Leon oder Cordoba?

Diskutiere Leon oder Cordoba? im Seat Leon Forum im Bereich Seat; Grüß euch! Da ich derzeit stark am überlegen, ob ich mir ein neues Auto anschaffen soll. Nach einigen Tagen intensiver Recherche, schränkte ich...

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
Grüß euch!

Da ich derzeit stark am überlegen, ob ich mir ein neues Auto anschaffen soll.

Nach einigen Tagen intensiver Recherche, schränkte ich meine Auswahl doch deutlich ein. Was überblieb, waren der Seat Leon und der Cordoba.

Meine Frage lautet nun:
Wo sind die groben Unterschiede zwischen den beiden Modellen (abgesehen davon, dass der Leon doch teurer ist)? An welche "Zielgruppe" richtet sich eher der Cordoba und an welche der Leon? In welcher Hinsicht ist der Leon besser bzw schlechter?

Kann mich nämlich nicht wirklich entscheiden und mein Budget ist auch ein wenig begrenzt (kann bis zu 16.000 gehen => Wohne aber in Österreich und da ist die Anschaffung doch etwas teurer als in Deutschland).

Naja, ich hoffe auf einige interessante Posts, damit ich mich doch noch entscheiden kann :)
 

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
EDIT:

Da ich meinen ersten Post nicht editieren kann, schreibe ich hier eben so mein EDIT dazu:

=> Habe jetzt eben noch ein Angebot von einer Importfirma (www.autoprice.at) gesehen:
"LEON 1.9 TDI Last Edition" (74kw, 101PS)"; 16.400€ (ungefähr)

Bin eigentlich recht zufrieden, da dies doch ziemlich wenig für einen Neuwagen ist. Nur hat diese Variante anscheinend kein Sportfahrwerk und kein ESP (liegt wohl an der "niedrigen" KW-Zahl).

Deswegen gleich noch eine Frage:
Macht das Sportfahrwerk eigentlich einen sehr großen Unterschied aus? Oder ist es kaum bemerkbar?
Wenn es nämlich empfehlenswert ist, nehm ich mir lieber einen fast gleich teuren Leon (z.B. den Sport oder Signo), der zwar gebraucht ist, aber über ein Sportfahrwerk und ESP verfügt.

Ich hoffe ihr könnt mir bald antworten... :)
 

Reen

Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
14
mit dem geld was du da sparst kannst du dir 3 neu fahrwerke leisten :-)

ich glaub der ist auch nur 30 mm tiefer oder so
 

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
Hmm..also is der Unterschied eher minimal.

Hat von euch bereits jemand Importautos über Autoprice gekauft? Bin nicht sicher ob da wirklich alles glatt läuft...hab schon von Fällen gelesen, bei denen Leute nicht das gewünschte Modell erhielten.
 

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
Jup habe mir bereits sowieso den Leon gekauft und bereue meine Entscheidung in keinster Weise :)

Dieser Thread kann daher geschlossen werden...
 

BMNBGM3

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
48
kommt noch (also das mit dem bereuen).
2x Seat --> nie wieder, dann doch lieber nen Lada, schlechter ist der auf gar keinen Fall. Nur mal die Probleme in Auszügen.

- Sitzgestell gebrochen
- Werkstatt war nicht fähig richtigen CD-Player zu bestellen (3x den vom Arosa bekommen)
- Tankklappe läßt sich nicht öffnen, einzige Abhilfe war Motor anlassen, abstellen, austeigen, Auto verriegeln, Auto öffnen, Tankklappe öffnen --> kein Witz (Werkstatt finden keinen Fehler, insgesamt 4 Wochen Leihwagen)
- Auto springt nicht mehr an (Werkstatt findet keinen Fehler), zu diesem Problem wollten die mir einreden, daß ich den Motor abstelle während ich noch Gas gebe?!?
- Auto läßt sich nicht betanken (Klappe geht auf, die Zapfpistolen schalten sofort ab), die Aussage der Händler, der Fehler ist bekannt muß man 5 Minuten bei geöffnentem Tank stehenbleiben dann geht`s (aha tschuldigung das ich das nicht wußte)
- der Wagen ist von innen vereist

Nachdem sie mir für den 2Jahres Kundendienst 410 DM abgenommen hatten, hab ich mich dann für einen Mazda3 entschieden, der funktioniert und der 2Jahres Kundendienst kostet 135€.

Für mich steht fest niemehr ein Auto, wo VW oder ähnliche d. Hersteller die Finger drin haben.

Trotzdem viel Glück
 

Leon FReak

Dabei seit
05.12.2005
Beiträge
65
Ort
Wohnort
*lol* das mit der werkstatt: kannste doch auch zu einer anderen Seat gehen oder Privat bzw. eine für alle marken oder so
 

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
BMNBGM3 schrieb:
kommt noch (also das mit dem bereuen).
2x Seat --> nie wieder, dann doch lieber nen Lada, schlechter ist der auf gar keinen Fall. Nur mal die Probleme in Auszügen.

- Sitzgestell gebrochen
- Werkstatt war nicht fähig richtigen CD-Player zu bestellen (3x den vom Arosa bekommen)
- Tankklappe läßt sich nicht öffnen, einzige Abhilfe war Motor anlassen, abstellen, austeigen, Auto verriegeln, Auto öffnen, Tankklappe öffnen --> kein Witz (Werkstatt finden keinen Fehler, insgesamt 4 Wochen Leihwagen)
- Auto springt nicht mehr an (Werkstatt findet keinen Fehler), zu diesem Problem wollten die mir einreden, daß ich den Motor abstelle während ich noch Gas gebe?!?
- Auto läßt sich nicht betanken (Klappe geht auf, die Zapfpistolen schalten sofort ab), die Aussage der Händler, der Fehler ist bekannt muß man 5 Minuten bei geöffnentem Tank stehenbleiben dann geht`s (aha tschuldigung das ich das nicht wußte)
- der Wagen ist von innen vereist

Nachdem sie mir für den 2Jahres Kundendienst 410 DM abgenommen hatten, hab ich mich dann für einen Mazda3 entschieden, der funktioniert und der 2Jahres Kundendienst kostet 135€.

Für mich steht fest niemehr ein Auto, wo VW oder ähnliche d. Hersteller die Finger drin haben.

Trotzdem viel Glück

Tja..jeder macht wohl andere Erfahrungen. Und da ich mich vor dem Kauf laaaaaaaange bei anderen Leon Fahrern informiert habe bzw Erfahrungsberichte gelesen habe, denke ich schon, dass der Großteil der Leute zufrieden ist.

Selbstverständlich gibt es auch Ausnahmen...
Naja mein Vorredner hatte aber recht => Ich hätte mir ebenfalls an deiner Stelle ne andere Werkstatt gesucht...falls aber der Seat-Service wirklich soviele Fehler gemacht hat,dann ist es auf jedem Fall eine Frechheit.
Aber hatte bisher noch keine Erfahrung mit dem Service machen können.
 

BMNBGM3

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
48
hatte ja 3 Seat-Werkstätten in der Nähe (max. 10 Kilometer entfernt). Davon hat eine bereits dichtgemacht (warum nur :D )

Bei den beiden anderen war ich ja mit der Kiste, aber beide waren gleichermaßen unfähig.
 

Onkel-Hotte

Dabei seit
21.01.2006
Beiträge
64
@ Smukud: ich weiß nicht, wie´s mit dir steht, aber ich kann Autofahren. Also brauche ich kein ESP, keinen Bremsassistenten und anderen elektronischen Scheiß (kann alles nur verrecken). :D Nur ABS ist sinnvoll.

Und von Haus aus empfinde ich die Leons als ziemlich hart; die Ibizas der neuen Generation sogar als zu hart. Ein Sportfahrwerk ist also nicht wirklich nötig. Und wenn du den Leon Last Edition noch chip-tunst, dann geht die Kiste sogar richtig ab (hab mir auch schon überlegt einen zu holen).
 

Smukud

Threadstarter
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
18
BMNBGM3 schrieb:
hatte ja 3 Seat-Werkstätten in der Nähe (max. 10 Kilometer entfernt). Davon hat eine bereits dichtgemacht (warum nur :D )

Bei den beiden anderen war ich ja mit der Kiste, aber beide waren gleichermaßen unfähig.

Jetzt hab ichs anscheinend verschrien...auf jedem Fall ist nämlich heute das Kupplungskabel (oder wie man das Ding nennt...) gerissen...
Der Mechaniker vom Seat-Abschleppdienst sagte, dass das Teil anscheinend schon davor etwas deffekt war...naja...

Jetzt werd ich eh sehen, was der Service von Seat so drauf hat.

@Onkel-Hotte: Hab eh keine elektronischen Fahrhilfen...außer eben ABS und das reicht meiner Meinung nach sowieso.
Und Sportfahrwerk ist sowieso keins dabei...
Naja, hab zwar den Wagen schon ein Weilchen, aber trotzdem danke für deinen Rat.
 
Thema:

Leon oder Cordoba?

Leon oder Cordoba? - Ähnliche Themen

Neu- oder Gebrauchtwagen – in Zeiten des Dieselskandals: Es war noch nie einfach, sich zwischen Gebraucht- und Neuwagen zu entscheiden. Der Kauf beider Varianten birgt zahlreiche Vor- und Nachteile in...
Oben