Leistungsverminderung bei breitreifen ???

Diskutiere Leistungsverminderung bei breitreifen ??? im Fiat Punto 176 Forum im Bereich Fiat; Hallo! Was meint Ihr? Wie sieht es denn mit der Leistung von meinem Punto II (60PS) aus, wenn ich ihm Räder in 9x16 mit 215/40 Reifen anziehe...
P

PuntoNegro

Threadstarter
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
55
Ort
Stuttgart
Hallo!

Was meint Ihr?
Wie sieht es denn mit der Leistung von meinem Punto II (60PS)
aus, wenn ich ihm Räder in 9x16 mit 215/40 Reifen anziehe?
Meint Ihr ich komm noch vom Fleck? Endgeschwindigkeit?

Alex M.
 
I

italyboy2901

Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
737
Ort
Hanau bei Frankfurt Main
also beschleunigung ändert sich schon ein bissi aber nicht all so viel!!! Endgeschwindigkeit ca. 10 kmh
 
P

PuntoNegro

Threadstarter
Dabei seit
22.07.2005
Beiträge
55
Ort
Stuttgart
Italoboy, Du hast doch die gleiche Radkombination, oder?
Hast Du auch nur 60 PS?

Alex M.
 
L

LcChris

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
426
Ort
Mainz
sorry dass ich jetzt so dumm daher komme ... du sagtest die endgeschwindigkeit verändert sich um 10km/h .....

ich bin nun am überlegen 10 km/h schneller oder langsamer ....

mein erster gedanke war breitere reifen = höhrer reibungswiederstand deswegen langsamer ....

liege ich damit richtig ?! wenn ja warum nicht ^^

wäre net wenn ihr mir da weiterhelfen könntet
 
retrotechniker

retrotechniker

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
1.165
Ort
56812
umsogrößer die fläche umsomehr antrieb nötig um vorher haltene höchstgeschw. zu halten.

Also Umsomehr angriffsfläche umso mehr kraft wird benötigt.. Da der wagen dann nur 60Ps hat, leidet er zunächst an der endgeschwindigkeit.

man kann das mit gewichtserleichterung eventuell wieder optimieren, obwohl er dann wiederum gegen den wind wogegen er fährt.. mehr abgehalten wird.. und abgehalten werden kann.. Ist der Wind stärker als die Karre.. is sogar bergab dann nicht viel drin

Ist die Karre dann zuleicht und es gelangt ein zu großer Auftrieb unter den Wagen (oder wie man das auch immer nennt) koennte sie bei höheren geschwindigkeiten Bei Seitenwind oder Wind von Vorn eine Große Gefahr darstellen (Siehe Mercedes CLK beim 24 Stunden rennen, flog mal eben 200m durch die gegend)

ich würd es mir überlegen und beim größten für den wagen zugelassenen reifen 195/45/R15 bleiben.

Man überdneke auch wenns 16Zoll wären, bräuchte der Wagen länger um sein limit zu erreichen.
 
I

italyboy2901

Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
737
Ort
Hanau bei Frankfurt Main
also habe ich es richtig verstanden, du meinst das 9x16 mit 215er berreifung gefärlich ist??? Also wenn du das meinst dann verstehe ich nicht wieso, das hat doch viele vorteile!!! Einzigstes nachteil ist die geschwindigkeit!!!
 
retrotechniker

retrotechniker

Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
1.165
Ort
56812
italyboy2901 schrieb:
also habe ich es richtig verstanden, du meinst das 9x16 mit 215er berreifung gefärlich ist??? Also wenn du das meinst dann verstehe ich nicht wieso, das hat doch viele vorteile!!! Einzigstes nachteil ist die geschwindigkeit!!!

nein ich meine wenn Du wegen weniger Geschw. den Wagen so leicht machst.. das er eine gefahr werden kann..
 
L

LcChris

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
426
Ort
Mainz
also habe ich es richtig verstanden, du meinst das 9x16 mit 215er berreifung gefärlich ist??? Also wenn du das meinst dann verstehe ich nicht wieso, das hat doch viele vorteile!!! Einzigstes nachteil ist die geschwindigkeit!!!
hm ich sehe da keine vorteile sondern nur nachteile:

1. sind nicht standartmäßig eingetragen --> dekra oder tüv einzeleintragung (kostet viel geld)

2. reifen in der größe kosten per se schonmal mehr geld ...

3. auf nasser oder glatter/verschneiter fahrbahn schlechterer grip, da die kraft und das gewicht des autos auf größere fläche verteilt wird

4. womöglich durch den höheren kraftaufwand auch höhere spritkosten/spritverbrauch

5. so breite und große reifen ziehen immer sachen wie bördeln und ziehen mit sich (was nun auch wieder net billig ist)


mir fallen bestimmt noch paar negativ-aspekte ein aber ich wollt die paar hier nur ma schreiben damit du siehst dass es eher nagative folgen als positive hat

*edit* den einzigen "positiven" askpekt sehe ich darin dass durch solche reifen die optik deines autos verbessert wird .... aber wirklich mehr positive sachen fallen mir gerade dazu nicht ein ...
 
I

italyboy2901

Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
737
Ort
Hanau bei Frankfurt Main
LcChris schrieb:
hm ich sehe da keine vorteile sondern nur nachteile:

1. sind nicht standartmäßig eingetragen --> dekra oder tüv einzeleintragung (kostet viel geld)

2. reifen in der größe kosten per se schonmal mehr geld ...

3. auf nasser oder glatter/verschneiter fahrbahn schlechterer grip, da die kraft und das gewicht des autos auf größere fläche verteilt wird

4. womöglich durch den höheren kraftaufwand auch höhere spritkosten/spritverbrauch

5. so breite und große reifen ziehen immer sachen wie bördeln und ziehen mit sich (was nun auch wieder net billig ist)


mir fallen bestimmt noch paar negativ-aspekte ein aber ich wollt die paar hier nur ma schreiben damit du siehst dass es eher nagative folgen als positive hat
1.also meine sind standartgemäss eingetragen!! Ich hatte ein gutachten dafür, keine einzelabnahme nötig, eintragung :35 euro!!!
2.Das ist klar aber wer die haben willmuss damit rechnen, aber soviel teurer auch nicht!!
3.Ich fahre auch im winter nicht mit den reifen rum oder schneit es im sommer das wäre mir neu und das es im sommer glatt ist genau so neu!!! Bei regen etwas schlechter, aber mit 195er gleich!!!
4.wie unter 2 gesagt, schön oder hässlich!!! auf den einen liter mehr scheiss ich, dafür habe ich die felgen/reifen kombination die ich mir wünsche, oder würdest du wegen dem 195er fahren!!!
5.Wie unter 2 und 4, das ist halt normal aber das ist kein nachteil entweder man macht es oder nicht!!!

also mit deiner antwort bist du nicht weit gekommen!!! :D

unter negativ finde ich:
falls sich der reifen lösen tut!!! falls man nicht bördeln und ziehen tut das es schleift, und andere solcher sachen, aber die sachen die du genannt hast????
 
L

LcChris

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
426
Ort
Mainz
wer sagt denn dass is im sommer/herbst nicht glatt ist , schonmal aqua-planing gehabt ?! oder nasses laub ?! da machste mit so breiten reifen 10 mal schneller nen abgang ....

und punkt 2 4 und 5 sind nachteile ..... ich sehe keinen vorteil darin tausende von euros auszugeben ....

und wenn du mir jetzt erzählen willst, dass 9x16 von haus aus bei deinem punto eingetragen war dann glaube ich dir es nicht ^^
du wiedersprichst dir übrigends wenn du sagst dass sie standartmäßig (von haus aus) eingetragen waren , du ein gutachten hattest und sie dir dann eintragen gelassen hast .... entweder waren sie schon eingetragen oder du hast sie eitnragen lassen , entscheid dich mal

für mich steht auf jedenfall fest dass so "extrem" breite reifen+felgen eine zu starke und nutzlose belastung für den geldbeutel und auch ein nicht unrelevantes sicherheitsrisiko darstellen ....

wenn du anderer meinung bist hau se dir drauf , bördel , zieh gib tausende euros aus und rutsch bei nächster gelegenheut in den graben oder ärger dich dass deine gurke nicht mehr die volle leistung auf die straße bringt ...
 
S

Shinzu

Dabei seit
31.01.2005
Beiträge
181
Ort
Bayreuth
Ich würde sagen, dass man mit breiteren Reifen auch einen höheren Grip hat in Kurven etc...Durch die größere Fläche ist auch die Haftauflage größer...deswegen sicherer in den Kurven.

Verstehe aber nicht warum ihr hier so die Vor- und Nachteile diskutiert. Breitere Reifen sind eben was fürs Auge, wers net mag soll es eben lassen.
 
D

der Hollander

Dabei seit
06.05.2005
Beiträge
379
Shinzu schrieb:
Ich würde sagen, dass man mit breiteren Reifen auch einen höheren Grip hat in Kurven etc...Durch die größere Fläche ist auch die Haftauflage größer...deswegen sicherer in den Kurven.
nur auf trockener fahrbahn leider...
sobald es nass wird, glatt, olfleck, fliegste sofort raus.

Shinzu schrieb:
Verstehe aber nicht warum ihr hier so die Vor- und Nachteile diskutiert. Breitere Reifen sind eben was fürs Auge, wers net mag soll es eben lassen.
ist klar, das auge mag gerne auch was!
hab mir schone alufelgen besorgt, aber ohne breitreifen, und schaffe deswegen (naja, auch fahrstil ist wichtig) 5,7 liter auf 100 km.
es gibt leute gleichmotorisiert die nur 7,5 liter oder sogar noch mehr schaffen.
kostenpunkt: bei 15.000 km schmeisst mann etwa € 400 spritt pro jahr aussm fenster.

soll jeder fur sich entscheiden...
 
I

italyboy2901

Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
737
Ort
Hanau bei Frankfurt Main
man kann aqua planing nicht mit glateis vergeleichen, du hattest gesagt glateis!!!

mit standartgemäss eingetragen habe ich gemeint das ich sie ohne risiko aufs fahrverhalten eingetragen bekommen habe, da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt!!!

schau mal das ist doch jedem das seine wieviel er ausgeben tut, wenn man es schön will dann muss man halt geld ausgeben. Du kommst mir wie einer vor der tuning für wenig geld möchte. Darunter fallen mir viele sachen ein wie z.B. chrom kennzeichen halterung, 7x15 felgen u.s.w.!!Hauptsache mal etwas gemacht!!! Dann lass es gleich sein weil sowas nennt man billig tuning!!!! Schau mal ich meine damit wenn man kein geld hat dann verstehe ich das mit den kleinen felgen reifen kombination, aber wenn man was schönes will muss man blechen!!! Schau mal in einer gefährlichen situation z.B. du musst schnell ausweichen da sind die breitreifen auch im vorteil da man viel schneller ohne von der strasse abzukommen ausweichen kann. Sicher gibt es vor und nachteile aber die gibt es bei kleiner berreifung auch, und jetzt sag nicht nein weil du sonst in meinen augen einer bist der unbedingt recht behalten möchte!!! Und ausserdem wenn man fahren kann ist man klar im vorteil dann fährt man auch nicht in ein graben. Da man eine gefahr einschätzen muss und das kann ich!!! Villeicht du nicht und deswegen traust du dich nicht viel geld auszugeben!!!Habe ich einmal gesagt das ich mich ärger das mein auto langsamer geworden ist??? Ich sages dir NEIN!!!!
 
L

LcChris

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
426
Ort
Mainz
manche leute lernen es nie ..... breitreifen haben einfach 0 vorteile bis auf die optik und vom fahrverhalten sind sie defakto einfach schlechter auf allen rutschigen undergründen , wasser, aqua-planing, laub, schnee, eis .... da kannste so gut fahren wie du willst du hast einiges weniger grip .... und es ist mir schnuppe wieviel geld du in den auto reinsteckst .... von mir aus kannst du 21" felgen auf deinen punto drauf machen und die karossiere dafür mit nem vorschlaghammer verbeulen ... -.-
 
Lexley

Lexley

aufgeladen
Dabei seit
25.10.2004
Beiträge
1.803
Ort
39xxx M. an der E.
Oho, hier kochen die Gemüter aber auf höchststufe.
Meine Erfahrung: 7,5x16" mit 205/40 er Bereifung angesehen, ausprobiert ob sie passen - in der Werkstatt haben sie gepasst. Gekauft, aufgezogen, vom Hof gefahren - Felgenhorn hat an der Schraube für Schraubfeder innen geschliffen. Spurverbreiterung drauf - Reifen hat an der Radhauskante geschliffen. Zum Bördeln gebracht - Reifen hat an dem Verstärkungsblech an der hinteren Radhausendspitze geschliffen. Blech ausgeschnitten - Reifen schleift mit drei Mann "Besatzung" noch immer an der gebördelten Kante, sie konnte nicht komplett angelegt werden da gefahr bestand das der Lack reist. Und warum habe ich diesen ganzen Mist mitgemacht? Ich steckte schon zu tief drin, Felgen waren schon eingetragen (obwohl sie geschliffen haben), die Spurplatten gabs vom Händler für umme. . . . . Fazit: so ist es wenn man Größenwahnsinnig wird und umbedingt die 205 auf nem 188a fahren will. Nächstes mal sinds nur 195, die stehen wenigstens schon in den Papieren!
 
Frank309

Frank309

Polizeikontrollenliebling
Dabei seit
25.01.2005
Beiträge
5.910
Ort
Freital
LcChris schrieb:
manche leute lernen es nie ..... breitreifen haben einfach 0 vorteile bis auf die optik und vom fahrverhalten sind sie defakto einfach schlechter auf allen rutschigen undergründen , wasser, aqua-planing, laub, schnee, eis .... da kannste so gut fahren wie du willst du hast einiges weniger grip .... und es ist mir schnuppe wieviel geld du in den auto reinsteckst .... von mir aus kannst du 21" felgen auf deinen punto drauf machen und die karossiere dafür mit nem vorschlaghammer verbeulen ... -.-
Hmmmm... ruhig Blut.... hast du schonmal nen 5er BMW mit 165er Reifen gesehen? Der fährt auch im Winter breite Reifen...
So pauschalisieren wie du das machst kann man es einfach nicht. Es kommt immer auf das Fahrzeug als ganzes an und vor allem auf den Fahrer.
Breitreifen sind beispielsweise bei trockener Fahrbahn vom Fahrverhalten und vom Bremsen besser...
Auf Eis wirst du mit keinem Reifen große Erfolge erzielen.

Und mal ehrlich, wer von uns bewegt jeden Tag sein Auto im Grenzbereich?

Erst denken, dann lenken!
 
I

italyboy2901

Dabei seit
15.01.2005
Beiträge
737
Ort
Hanau bei Frankfurt Main
siehst du das meine ich du bist einer der recht nehalten möchte!!! wie kannst du sagen keinen vorteil? wenn breitreifen bei so einem gewicht eine sehr grosse haftung haben, und das mit dem bremsweg ist auch so viel kleinerer bremsweg!! Und auf glatteis ist es sowieso egal!!! Man muss fahren können weil dann erkennt man eine gefahr und man fährt nicht mit breitreifen bei aquaplaning wie ein irrer!! Mit den kleinen reifen hast du keine haftung wie mit breitreifen, und der bremsweg ist viel grösser!!!

aber ist doch jetzt egal du kannst einfach nicht sagen das ich recht habe!!! ich habe dir kein unrecht gegeben aber so ganz recht hast du nicht!! Bleib doch bei deinen fahrradreifen!!! >Wie ich bei anderen themen sehe bist du schüler und hast kein geld das ist wohl der grund, wenn du geld hättest zum ausgeben dann würdest du diese sachen auch tun!!

Lexley schrieb:
Oho, hier kochen die Gemüter aber auf höchststufe.
Meine Erfahrung: 7,5x16" mit 205/40 er Bereifung angesehen, ausprobiert ob sie passen - in der Werkstatt haben sie gepasst. Gekauft, aufgezogen, vom Hof gefahren - Felgenhorn hat an der Schraube für Schraubfeder innen geschliffen. Spurverbreiterung drauf - Reifen hat an der Radhauskante geschliffen. Zum Bördeln gebracht - Reifen hat an dem Verstärkungsblech an der hinteren Radhausendspitze geschliffen. Blech ausgeschnitten - Reifen schleift mit drei Mann "Besatzung" noch immer an der gebördelten Kante, sie konnte nicht komplett angelegt werden da gefahr bestand das der Lack reist. Und warum habe ich diesen ganzen Mist mitgemacht? Ich steckte schon zu tief drin, Felgen waren schon eingetragen (obwohl sie geschliffen haben), die Spurplatten gabs vom Händler für umme. . . . . Fazit: so ist es wenn man Größenwahnsinnig wird und umbedingt die 205 auf nem 188a fahren will. Nächstes mal sinds nur 195, die stehen wenigstens schon in den Papieren!
Das ist klar das die erstmal passen du musst immer auf die et achten das die felge nicht soweit reinkommt. Dann ist es klar mit spurplatten hast du eine kleinere et dafür schleift es draussen. Hättest du alles bei einer werksatt mit ahnung machen lassen dann hätte es vom ersten tag an nicht mehr geschliffen!!! Sieh mal ich habe 9x16 mit 215er und bei mir schleift gar nichts mehr!!!! Bördeln alleine reicht halt nicht dann musst du hinten noch ziehen lassen!!!
 
MarcHGT

MarcHGT

Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10
hab jetzt hier mal alles durchgelesn, und musste echt lachen...

seid wann fährt man mit Breitfeifen auf Eis, Schnee usw....?? Wie bereits gesagt hat man im Winter ja ein schmaleres Maß drauf. Auch das Laub zähl ich nicht dazu, da die Breitreifen ja nur im Sommer drauf bleiben und somit im Hrbst bei Laubfall runter kommen.

Also gibt es 2 Situationen:

Schönes Wetter: und da ist man dann mit dem Breitreifen ja klar im Vorteil
Schlechtes Wetter: wenn jemand das Auto richtung "Extremetuning" peronalisiert, dann wird er nicht oft bei Regen unterwegs sein, und wenn doch, wird er seine Geschwindigkeit eben ein wenig reduzieren, also auch kein Nachteil

Mir wäre eigentlich auch nicht aufgefallen, dass im Sommer kaum regnet es, alles Autos mit Breitreifen (BMW, Mercedes, Audi... usw... und dann eben auch die getunten) im Graben liegen.... :D

also, diskutieren wir bitte nicht darüber weiter, ob Vor oder Nachteile, da es ja wie bei vielem Geschmacksache ist und immer, vor allem bei den Reifen, darauf ankommt, in welchen Situationen usw das Auto benutzt wird. Falls jemand die Breitreifen im Winter bei Schnee Eis usw. fährt, stimme ich allen Gegnern der Breitreifen zu, dass dies ein großer Fehrler ist. Aber bei uns Puntofahrern wird das kaum der Fall sein, und damit möchte ich die Diskussion abschließen.
 
L

LcChris

Dabei seit
10.07.2005
Beiträge
426
Ort
Mainz
@ italo Wieso sollte ich dir recht geben ... die Sachlage ist einfach so dass die negativen Aspekte betreffend der Breitreifen ganz deutlich überwiegen. Wenn du die Gefahren und negativ Punkte zu gunsten einer besseren Optik und vll. subjektiv besserer Kurvenlage oder was auch immer übersehen willst soll mir das recht sein. Das ist nicht mein Bier.
Und zu dem Thema dass ich ein armer Schüler bin und auf meinen Fahrradreifen weirterfahren soll ---> genau das werde ich tun, nicht weil ich nicht das Geld für Breitreifen hätte sondern weil nach Objektiver Betrachtung und Inerwägungziehens der Endkosten die Kosten-Nutzen Rechnung bei mir einfach nicht aufgeht und ich sehe es nicht ein tausende von Euro auszugeben für das Aussehen meines Autos (denn die Sache kann ganz schnell so unerfreulich enden wie bei lexley).
Mein Geld ist aufm Konto ganz gut aufgehoben.

Nenn mir doch mal bitte einen signifikaten positiven Punkt (ausser der Optik) die jemanden dazu bewegen könnte Breitreifen zu fahren.

Und wenn du jetzt mit sachen kommst wie "bessere Kurvenlage" oder "mehr Präzision beim Lenken" diese Punkte sind so verschwindent gering und subjektiv dass sie nicht als wirkliche Pluspunkte gewertet werden können.

Der einzige Punkt indem ich dir teilweise zustimmen muss is eine, wenn auch nicht erhebliche, verkürzung des Bremswegs (der allerdings bei "blligen" Breitreifen genauso lang sein kann wie bei guten schmäleren Reifen).

Ich habe mich heute nochmal gründlich informiert bei einem befreundeten Mechaninker und er meint auch dass bei so kleinen Autos Breitreifen keine spürbaren Vorteile bringen, denn die Breitreifen seien ursprünglich für obere Mittelklasse und Oberklassewagen, wozu auch die meisten Sportwagen zählen konzipiert.
Sobald es Nass oder Rutschig (durch was auch immer ist) haben sie dahingegen große nachteile gegenüber den schmäleren.

Und zu deinem Einwand dass man auf Aqua-Planing nicht an der Grenze fährt ... komm mal unverhofft auf Aqua-Planing wenn du bischen am Heizen bist .... da merkste es auch erst wenns zu spät ist.

@ Frank ich habe hier nicht von BMWs oder sonstwas geredet. Wir sind hier in einem Puntoforum. Und ich rede hier von der Kombo Punto + Breitreifen
Wie du im oberen Teil meines Postings erkennen kannst sind Breitreifen eher für obere Mittel und Oberklasse ausgelegt, wo Bmws auch dazu zählen ... also ...
 
Thema:

Leistungsverminderung bei breitreifen ???

Leistungsverminderung bei breitreifen ??? - Ähnliche Themen

  • Breitreifen - Tacho weicht stark ab, wo abgleichen lassen?

    Breitreifen - Tacho weicht stark ab, wo abgleichen lassen?: Hallo. Habe seit einigen Tagen Smoor Roadster drauf, mit 175-50 13, nur der Tacho zeigt nun bei echten 100kmh ( mit GPS gemessen ) auf dem Tacho...
  • Suzuki Swift MZ, 16 Zoll Alufelgen und Breitreifen

    Suzuki Swift MZ, 16 Zoll Alufelgen und Breitreifen: Hallo Leute Ich habe mir einen Suzuki Swift Comfort 1.3L, 92PS, 5-türig, in Weiß bestellt und der sollte Anfang Juli kommen. Da ich nur eine...
  • T20 Breitreifen

    T20 Breitreifen: Wollte mal fragen was is das maximal an reifenbreite was bei t20 geht ohne das mann bördeln und verbreitern muss ?
  • Breitreifen -> Laptop

    Breitreifen -> Laptop: Suche nen Laptop,da ich ihn Dringend für die Arbeit bräuchte,sollte sehr gut in Schuss sein,und am besten DualCore und KEIN VISTA System. Sollte...
  • Ähnliche Themen
  • Breitreifen - Tacho weicht stark ab, wo abgleichen lassen?

    Breitreifen - Tacho weicht stark ab, wo abgleichen lassen?: Hallo. Habe seit einigen Tagen Smoor Roadster drauf, mit 175-50 13, nur der Tacho zeigt nun bei echten 100kmh ( mit GPS gemessen ) auf dem Tacho...
  • Suzuki Swift MZ, 16 Zoll Alufelgen und Breitreifen

    Suzuki Swift MZ, 16 Zoll Alufelgen und Breitreifen: Hallo Leute Ich habe mir einen Suzuki Swift Comfort 1.3L, 92PS, 5-türig, in Weiß bestellt und der sollte Anfang Juli kommen. Da ich nur eine...
  • T20 Breitreifen

    T20 Breitreifen: Wollte mal fragen was is das maximal an reifenbreite was bei t20 geht ohne das mann bördeln und verbreitern muss ?
  • Breitreifen -> Laptop

    Breitreifen -> Laptop: Suche nen Laptop,da ich ihn Dringend für die Arbeit bräuchte,sollte sehr gut in Schuss sein,und am besten DualCore und KEIN VISTA System. Sollte...
  • Sucheingaben

    radhausendspitze

    Oben