Leerlauf Problem--Ursache Endtopf?sowie andere offene Fragen, bitte Hilfe

Diskutiere Leerlauf Problem--Ursache Endtopf?sowie andere offene Fragen, bitte Hilfe im Opel Astra / Astra GTC Forum im Bereich Opel; Hallo, hab ein Problem, letztens fiehl mir auf, dass der Motor im leerlauf(am Ampel) unrund läuft. Mal schwankt er von ca, 0,75 bis 1 und wieder...
E

emre66

Threadstarter
Dabei seit
21.10.2006
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

hab ein Problem, letztens fiehl mir auf, dass der Motor im leerlauf(am Ampel) unrund läuft. Mal schwankt er von ca, 0,75 bis 1 und wieder zurück. Warum auch immer sien mag, kommt so was auch manchmal nicht vor.
Was kann das denn sein? Der Endtopf soll erneuert werden, leider kam der Endtopf irgendwie falsch gelifert, dieser sei für Caravan geeignet. Der Mechaniker meinte, da der Endtopf defekt ist, kann es zum Leistungsverlust, hoher Verbrauch, und unrunder Drehzahl bzw Leerlauf kommen? stimmt das überhaupt?

Meine zweite Frage, habe letztens einmal versucht den Lüfter anspringen zuu lassen. Da er irgendwie nicht läuft. Hab zuvor den Thermoschalter nach einer Überbrückung umgetauscht.
Der Kühlwasseranzeige kam an 100dran und ging ein bisschen über 100 hinaus. Kam ABER nicht zum roten Strich. Versuch gescheitert, der Lüfter geht nicht an.Kühlwasser kochte nicht aber mit leichtem aufdrehen kam Wasser raus.
Könnte es den sein, dass da irgendetwas passiert ist bei diesem Versuch?

Bei ruhiger Fahrt also so landstraße fällt sogar die Anzeige deutlich unter 90. So dass ich bei solcher Fahrt knapp über der blauen Linie fahre.
Was kann dies denn eventuell bewirken?Schäden?

Habe letztens meinen Kühlwasserbehälter und den Ölstand kontrolliert. Das Wasser liegt etwa in Zentraler ebene, also bei mir über dem Kopf des Pfeilstriches Kalt-Cold. Ist das ok?
Als ich den Öleinfülldeckel geöffnet habe, bemerkte ich gelbe (senffarbige) stoff an dem Deckel und kurz im Inneren. Was ist das denn wieder?

Wie kann man einen defekt der Zylinderkopf und Zylinderkopfdichtung auuschließen?
Also den Wagen fahre ich seit 2 Wochen und einen Wasserverlust ist mir nicht aufgefallen.
Was sind denn die einzigen Symptome für solch einen Defekt?

Habe die Haube aufgemacht und mal so mir angehört wie der Motor so läuft und was für Geräusche zu hören ist. Habe festgestellt, dass ich zwei verschiedene Geräscuhe erkannt habe. Unswar vom Motor, doch das andere von einer Gehäuse, die eine Verbindung zum Luftfilter hat. Der klingt wie eine Nähmaschine. und so ähnlicher weisse ist im Motor zu hören.
Kann man denn genau mit Hören feststellen, ob der Motor wie Diesel läuft oder meinetwegen Zylinderkopdichtung kaputt ist?

Meine letzte Frage lautet, beim Bremsen quietsche vorne die Bremsen. Habe diese reparieren lassen.Aber dieses Quietschen ist immer noch zu hören. Es hat sich deutlich verbessert, aber bei sehr langsamer Fahrt oder beim Ein-oder Ausparken ist das Quietschen meistens immer noch zu hören.
Was ist das überhuapt denn?



Für die Fragen möchte ich micht wirklich entschuldigen aber diese Fragen drehen sich immer inmeinem Kopf rum. Ich wäre dankbar wenn ein Erfahrener mir dabei behilflich sein kann, damit ich von diesen Sachen erleichtet bin.
 
AstraVision

AstraVision

Dabei seit
19.12.2006
Beiträge
209
Punkte Reaktionen
1
Ort
65468 Trebur
also das mit dem zylinderkopf kann ich dir genau sagen, denn meiner is grad am arsch ..~~
musst den ma warm laufen lassen , es gibt so co2- messer wenn die ausschlagen is die zylinderkopfdichtung defekt und es gehen abgase ins kühlwasser, das da wasrauskommt wenn du den deckel vom Kühlwasser aufdrehst is ganz normal der behälter steht ja unter druck selbst wenn nix kocht brauchst ja nur kurz zu fahren, dann hat sich schon druck aufgebaut
und wenn die zylinderkopfdichtung kaputt is dann kommt dampf ausm deckel auch wenn du ihn zugedreht hast
 
N

niki2000

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

hab ein Problem, letztens fiehl mir auf, dass der Motor im leerlauf(am Ampel) unrund läuft. Mal schwankt er von ca, 0,75 bis 1 und wieder zurück. Warum auch immer sien mag, kommt so was auch manchmal nicht vor.
Was kann das denn sein? Der Endtopf soll erneuert werden, leider kam der Endtopf irgendwie falsch gelifert, dieser sei für Caravan geeignet. Der Mechaniker meinte, da der Endtopf defekt ist, kann es zum Leistungsverlust, hoher Verbrauch, und unrunder Drehzahl bzw Leerlauf kommen? stimmt das überhaupt?

Meine zweite Frage, habe letztens einmal versucht den Lüfter anspringen zuu lassen. Da er irgendwie nicht läuft. Hab zuvor den Thermoschalter nach einer Überbrückung umgetauscht.
Der Kühlwasseranzeige kam an 100dran und ging ein bisschen über 100 hinaus. Kam ABER nicht zum roten Strich. Versuch gescheitert, der Lüfter geht nicht an.Kühlwasser kochte nicht aber mit leichtem aufdrehen kam Wasser raus.
Könnte es den sein, dass da irgendetwas passiert ist bei diesem Versuch?

Bei ruhiger Fahrt also so landstraße fällt sogar die Anzeige deutlich unter 90. So dass ich bei solcher Fahrt knapp über der blauen Linie fahre.
Was kann dies denn eventuell bewirken?Schäden?

Habe letztens meinen Kühlwasserbehälter und den Ölstand kontrolliert. Das Wasser liegt etwa in Zentraler ebene, also bei mir über dem Kopf des Pfeilstriches Kalt-Cold. Ist das ok?
Als ich den Öleinfülldeckel geöffnet habe, bemerkte ich gelbe (senffarbige) stoff an dem Deckel und kurz im Inneren. Was ist das denn wieder?

Wie kann man einen defekt der Zylinderkopf und Zylinderkopfdichtung auuschließen?
Also den Wagen fahre ich seit 2 Wochen und einen Wasserverlust ist mir nicht aufgefallen.
Was sind denn die einzigen Symptome für solch einen Defekt?

Habe die Haube aufgemacht und mal so mir angehört wie der Motor so läuft und was für Geräusche zu hören ist. Habe festgestellt, dass ich zwei verschiedene Geräscuhe erkannt habe. Unswar vom Motor, doch das andere von einer Gehäuse, die eine Verbindung zum Luftfilter hat. Der klingt wie eine Nähmaschine. und so ähnlicher weisse ist im Motor zu hören.
Kann man denn genau mit Hören feststellen, ob der Motor wie Diesel läuft oder meinetwegen Zylinderkopdichtung kaputt ist?

Meine letzte Frage lautet, beim Bremsen quietsche vorne die Bremsen. Habe diese reparieren lassen.Aber dieses Quietschen ist immer noch zu hören. Es hat sich deutlich verbessert, aber bei sehr langsamer Fahrt oder beim Ein-oder Ausparken ist das Quietschen meistens immer noch zu hören.
Was ist das überhuapt denn?



Für die Fragen möchte ich micht wirklich entschuldigen aber diese Fragen drehen sich immer inmeinem Kopf rum. Ich wäre dankbar wenn ein Erfahrener mir dabei behilflich sein kann, damit ich von diesen Sachen erleichtet bin.



Hallo
ein Tip Fahre sofort (bald möglichst) in die Werkstatt (wenn Opel in einer Opel Werkstatt) dort können sie mit einem Minicomputer genant Tech die Fehler genaustes auslesen und dort ist auch die "schwächen" diverser Motoren und oder Modelle bekannt eine Universalwerkstatt wie z.b. ATU , Pitstop , ... haben nicht die genausten und aktuellsten Daten deines Fahrzeugs. Manchmal muss das Steuergerät nur eine Neue Software bekommen (das alte Steuergerät verbleibt im Fahrzeug !) das ist bei einer Freien Werkstatt nicht möglich da sie keine Service Datenleitung des Herstellers haben !

Bei meinem Fahrzeug sagte die ATU Werkstatt das das Motoren Steuergerät defekt sei und ein neues ca. 1500 Euronen kostet ! Nur in der Opel Werkstatt schaute der Meister nur mit dem Tech nach und meinte Alte Software kein Problem und er ersetzte das Alte Programm im Steuergerät und jetzt furzt´s
 
E

emre66

Threadstarter
Dabei seit
21.10.2006
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
niki2000,

du meinst also das mit dem ruckeln liegt beim Steuergrät, das aktualisiert werden muss.. Klingt etwa wie ein Receiver oder Nokia Handy :))

Wie teuer ist denn so eine Überprung, und was kostet halt ein neuer Software?

Danke....
 
N

niki2000

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Was das Kostet ???
tja ich hatte nichts bezahlt aber 2x AGR Ventil gewechselt wobei ich nur einen Bezahlen musste (125 euronen)
anschliessend furtz´s :D
 
Thema:

Leerlauf Problem--Ursache Endtopf?sowie andere offene Fragen, bitte Hilfe

Leerlauf Problem--Ursache Endtopf?sowie andere offene Fragen, bitte Hilfe - Ähnliche Themen

neuer Keilriemen + Rollen inkl. Quietschen: Ich habe heute meinen Mazda 323 BJ ((Bj. 9; 1,5L; 88 PS) von der Inspektion aus der Werkstatt meines Vertrauens geholt. Der hat dort einen neuen...
neuer Keilriemen + Rollen inkl. Quietschen: Ich habe heute meinen Mazda 323 BJ ((Bj. 98); 1,5L; 88 PS) von der Inspektion aus der Werkstatt meines Vertrauens geholt. Der hat dort einen neuen...
Dröhnen im Leerlauf: Hi, ich hab schon immer seit ich den Punto hab im Winter wenn der Motor noch nicht ganz warm ist nen Dröhnen aus dem Motorraum im Leerlauf...
Motor nimmt kein Gas!!: Hallo zusammen, ich fahre einen Polo 86c (Bj. 1990) der plötzlich während der Fahrt kein Gas mehr annimmt. Wenn ich schnell genug die Kupplung...
"Abgassystem defekt"?: Folgendes: Letzte Woche bin ich von der Schweiz heimgefahren, unterwegs bereits auf deutscher Seite wollte ich dann tanken gehen. (Falls jetzt...

Sucheingaben

z22se unrunder leerlauf

,

z22se unruhiger leerlauf

,

Z22se leerlauf schwankt

,
ford focus mk1 motor sägt software update hilft
, opel z22se unrunder motorlauf, unrunder leerlauf diesel opel, z22se unrunder motorlauf standgas kalt, z22se im leerlauf ruckelig, opel astra h leistungsverlust endtopf, unrund klingen am endtopf, endtopf kaputt drehzahl schwankungen , z22se steuergerät reparieren, z22se ruckelt im stand, z22se unrunder leerlauf ruckeln, temperaturfühler defekt symptome focus mk1, endtopf z22se, astra gtc diesel motor ruckelt im leerlauf, opel astra h endtopf defekt, z22se unruhiger leerlauf wenn warm, Z22se motor sägen, z22se ruckelt, Z22SE Drehzahl Schwankungen und hoher Verbrauch, unrunder leerlauf steuergerät defekt, endtopf kaputt Motor unruhig, z22se hoher benzinverbrauch und leistungsverlust
Oben