Leistungsverlust Des Motors bei nichteinfahren des neuwagens !!!!

Diskutiere Leistungsverlust Des Motors bei nichteinfahren des neuwagens !!!! im Motor Forum im Bereich Technik; hallo freunde. bin jetzt neu iM AUTO EXTREM PORTAL und finde es super informationen und erfahrung untereinander in diesem portal austauschen zu...

cupra83

Threadstarter
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
5
hallo freunde.
bin jetzt neu iM AUTO EXTREM PORTAL und finde es super informationen und erfahrung untereinander in diesem portal austauschen zu können.
zur sache :
ES GEHT UM DEN MOTOR : 1;9 TDI 118 KW SEAT IBIZA CUPRA 6L
ich habe mir einen neuwagen cupra 6L 118 KW gekauft und bin jetzt vollkommend
irritiert.
der händler meines vertrauens hat mir beim kauf des wagen gesagt , dass das EINFAHREN ZU VERGANGENHEIT GEHÖRT UND NICHT EINGEHALTEN WERDEN MUSS!!!!!!!!
bei verschieden foren sind aber viele der ansicht das man einen NEUWAGEN UNBEDINGGT EINFAHREN MUSS !!!!!!
WAS STIMMT DENN JETZT ????
ES SIND AUCH LEUTE DIE SAGEN , DASS IM FALLE DES NICHTEINFAHRENS DER MOTOR AN KRAFT VERLIEREN WÜRDE UND DIE ANGEGEBENEN LEISTUNGEN ( 160 PS , 320 NM ) NICHT MEHR ZU REALISIEREN WÄREN UND DASS DER MOTOR NUR NOCH EINE KRAFT LEISTUNG VON WENIGER ALS 160PS AUF DIE STRASSE BRINGEN WÜRDE !!!!
ICH BIN JETZT VÖLLIG IRRITIERT !!!
WAS SAGT IHR DEN ZU DIESEM THEMA ????
DANKE FÜR EURE HILFE .....
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Mit den heutigen Materialien und Schmiermitteln ist ein einfahren nicht mehr wirklich ein muß.
Die Herstellungsverfahren im Zylinderbereich sind auch anders geworden und besser.
Persönlich würde ich allerdings einen Neuwagen immer einfahren.

Übrigens bekommt ein Motor, der nicht eingefahren wird sondern gleich gefordert wird, in der Regel eine Mehrleistung ;)
Er wird auch spritziger sein.
Leider wird auch der Verschleiß deutlich höher und die Lebensdauer reduziert.
(muß nicht aber wird normalerweise so sein)
Das dem Verkäufer das egal ist sollte einleuchten.
Wenn der Wagen auf Grund von erhöhtem Verschleiß oder kleinen Fressern an langsam versorgten Stellen den Abgang macht, wer wird wohl der Depp sein?
Du oder der Händler :D

Das mit 6000 U/min über die Bahn jagen, würde ich etwas nach hinten schieben.
Der Motor wird es danken.
Leistungsverlust wird es durch einfahren mit Sicherheit nicht geben.
Durch sofortiges ausreizen wird er auch keine Leistung verlieren (eher im Gegenteil) aber vermutlich früher sterben.

Turbo sollte ansonsten immer eingefahren werden und vor allem warmgefahren werden.
Turbo ist sehr empfindlich.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Also, da Du ja offensichtlich einen Neuwagen hast würde ich mir das Bordbuch nehmen und mal nachlesen was dazu in der Betriebsanleitung steht.
Anfangs würde ich Vollgas und hohe Drehzahlen vermeiden, und Autobahnfahrten mit lange gleichbleibenden Drehzahlen. Am besten viel Überland mit den entsprechend wechselnden Drehzahlen fahren. ab etwa 1000Km die Anforderungen an den Motor erhöhen und ab ca. 4-5000Km den den Motor voll belasten.

Leghorn, woher hast Du diese Geschichte wegen dem nicht einfahren? ?(
Sicher, die Motoren sind lange nicht mehr so empfindlich wie früher, aber wenn Du einen Fabrikneuen Motor gleich voll zur Brust nimmst hat der keinen deut mehr Leistung, nur eben die verkürzte Lebensdauer.

Mfg Patrick
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Diverse Hersteller sagen inzwischen das einfahren nicht mehr nötig ist.
Das kommt durch die bessere Hohnung der Zylinder und die sind ja das was eingefahren wird.
Dem Rest des Motors ist das einfahren ziemlich egal.

Es ist schon so das ein ständig geheiztes Auto deutlich spritziger ist.
Ob es am freigeblasenen Auspuff liegt, am früheren einlaufen der Zylinderlaufbahnen oder anderen Sachen, kann ich nicht wirklich sagen.

Mir ist im übrigen auch noch kein Rennmotor aufgefallen der groß eingefahren wird.
Damit meine ich den Hobbybereich.
Die werden im Gegenteil recht heftig rangenommen weil sie nur eine Saison halten müssen, das aber mit maximaler Leistung.
Sie sind halt schneller im "guten Bereich" wie ein zahmer Motor.
Das ist im Zweifel auch die Erfahrung diverser Bekannter und auch direkt von mir (lange her :rolleyes: )

Warmfahren ist natürlich trotzdem extrem wichtig ;)
 

BMW for live

EHRENMOD
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
5.346
Leghorn schrieb:
Mir ist im übrigen auch noch kein Rennmotor aufgefallen der groß eingefahren wird.
Damit meine ich den Hobbybereich.
Die werden im Gegenteil recht heftig rangenommen weil sie nur eine Saison halten müssen, das aber mit maximaler Leistung.
Sie sind halt schneller im "guten Bereich" wie ein zahmer Motor.
Das ist im Zweifel auch die Erfahrung diverser Bekannter und auch direkt von mir (lange her :rolleyes: )

Warmfahren ist natürlich trotzdem extrem wichtig ;)

Also dass mit dem Hobbybereich muss ich bestreiten. Ich fahre RC Cars mit 3,5 ccm und 2,0 PS. den Motor muss man einlaufen lassen. Sonst bekommt der Motor ganz schnell einen Kolbenfresser. Auch neue Motoren sollten eingefahren werden, denn auch wenn die Fertigungsverfahren sehr genau geworden sind. Jedes Bauteil im Motor muss sich erst auf das andere anpassen. Gibt auch leute die behaupten, dass moderne Motoren auch kalt vollgasfest sind. Vielleicht kurz schon, aber über länger wird der motor dass einem übel nehmen. Also wer mit seinem Motor lang glücklich sein will sollte ihn einfahren und behutsam warmfahren.
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Naja, mit Hobbybereich meinte ich Slalom und Berg^^
Also schon richtige Autos ;)

Ich sage ja das es besser ist wenn man den Motor einfährt, nötig ist es (auch laut diversen Herstellern) nicht mehr.
Zumal das Problem beim verkaufen des Autos ja auf den Käufer übergeht.
Das finde ich am traurigsten.
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Auch Rennmotoren in Amateurbereich, also Berg- Slalom, aber auch Langstreckenrennen wie z.b. VLN oder 24H werden vor dem ersten Rennen eingefahren.
Das kann ich Dir aus eigener Erfahrung zusagen!
Auch ein extrem Kurzlebiger Motor wie z.b. ein F1 Motor wird "eingefahren".
Allerdings anders als ein Straßenmotor.

Aber egal, wie ich das "Problem" Handhaben würde habe ich ja schon geschrieben.
Und was die Mehrleistung durch scharfes fahren ab 0Km betrifft, das halte ich für ein Gerücht.
Als ich meinen Polo mit guten 90000Km bekam hatte er nur Vorbesitzer die 3000 Umdrehungen als Hochtourig bezeichnen und selten über 4000 Umdrehungen kamen.
Höchstgeschwindigkeit waren enttäuschende 180Km/h. Eingetragen sind 195Km/h

Nachdem ich dem Wagen ein paar Wochen auf der Autobahn versucht habe zu "erklären" was ich denke wie ein G40 zu laufen hat ging es dann langsam vorran.

Nach einer gewissen Zeit hat die tachonadel dann auch die 200er Grenze durchbrochen und der Wagen erreicht nun endlich seine 195 (realen) Km/h.

Mfg Patrick
 

Leghorn

Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
2.559
Das meine ich ja auch, einfahren ist richtig und wichtig ;)

Wobei Du ja selbst die Story Deines Fiesta erzählst :D
Nicht mehr Leistung aber deutlich besser unterwegs.
 

vlnracer

Dabei seit
22.12.2005
Beiträge
139
Was heist denn Heutzutage einfahren? Es heist nicht ständig mit Höchstdrehzahlfahren.Viel wichtiger ist warmfahren und dann auf regelmäßige Ölwechsel achten und nur gutes Öl fahren .
 

Patrick B.

-/-
Moderator
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
13.520
Leghorn schrieb:
Das meine ich ja auch, einfahren ist richtig und wichtig ;)

Wobei Du ja selbst die Story Deines Fiesta erzählst :D
Nicht mehr Leistung aber deutlich besser unterwegs.
Fiesta?
ich glaube Du verwechselst mich mit jemandem.

Mfg Patrick (der keinen Fiesta fährt)
 
Thema:

Leistungsverlust Des Motors bei nichteinfahren des neuwagens !!!!

Leistungsverlust Des Motors bei nichteinfahren des neuwagens !!!! - Ähnliche Themen

Einfahren Eines Neuwagens Und Leistungsverlust Des Motors !!!!: hallo FREUNDE DES VW-KONZERNS bin jetzt neu im autiextrem und finde es super informationen und erfahrung untereinander in diesem portal...
Einfahren Eines Neuwagens Und Leistungsverlust Des Motors !!!!: hallo ibiza freunde. bin jetzt neu in seat treff und finde es super informationen und erfahrung untereinander in diesem portal austauschen zu...

Sucheingaben

turbo motor richtig einfahren

,

neuwagen einfahren mehr leistung

,

auto einfahren mehr leistung

,
leistungsverlust motor
, turbo motor einfahren, motor nicht einfahren, turbomotor richtig einfahren, motor leistungsverlust, mehr leistung durch einfahren, neuwagen einfahren turbo, motor einfahren mehr leistung, turbomotor einfahren, einfahren neuwagen mehr ps, neuwagen maximale leistung einfahren, ohne einfahren leistungsverlust, leistungsverlust motor nicht eingefahren, mein polo g40 startet hochtourig, neuwagen hat nicht die angegebene Leistung, motoren leistingsverlust, turbomotor leistung einfahren, neuwagen richtig einfahren adac, vw turbomotor richtig einfahren, mehr leistung durch einfahren auto, einlaufen lassen turbomotoren, auto nach einfahren mehr leistung
Oben