leistungstuning vom feinsten

Diskutiere leistungstuning vom feinsten im Toyota Celica Forum im Bereich Toyota; moin moin ich wollte meinen celica ein bisschen tunen , bzw eure meinung erstmal dazu wissen... ich hab einen t23 bj 02 mit ca 50tkm und hab...
R

race-replica

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
2
moin moin

ich wollte meinen celica ein bisschen tunen , bzw eure meinung erstmal dazu wissen...

ich hab einen t23 bj 02 mit ca 50tkm und hab ein bisschen geld gespart um die leistung zu steigern ... ich hab nicht viel ahnung deswegen sind das alles jz nur vorschläge , wäre nett wenn ihr eure meinung dazu schreiben könnt und was das ca an leistung bringt und wieviel das ca kostet und vllt noch ein paar vorschläge von euch .... ( ps: ich las naturlich alles von einer werkstatt einbauen ... ^^)
also :
Chiptung (bis zu 30% mehr leistung stimmt das ?)
Sportauspuff (bis zu 2;3 ps mehr leistung stimmt das ?)
offener luftfilter (bis zu 2;3ps mehr leistung stimmt das ?)
turbolader kp
nitro (kurzfristig bis zu 30% mehr leistung stimmt das ?)


Das wars erstmal ... und was sagt ihr dazu ?

mfg
 
celica4ever

celica4ever

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
20
hy

Ich würd dir zu einer Auspuffanlage raten!
Wieviel ps die bringt, kann ich nicht genau sagen ca. 20PS aber das Auto geht dan viel besser!
Der offene Luftfilter wen der gut verbaut ist bringt auch etwas (soll keine heisse Luft saugen)! Das mit dem Chip kann ich mir nicht vorstellen das der soviel Leistung bringt, aber wen du die 2 Sachen machst solltest das Steuergäret optimieren!
Von Nitro halt ich nix!

mfg
 
suprawilli

suprawilli

Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
740
20Ps durch die Auspufanlage schafft man eigentlich nur bei Turbomotoren, und dann auch nur wenn die "größere" Abgasanlage direkt ab Turbo ist!

Ich würde mich erst einmal Richtung Chip orientieren! Aber nicht von Egay sonder TTE oder TRC .B.! Vielleicht bieten die Turbokits an, schau mal auf deren Seite!
 
L

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
An der T23 geht garnichts auf "kleinem Weg".

Die Motore sind serienmäßig bereits "ausgeknautscht", so dass weder mit Auspuff noch geänderter Filter noch Chip-Tuning auch nur geringst spürbare Leistungssteigerungen machbar sind. Alles zusammen eventuell, mit viel Glück und anschließend sehr präzieser Anpassung der Motorsteuerung (individueller Prüfstand, nicht Universalsoftware) nicht mehr als 4% (keine 6 PS) und das ist keinesfalls spürbar.

Einzig tatsächlich funktionierender Weg ist ein Turbolader.

Es gibt zwar für die Motore einen Kompressorumbau (war ja auch serienmäßig im MR2 / Corolla drin), allerdings passt das nicht unter die Haube der T23, rein von den mechanischen Abmessungen, die Haube geht nicht mehr zu.

Mal bei Rüddel-Motorsport nachfragen, der hat schon mehrere auf Turbo umgebaut und die gehen recht gut bei rund 220 PS (auch 250 PS möglich, aber dann eher massives Risiko mit der Lebensdauer, die 220 PS "stehen" dauerhaft) aus dem "kleinen" 143 PS-Motor. Allerdings vierstellige Kosten mit (besser ab) einer 5 vorneweg, inkl. Bremsanlage, Fahrwerk, Auspuff und anderer dafür zwingend notwendiger Geschichten.
 
M

Meister_Lampe

Dabei seit
26.05.2005
Beiträge
1.052
Es gibt zwar für die Motore einen Kompressorumbau (war ja auch serienmäßig im MR2 / Corolla drin), allerdings passt das nicht unter die Haube der T23, rein von den mechanischen Abmessungen, die Haube geht nicht mehr zu.

Mal bei Rüddel-Motorsport nachfragen, der hat schon mehrere auf Turbo umgebaut und die gehen recht gut bei rund 220 PS (auch 250 PS möglich, aber dann eher massives Risiko mit der Lebensdauer, die 220 PS "stehen" dauerhaft) aus dem "kleinen" 143 PS-Motor. Allerdings vierstellige Kosten mit (besser ab) einer 5 vorneweg, inkl. Bremsanlage, Fahrwerk, Auspuff und anderer dafür zwingend notwendiger Geschichten.


Bist dir sicher das die Kompressoer alle nicht rein passen. Gibt genug für die T23.

Aber lohnen wird sich das nicht. Würde dann auch eher auf den Turbo umbauen wie auf dne Komp. ist von dem Preis her fast das selbe und von der leituns die rausbekommst ist der Turbo viel besser.

Sonst würde ich dir einen Auspuff empfehlen. Kauf dir einen schönen. Dann sieht das gut aus. Dann weist auch warum der dran ist. Leistung wirst nicht wirklich damit bekommen. Und das mit dem Chip würde ich gleich mal vergessen. Mit dem bekommst bei der T23 sicher licht nicht viel an leistung raus. Egal was die leute da versprechen.

MFG
 
L

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
Bist dir sicher das die Kompressoer alle nicht rein passen. Gibt genug für die T23.

Alle sind mir nun nicht bekannt ;)

Allerdigs ist der Serien-Kompressor, wie ihn Toyota beim Coralla angeboten hat nicht unbedingt groß und der passt zwar leicht in den MR2, aber nicht in die T23. Daher gehe mal von aus, dass auch andere Kompressoren zumindest nicht ohne Modifikationen an der Haube so einfach reinpassen.


Aber lohnen wird sich das nicht. Würde dann auch eher auf den Turbo umbauen wie auf dne Komp. ist von dem Preis her fast das selbe und von der leituns die rausbekommst ist der Turbo viel besser.
"Bessere" Leistung nicht unbedingt so richtig. Der Kompressor hat (bei voller Garantie und uneingeschränkt vollgasfest) auch nicht wenige 210 PS, zusätzlich aber kein Turboloch und "ausreichend" Drehmomentzuwachs, die ein Turbolader zumindest untenrum nicht liefern kann.

Mit einem Lader sind klar höhere Leistungen erreichbar, allerdings dann schnell im Bereich eines massiven Motorverschleiß und Verkürzung der Lebensdauer. Ein Kompressor ist zumindest bei der Toyota-Maschine (Grundmotor 1,8 mit 143 PS) eine nicht soo schlechte Wahl, zumindest wenn er denn reinpasst.


Welcher Motor soll den aufgerüstet werden, der "große" 1,8er mit knapp 200 PS taugt aufgrund der Ventilverstellung nicht so sehr für einen Turboumbau, wird zumindest in der Abstimmung sehr aufwändig und ab ca. 230 PS ist das Fahrzeug aufgrund des reinen Frontantriebs auch nicht so optimal um die Leistung auf die Straße zu bringen.

Berichten zumindest Turbofahrer, die mit "ungedrosselten" rund 250 PS unterwegs sind und mit massiv durchdrehenden Rädern zu tun haben. Das wäre dann eine reine Hochgeschwindigkeits-Ausführung für die Autobahn, aber nicht etwas für Fahrspass auf der kurvigen Landstraße, da reichen auch gute 210 PS ohne Spass-"Verlust" aus. Und die bringt die "große" T23 fast schon serienmäßig mit.
 
R

race-replica

Threadstarter
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
2
mhh axo ok wenn das mit der leistung nicht so klappt bleib ich lieber beim standart ... danke für eure antworten :) ....

Kennt ihr vielleicht eine gute seite für Fahrwerke, felgen und bodykits ( besonders bei bodykit hab ich angst das ich müll bekomme , das es nicht passt nicht gut verarbeitet und und und )
ich hab trc gefunden und finde das "Pakfeifer Tuning BodyKit Toyota Celica ZZT23"ziemlich gut hat einer hier vllt erfahrungen damit ?#

lg
 
Tevetan2k3

Tevetan2k3

Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
664
Ort
Berlin
hy

Ich würd dir zu einer Auspuffanlage raten!
Wieviel ps die bringt, kann ich nicht genau sagen ca. 20PS aber das Auto geht dan viel besser!
Der offene Luftfilter wen der gut verbaut ist bringt auch etwas (soll keine heisse Luft saugen)! Das mit dem Chip kann ich mir nicht vorstellen das der soviel Leistung bringt, aber wen du die 2 Sachen machst solltest das Steuergäret optimieren!
Von Nitro halt ich nix!

mfg
Also 20PS durch eine andere Auspuffanlage halte ich persönlich für unrealistisch.
Mit Chiptuning kann man noch eine Menge Reserven aus dem Motor rausholen..
DMax Bericht zum Thema Chiptuning
 
Tevetan2k3

Tevetan2k3

Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
664
Ort
Berlin
Ja, aber nur bei einem Turbomotor, bei einem Sauger ist chiptuning sinnfrei ;)

In den Bericht sind es auch nur Turbomotore, die durch Chip verändert wurden.
Wieso soll es sinnfrei sein, bei einem Saugmotor die Kennfelder zu optimieren?
Ich denke schon, dass es etwas bringt die Software auf genau diesen Motor abzustimmen..
Auf jeden Fall wird er besser laufen als mit der standard 08/15-Software, da jeder Motor ein bisschen anders ist..

Also denke ich zumindest..
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.538
Wieso soll es sinnfrei sein, bei einem Saugmotor die Kennfelder zu optimieren?
Weil die Kosten den Nutzen übersteigen, für gescheites Chiptuning bezahlst du etwa 400 - 800 € bei einem no Turbo erreichst du etwa ~2 - 5 % Mehrleistung je nach Motor, lohnt also nur bei "größeren" Maschinen, bei z.B. 100 PS hast du eine Mehrleistung von ~2 bis maximal 5 PS das lohnt für das Geld nicht, da du das eh nicht merkst.
Aber wer Geld über hat, kann eine Optimierung selbstverständlich durchführen.
 
L

lars.larsen

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
178
Wieso soll es sinnfrei sein, bei einem Saugmotor die Kennfelder zu optimieren?

Weil es praktisch nichts bringt

Ich denke schon, dass es etwas bringt die Software auf genau diesen Motor abzustimmen..

Was heißt "genau auf diesen Motor"?

Jedes Kennfeld ist genau auf den vorhandenen Motor abgestimmt, eine "Verfeinerung" ist sinnfrei, insbesondere wenn es sich um einen recht modernen Motor handelt.


Auf jeden Fall wird er besser laufen als mit der standard 08/15-Software, da jeder Motor ein bisschen anders ist..
Quark ;)

Wie sehr sollten konstruktiv modern gefertigte Motor irgendwie differenzieren?
Die Unterschiede "alter" Motore kommen aus (relativ) ungenauer Fertigung, heute (und schon seit einigen Jahren) kommen die Motore aus einer Maschine, selbst bei einer vorhandenen Abweichung vom optimalen Sollmaß sind alle Motore immer noch völlig identisch, es gibt keinen "mal sonen" und "mal solchen" Motor mehr.

Aber schon interessant, dass je präzieser eine Fertigung ist, also die tatsächlichen Differenzen praktisch null sind, plötzlich wieder in bestimmten Kreisen sowas wie "Serientoleranzen" auftreten oder präziese "für diesen Motor" abgestimmte Kennfelder eine Leistungssteigerung bringen.

Ist der gleiche Quark, dass Motore irgendwelche "Universalkennfelder" haben, die auch schlechten Sprit abkönnen müssen und wenn man nur "guten" Sprit fährt, diese Motore dann gesteigert werden könen, weil man die schlechten Daten für den schlechten Sprit rausrechnet.

Wozu heißt es wohl Kenn-"Feld", vielleicht ist es ein tatsächlich ein Feld, was alles Zustände berücksichtigt und nicht nur eine Linie, die bei tatsächlich universeller Auslegung ja ausreichen würde.

Wozu gibt es dutzende Sensoren wie dem Klopfsensor und der Lambda-Sonde, die den Motor so optimal wie möglich halten und bei schlechteren Umgebungsbedingungen zurückregeln?

In diesem Falle sind wir aber bei zwei sehr speziellen Toyota-Motore und die sind werksmäßig sehr optimal. Ein Non-Turbo mit 143 PS aus 1,8 Liter ist schon nicht schlecht, der 192 PS-Motor auch aus 1,8 Liter wohl nicht soo sehr daneben im Kennfeld. ;)

Letztendlich gibt es immer noch in dem Forum in dem Link eine Wette laufen, wo es (glaube) 1.000 Euro für den Chuptuner gibt, der nachweislich um mindestens 3% die Motorleistung dieser 1,8 Liter allein aufgrund seiner Software anhebt. Existiert seit rund 3 Jahren und keiner will das Geld haben. ;)
 
Thema:

leistungstuning vom feinsten

Sucheingaben

toyota celica ts leistung stiegern

,

saugmotor kennfelder optimieren

,

toyota celica leistung bringen

,
toyota celica kennfeldanpassung
, toyota celica t23 mehr ps rausholen, toyota celica t23 leistung steigern

leistungstuning vom feinsten - Ähnliche Themen

  • Suzuki Swift MZ - Leistungstuning, wo fängt man am besten an?

    Suzuki Swift MZ - Leistungstuning, wo fängt man am besten an?: Hallo alle zusammen, ich habe vor 2 Jahren den Suzuki Swift MZ (Baujahr 09) von meiner Schwester übernommen und mittlerweile würde mich ein...
  • Simples Leistungstuning

    Simples Leistungstuning: Ich habe ein Ford Fiesta bj2000 1,4 Liter Motor mit 65 ps .. Meine Frage ist: Wie kann ich simpel ( ohne großen Aufwand und ohne größere Kosten)...
  • BMW 4er: AC Schnitzer bietet Modifikationen sowie Leistungstuning für das neue Coupé

    BMW 4er: AC Schnitzer bietet Modifikationen sowie Leistungstuning für das neue Coupé: Die Aachener Veredlungs-Schmiede AC Schnitzer hat jetzt auch BMWs jüngsten Spross mit in ihr Tuningrepertoire aufgenommen, wodurch dem BMW 4er...
  • Audi A4 B5 1.8T Leistungstuning

    Audi A4 B5 1.8T Leistungstuning: Hallo.... ich bin relativ neu hier und weiß nicht ob die fragen vllt. schon mal gestellt wurden... habe sie aber leider nicht gefunden... Also...
  • Peugeot 207 Leistungstuning

    Peugeot 207 Leistungstuning: Würde bei meinem Peugeot 207 VTI SPORT 120 gerne eine Leistungsverbesserung durchführen, kenn mich aba ned so gut aus. Daten: -120 PS - 7l/100km...
  • Ähnliche Themen

    • Suzuki Swift MZ - Leistungstuning, wo fängt man am besten an?

      Suzuki Swift MZ - Leistungstuning, wo fängt man am besten an?: Hallo alle zusammen, ich habe vor 2 Jahren den Suzuki Swift MZ (Baujahr 09) von meiner Schwester übernommen und mittlerweile würde mich ein...
    • Simples Leistungstuning

      Simples Leistungstuning: Ich habe ein Ford Fiesta bj2000 1,4 Liter Motor mit 65 ps .. Meine Frage ist: Wie kann ich simpel ( ohne großen Aufwand und ohne größere Kosten)...
    • BMW 4er: AC Schnitzer bietet Modifikationen sowie Leistungstuning für das neue Coupé

      BMW 4er: AC Schnitzer bietet Modifikationen sowie Leistungstuning für das neue Coupé: Die Aachener Veredlungs-Schmiede AC Schnitzer hat jetzt auch BMWs jüngsten Spross mit in ihr Tuningrepertoire aufgenommen, wodurch dem BMW 4er...
    • Audi A4 B5 1.8T Leistungstuning

      Audi A4 B5 1.8T Leistungstuning: Hallo.... ich bin relativ neu hier und weiß nicht ob die fragen vllt. schon mal gestellt wurden... habe sie aber leider nicht gefunden... Also...
    • Peugeot 207 Leistungstuning

      Peugeot 207 Leistungstuning: Würde bei meinem Peugeot 207 VTI SPORT 120 gerne eine Leistungsverbesserung durchführen, kenn mich aba ned so gut aus. Daten: -120 PS - 7l/100km...
    Top