Laguna 1 tot, Klimaanlage

Diskutiere Laguna 1 tot, Klimaanlage im Renault Laguna & Laguna2 Forum im Bereich Renault; Ich bin neu hier, und habe fix das Forum nach ähnlichen Problemen durchsucht, aber nichts wirklich passendes gefunden - also bitte nicht...
H

headcrash

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2005
Beiträge
5
Ich bin neu hier, und habe fix das Forum nach ähnlichen Problemen durchsucht, aber nichts wirklich passendes gefunden - also bitte nicht steinigen, wenn ich mit meinem Anliegen nerve.
Habe einen Laguna 2.0 von 1997 und folgendes Problem.
Manchmal aus heiterem Himmel ist er völlig tot, d.h. wenn ich ihn anlassen möchte, tut sich exakt gar nichts. Kein Leiern, kein Lämpchen im Armaturenbrett usw. "Beheben" kann ich das nur, indem ich ein "Hardreset" der Elektronik mache - Batterie einige Sekunden abklemmen.
Angefangen hat es letztes Jahr im Juni auf einer Autobahn Fahrt, als plötzlich die Elektronik komplett (während des Fahrens!) ausfiel - Licht aus, Armaturenbrett aus, Tacho und Drehzahlmesserzeiger auf Null. Das trat ein paarmal auf und dauerte ca. eine halbe Sekunde, der Wagen fuhr aber ohne Ruckeln oder dergleichen weiter. Ich hatte den Eindruck, daß meistens, wenn ein Verbraucher anging (Blinker, Klimaautomatik), dieses Phänomen mit einherging.
Auf dem Parkplatz sprang er dann nicht mehr an. Erst nach einigen Minuten (nach dem ich als Laie mal alle Sicherungen raus und wieder reingesteckt hatte) gings wieder.
Selbes Phänomen ein paar Wochen später - Sicherungstrick half nicht, also die geniale Idee mit der Batterie. Dann Ruhe bis im Dezember, seitdem tritt es wieder verstärkt auf.
Ich habe generell das Problem, daß die Elektronik etwas spinnt, er zeigt oft einen Fehler an, obwohl gar keiner vorhanden ist (Leuchten, ABS usw.). Aber das scheint relativ "normal" zu sein bei älteren Lagunas (Lagunen?)...
Des weiteren habe ich einen seltsamen Geruch bei Betrieb mit der Klimaautomatik (irgendwie chemisch-unangenehm)
. Habe diese vor einiger Zeit deswegen warten lassen (keine Ahnung mehr, was da wirklich alles gemacht wurde), danach war es besser, es ging aber nie ganz weg. Außerdem habe ich den Eindruck, daß im Winter die "Scheiben-Frei!"-Funktion erst nach einigen Minuten Betrieb wirklich funktioniert: erst dann pustet es vorne an der WiSchu-Scheibe wirklich ordentlich raus. Hat das einen Sinn?
Wenn irgendjemand dazu Lösungen, Ideen oder Meinungen parat hat, wäre ich ihm sehr dankbar.
 
D

DerTimo

Dabei seit
20.04.2004
Beiträge
113
Ort
Hamburg
Dein Wagen ist ja immerhin von 97...kann es sein, daß immer noch die erste Batterie eingebaut ist?! Im allgemeinen gibt man Autobatterien ne Lebenserwartung von rund 5 Jahren, die in deinem Laguna ist dann ja schon fast 8 Jahre alt. Wäre also möglich, daß deine Batterie an Altersschwäche leidet und beim einschalten eines Verbrauchers kurzfristig zusammenbricht, um sich dann nach einiger Zeit wieder zu berappeln! Kauf dir ne neue, damit biste auf der sicheren Seite!
Ich würde auch mal die Batterieklemmen reinigen und mit Polfett einschmieren, auch kann es nicht schaden, mal sämtliche Massekabel zu überprüfen - evtl. hat Feuchtigkeit irgendeine Verbindungsstelle oxidieren lassen...

Das die Klimaanlage stinkt, liegt meist an Bakterien und Schimmelpilzen, die sich im Lüftungssystem ansiedeln...hab das Problem auch (Audi A2), die Anlage wurde vom Händler desinfiziert, hat aber nur kurz geholfen...ist auch nichts Modellspezifisches, sondern betrifft wohl Autos aller Preis- und Größenklassen. Eventuell bringt ein neuer Pollenfilter schon etwas Linderung, die setzen sich mit der Zeit mit Staub, Pollen, Ruß etc zu und fangen dann auch an zu stinken..isn Verschleissteil!

Das die Defrosterfunktion erst nach einigen Minuten richtig funktioniert, könnte daran liegen, daß die Klimaanlage wartet, bis genügend Heizwärme vorhanden ist - vielleicht ist aber auch hier eine schlappe Batterie schuld, die es nicht schafft, die typische Winterkombination "Gebläse, Heckscheibenheizung, Licht und Scheibenwischer" ausreichend mit Strom zu versorgen...
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi...
das mit der regelautomatik der klima srtimmt... sie geht nicht sofort auf volle leistung um ein schnelleres motor aufheizen zu gewährleisten....
dein elektrik problem scheint in der zentralelektronik zu liegen... dort ist ein computerchip der alles steuert... also wenn du das licht anschaltest dan gibst du über den schalter die information licht gewünscht an diesen chip.. der schaltet dan über eine endstufe oder ein relaise die scheinwerfer ein... genaus mit wischer fensterheber armaturenanzeigen innenleuchten etc... nur das gebläse läuft autonom.. also ohne von der zentralelektronik kontrolliert zu werden...
die symptome schildern sich so das es so aussieht das der chip durch überlastung überhitzt.. irgendwann steigen funktionen aus... bis der chip vollständig aussteigt... dan dauert das ne weile bis er wieder kalt ist und dan gehts wieder bis der überlastungszustand wieder eintritt....
greeting's.... camel....
 
H

headcrash

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2005
Beiträge
5
Vielen Dank Euch beiden für Eure Antwort. Die Batterie ist ca. 1,5-2 Jahre alt.
Mich wundert eben, daß die Karre dann komplett tot ist, also exakt gar nichts mehr geht. Wenn, dann müsste es doch die Masseverbindung zum Minuspol der Batterie sein. oder könnte es sein, daß das Zündschloß einen Wackler hat?
Das mit der Defrosterfunktion leuchtet ein und hatte ich vermutet, wollte nur Eure MEinung hören und sichergehen, ob das normal ist, oder nicht.
Wegen der stinkenden Klimaautomatik werde ich dann doch nochmal wieder zur Werkstatt...
 
H

headcrash

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2005
Beiträge
5
Update, falls es jemand interessiert, oder noch jemand Hilfe weiss:
Ich bin am Wochenende aus dem Urlaub wiedergekommen, und hatte die Zeit über die Batterie abgeklemmt und dann am Sonntag aufgeladen. Eingebaut, und er lief tadellos.
Heute früh zickt er wieder rum, der Batterie-Abklemm-Trick hat das erste Mal nicht mehr geholfen.
Mittlerweile hab ich das Gefühl, daß evtl. das Zündschloß einen Wackelkontakt hat: Manchmal beim Zündschlüssel drehen gehen in der Stellung "Zündung an" alle Lämpchen wie gewohnt an, dreh ichs auf Anlassen geht alles aus und es tut keinen Mucks. Manchmal hört man ein kurzes Klacken aus dem Motorraum (Anlasser?), aber auch nicht immer. Und manchmal tut sich auch beim Schlüsseldrehen überhaupt gar nix.
Jetzt muss erst mal der ADAC ran, damit ich ihn überhaupt bewegt krieg...
 
H

headcrash

Threadstarter
Dabei seit
23.01.2005
Beiträge
5
Bitte haut mich nicht! Es waren tatsächlich die Pole.
Diese Gewinde-Viecher, die die Kabel auf den Polklammern festschrauben sind aus Kunststoff!! Dachte da wäre ein Metallgewinde drin, denn das Gewinde an den Polklammern war schön blank.
Hätte auch nicht gedacht, daß wenn die Spannung einbricht, der Anlasser GAR nichts mehr macht. Habe aber dann mal die Spannung gemessen, es wra teilweise nur noch ein Volt, da macht wahrscheinlich keine Anlasser der Welt mehr irgendeinen Mucks :-)
Naja, somit konnte das Problem mit einem Taschenmesser behoben werden :-)
 
D

daLoki

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
10
Eine frage, da ich ein extrem laie bin, aber Dein Problem sich meinen ähnelt.

Meine Klima Automatik macht die gleichen faxen und das Ventilator Symbol neben der Temperatur anzeige war weg. Ja und seit 2 Tagen leuchtet auch das Stop Licht und das Batterie Symbol. Ja und als ich gestern aus der Arbeit kam, Motor aus machte und ihn wieder tests halber an machen wollte ging gar nichts mehr..ausser das alle Anzeigen ein wenig flimmerten.

Heute ging ich zum Auto und wollte es noch mal testen und er sprang an, aber Uhrzeit war auf 0.00, ich warte grade auf dem Vorbesitzer der wollte mal nachschauen.

Könnt Ihr mit dieser Fehler beschreibung was anfangen???
 
M

meenous

Dabei seit
18.11.2006
Beiträge
11
Ort
46284 Dorsten
also ich würde hier auch auf die batterie tippen, hatten wir bei unserem megane auch, da war der gerade mal 1 jahr alt.
wenn du die batterie allerdings ausschließen kannst... tja... mal weiter oben geguckt und die möglichen fehlerquellen abgecheckt?
 
D

daLoki

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
10
Also Batterie (1 Jahr alt)ist vielleicht noch ganz, aber ich nehme mal an das die Lichmaschiene sich verabschiedet hat. Gestern haben wir es mit start hilfe versucht und das Auto sprang sofort an, als ich aber das Licht angemacht habe, war dieses sehr schwach bis es mit samt Auto wieder ausging (Wärend der fahrt). Liege ich soweit richtig?
 
T

Twingozocker

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
331
gehöre zwar nicht zu diesem auto typ aber hatte das selbe problem.

bei mir war der altarnator defelkt ( lichtmaschine) d.h wenn ich mein angestossen habe lief es halbwegs und sobald ich die lichter eingeschaltet habe ging der motor gleich wieder aus, auch wenn ich vollgas gab.
also hab ich mal zur kontrolle ne volle batterie angehängt und alles ging problem los,

ach ja ne lichtmaschine kannst du beim schrotthändler oder so, günstig holen meine war genau 3 monate alt und hat noch nen drittel gekostet mit 1 jahr garantie.

lg
 
D

daLoki

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
10
Ok, dann kauf ich wenn ich mal Zeit habe ne neue Lichtmaschiene.... Ein freund von mir hat gesagt das da so Kohle zeugs drin ist das man auch austauschen kann.

Aber da mein Auto nicht mal mehr ansatzweise anspringt und ich jeden Tag arbeiten muss, bekomm ich das eh nicht mehr gebacken die Karre irgendwie auch nur in die nähe einer Werkstatt zu bekommen. Wenn ich glück hab findet sich am Wochenende Jemand der so ein Lade Ding für ne Batterie hat, dann hab ich wenigstens ne Chance.

Hab das Auto erst seit letzten Freitag, meine frage: Kann der Vorbesitzer von dem Schaden gewusst haben? Oder geschiet so ein defekt plötzlich?

Wenn man im Duden die definition von Pech nachschlägt, steht da bestimmt irgedwo mein Name.
 
T

Twingozocker

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
331
also bei mir kam von der einten minute auf die andere hatt sich nichts bemerkbar gemacht, ausser das licht fing an dunkler zu werden und tacho fiel aus usw. bis dermotor aus war, nur wenn man ihn angeschoben hat und das licht auswar ging er, bis er auch plötzlich ins stottern kam da war alles raus aus der batterie und die einspritzung funktioniert so nicht mehr.
dann hab ich mal ne andere batterie ran gemacht und die spannung bei der lichtmaschiene gemessen.... tot.....

hoffe ich konnte dir helfen und es ist auch die lichtmaschine

gruss aus der schweiz
 
D

daLoki

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
10
Ok dann kann der Vorbesitzer wohl doch nichts dafür, weil 2 Tage lief der Wagen ja und geleuchtet hat da auch noch nichts(Also Stop Anzeige und so).

Das einzigste was ich Ihm vorhalten kann ist,
das er mir den Wagen für 3000€ verkauft hat.(Laut DAT 1654€)
Dafür waren neue Felgen und ne sehr gute Anlage mit dabei. Und auch so ist nichts dran...optisch....
 
D

daLoki

Dabei seit
20.11.2006
Beiträge
10
daLoki schrieb:
Ok dann kann der Vorbesitzer wohl doch nichts dafür, weil 2 Tage lief der Wagen ja und geleuchtet hat da auch noch nichts(Also Stop Anzeige und so).

Das einzigste was ich Ihm vorhalten kann ist,
das er mir den Wagen für 3000€ verkauft hat.(Laut DAT 1654€)
Dafür waren neue Felgen und ne sehr gute Anlage mit dabei. Und auch so ist nichts dran...optisch....
Irgendwie gibts hier keine edit Funktion mehr..egal..
Also mein Auto war in der Werkstatt und es wurden die Lichtmachine und die Batterie gewechselt hat mich 440€ (bye bye Weihnachtsgeld) gekostet. Der Werkstatt Typ meint
die Liehtmaschiene sei so teuer da ich eine mit 118 amper brauche k.P.

Auf jedenfall läuft Auto wieder ABER, das Klima Automatik ding...da wo die Temperatur steht, das Wentilator Symbol ist so nach 2 Sekunden weg und darunter steht Service.
Ja und pusten tut das ding auch nicht, alle Scheiben sind immer derbe beschlagen das ich beim Fahren mit Tuch dauer weg wischen muss. Also last mich raten...das ding ist Platt?!?

Hätt ich gewusst das ich für das Auto Geld scheissen muss, wäre ich weiter Bus gefahren.
 
Thema:

Laguna 1 tot, Klimaanlage

Sucheingaben

klimaanlage renault laguna 1

,

renault laguna 1 klimaanlage

,

renault laguna 1 geht die klimanlage nicht

,
renault laguna 1 klimaautomatik
, klimaautomatik totalausfall renault laguna 1, laguna klimaanlage kühlt nicht beim schnellerem fahren, renault laguna 1 klimaanlage komplett, renault laguna 1 geht während der Fahrt aus und beim Neustart riecht es nach Benzin. , renault laguna komplett tot elektrik, klima macht garnix golf 4, reset klima renault, laguna 2 lüftungsklappen reset, renault klimaanlage zurücksetzen, laguna 1 klimaautomatik reset, sicherungen laguna i klima, renault laguna 1 klimaanlage ausfall, renault laguna klimaanlage und heckscheibenheizung funktioniert nicht, sicherung renault laguna 1 klimaanlage, renault laguna 1 klima und scheibenheizung defekt, klimaanlage laguna 1 service, beleuchtung in klimaanlage mit regelautomatik renault laguna 1 defekt, wie funktioniert die klimaanlage bei renault laguna 1, klimaanlage stinkt laguna coupe, scheibenwischer und klimaanlage geht nicht renault laguna, renault laguna 1 klima läuft ein paar minuten dann klack geräusche

Laguna 1 tot, Klimaanlage - Ähnliche Themen

  • Laguna 3 grandtour Bremslicht leuchtet dauerhaft

    Laguna 3 grandtour Bremslicht leuchtet dauerhaft: Hallo. Ich bin neu hier und erhoffe mir Rat von euch. Ich habe meinen laguna 1,5 cdi vor knapp 1 Monat vom freien Händler gekauft. 3 Tage später...
  • Renault laguna grandtour 3 Bremslicht leuchtet dauerhaft

    Renault laguna grandtour 3 Bremslicht leuchtet dauerhaft: Hallo. Ich bin neu hier und erhoffe mir Rat oder Tipps aus anderer ihre Erfahrungen. Ich hab den laguna vor 2 Monaten gekauft, nach 3 Tagen kam...
  • Laguna springt ab und zu nicht an

    Laguna springt ab und zu nicht an: Hallo liebe Forumsmitglieder, meine 76-jährige Mutter fährt einen Laguna, der ab und zu nicht anspringt. Sie hat die Renault Werkstatt am Ort...
  • Stimme ändern beim Renault Laguna 2,.. ???

    Stimme ändern beim Renault Laguna 2,.. ???: Seit neustem besitze ich auch einen Renault Laguna 2,... Wollt mal fragen ob jemand hier weis wie man von der männlichen Stimme - Ralp,,.. auf...
  • Zündausfall bei Laguna

    Zündausfall bei Laguna: Hallo mein Laguna Grondtoure schaltet immer die zündung aus und ein. Manchmal schon nach den Türe öffnen, aber auch während der Fahrt ,mann höhrt...
  • Ähnliche Themen

    • Laguna 3 grandtour Bremslicht leuchtet dauerhaft

      Laguna 3 grandtour Bremslicht leuchtet dauerhaft: Hallo. Ich bin neu hier und erhoffe mir Rat von euch. Ich habe meinen laguna 1,5 cdi vor knapp 1 Monat vom freien Händler gekauft. 3 Tage später...
    • Renault laguna grandtour 3 Bremslicht leuchtet dauerhaft

      Renault laguna grandtour 3 Bremslicht leuchtet dauerhaft: Hallo. Ich bin neu hier und erhoffe mir Rat oder Tipps aus anderer ihre Erfahrungen. Ich hab den laguna vor 2 Monaten gekauft, nach 3 Tagen kam...
    • Laguna springt ab und zu nicht an

      Laguna springt ab und zu nicht an: Hallo liebe Forumsmitglieder, meine 76-jährige Mutter fährt einen Laguna, der ab und zu nicht anspringt. Sie hat die Renault Werkstatt am Ort...
    • Stimme ändern beim Renault Laguna 2,.. ???

      Stimme ändern beim Renault Laguna 2,.. ???: Seit neustem besitze ich auch einen Renault Laguna 2,... Wollt mal fragen ob jemand hier weis wie man von der männlichen Stimme - Ralp,,.. auf...
    • Zündausfall bei Laguna

      Zündausfall bei Laguna: Hallo mein Laguna Grondtoure schaltet immer die zündung aus und ein. Manchmal schon nach den Türe öffnen, aber auch während der Fahrt ,mann höhrt...
    Top