Leistungsverlust beim 1.3 JTD

Diskutiere Leistungsverlust beim 1.3 JTD im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Hallo Dobloisti, seit ein paar Tagen hab ich im 1.9er Leistungsverlust Thread über Schwierigkeiten mit der Motorleistung meines 1,3 JTD( 17.400...
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Hallo Dobloisti,

seit ein paar Tagen hab ich im 1.9er Leistungsverlust Thread über Schwierigkeiten mit der Motorleistung meines 1,3 JTD( 17.400 Km auf dem Zähler) bei Vollast berichtet.
Ich habe das Problem vorgestern meinem Händler "demonstriert" und heute eine Inventur= Austausch des Abgasrückführsteuerventils erhalten. Erster Eindruck: Doblo flitzt besser, als neu! Morgen gehts auf die Autobahn und am Montag gibst den Erfahrungsbericht.
Erst mal Danke an die Fiat - Mannschaft in Bermatingen, für den schnellen Einsatz!!! :]
 
TorStu

TorStu

Dabei seit
15.10.2006
Beiträge
42
AGR-Ventil

Hallo Ekart,

also wenn ich das richtig kapiert habe, lag der Leistungsverlust bei Dir ebenfalls wie bei Gomick, am AGR-Ventil. (Obwohl es sich einmal um den 1.9er und bei Dir um den 1.3er Motor handelt...)

Bei Gomick war ja das Ventil zugerußt und dazu noch der Ansaugkrümmer.

Kann man denn bei Dir sagen, ob die Ursache das defekte AGR-Ventil war oder wurde es zugerußt und ging dadurch defekt?? - Hast Du es gesehen, war es sehr verrußt? Und wie sieht es mit Deinem Ansaugkrümmer aus?

Da ich überhaupt keine Ahnung hatte, was und wozu eine Abgasrückführung überhaupt ist, habe ich mal nachgeschaut. - Sehr Anschaulich ist folgende Seite:

***

Demnach scheint eine Abgasrückführung allgemein (also auch Markenunabhängig) nicht ganz unproblematisch zu sein... - Sie verringert zwar die Schadstoffe im Abgas. Aber sie kann zu einem Mehrverbrauch führen.
Und noch problematischer: das AGR-Ventil und Ansaugkrümmer können verrußen und dann die bei Euch beschriebenen Probleme verursachen...

Wollen wir hoffen, dass dies nur Ausnahmen und nicht die Regel sind...

Viele Grüße,
Torsten
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Eine Ausnahme ist es auf keinen Fall - kommt doch immer und immer wieder vor, daß die EGR-Ventile offen klemmen bzw. eben nicht mehr zu machen.


Grüßle ~Shar~
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
*rechtgeb*
genau das sagt mein Meister vom Bosch Dienst auch, das ist absolut kein markenspezifisches Problem, der hatte das sogar mal bei einer Mercedes C-Klasse.
Das Problem ist eben, dass das AGR (Abgasrückführungsventil) kapuut geht/klemmt .... und dann unter Vollast der ganze Ansaugtrakt zurußt und dann eben fette Ablagerungen entstehen.
Bei mir hatte das eben den faden Beigeschmack als dass beim Doblo der Ansaugkrümmer nur abgenaut werden kann, wenn man den Zahnriemen demontiert - klasse Leistung der FIAT Ingenieure - aber das ist eben der Preis beim Wettkampf um Platz !

Das allerblödeste ist aber meiner Meinung nach, dass dieses Ventil -obwohl die Problematik bei allen Herstellern bekannt sein müßte - nicht im Fehlerspeicher geschweige denn in der Kontrollleuchte auftaucht.
Ich hab Baujahr 2003, vielleicht ist das bei euren neueren Modellen besser gelöst?
Fragt mal bitte einer nach, denn das kostet gut und schnell mal 1000 € !!!
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Dasß der Ansaugtrakt zugerust wird, ist das wenigere Problem bzw. eigentlich garkeins, der verdreckt auf kurz oder Lang so oder so!

Zum Fehlerspeicher. Man sollte sich mal klar machen, daß im Fehlerspeicher nur Fehler abgelegt werden, die vom Motor-StGr erkannt werden können!
Wie sollte das StGr ein mechanisch klemmendes EGR-Ventil den erkennen?
Klar ändern sich die Masse der angesaugten bzw. vom Turbo eingepressten Luft aber da diese Veränderung bzw. Differenz sich in einem Bereich befindet, der auch durch andere Einflüsse hevorgerufen werden kann und damit für das StGr noch plausibel ist, wird dies eben nicht erkannt.

Daher ist auch keine Lösung, wie du sie dir vorstellst bei den neuren Modellen vorhanden!


Grüßle ~Shar~
 
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Hai Dobloisti!

Das EGR wars bei meinem auf jeden Fall. Fiat hat es am Freitag gewechselt und ich bin inzwischen auch 400km Autobahn gefahren.
Jetzt läuft er wieder mit der gewohnten Leistungsentfaltung.
Ich hoffe aber schwer, dass dieses Problem nun nicht alle 15000km anfällt.
Bei dem Preis, den Gomick bezahlen mußte, wäre meine Schmerzgrenze weit überschritten.

Immerhin wurde der Fehler im ersten Versuch lokalisiert. Also, an dieser Stelle noch mal ein dickes Lob, an den Fiat Service und an meine Werkstatt. Das war schnelle Arbeit, ohne großes wenn und aber. Klasse! :]
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
shar da muss ich Dir aber widersprechen!
Auf kurz oder lang verrußt das Ding etwas, klar, aber nicht derart als das in meinem Fall der Ansaugdurchmesser von 60 mm auf 40 mm verringert wurde, quasi nur noch gute 55% der ursprünglichen Ansaugfläche zur Verfügung steht; dass sich hier die Leistung spürbar minimiert liegt auf der Hand.
Das EGR geht ja bei Volllast zu, der Motor bekommt dann nur noch Frischluft. Tut es das nicht kommt quasi der Löwenanteil des Rußes (bei Volllast eben) in den Ansaugtrakt und lagert sich da an, in den er aber sonst gar nicht kommen würde, somit ist Deine Aussage leider falsch, sry.

Auch hatte mein Werkstattmeister mel einen Ford Transit, da war die Fläche gerade noch so groß um den kleinen Finger reinzustecken. Meiner Meinung nach sollten die Automobilkonzerne an diesem Problem etwas mehr arbeiten.

Und Ekart, dass meine Rechnung so teuer war verdanke ich zu 40% der Tatsache, dass der Zahnriemen noch ausgetauscht werden musste, da ja der Krümmer quer über den Motorblock geht und sowohl von oben als auch ganz unbequem von unten verschraubt ist, und zwar so als dass man nur hinkommt wenn EinSpritzpumpe demontiert wird ... und wo die dranhängt brauch ich ja nun nimmer sagen .....
 
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Der totale Mist ist dieses Teil und damit ein Beispiel, für eine besonders bescheuerte Lösung im Motorenbau, denn im Ansaugtrakt wird wohl kaum jemals die Temperatur auftreten, bei der das Abgasrückführsystem den abgelagerten Dreck irgendwie mal wieder selbstreinigend abbaut. X( X(

Das kann ja unser Backofen besser!!!

Aber der muß ja auch keine Gesetze für Abgasemission erfüllen, die irgendwelche selbsternannten Schlauberger festgeschrieben haben, ohne sich um die Konsequenzen (Mehrverbrauch und Werkstattkosten) zu kümmern. Hauptsache ist, dass es in Funk und Fernsehen gut rüberkommt. Man sollte mal bei den Politikern die ASU einführen. Da käme keiner durch, weil er viel zu viel heiße Luft rausbläst. :O
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!
Gomick schrieb:
aber nicht derart als das in meinem Fall der Ansaugdurchmesser von 60 mm auf 40 mm verringert wurde, quasi nur noch gute 55% der ursprünglichen Ansaugfläche zur Verfügung steht; dass sich hier die Leistung spürbar minimiert liegt auf der Hand.
Okey, so derartiges hab ich bisher noch nie erlebt - normal kommt die Kundschaft ja schon nach kurzer Zeit, da sie den Leistungsverlust durch das offene EGR bemerken. Damit wird er Ansaugtrakt nicht über mehrere Monate zugerust, den daß der soweit zuwächst, passiert normal nicht innerhalb kürzester Zeit.
Klar, wenn der so Dicht ist, ist der Leistungsverlust dann natürlich enorm.

Anbei, steht das EGR immer offen, kommt in erster Linie der Leistugsverlust durch die zugeführten Abgase zustande - erst später dann, wächst wohl der Ansaugtrakt, so wie bei dir zu .

Aber sowas wie bei dir, hab ich ech noch nie erlebt. 8o


Grüßle ~Shar~
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Also shar festlegen kann ich ich jetzt leider nicht, aber ich bin immer gut unterwegs, sprich mind. 200 km einfache Strecke, aber in der Winterpause hab ich eben nur den Nürnberger Stadtverkehr...
Demnach dürfte das zurußen innerhalb zwei Monate passiert sein!
Und im Stadtverkehr merkt man eben nicht jedes bisserl Leistung was flöten geht.
Gemerkt hab ich das erst wieder auf der ersten langen Fahrt nach Düsseldorf und zurück und das auch noch mit Anhänger !!
 
S

shar

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
3.570
Ort
Bayern
Hyhy!

Ist ja auch nicht soo wichtig - war denoch interessant!
Werde da mal in Zukunft immer ein Auge drauf werfen.


Grüßle ~Shar~
 
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
So, nun gehts in die nächste Runde.

Keine weiteren 5000 km gefahren und die Ruckelei ist wieder da.
Ich habe mir das Ganze weitere 1500km lang "gefallen" lassen,
bis der Motor sogar bei Teillastbeschleunigung anfing zu stottern.
Also hat Fiat mal zum Test das Ventil durch eine Platte ersetzt,
also die Abgasrückführung lahmgelegt.
Resultat: Nach 30km geht die Motorsteuerung ins Notprogramm
und fährt mit reduzierter Leistung. Klasse!
Ruckeln tut er jetzt nicht mehr, aber am Berg fährt der Motor
unter Vollast immer noch ab und zu mal die Leistung zurück.
Am Dienstag gibt es also bei Kilometerstand 24.200 das EGR Nr.3!!!
Und mein Händler sagt nach Ablauf der Garantie geht der Tausch auf meine Kappe.
Jetzt muß ich wohl lebhaft werden.
 
G

Gomick

Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
oO das hört sich ja nun nicht wirklich klasse an.
Ist evtl was an der Ansteuerungselektronik für das EGR defekt?
 
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Beim 1.3er von Fiat ist das EGR wohl rein mechanisch. Ich habs noch nicht in der Hand gehabt, aber mein Fiatmann beschreibt es als "Flatterventil" = federbelastete Klappe.
 
B

belmondo2004

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
@ Ekhart

DAs hört sich wirklich nicht gut an. Anscheinend ist die WErkstatt da wohl überforderte. Schade eigentlich, da du ja mit dem Auto sehr zufrieden warst, aber sowas darf natürlich nicht sein.
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Du hast doch auch auf in der Garantiezeit gewechselte Teile und die Arbeit 1Jahr Garantie (oder war es Gewährleistung...ich verwechsel es leider immernoch). Sollten sie nach dem 2. Tausch des EGR den Fehler nicht gefunden haben besteht Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag und du mußt keiner Nachbesserung mehr zustimmen...wenn du Rechtsschutz hast gibseinem Fachanwalt für sowas (nicht zwangsweise dein Hausanwalt), der erklärt dir das nochmal genau.
Wissen muß man dazu eins: Du mußt Fiat dann logischerweise etwas für die gefahrenen km hinlegen da behält man dann oft doch lieber das Fzg. und verkauft es privat.
 
E

Ekart

Threadstarter
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Die Fehlersuche geht weiter!

Hai Dobloisti,

gestern wurde bei "uns" das 2. Abgasrückführventil (EGR) eingebaut.
Heute morgen, an der Meersburger Steige also den Wagen unten vorm Berg auf 125Km/h hochgezogen und gewartet, was passiert.
Nach 1,5 km am Berg mit Vollgas im 5. Gang und gerade mal 30 Sekunden geht die Motorleistung weg, dass man meint ein Kolben geht fest (kenn mich aus, hab mal ne 250er 2-Takt Kawasaki gehabt).
Und genauso schlagartig nimmt er wieder Fahrt auf. Das hab ich schon früher beobachtet, bevor diese Ruckelei auftritt, die mit dem EGR Tausch für eine kurze Weile wieder zu beheben ist. Also, alles wie gehabt.
Ich hab meinem Händler ganz fest in die Augen geguckt und ihm erklärt, dass ich will, dass mein Doblo wieder gesund wird. Ich will keinen Anderen, oder Wandeln, oder sonst was anderes! Ich will diesen blöden Fehler finden und wieder mit Spaß meinen "heiß geliebten Schlitten" fahren. Dieser Wagen paßt doch zu mir, wie ein gut gemachter Schuh!

Das ist doch kein Fortschritt, wenn man einen tollen Computer und hundert Sensoren und Abgasreinigung vom Feinsten im Auto hat, die dann aber bloß Blödsinn machen.
Wohlgemerkt: Das Problem hat die komplette Autoindustrie, nicht nur der Fiat.
Da haben sie die Elektifizierung noch nicht richtig im Griff und bauen, weil Markt und Gesetz es wollen, elektronischen Tüddelkram in die Karosse, bis sie beinahe platzt. Aber jeder Computerbenutzer weiß aus Erfahrung, daß das niemals zuverlässig funktionieren kann. Als das Zeugs in den 90-ern aufkam, nannte es sich bei uns Nichtelektronikern "Black Box", dass sagt doch alles!

Ach ja, und Fiat steht natürlich zum Garantierecht. Was kaputt geht, wird solange repariert, bis es funzt! War ein kleines Mißverständnis unter Männern.
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Zieh doch den Stecker ab vom LMM und dann ist Ruhe...nein ernsthaft: Viel Erfolg, dass der Fehler beseitigt wird.
Übrigens: Man könnte alles so bauen, dass es nicht kaputt geht, das ist aber nicht im Interesse der Automobilhersteller...manche Sachen gehen halt einfach zu früh kaputt..siehe den AGR/EGR.
 
D.c.R DobloMalibu'03

D.c.R DobloMalibu'03

Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
205
Ort
Cuxhaven
Leistungsverlust bei meinem 1,9er

Hi,
meiner hat jetzt auch leichten Leistungsverlust!;(
Er fährt Vollgas nur noch 160km/h...bei 3500Umdrehungen/min(mehr geht nicht im 5ten)....aber Verbrauch ist noch im grünen Bereich
(so um die 6 - 9 Liter,je nach Fahrweise)
Habe den LMM abgezogen,dann lief er noch schlechter!Ich habe das AGR Venitl im Verdacht,das
anscheinend ständig offen ist,ergo blässt er mir immer Abgas in den Ansaugtrakt,auch wenn er schon lange warm gefahren ist!
Werde am Wochenende die Unterdruckschläuche des AGR abklemmen so das es ohne Funktion ist!Ich klemme deshalb die Schläuche ab,wenn ich den Stecker des AGR abziehen würde,würde sich sofort der BC mit einer Fehlermeldung melden!
Ich hoffe das mein Ansaugtrakt noch nicht so dicht ist das ich ihn ausbauen muss,weil ich dann auch gleich(weg. der Common Rail Hochdruckpumpe)den Zahnriemen demontieren müsste.Wenn dies der Fall sein wird,werde ich auch gleich alles erneuern!
Aso das AGR kostet im Zubehör 130,€ & ein LMM zwischen 70€ - 250€ je nachdem ob von Bosch oder dem anderen Hersteller,habe den Namen vergessen.

Was bringt euer bei Vollgas & bei welcher Drehzahl?
 
Thema:

Leistungsverlust beim 1.3 JTD

Sucheingaben

fiat doblo leistungsverlust

,

fiat doblo 1.3 multijet keine leistung

,

fiat doblo keine leistung

,
fiat doblo diesel keine leistung
, agr ventil fiat doblo 1.3 multijet, leistungsverlust fiat doblo, 1.3 multijet keine leistung, fiat doblo 1.3 keine leistung, agr ventil reinigen 1.3 jdt, fiat doblo 1.3 jtd forum, fiat doblo agr, fiat doblo agr ventil, fiat doblo agr ventil ausbauen, fiat idea 1.3 jtd keine leistung, fiat 1.3 jtd keine leistung, fiat doblo 1.3 jtd keine leistung, agr ventil fiat panda, fiat panda agr-ventil, ansaugkrümmer zugerußt 1.3 multijet, fiat punto 1.3 jtd keine leistung, fiat 1 3 jtd keine leistung, leistungsverlust fiat doblo jtd, fiat panda agr ventil defekt 1.3 multijet kosten, fiat doblo keine leistung mehr, fiat 1.3 diesel probleme

Leistungsverlust beim 1.3 JTD - Ähnliche Themen

  • VW Passat CC 1.8 TSI Leistungsverlust ... fährt nur noch 110 Km/h

    VW Passat CC 1.8 TSI Leistungsverlust ... fährt nur noch 110 Km/h: Hallo Leute, Habe mir einen VW Passat CC 1.8 TSI (160PS) Bj. 06.2008 zugelegt. Bei der Überführung ist folgendes Problem aufgetreten. Bei über...
  • Golf4 Variant TDI 90 PS, Bj 1999, Leistungsverlust, Notlauf

    Golf4 Variant TDI 90 PS, Bj 1999, Leistungsverlust, Notlauf: Hallo! Mein geliebter Gof Variant, bockt nun seit sage und schreibe 10 Jahren! Niemand bekommt das Auto in den Griff! Wenn er rennt, dann rennt...
  • Leistungsverlust

    Leistungsverlust: Hallo Fiat Freunde, ich habe einen Marea 1,8 Liter 16V. Seit Gestern habe ich weniger Leistung, es wirkt wie wenn nur noch 3 Zylinder laufen. Es...
  • Sarker Leistungsverlust beim Polo auf der Autobahn!

    Sarker Leistungsverlust beim Polo auf der Autobahn!: Hallo! Mein Polo 6N 45PS 1,0 von 95 macht mir leider noch einpaar Sorgen! Wenn ich Ihn längere Strecken auf der Autobahnfahre, verliert er stark...
  • Leistungsverlust beim Anfahren

    Leistungsverlust beim Anfahren: Hallo zusammen Ich hab nen clio 1,4 Bj. 95. Beim Anfahren sackt mir als die Leistung ab. Bei ner Freundin von mir ( 1,4 Phase 1 ) ist das...
  • Ähnliche Themen

    • VW Passat CC 1.8 TSI Leistungsverlust ... fährt nur noch 110 Km/h

      VW Passat CC 1.8 TSI Leistungsverlust ... fährt nur noch 110 Km/h: Hallo Leute, Habe mir einen VW Passat CC 1.8 TSI (160PS) Bj. 06.2008 zugelegt. Bei der Überführung ist folgendes Problem aufgetreten. Bei über...
    • Golf4 Variant TDI 90 PS, Bj 1999, Leistungsverlust, Notlauf

      Golf4 Variant TDI 90 PS, Bj 1999, Leistungsverlust, Notlauf: Hallo! Mein geliebter Gof Variant, bockt nun seit sage und schreibe 10 Jahren! Niemand bekommt das Auto in den Griff! Wenn er rennt, dann rennt...
    • Leistungsverlust

      Leistungsverlust: Hallo Fiat Freunde, ich habe einen Marea 1,8 Liter 16V. Seit Gestern habe ich weniger Leistung, es wirkt wie wenn nur noch 3 Zylinder laufen. Es...
    • Sarker Leistungsverlust beim Polo auf der Autobahn!

      Sarker Leistungsverlust beim Polo auf der Autobahn!: Hallo! Mein Polo 6N 45PS 1,0 von 95 macht mir leider noch einpaar Sorgen! Wenn ich Ihn längere Strecken auf der Autobahnfahre, verliert er stark...
    • Leistungsverlust beim Anfahren

      Leistungsverlust beim Anfahren: Hallo zusammen Ich hab nen clio 1,4 Bj. 95. Beim Anfahren sackt mir als die Leistung ab. Bei ner Freundin von mir ( 1,4 Phase 1 ) ist das...
    Top