Kurze Aussetzer beim Schalten etc.

Diskutiere Kurze Aussetzer beim Schalten etc. im Renault 19 Forum im Bereich Renault; Hi Zusammen! Also als erstes mal mein Auto: R19 88PS 65kW E.Zul. 93 178tKm Zündkerzen, LuFi, Krafstoffilter i.O. Dann zu meinem Problem: Und zwar...
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Hi Zusammen!
Also als erstes mal mein Auto:
R19
88PS 65kW
E.Zul. 93
178tKm
Zündkerzen, LuFi, Krafstoffilter i.O.

Dann zu meinem Problem:
Und zwar hab ich seit kurzem das Problem, dass ich wenn ich fahre - kupple - Gang wechsle - und wieder aufs Gas gehe mein Auto wie in ein Leistungsloch für den Bruchteil einer Sekunde fällt (ruckelt kurz (wie wenn er kurz wenn ich Gas gebe mit der Drehzahl abfällt - danach normales Gas laut Pedalstellung)
Das Gleiche passiert im Schubbetrieb
Bsp: Fahre im 5. Gang ca. 80 ohne auf dem Gas zu sein, wenn ich nun wieder aufs Gas gehe gibt es einen ruck in dem er nicht beschleunigt nach dem Ruck normales "Gas-Annahmeverhalten".
Meine LL Drehzahl beträgt auch knapp über 1000 1/min.
Habe schon versucht die LL Drehzahl zu senken ( Imbus - Stiftschraube an Drosselklappe) mit mäßigem Erfolg...Drehzahl fiel um ca. 75 1/min...
Verbrauch etwas hoch wie ich finde vorletztes mal beim Tanken waren es 9,5l/100km (kombiniert) diesesmal 10,5 liter.
Ich habe jetzt einmal auf den LL-Steller getippt?
Oder gibt es auch noch andere Möglichkeiten was an meinem Wägelchen sein könnte?


EDIT: Habe festgestellt, dass meine Aussetzer irgendwie nur bei warmem Motor da sind, bzw. nach der ersten fahrt (bin heute morgen um halb 8 zur Schule gefahren ohne Aussetzer/schlechte Gassannahme und erst als ich kurz vor der Schule war hat er gaaaanz leicht evtl.. mit dem Gas verrückt gespielt - könnte aber auch Einbildung sein)
Weiterhin ist mir aufgefallen dass mein Problem erst immer bei der Heimfahrt vorhanden war, da hatte er irgendwie wie ich fande auch etwas weniger Leistung und die Aussetzer nach dem rollen lassen. Heute war das nicht der Fall, da es bei uns heut geschneit hat und es sehr kalt war? Vll. Druck- / Temp-Sensor defekt??? Mein Wagen springt bei tieferen Temperaturen, oder auch nach einer Nacht in der Garage schwer an (muss ca. 4-5 Sekunden orgeln bis er dann langsam kommt, wobei dann die Drehzahl unter 1000 is und er dann fast ausgeht nach nem kurzen Gasstoß hab ich dann wieder meine viel zu hohe LL Drehzahl von 1000-1100 1/min.
Vielen Dank schonmal!
Gruß
Deige
 
Zuletzt bearbeitet:
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Hmm Zündverteiler bzw Verteilerkappe oder dieser Saugrohrdruckfühler (wo auch immer der sitzt), Lambdasonde, Leerlaufsteller oder Unterdruckschlauch (Nebenlift). :D

mfg
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Hi Ghostface80!
Was für einen Unterdruckschlacuh (Nebenlift) meinst du da? Wo sitzt der?

Gruß
Deige
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Keine Ahnung, an meinem 88PSer hab ich net soviel rumgeschraubt wie jetzt am 16v.. Da weiß ich eher Bescheid, aber ich schick dir mal ne PN, damit kannste sicherlich was anfangen..

mfg
 
Marschmello

Marschmello

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
155
An der Schraube wo du mit dem Imbuss gedreht hast damit stellt man nicht das Standgas ein... nur das Kaltstartverhalten...

Das er nach dem ersten mal starten wieder aus geht könnte daran liegen das die Schraube zu weit rein oder rausgedreht wurde. ( Meiner geht im kalten Zustand bis 2000 Umdrehungen hoch und regelt dann je wärmer er wird bis auf 800 runter )

Ob er irgendwo Nebenluft zieht kannst du mit Bremsenreiniger testen... immer schön an Dichtungen oder Schlauchverbindungen dran sprühen... wenn sich die Drehzahl sehr veringert oder er sogar ausgeht musst du dein Problem dort suchen.

Liebe Grüße
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Also...da ich heute ma wieder seit langem Zeit hatte zum schrauben, hab ich die Ursache gefunden...war der Temperaturfühler fürs Steuergerät....
Als ich den rausgedreht hatte hat mich ja erst mal der SChlag getroffen...da war die komplette Metallummantelung abgerostet und mein Kühlwasser sah aus...hab erstmal alles mitm Gartenschlacuh gut durchgespritzt und gespült

So sah es aus:





Vielen Dank für eure Tipps nochmal!
Gruß
Deige
 
R19_Tim

R19_Tim

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
115
hey,

hast du nun keine probleme mehr mit LL und dem leistungsloch?
wenn ja muss ich den auch mal tauschen ...

zu deinem spritproblem. habe auch einen 88psler und bin einfach mal nach einem ölwechsel auf die autobahn und habe ihm die sporen gegeben. danach fiel der verbrauch von 11 l/100km (kombi) auf fast 8l runter ;)

einfach mal längere zeit 160-180 laut tacho fahren damit der frei wird !

tim
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Hey!
Meine LL Drehzahl passt super, keine Aussetzer mehr und kein schnelles heiß werden im Stop and Go in der Stadt, lag alles daran, habe alle anderen Sensoren durchgeprüft und die sind i.O. werde meinen Verbrauch jetzt diese Tankfüllung mal testen und hoffen dass er weniger braucht wenn nich werd ich das auch mal so machen wie du =)
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Wie haste denn die Stecker durchgemessen, ode rhatse das zufälligerweise mitbekommen? Hab auch immer mal Leistungslöcher und das Teil auch schon ausgetauscht. Bei mir hat es nicht geholfen! Aber vllt sind ja auch die Anschlüsse oder so nich mehr ganz frisch..
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Nuja...ich hab halt einfach mal geguckt was sein kann, und hab sämtliche Sensoren mit nem Multimeter durchgemessen. Und da er seit neuestem im Stop and go immer warm wurde und dann keine Leistung mehr hatte hab ich Temp.fühler vermutet...und den hab ich dann auch mit ner Widerstandsmessung geprüft und der hatte bei 90 Grad dann ca. 2 kOhm und haben hätte er 330+-50 sollen deswegen hab ich den ausgetauscht und so abgefault kam er dann raus...
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Aso.. Hab ich auch schon gehört.. Was für ein Multimeter haste denn? So´n normales Baumarkt-Ding?

mfg
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
sowas hatte ich mal...das hat dann unter 10€ gekostet, aber ich glaub das hat immer das angezeigt was es mochte...da kam nix gescheites bei raus...ich hab mir bei Conrad.de das "Automotive Multimeter AT-200" schicken lassen, da haste dann die normalen Funktionen (Strommessung, Spannung, Widerstand,...) und kannst noch die Drehzahl abnehmen per Zange, Schließwinkel einstellen und Temperatur messen...des hat knapp über 50€ gekostet. Hab gedacht das investier ich mal, bevor ich mich nur grün und blau ärge rmit dem Baumarktteil.
Gruß
Deige
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Aha.. Naja ich wollte auch mal so´n Ding haben, aber ich weiß immer nich was ich da nehmen soll. Hat das Teil vorne so Spitzen oder Klammern?

mfg
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Also du hast Kabel mit Spitzen dran, es liegen aber auch 2 Klemmen bei, die werden dann einfach über die Spitzen geschoben und schon kannst du sie irgendwo festklammen! Sonst ist noch eine Drehzahlzange dabei und n NTC-Temperaturfühler!

Gruß
Deige
 
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
Jap genau das ist es =)
Is echt cool das Teil!

Gruß
Deige
 
R19_Tim

R19_Tim

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
115
gut zu wissen, werde demnächst das ding auch mal tauschen ... weil heute hatte mein kleiner einfach mal lust bis 3000 hoch zu touren ...
 
Ghostface80

Ghostface80

Dabei seit
31.05.2006
Beiträge
2.060
Biste vllt ans Gaspedal gekommen? :D :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deige

Threadstarter
Dabei seit
08.09.2005
Beiträge
111
prüf das Teil doch auch mit nem Multimeter, falls es nich kaputt ist sparst dir schon Geld =)) und kannst durchstarten um den Fehler zu finden ^^
 
R19_Tim

R19_Tim

Dabei seit
27.12.2007
Beiträge
115
der war gut ghost :D

nur scheisse das ich so mess dings da nicht habe ^^ fang erst an zu reparieren. kann ich auch irgendwie anders messen?
 
Thema:

Kurze Aussetzer beim Schalten etc.

Kurze Aussetzer beim Schalten etc. - Ähnliche Themen

  • kurze aussetzer beim fahren !

    kurze aussetzer beim fahren !: hiho meine treuen bravo anhänger ;) habe leider ein problem mit meiner karre undzwar ist das so : 1. hab ich oft das problem wenn er kalt ist...
  • Focus MK2, 1.8L 125PS Benziner ruckeln/kurze Aussetzer

    Focus MK2, 1.8L 125PS Benziner ruckeln/kurze Aussetzer: Hallo, vielleicht kann mir ein Fordprofi weiterhelfen. Ich habe folgende Problem mit meinem Focus 1.8, 125 PS Benziner: Der Fehler tritt bei...
  • Kurzer Aussetzer der Automatik?!?!

    Kurzer Aussetzer der Automatik?!?!: Hallo, wollte Euch mal kurz erläutern, was gestern mit meiner Automatik passierte. Also bin gestern ca. 350 km auf der Autobahn gefahren. Alles...
  • Neuer Betreiber/Eigentümer in Kürze

    Neuer Betreiber/Eigentümer in Kürze: Hi zusammen, nach nun mittlerweile rund 18 Jahren, davon die letzten 11-12 Jahre hauptberuflich, Betreiben von Internet-Foren werde ich meine...
  • Ähnliche Themen
  • kurze aussetzer beim fahren !

    kurze aussetzer beim fahren !: hiho meine treuen bravo anhänger ;) habe leider ein problem mit meiner karre undzwar ist das so : 1. hab ich oft das problem wenn er kalt ist...
  • Focus MK2, 1.8L 125PS Benziner ruckeln/kurze Aussetzer

    Focus MK2, 1.8L 125PS Benziner ruckeln/kurze Aussetzer: Hallo, vielleicht kann mir ein Fordprofi weiterhelfen. Ich habe folgende Problem mit meinem Focus 1.8, 125 PS Benziner: Der Fehler tritt bei...
  • Kurzer Aussetzer der Automatik?!?!

    Kurzer Aussetzer der Automatik?!?!: Hallo, wollte Euch mal kurz erläutern, was gestern mit meiner Automatik passierte. Also bin gestern ca. 350 km auf der Autobahn gefahren. Alles...
  • Neuer Betreiber/Eigentümer in Kürze

    Neuer Betreiber/Eigentümer in Kürze: Hi zusammen, nach nun mittlerweile rund 18 Jahren, davon die letzten 11-12 Jahre hauptberuflich, Betreiben von Internet-Foren werde ich meine...
  • Sucheingaben

    aussetzer beim schalten

    Top