Led Fern und Abblendlicht

Diskutiere Led Fern und Abblendlicht im Lichtsysteme und Lichttechnik Forum im Bereich Technik; Hat irgend jemand Infos, oder Webadressen. Meine Frage: Wie wahrscheinlich ist es dass es für alte Fahrzeuge einen Nachrüstsatz geben wird? Ich...
motorschrauber

motorschrauber

Threadstarter
Dabei seit
17.12.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hat irgend jemand Infos, oder Webadressen. Meine Frage: Wie wahrscheinlich ist es dass es für alte Fahrzeuge einen Nachrüstsatz geben wird? Ich denk an meinen Audi A2, aber auch an die Ape, da deren Lichtmaschine immer hart am Limit arbeitet. Und das für 25 Watt Scheinwerfer. Da siehste auf der Strasse nicht einmal mehr die Reflektoren, wenns dunkel ist.

Gruss Oswald
 
J

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
3
Ort
bei Leipzig
Es gibt nichtmal für moderne Auto´s LED-Scheinwerfer!

Schonmal daran gedacht, das evtl. Deine Lichtmaschine oder Deine Batterie hinüber ist? Weil normal ist das nicht, wie du das beschreibst.

Und warum zum Teufel fährst du mit 25 Watt Lampen rum, normal gehören da 55 Watt Leuchten rein!
 
motorschrauber

motorschrauber

Threadstarter
Dabei seit
17.12.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Es gibt nichtmal für moderne Auto´s LED-Scheinwerfer!

Schonmal daran gedacht, das evtl. Deine Lichtmaschine oder Deine Batterie hinüber ist? Weil normal ist das nicht, wie du das beschreibst.

Und warum zum Teufel fährst du mit 25 Watt Lampen rum, normal gehören da 55 Watt Leuchten rein!

Tja, altes Fahrzeug, alte Technik. Für meine APE (ist aus dem Jahr 1972) gibts nur 25 Watt Birnen.
Die Lichtmaschine schafft gerade mal 100 Watt. Auch das ist bei dem Fahrzeug normal. Wenn ich da normale H4 reintuhe saugen die die Leistung weg wie nichts.

Da Xenon aus diversen (auch hier bereits beschriebenen) Gründen nicht geht, hoff ich halt auf LED. Übrigens fahren in Deutschland bereits Autos mit LED.


Gruss Oswald
 
J

jack1982

Der Elektriker
Dabei seit
07.11.2004
Beiträge
1.306
Punkte Reaktionen
3
Ort
bei Leipzig
Tja, altes Fahrzeug, alte Technik. Für meine APE (ist aus dem Jahr 1972) gibts nur 25 Watt Birnen.
Die Lichtmaschine schafft gerade mal 100 Watt. Auch das ist bei dem Fahrzeug normal. Wenn ich da normale H4 reintuhe saugen die die Leistung weg wie nichts.

Da Xenon aus diversen (auch hier bereits beschriebenen) Gründen nicht geht, hoff ich halt auf LED. Übrigens fahren in Deutschland bereits Autos mit LED.


Gruss Oswald

Du musst auch dazuschreiben, das du das APE meinst, bin die ganze Zeit von Deinem A2 ausgegangen......
Das mit den LED´s ist mir neu, hast mal nen Link?
 
motorschrauber

motorschrauber

Threadstarter
Dabei seit
17.12.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Du musst auch dazuschreiben, das du das APE meinst, bin die ganze Zeit von Deinem A2 ausgegangen......
Das mit den LED´s ist mir neu, hast mal nen Link?

Sorry, mein Fehler. Wegen Link, ich schau mal.
Gruss
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Das mit den LED´s ist mir neu, hast mal nen Link?
Lexus 600h
Audi RS6 (kommt demnächst, wie einige andere auch)

Als Nachrüstung wird das vermutlich noch deutlich dauern, weil die Technik nicht ganz
so einfach zu händeln ist, denn die Scheinwerfer-LEDs benötigen eine Kühlung an der
Gehäuse-Rückseite, eine "LED-H7-Lampe" oder sowas wird es niemals dauerhaft
funktionierend geben.
 
onkel-howdy

onkel-howdy

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
12.605
Punkte Reaktionen
26
Ort
73230 kirchheim
ich kenn zwar jetzt keinen ape aber 100watt kann nie im leben sein. das wär eine lima die gerademal (100watt:12volt) 8,3ampere bringt. selbst eine kinderfasching lima von einem käfer bj56 bringt da mehr leistung. desweiteren wie soll den da bie batterie geladen werden? einmal auto anlassen und beim nächsten ausmachen muss man starthilfe geben?
 
G

GTX

Dabei seit
06.12.2005
Beiträge
10.921
Punkte Reaktionen
15
Ort
75... Landkreis Calw
Doch, gibt es. Piaggio Ape ist ein Dreiradtransporter, und das von 1972 ( gebaut seit 1947 und gibt es immer noch ). ;)

Das Einzylinderzweitaktmotörchen braucht nicht mehr Saft. :D
Vom Baujahr ausgehend nehme ich auch mal an das es eine 6 Volt Anlage ist und keine 12 Volt Anlage.

@ Motorschrauber: Schon mal an eine Lima vom aktuellen Modell gedacht ? Sollte mehr Dampf haben.

Gruß

Michael
 
O

oswald01

Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Doch, gibt es. Piaggio Ape ist ein Dreiradtransporter, und das von 1972 ( gebaut seit 1947 und gibt es immer noch ). ;)

Das Einzylinderzweitaktmotörchen braucht nicht mehr Saft. :D
Vom Baujahr ausgehend nehme ich auch mal an das es eine 6 Volt Anlage ist und keine 12 Volt Anlage.

@ Motorschrauber: Schon mal an eine Lima vom aktuellen Modell gedacht ? Sollte mehr Dampf haben.

Gruß

Michael
Ja michael, hab ich, ist aber nicht so leicht da die Lichtmaschine gleichzeitig der Starter. Das also eher eine Operation am Offenen Herzen, denn ein kleiner Tausch. :(
Ja, es wurde ja bereits geschrieben. Es gibt zwei Fahrzeuge, die mit einer Sondergenehmigung der EU bereits fahren dürfen. Einer davon ist ein Audi,
Das mit der Kühlung hab ich nicht bedacht... ja stimmt, da wird es bei der APE etwas schwierig.
Danke Michael für die Verteidigung der APE :)
Auf meinem blog gibts ein paar Bilder von dem Gefährt, wems interessiert. Ist aber halt etwas skurril. Trotzdem, ich mag es. :)

Gruss
 
K

kleiner_klaus

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
0
Die notwendige Kühlung der Scheinwerfer-LEDs machen diese Scheinwerfer auch nicht
unbedingt sparsam, es ist auch nicht eine LED, sondern ein ganzes Bündel notwendig,
um die die Fahrbahn entsprechend der Vorschriften auszuleuchten.

Das sind 4-5 LED je Scheinwerfer mit je rund 6 Watt, also auch schon mindestens 25 Watt.
25 Watt ist schon großer Lötkolben aber LEDs haben eine Grenztemperatur von rund 130°C,
da geht nichts ohne aktive Kühlung und ein ordentlicher Lüfter hat auch schon 8 Watt.

LED-Scheinwerfer sind doch deutlich komplizierter und technisch komplexer als ein
einfaches drittes Bremslicht in LED-Technik.


Lichtmenge hat leider immer etwas mit der aufgenommenen Leistung zu tun, hast Du
denn "wenigstens" ein 12V-Bordnetz oder sind das auch nur 6 Volt. Es gibt H4-Sockel-
Lampen mit 35 Watt (12 Volt), werden oft bei den Leichtkrafträdern verbaut.
Zwar keine 55/60 Watt, aber deutlich besser als die 25 "Vorkriegs-Watt".

Und noch andere, hier mal eine grobe Übersicht mit Spannungen, Leistungen und
Sockelbezeichnungen für eher unbekanntere Größen:
http://www.medidentaschramm.de/downloads/katalog/Gluehlampen/21-Gluehlampen-und-Sofitten-neu.pdf

Vielleicht auch mal in einem größeren Autozubehörladen im Gesamtkatalog von Philips oder
Osram mal rumschmökern. Sind (glaube ich) auch bei den Firmen online oder als PDF
einseh- oder herunterladbar.

Ansonsten gäbe es noch den Trick über eine Pufferbatterie:
Während des Fahrens nachts werden die Scheinwerfer mit dem Teil über die Batterie
mit gespeist, die die Lima allein nicht liefern kann. Während der Fahrt am Tage wird
dann die Batterie aufgeladen.

Ansonsten, sicher nicht legal aber möglich: eine helle "Birne" zB. aus einer großen
Taschenlampe (Mag-Lite oder ähnliche Konsorten) mit einem in die vorhandenen
Scheinwerfer passenden Halter ("Adapter-Sockel") versehen.
 
Thema:

Led Fern und Abblendlicht

Led Fern und Abblendlicht - Ähnliche Themen

Halogen-Glühlampen H4 und H7 im Test: gutes Licht hat seinen Preis - UPDATE: 05.12.2017, 14:32 Uhr: Auch in Zeiten moderner Lichtsysteme wie Xenon, LED oder sogar Laser ist ein Großteil aller Autos noch mit klassischen...
Audi Matrix LED-Scheinwerfer: neue Technik sorgt für blendfreie Ausleuchtung: Nach Halogen und Xenon ist LED die neueste Stufe bei Scheinwerfern für Kraftfahrzeuge. Diese Technik hält verstärkt Einzug, und das längst nicht...
Xenon nachrüsten beim Focus (Hella): Hallo! Ich möchte all jenen, die überlegen, ob sie Xenon haben wollen mit einem kleinen "Erfahrungsbericht" helfen. Nun, da ich Xenon toll...

Sucheingaben

wei gut ist dasnormale led licht beim opel corsa f

Oben