Lackier anleitung

Diskutiere Lackier anleitung im Optisches-Tuning (aussen) Forum im Bereich Optisches-Tuning; -=Anleitung zum lackieren!=- So in dieser Anleitung geht es ums lackieren, da in letzter zeit viele fragen wie man denn am besten lackiert habe...
Spirit21

Spirit21

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2004
Beiträge
140
-=Anleitung zum lackieren!=-

So in dieser Anleitung geht es ums lackieren, da in letzter zeit viele fragen wie man denn am besten lackiert habe ich mir mal die mühe gemacht alles aufzuschreiben.

Benötigtes Material:

Staubschutzmaske
320er schleifpapier
400er schleifpapier
600er schleifpapier und naßschleifpapier
800er naßschleifpapier
1000er naßschleifpapier
Silikonentferner am besten in einer Spraydose
Polierpaste und eine Poliermaschine oder Aufsatz für die Bohrmaschine zum auftragen
Grundierung ( Füller ) in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Härter in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Gewünschte Farbe in Blechdose ( keine Spraydose !!!)
Kompressor mit Sprühflasche

Mit Hilfe dieser Anleitung könnt ihr schon fast profihaft selber eure teile Lackieren und mit einem wirklich gutem Ergebnis!
Diese Anleitung bezieht sich auf einwandfreie und nicht gespachtelte teile!!!

1. Sucht euch einen Raum in dem es nicht allzu kalt ist, sollte schon eine gute Raumtemperatur haben, wie zu hause in etwa dann sollte der Raum nicht allzu dreckig sein, das heißt es sollte kein Dreck vorhanden sein der aufwirbeln kann und windstill sollte es, meistens reicht ein sauberer Keller oder eine Garage vollkommen aus. Dann den Boden mit Zeitungspapier oder Folie abdecken und es kann losgehen!!

2. Das zu lackierende Teil abbauen oder wenn ihr es nicht abbauen möchtet müsst ihr die Teile die nicht zu lacken sind abdecken (entweder mit Klebeband oder Zeitungspapier).

Mit dem Silikonentferner ordentlich einsprühen und mit einem sauberen Lappen abwischen bis das teil vollkommen sauber ist. (Abwaschen)

3. Mit 320er oder 400er Schleifpapier schleifen (mit Schleifmaschine oder per Hand. Per Hand würde ich nicht empfehlen, dauert viel zu lange und das Ergebnis wird auch schlechter, weil man mit der Maschine viel besser schleifen kann!!! Aber Vorsicht: 1. Nicht den ganzen lack runterschleifen der alte lack sollte noch vorhanden sein, solange schleifen bis der alte lack ganz matt ist. 2. Mit den Schleifmaschinen vorsichtig umgehen, die Kante vom Schleifpapier kann die Verkleidung richtig gut zerkratzen, geschieht dies an einer ungünstigen Stelle, hat man Arbeit für Stunden.

4. Dann wieder mit dem Silikonentferner das zu lackierende teil reinigen. ( Abwaschen)

5. Das grundieren! Darauf achten das die Grundierung Raumtemperatur hat. So den Blechdosendeckel der Grundierung mit einer Beißzange öffnen. Das gleiche machst du mit dem Härter auch. Dann gibst du etwas Härter in die Dose der Grundierung und rührst mit einem Schraubenzieher ( oder sonst was) den Härter und Grundierung ( Füller) um. Dann gibst du das Gemisch Füller, Härter in die Spühflasche deines Kompressors. So und jetzt kannst du die Grundierung in ca. 2-3 Schichten (zwischen den Schichten 5-10min Wartezeit) gut deckend auftragen! Grundierung am besten 2-3 stunden trocknen lassen!

6. Das fertig grundierte Teil nehmen und die Grundierung mit 800er oder besser noch 1000 er Schleifpapier Naß schleifen. ACHTUNG: Grundierung nur ganz vorsichtig schleifen und nicht mit viel druck, nach dem schleifen sollte die Oberfläche ganz glatt sein.
Am besten per Hand arbeiten oder wenn man mit Schleifmaschine arbeitet die Geschwindigkeit ganz langsam einstellen!!!!

7. Das grundierte und Geschliffene teil wieder mit Silikonentferner abwaschen! ( Reinigen)

8. Das aufbringen der gewünschten Farbe, so hier wieder darauf achten das die Farbe Raumtemperatur hat. Wie oben bei der Grundierung beschrieben die Dose öffnen und wieder etwas Härter zugeben. Dann in die Sprühflasche einfüllen und in ca. 2-3 Schichten (zwischen den Schichen wieder 5-10 Minuten Wartezeit) gut deckend auftragen. ACHTUNG: Der Abstand von der Sprühflasche zum lackierendem teil sollte ca. 25cm betragen.
Das teil anschließend ca. 2-3 stunden trocknen lassen.

9. Das versiegeln mit dem Klarlack, auch hier sollte der Klarlack Raumtemperatur haben. Den Klarlack auftragen ca.2-3 schichten (Wartezeit zwischen den Schichten: 20 – 30 Minuten) auch hier den abstand beachten ca.25cm.
So jetzt seid ihr schon fast fertig, das fertig lackierte und versiegelte teil trocknen lassen ca. 36 stunden. (optimal)

10. Wenn 36 stunden vergangen sind und das teil trocken ist kommt die Polierpaste zum Einsatz. Das fertige teil mit der Poliermaschine oder einen Aufsatz für die Bohrmaschine mit der Polierpaste polieren und ihr seid fertig!!!


Sicherheitshinweise:

Beim lackieren immer die Staubschutzmaske tragen.
Nicht rauchen während der Lackierarbeiten und nicht in der nähe des Silikonentferners rauchen

Also wenn ihr dies alles beachtet werdet ihr zu einem wirklich sehr gutem Ergebnis kommen, natürlich könnte man jetzt sagen das geht viel schneller aber ich habs nicht auch die zeit abgesehen sondern aufs ergebnis ,also viel erfolg!!!

Begriffserklärung:

Härter = Ein Härter ist dazu da um Trockenzeit zu verkürzen. Härtet den Lack auch. *g*

Filler = Haftgrund, Grundierung

Lackierte und polierte Felgen, Variodeckel, Teile oder Motorblöcke:

48 Stunden lang in einem warmen trockenen Raum trocknen lassen! Lackiert Teile aus Metal sind sehr empfindlich wenn der Lack nicht richtig durchgehärtet ist.



greetz
spirit21
 
Spirit21

Spirit21

Threadstarter
Dabei seit
29.09.2004
Beiträge
140
Habe noch ein paar Bilder gemacht.Wie es ausschaut wenn ihr nach dieser anleitung arbeitet...
 

Anhänge

N

noob01

Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
223
Und wie siehts mit gespachtelten Teilen aus? Will meine heckklappe cleanen deswegen die Frage.
Thx schon mal

Michi
 
Tepper666

Tepper666

Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
186
Was isn mit verdünner ? Mit wieviel Bar hast du lackiert und was für lack genau ?
Wollte meinen in Lava Orange mit 1% metallic anteil lackieren , Astra G komplett. Nen Kompressor der bis 5 bar arbeitsdruck leisten kann (arbeitsdruck , nicht maxdruck) habe ich , sprühpistole auch. Mir wurde von einem Lackierer Sikkens Lack empfohlen , kostet dann zwar 80€ der liter aber brauchst nur knapp 4 Liter für ein ganzes fahrzeug.

mfg tepp
 
Tepper666

Tepper666

Dabei seit
08.08.2005
Beiträge
186
Ach ja , und wenn du das nächste mal einen beitrag aus einem andere Forum "Klaust" solltest du die rechtschreibfehler (Filler=Füller) die der orginal verfasser schon verbessert hat bei dir verbessern. Außerdem find ichs unfair wenn du drüber schreibst das du dir die "Arbeit" gemacht hast alles aufzulisten.

Als beweis , das orginal ist unter
http://www.rollertuningpage.de/thread.php?threadid=40285
zu finden !!!
 
R

reidi

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
155
Super Anleitung danke! Werd ich sicher noch brauchen können.

Im Übrigen hat er ja nie gesagt das er sich die Mühe gemacht hat, das ist ja schon im Original auch schon so gestanden. Er hat ja nur seinen Namen drunter gepappt. ;)
Und das lass ich ihm gelten dafür, das ich mir das nicht selber raussuchen musste. Also thx nochmal.

greetz, reidi
 
L

Lefy

Dabei seit
17.07.2005
Beiträge
32
Hallo,
habe mal ne Frage zur Lackierpistolle, mit welcher Düse trage ich am besten Grundierung und Farbe auf.

Danke Lefy
 
alkohol-selbst-brenner

alkohol-selbst-brenner

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
335
@ Tepper666,
deine "Berichtigung! über dass Wort Filler= Füller kannst du nicht als Falsch bezeichnen! da Lackierer den Begriff Filler benutzen! und dieser auch auf den Dosen/ Gefäßen steht! Genauso wie Thinner= Verdünnung.
Diese Begriffe sind nicht falsch! Insider sowie Profis (die dies als Berfu ausüben) benutzen englische Wörter.

Gruß vom Alkoholvernichter
 
S

Sarina

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
2
Kostenpunkt?

Hi Leute, was würde denn eine vollständige Lackireung in etwas kosten, bei einem Ford Fiesta, so wie hier: Ford Fiesta ... Und wo kriegt man so was am billigsten her? Thx für die Antworten schonmal..
 
S

Sarina

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
2
Kay, habs inzwischen selbst gefunden unter nem anderen Thread.. ich glaub ich machs selber, kommt billiger =)
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Ein paar Sachen wurden übersehen oder sind nicht ganz richtig
Beim lackieren keine Staubmaske tragen sondern eine Atemschutzmaske gegen organische Lösemittel. Staubmaske würde lediglich den Farbnebel vermeiden die Lösemittel würden aber voll durchgehen. Wenn jemand allerdings gerne schnüffelt kann er eine Staubmaske nehmen. Ich gehe aber davon aus das er eine Atemschutzmaske mit entsprechenden Filtersätzen meinte.
Dann ist es ein Unterschied ob man mit der Maschine oder von Hand schleift. Bei einem Exenterschleifer enspricht ein 320 oder 400 Korn etwas dem von 800-1000er Naßschleifpapier beim Handschliff. Teile müssen nicht unbedingt komplett gefüllert werden. Die Schadensstellen auf jeden Fall sowie der Übergangsbereich zur angeschliffenen Altlackierung.
Die Ablüftzeiten des Klarlackes sind mit 30 min etwas hochgegriffen. 15-20 min sollte es max. sein bei einem normalen Härter. Oft ist es so das man bei einer Ganzlackierung direkt weitermachen kann wenn man am anderen Ende angekommen ist. Man kann es leicht prüfen ob die notwendige Ablüftzeit erreicht ist. Das nennt man Quitschprobe :-) Man faßt mit dem Finger auf eine abgeklebte Stelle auf der Klarlack haftet und fährt mit leichten Druck drüber. Wenn der Lack quitscht und keine Reste am Finger haften bleiben ist er herade richtig abgelüftet. Bei kurzem Härter und höherer Raumtemperatur verkürzt sich das noch. Läßt man zu alnge ablüften wird der nachfolgende Auftrag nicht mehr sauber eingebettet und der Verlauf könnte gestört werden.
Aber ansonsten ist das meiste ganz ok.
 
cRisPy

cRisPy

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
15
Ort
34127 Kassel
Hallo,


viele scheinen ja hier bescheid zu wissen. Ich wollte nun den BMW E30 320i von meinem Freund lackieren bzw mit ihm Lackieren. Nun wissen wir aber nicht die Mänge der genannten Lacke und Farben etc.

Da wir derzeit einen Unfallhatten also das Auto einen unfallschaden hat vorne an der Front sind wir gerade dabei das auszugleichen aber sobald neue motorhaube und stoßstange daran ist und so wollen wir so schnell es geht lackieren und das in einer komplett neun farbe damit auch die restlichen Kratzer raus sind.


Nun noch mal die Frage wieviel ml/Liter braucht man dafür dann?

LG Nina
 
M

mrairbrush

Dabei seit
06.01.2006
Beiträge
306
Außen ca. 2,5 - 3 Ltr. Wenn Ihr Türen und Hauben, Einstiege usw. auslackieren wollt sicher nochmals 1,5 Ltr.
 
Thema:

Lackier anleitung

Sucheingaben

auto lackieren anleitung

,

auto selber lackieren anleitung

,

auto lackieren selber machen anleitung

,
auto selbst lackieren anleitung
, lackieranleitung, selber auto lackieren anleitung, autotür lackieren anleitung, auto lackieren anleitung pdf, autolackierung anleitung, autoteile lackieren anleitung, motor lackieren anleitung, auto neu lackieren anleitung, lackieren anleitung, lackieranleitung auto, kfz lackieren anleitung, auto richtig lackieren anleitung, auto selbst lackieren tipps, lackieren anleitung auto, anleitung auto lackieren selber machen, fahrzeug lackieren anleitung, anleitung auto lackieren, auto lackieren anleitung sprühdose, lackier anleitung, auto lackieren anleitung video, selber lackieren anleitung auto

Lackier anleitung - Ähnliche Themen

  • Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren

    Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren: Moin moin, Ich habe schon lange nicht mehr gepostet aber fleißig weiter gelesen in denn letzten Jahren. Jetzt ist es so weit und ich bekomme mein...
  • Anleitung: Auto mit der Rolle lackieren

    Anleitung: Auto mit der Rolle lackieren: Hier, grad frisch getippt, eine Anleitung von mir wie man ein Auto mit ner Rolle lackiert. Ich hoffe der ein oder andere kann sowas gebrauchen ;)...
  • GFK Lackieren Anleitung ?! (Seitenschweller)

    GFK Lackieren Anleitung ?! (Seitenschweller): Hi Leutz Ich habe noch ein paar Seitenschweller aus GFK hir liegen und ich will sie mir SELBER Lackieren aber ich habe KEINEN Plan wie ich...
  • GFK Lackieren Anleitung ?!(Schweller)

    GFK Lackieren Anleitung ?!(Schweller): Hi Leutz Ich habe noch ein paar Seitenschweller aus GFK hir liegen und ich will sie mir SELBER Lackieren aber ich habe KEINEN Plan ?(wie ich...
  • Innenraum lackieren - Anleitung?

    Innenraum lackieren - Anleitung?: hallo, nachdem ich einige Bilder von euren Puntos angeschaut habe, wüsste ich gerne wie Ihr die Interieur-Teile ausbaut und lackiert? z.b. die...
  • Ähnliche Themen

    • Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren

      Armaturen mit Vinyl Lack - Lackieren: Moin moin, Ich habe schon lange nicht mehr gepostet aber fleißig weiter gelesen in denn letzten Jahren. Jetzt ist es so weit und ich bekomme mein...
    • Anleitung: Auto mit der Rolle lackieren

      Anleitung: Auto mit der Rolle lackieren: Hier, grad frisch getippt, eine Anleitung von mir wie man ein Auto mit ner Rolle lackiert. Ich hoffe der ein oder andere kann sowas gebrauchen ;)...
    • GFK Lackieren Anleitung ?! (Seitenschweller)

      GFK Lackieren Anleitung ?! (Seitenschweller): Hi Leutz Ich habe noch ein paar Seitenschweller aus GFK hir liegen und ich will sie mir SELBER Lackieren aber ich habe KEINEN Plan wie ich...
    • GFK Lackieren Anleitung ?!(Schweller)

      GFK Lackieren Anleitung ?!(Schweller): Hi Leutz Ich habe noch ein paar Seitenschweller aus GFK hir liegen und ich will sie mir SELBER Lackieren aber ich habe KEINEN Plan ?(wie ich...
    • Innenraum lackieren - Anleitung?

      Innenraum lackieren - Anleitung?: hallo, nachdem ich einige Bilder von euren Puntos angeschaut habe, wüsste ich gerne wie Ihr die Interieur-Teile ausbaut und lackiert? z.b. die...
    Top