. Dabei sollte man aber, wie oben bereits erwähnt, sparsam beim Einsatz sein. Andernfalls kann aus der guten Absicht dann schnell ein Straftatbestand werden: "In besonders extremen Fällen kann der grundsätzlich erlaubte Gebrauch der Warninstrumente dann auch als Nötigung bestraft werden". Die Grenzen dabei sind durchaus fließend, denn eine verbindliche Regelung über die Dauer und Häufigkeit sieht die StVO nicht vor. Die entsprechende Regelung darf daher auf keinen Fall als Freibrief verstanden werden, ein Verhalten wie das auf dem obigen Foto ist definitiv von keinem Gesetz gedeckt.

Meinung des Autors: Lichthupe auf der Autobahn - für viele ein "rotes Tuch". Doch entgegen der weit verbreiteten Meinung ist dies in gewissen Grenzen durchaus legal. Es gilt aber ganz klar: weniger ist mehr!
 
J

js1

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
327
Das bedeutet aber gleichzeitig dass ich auch überholen kann, also dass es überhaupt möglich ist zu überholen. Wilde Lichtzeichen darf ich demzufolge nicht geben, wenn ich hinter einem Fahrzeug her fahre und es ist aus verschiedenen Gründen überhaupt nicht möglich zu überholen. Zum Beispiel weil das Fahrzeug vor mir bereits auf der Überholspur fährt, weshalb auch immer. In dem Falle wäre es dann nämlich Nötigung. Außer der Verkehrspolizei (oder deren Bevollmächtigten) ist nämlich niemand anderes berechtigt anderen Verkehrsteilnehmern Weisungen zu erteilen.
 
D

DDtapD

Guest
Das bedeutet aber gleichzeitig dass ich auch überholen kann, also dass es überhaupt möglich ist zu überholen. Wilde Lichtzeichen darf ich demzufolge nicht geben, wenn ich hinter einem Fahrzeug her fahre und es ist aus verschiedenen Gründen überhaupt nicht möglich zu überholen. Zum Beispiel weil das Fahrzeug vor mir bereits auf der Überholspur fährt, weshalb auch immer. In dem Falle wäre es dann nämlich Nötigung. Außer der Verkehrspolizei (oder deren Bevollmächtigten) ist nämlich niemand anderes berechtigt anderen Verkehrsteilnehmern Weisungen zu erteilen.
Natürlich ist es erlaubt einem vorausfahrenden Fahrzeug die Lichthupe anzuzeigen wenn dieses bereits die "linkeste" Spur benutzt. Gerade da macht die Lichthupe/Hupe ja sinn, da man ja sonst auch selber einfach mal auf die Überholspur wechseln könnte. (Ich weiß, ich weiß, alle die gerade denken dass manche Idioten trotz freier rechten Spur in der Mitte fahren... Das ist ja eine gaaanz andere Geschichte über die man sich zur Tode diskutieren könnte... >.< )

Man darf nur keine Lichthupe/Hupe signalisieren, wenn das vor einem schleichende Fahrzeug bereits alles dafür tut, um endlich an dem noch mehr schleichenden Fahrzeug vobeizukommen und sich wieder einordnet.
Wenn dieser jedoch trotzdem weiter auf der linken Seite rumjukkelt ist das auch wieder anders zu sehen wie ich finde...... :grrrr:
 
J

js1

Dabei seit
20.07.2004
Beiträge
327
Natürlich ist es erlaubt einem vorausfahrenden Fahrzeug die Lichthupe anzuzeigen wenn dieses bereits die "linkeste" Spur benutzt. Gerade da macht die Lichthupe/Hupe ja sinn, ....
Na dann machs mal wenn gerade die Polizei in der Nähe ist :-) Gerade dass wäre nämlich der klassische Fall der Nötigung, denn Du bist nicht berechtigt anderen Verkehrsteilnehmern Weisungen zu erteilen wenn diese sich (Deiner Ansicht nach) fehlerhaft verhalten. Woher willst Du feststellen ob der voraus Fahrende bereits alles dafür tut um vorbei fahren zu können. Nur im Gefahrenfalle darf die Signaleinrichtung eines Fahrzeuges benutzt werden. Und wenn jemand langsam fährt ist das noch lange kein Gefahrenfall, denn Du musst Deine Geschwindigkeit stets so einrichten dass Du im Gefahrenfall rechtzeitig Dein Fahrzeug abbremsen kannst. Lediglich vielleicht an unübersichtlichen Stellen hättest Du die Möglichkeit diesen Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam zu machen dass er hier eine Gefahr darstellt.
Niemand hat das Recht Regeln und Gesetze ensprechend seinen eignen Ansichten und Empfindungen auszulegen. Dafür sind ausschließlich die vom Staat berechtigten Personen berechtigt.
 
alexandar

alexandar

Dabei seit
28.05.2015
Beiträge
16
Natürlich ist es erlaubt einem vorausfahrenden Fahrzeug die Lichthupe anzuzeigen wenn dieses bereits die "linkeste" Spur benutzt. Gerade da macht die Lichthupe/Hupe ja sinn, da man ja sonst auch selber einfach mal auf die Überholspur wechseln könnte.
Man darf nur ankündigen, wenn man überholen möchte und nicht wenn man hinter einen her fährt damit er platz schaffen soll.
 
Thema:

Lichthupe beim Überholen auf der Autobahn nicht immer Nötigung

Lichthupe beim Überholen auf der Autobahn nicht immer Nötigung - Ähnliche Themen

  • Radarfalle: Warnung vor Blitzern per Lichthupe oder Handzeichen - erlaubt oder verboten?

    Radarfalle: Warnung vor Blitzern per Lichthupe oder Handzeichen - erlaubt oder verboten?: Wohl jeder hat auf der Gegenspur schon einmal eine Radarkontrolle gesehen, und dann vielleicht auch wohlwollend darüber nachgedacht, den...
  • Lichthupe an Kreuzungen, Engstellen und ähnlichem: erlaubt oder verboten?

    Lichthupe an Kreuzungen, Engstellen und ähnlichem: erlaubt oder verboten?: Die Lichthupe, also das kurzzeitige Betätigen des Fernlichts, wird vor allem innerorts oft auch dafür verwendet, anderen Verkehrsteilnehmern freie...
  • Lichthupe oder nicht?

    Lichthupe oder nicht?: Hallo, seit Anfang (August 2009) habe ich das seltsame Gefühl, die Lichthupe funktioniert anders als beschrieben. Aus der Lesephase der...
  • Avant BJ 97 - Kontrollleuchte "Kraftstoff" + Lichthupe

    Avant BJ 97 - Kontrollleuchte "Kraftstoff" + Lichthupe: Hallo, habe mir einen A4 Avant Baujahr 97 zugelegt. Eigentlich Top in Schuss... habe nur 2 kleine Problemchen. Habe das Auto bekommen, betankt...
  • Nach Lichthupe ging fast nix mehr

    Nach Lichthupe ging fast nix mehr: Hallo Leute, ich war neulich mit dem Auto (Ford Escord EZ 06.10.1994) einer Freundin auf der Autobahn unterwegs. Alles schön und gut bis ich...
  • Ähnliche Themen

    Top