Lenkungsprobleme

Diskutiere Lenkungsprobleme im Renault Twingo Forum im Bereich Renault; Moin moin Hab da mal ne Frage.Meine Schwester Hat sich vor kürzen einen Twingo gekauft. Beim duchschauen bzw.beim probefahren ist mir aufgefallen...
Nocke296

Nocke296

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
141
Ort
Elmshorn
Moin moin
Hab da mal ne Frage.Meine Schwester Hat sich vor kürzen einen Twingo gekauft.
Beim duchschauen bzw.beim probefahren ist mir aufgefallen das der Wagen der letzten Kurve nachfährt. Das heist das Lenkrad get nicht ganz in die Mittelage zurück wenn man es loslässt. ich hab das Gefühl das sie in der Mittellage schwergänig ist.Kann das sei oder ist das beim Twingo so und wenn nicht was ist zu tun.Vielecht kann mir da einer helfen schrube sonst nur an VW s und da kenne ich solch ein Fahrverhalten nicht.
MfG Ralf
 
Flying

Flying

Dabei seit
12.11.2004
Beiträge
1.442
Ort
nähe München
servo oder nich?

biste sicher dass es an der lenkung liegt, mir fällt jetz spontan ein dass bei den kisten gerne mal so 1-2 gewindegänge der federn abbrechen wenn sie älter werden... evtl. liegt das fahrverhalten ja daran?
guck mal sicherheitshalber genau die federn an :)
 
Nocke296

Nocke296

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
141
Ort
Elmshorn
Moin
danke für den tip aber er hat keine servo und Federn sind i.O.. noch andere Vorschläge?
MfG Ralf
 
Nocke296

Nocke296

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
141
Ort
Elmshorn
Muss mich korigieren hat doch Servo :D
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
lenkung läuft nicht ganz zurück..

hi....
zuerst mal den reifendruck auf 2,2 bar und nochmal fahren.... ist das immer noch... dann kann es sein das eines der achsschenkelgelenke fest ist oder eines der spurgelenke oder eines der domlager der stoßdämpfer.... das die lenkung in der mitte schwer geht und am rand nicht ist nicht möglich... umgekehrt eher... das wäre dann ein zeichen das da jemnag drann rumgespielt hatt was ich nicht glaube..... eine zahnstangen lenkung nutzt sich in mittlstellung mehr ab und weiter nach außen immer weniger.... sie kann also nur außen klemmen wenn jemand versucht hat das lenkspiel einzustellen....
der fehler liegt an einem der drehpunkte....
greeting's.... camel....
 
Nocke296

Nocke296

Threadstarter
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
141
Ort
Elmshorn
Moin
danke für den Tip werd das mal schecken.
MfG Ralf
 
T

twingo 13

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
7
Lenkungsprobleme ?

Hallo Nocke 296!
Da ich die gleichen Probleme hatte, habe ich ein Gutachten erstellen lassen und dabei wurde festgestell dass die Spreizung der Reifen nicht in Ordnung ist. Melde dich bitte mal für nähere Info per E-Mail.

Gruß Twingo 13
 
E

erster.gang

Dabei seit
17.06.2006
Beiträge
1
Was genau ist den unter Spreizung der Reifen zu verstehen? Ich schätze ich hab das Problem auch. Nach dem letzten Reifenwechsel jedenfalls lässt sich mein Twingo nur widerwillig lenken...Betrifft das dann nur die Vorderreifen? Weil die sind bei mir eh fällig.

Greets
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi...
das hat mit der einstellung der vorspur zu tun... die vorderräder stehen nie genau gerade... sie werden immer um so 0,5 bis 1 grad nach innen stehen... alos das linke nach rechts um 0,5 und das rechte nach links um 0,5... somit stabilisiert sich die lenkung eher auf gerade aus fahrt.... wäre das nicht müste man ständig nach lenken um geradeaus zu fahren.... die rückstellung der lenkung von kurvenfahrt in geradeaus stellung geschieht über den nachlauf winkel... das federbein ist mit neigung nach hinten eingebaut so das die radmitte vor der mittelachse des stoßdämpfer liegt (auch nur wenige millimeter) fast so wie beim vorderrad eines fahrrades...
ein gutachten erstellen zu lassen kostet minimum nem 60er.... die spur einstellen zu lassen kostet auch nen 60er... wozu das gutachten?? das rentiert sich nur wenn man die spur hat einstellen lassen.... wenn diese aber trotzdessen nicht stimmt und man mit dem auto noch nicht gefahren ist... fährt man mit dem auto ist man in der beweispflicht das man nicht auf nen hohen bordstein aufgedahren ist oder mit einem der vorderräder gegen den bordstein oder ähnliches gerutscht ist... es ist also humbug sich dafür ein gutachten machen zu lassen.... kostet nur geld und bringt nix....
greerting's.... camel...
 
Thema:

Lenkungsprobleme

Sucheingaben

renault twingo lenkung geht schwer

,

renault twingo lenkung schwergängig

,

twingo lenkung schwergängig

,
twingo lenkung schwammig
, twingo lenkung geht schwer, twingo lenkung, twingo lenkung schwer, twingo servolenkung schwergängig, renault twingo lenkungsprobleme, lenkung renault twingo, renault twingo servolenkung problem, twingo lässt sich schwer lenken, twingo schwergängige lenkung, renault twingo servolenkung probleme, renault twingo lenkung probleme, twingo schwimmt, renault twingo lenkung, twingo 2007 lässt sich schwer lenken , renault twingo lenkprobleme, renault twingo schwimmt, lenkungsprobleme renault twingo, twingo lenkung spiel, twingo lenkt schwer, twingo fährt schwammig, renault twingo lenkung geht zu leicht

Lenkungsprobleme - Ähnliche Themen

  • Lenkungsprobleme

    Lenkungsprobleme: Lenkungsprobleme -------------------------------------------------------------------------------- Habe ein Problem mit der Lenkung: obwohl...
  • Ähnliche Themen

    • Lenkungsprobleme

      Lenkungsprobleme: Lenkungsprobleme -------------------------------------------------------------------------------- Habe ein Problem mit der Lenkung: obwohl...
    Top