Kraftstoffsparen, Motorleistung erhöhen, Motorlebensdauer verlängern = wenig Aufwand

Diskutiere Kraftstoffsparen, Motorleistung erhöhen, Motorlebensdauer verlängern = wenig Aufwand im Fiat Allgemein Forum im Bereich Fiat; Hallo Leute, ich möchte euch über ein Thema berichten, mit dem ich mich seit mehr als einen Monat befasse. Es geht um die Anwendung eines...
marea2.0HDXpowerpak

marea2.0HDXpowerpak

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich möchte euch über ein Thema berichten, mit dem ich mich seit mehr als einen Monat befasse.
Es geht um die Anwendung eines Magnetiseurs (Neodym) bei PKW-Motoren – einen so genannten Kraftstoff- und Luftaktivieres.
Die Vorteile der Nutzung eines Solchen sind versprechend – allerdings, wenn diese auch stimmen!
Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs (Benzin, Diesel, LPG) von 10% bis zu 22%
• Steigerung der Motorleistung/ der Nennleistung
• Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit
• Elastizität der Antriebssektion/ Erhöhung des Drehmoments/ Erhöhung der Antriebskraft
• Schutz des Katalysators/ Die Emission der Abgase (CO, HC, NOX) bei Motoren ohne KAT können bis zu 95% reduziert werden
• Bessere Arbeit des Vergasers bzw. der Einspritzanlage
• Einfaches Anlassen/ Starten der Maschine – unabhängig von Wetterverhältnissen
• Reinigung der Kraftstoffleitung sowie der Verbrennungskammer/ Beseitigung der schädlichen Ablagerung
• Lebensdauer jeder Maschine wird dadurch wesentlich verlängert
• Saubere Zündkerzen
• Umweltschutz
….

…. eigentlich zu viele Gründe, wieso man dieses Thema NICHT ignorieren sollte!
Vielleicht hat jemand von euch die Erfahrung mit Magnetiseur schon gemacht, oder hat auch zumindest davon schon mal gehört? Auch die Skeptiker, Kritiker, Gegner dieser Anwendung sind zu diesem Forum eingeladen.
magnet2.jpg

Bei mir fing alles eigentlich bei meinem letzten Besuch in Polen an (ursprünglich komme ich aus diesem Land). Dort wurde ich von Bekannten auf die „einfachen Geräte“ aufmerksam gemacht. Anfangs konnte ich dem Ganzen keinen Glauben schenken und habe mir damals die Teile für ungefähr EUR 30,- nicht angeschafft – jetzt weiß ich, es war nicht die richtige Entscheidung.
Erst jetzt nachdem ich wieder in Deutschland bin und nachdem ich zu diesem Thema bisschen recherchiert hatte, muss ich feststellen, dass an der „Geschichte“ was Wahres dran sein müsste. Die Teile verkaufen sich dort tatsächlich wie die „warmen Semmeln“. Auf einer polnischen Internetplattform, die der ebay ähnelt, kann man sehr gut beobachten, wie viele Leute das schon gekauft und installiert hatten. (Übrigens die Installation dauert max. 10 Minuten und setzt keine Fachkenntnisse voraus und bedarf keines Spezialwerkzeugs, was auf dem Bild gut zu sehen ist)
magnet1.jpg

Die Bewertungen/ Kommentare sprechen eine deutliche Sprache. Etwa 95% der Käufer bewerten die Geräte als positiv und sind zufrieden, die Restlichen 5% wurden nicht überzeugt, da sie keine wesentliche Veränderung festgestellt konnten (?)– ich habe keine Person entdecken können, die einen negativen Feedback verfassen hatte.
Wie ich schon sagte, ich komme ursprünglich aus Polen und weiß, dass in diesem Land sehr viele „Plagiaten“ verkauft werden. Daher habe mich auf die Suche nach einer seriösen Firma gemacht, die solche Teile herstellt und habe eine solche gefunden. Vor der Einführung der Geräte auf dem Markt hat der Produzent diese Teile auch testen lassen – und zwar von mehreren polnischen Automobilklubs. Auch die „polnische ADAC“ der PZM (Polski Zwiazek Motorowy)
pzm_logo.gif
hat die guten Stücke unter der Lupe genommen – mit einem positiven Endergebnis (alle oben erwähnten Vorteile wurden bestätigt) – die Ergebnisse samt Lobbriefen von den zufriedenen Automobilklubs an den Produzenten sind im Internet veröffentlicht.
Das Produkt wurde patentiert und markengeschützt. An dieser Stelle eine Info: Polen ist nach Italien die 2. FIAT-Mekka, dementsprechend waren ca. 42% der getesteten Fahrzeuge Fiat-Marken!
Auch die Wissenschaft entdeckte schon früh die Begleiterscheinungen der Magnete und deren positive Beeinflussung auf andere feste Körper.
Funktion:
magnet3.jpg

Die Molekülstruktur im Kraftstoff (egal welcher), sowie in der Luft hat einen chaotischen / ungeregelten Aufbau, d.h. die Teilchen sind miteinander verklebt (siehe Bild A)– das Ergebnis: die Verbrennungseffektivität des Benzingemisches wird negativ beeinflusst und liegt wesentlich unter den Möglichkeiten einer jeden Maschine. Ablagerungen werden gebildet, die gerade durch schlechte Verbrennung entstehen – eine richtige Motorschmierung ist dann nicht gewährleisten und somit auch die Arbeit der Zylinder und der Ventile (Versteifung der Motorarbeit).
magnet5.jpg

Durch Anwendung eines Magnetiseurs wird erreicht, dass die durch Magnetfeld verlaufenden Moleküle ihre ursprünglichen Eigenschaften verändern – sie werden sozusagen mit zusätzlicher Energie aufgeladen. Die anfangs miteinander verklebten Moleküle lösen sich voneinander und fließen von nun an in einer geordneten Strömung. Die Verbrennung eines jeden Kraftstoffgemisches mit solch geordneter Struktur liefert mehr Energie und ist dadurch effizienter als zuvor. Der Kraftstoff wird um zusätzlichen Sauerstoff bereichert und verbrennt effektiver, d.h. die Verbrennung findet nur im Motor statt und nicht außerhalb. Die Bildung von schädlichen Ablagerungen wird gestoppt und die bereits schon entstandenen Ablagerungen lösen sich nach und nach und werden eliminiert. Um eine bestimmte Energie zu erzielen benötigt man nun weniger Kraftstoff!!! Dank der Kraftstoffgemischaktivierung durch das Magnetfeld verbessert sich auch die Motorschmierung.
magnet4.jpg


Wieso werden die Autos nicht serienmäßig mit den Teilen ausgestattet? – ist eine der häufig gestellten Fragen – die Antwort ist eindeutig und eigentlich nachvollziehbar:
Die Geräte gewinnen nach und nach an Popularität. Trotzdem besteht noch eine Informationslücke zu diesem Thema. Die Vorstellung, dass diese Geräte unbequem für Interesse viele Wirtschaftssektoren (u. a. Fahrzeugindustrie) sein kann, wird sicherlich keine abstreiten können. Es würde nicht die erste innovative Errungenschaft/ Lösung die bei den Fahrzeugherstellern im Tresor landet – zumal handelt sich hier um ein Gerät, das sehr einfach in seiner Bauart ist, wenig kostet, langjährig und sukzessiv angewendet werden kann, darüber hinaus verlängert die Lebensdauer eines jeden Motors, erhöht seine Leistung und noch ganz zum am Rande reduziert den Kraftstoffverbrauch – wäre dies im Sinne der Autoindustrie? Gerade viele große Autokonzerne bedienen sich an den Dividenden der Mineralölgesellschaften an den sie auch beteilig sind! Oder wäre das im Sinne des Fiskus, wen ihm einpaar EURO für die Mineralölsteuer durch den Lappen gehen?
Ich denke für einen Otto-Normalverbraucher – im wahrsten Sinne des Wortes – sind solche innovativen Entdeckungen von großer Bedeutung.

Preis:
Die Anschaffungskosten von diesem Gerät belaufen sich auf ca. EUR 25,- (bei einer Abnahmemenge ab 15 Stück) Problem sind die Portokosten, die für eine Versendung von Polen nach Deutschland einfach zu hoch sind. Eine Verkaufseinheit würde um die EUR 28,- kosten. Es kämen noch EUR 15,- Poro hinzu, was das Gerät schon EUR 47,- teuer mach. Der Versand von 15 Stück würde dann um die EUR 30,- kosten – also EUR 2,- / Stück.
Um die Teile für EUR 27,- zu bekommen brauche ich die Unterstützung von mindestens 14 überzeugten Freiwilligen, die vielleicht auch so ein Teil haben möchten (für diejenigen würde noch zusätzlich EUR 3,90 Versand innerhalb Deutschland hinzukommen.)
?( Es sei dem, man kann die Geräte auch in Deutschland beziehen ?(
 
FiatBandit

FiatBandit

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Ort
Achim
Moin

Ja ne ist klar. Glaubst du das ernsthaft das ein Magnet bei einem a-magnetischen Stoff etwas bewirkt??

Ich sage dazu nur Nepper Schlepper Bauernfänger. Wenn du natürlich dein Geld für etwas überflüssiges ausgeben willst, schau mal bei ebay da findest du die Dinger auch des öfteren und vielleicht kannst du ja nocht den Tuning Widerstand mitbestellen :D
 
marea2.0HDXpowerpak

marea2.0HDXpowerpak

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
FiatBandit schrieb:
... schau mal bei ebay da findest du die Dinger auch des öfteren...
Also unter welcher Bezeichnung werden die Dinge bei ebay angeboten? Habe nämmlich versucht die zu finden................. leider ohne erfolg.

Übrigens bist du dir da ganz sicher, dass die Magnete nichts bewirken ?(
Was ist mit alle den Menschen, die das Ding schon gekauft haben. Spielt ehe Psychologie hier ne große Rolle (eine Marketingstrategie) - nach dem Motto: "wenn Meyer, Müller, Schmidt die Teile haben, muss ich es auch haben" - glaube ich ehe nicht.
Bin kein Wissenschaftler/ kein Fachmann auf dem Gebiet, aber laut Berichten vieler Automobilklubs sind positive Veränderungen bei getesteten Fahrzeugen festgestellt. Oder stecken die Automobilklubs mit den Produzenten unter einer Decke?
 
L

ludes

Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
8
marea2.0HDXpowerpak schrieb:
Bin kein Wissenschaftler/ kein Fachmann auf dem Gebiet, aber laut Berichten vieler Automobilklubs sind positive Veränderungen bei getesteten Fahrzeugen festgestellt. Oder stecken die Automobilklubs mit den Produzenten unter einer Decke?

Echt... :D :D :D

Wäre mir auch neu, zeig uns bitte mal solche Berichte!

Gruß ludes
 
FiatBandit

FiatBandit

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Ort
Achim
Moin

du hast recht zur Zeit sind die echt nicht im Ebay.

Bringen tun diese Magnete rein gar nichst. Als Bsp. hast duschonmal versucht Luft oder Benzin magnetisch zu machen? Wenn aj wird dein Ergebnis nicht erfolgreich gewesen sein. Luft und Benzin haben keinerlei magnetisch Eigenschaften und können dem nach auch nicht wie auf dem einen Bild "geordnet" werden. Das ist genauso ein Bauernfängertrick wie Spritsparmatten unterm Tank oder irgendwelche Kügelchen die man in den Tank kippen soll.

Messergebnisse haben immer eine gewisse Streunung und so kann es passieren, dass man mal bei einer Messung weniger und mal mehr als Ergebnis herrausbekommt.

Wenn du es aber mal versuchen möchtest, dann hole dir 8 Haftmagnete ausem Bürobedarfsladen und baue dir selber so ein Ring -- ist 1. billiger und 2. kannste die Magnete nach dem Versuch noch für andere Zwecke verwenden.

Das mit den Berichten, das ist genau so wie in den Dauerwerbesendungen. Das was die Vertreiber der ware hören wollen lassen sie durch - und das muß nicht immer der Wahrheit entsprechen.

Ist meine Meinung - spare dir das Geld es bringt nichts.
 
Mad Max 1981

Mad Max 1981

Dabei seit
22.04.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ort
27624 Köhlen
Hat nicht noch einer n paar alte Auspuffschellen über? N paar Magnete rangeklebt und feddich. :D :D :D
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Punkte Reaktionen
40
marea2.0HDXpowerpak schrieb:
Hallo Leute,
ich möchte euch über ein Thema berichten, mit dem ich mich seit mehr als einen Monat befasse.
Seit mehr als einen Monat befasst du dich damit, und du bist noch immer nicht dahinter gekommen das dies Schwachsinn ist ?
 
RaVeN@Bravo
Dabei seit
05.06.2006
Beiträge
657
Punkte Reaktionen
1
Ort
Cloppenburg
Schutz des Katalysators/ Die Emission der Abgase (CO, HC, NOX) bei Motoren ohne KAT können bis zu 95% reduziert werden
Hmm, also wenn das wirklich funzt dann hätte der Erfinder wohl nen Preis gewonnen :D . Bis zu 95% wie soll das gehen? Braucht der Wagen dann auch nur noch 5% von dem was er vorher gebraucht hat 8o ? Schätze das Ding ist so gut wie der Tuning-Widerstand.
MfG Flo
 
marea2.0HDXpowerpak

marea2.0HDXpowerpak

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
ludes schrieb:
Echt... :D :D :D

Wäre mir auch neu, zeig uns bitte mal solche Berichte!

Gruß ludes

Hallo
hier einpaar Berichte - geschrieben in einer fremden Sprache (polnisch) aber im Grunde genommen geht es um die Test und deren Ergebnisse. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die bekanntesten Automobilklubs Polens - Imageverluste auf dem Spiel setzen würden, wenn sich herausstellen sollte, dass den ihre Gutachten zum angesprochenen Thema, nichts Wert sind. :rolleyes:
test8.gif

testy1.gif

testy2_1.gif

testy2_2.gif

testy4_1.gif

testy4_2_000.gif

testy5.gif

testy6_1_000.gif

testy6_2.gif

testy7.gif
 
marea2.0HDXpowerpak

marea2.0HDXpowerpak

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Kai70 schrieb:
...bist noch immer nicht dahinter gekommen das dies Schwachsinn ist ?

Ob es Schwachsinn ist, kann ich erst dann feststellen, wenn ich die Teile selber in der Praxis ausprobiert habe und diese würden tatsächlich nichts taugen X(
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Punkte Reaktionen
40
OK, dann wird es eben bei dir noch nen paar Monate dauern bis es soweit ist.
 
FiatBandit

FiatBandit

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Ort
Achim
Moin

mach es doch ganz einfach --- kauf dir so ein Teil und probiere es aus. Wenn du dann aber feststelltst, dass es nichts bewirkt hat, dann "mecker" aber nicht - wenn es was bewirkt, dann freue dich (wobei es vorraussetzung ist, dass du dein Fahrverhalten nicht änderst).

Kannst du denn mal übersetzen was da genau steht bei den Schreiben? - ch meine ich kann kein Polnisch deswegen würde es mich mal interessieren.

*Edit*

Schau mal hier -- dem ADAC traue ich persönlich mehr.

http://www.adac.de/Tests/Zubehoerte...asp?ComponentID=166288&SourcePageID=9186&TL=2
 
Zuletzt bearbeitet:
L

ludes

Dabei seit
14.05.2004
Beiträge
5.856
Punkte Reaktionen
8
Zu den polnischen Berichten sag ich nur: „Papier ist geduldig“

Aber dem Bericht vom ADAC würde ich hingegen mehr vertrauen.

Sehr schöner Satz „Alles Hokuspokus“... :D

Gruß ludes
 
M

Magirus-Deutz-Ulm

Dabei seit
19.05.2005
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
0
funktioniert!
in verbindung mit den power-zündkabeln und dem elektrischen turbolader, konnte ich meine leistung von 150ps auf 2300ps (pro achse!!!) steigern....
zusätzlich habe ich 6 spritsparmagnete (bringen 20% spirtersparniss) in die benzinleitung geklemmt (6*20% = 120% ersparniss)....mit dem resultat, das ich mit den 2300ps nun einen 30tsd. l tankwagen an der anhängerkupplung hinter mir herziehe, in den ich das benzin, was ich beim fahren produziere (die 120% von den magneten) einleite, und damit beliefere ich sämtliche tankstellen in meiner umgebung...
ECHT! ungelogen!

*lol*
das thema gabs doch schon wirklich oft genug!

und noch ne frage zuletzt: wo soll das "magnetisieren" der luft, des benzins etc. funktionieren? neben nem hochofen oder in ner schlosserei, wo genug eisenstaub in der luft ist?
 
G

Gabi-FCKP

Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
ersten, müsste der magnet so groß sein wie ein haus ..
zweitens,

in polen kann ich dir gutachten für alles besorgen sogar ein sterbeurkunde inblancko... :D

Spaß bei seite.


Das Teil bringt nichts.
 
marea2.0HDXpowerpak

marea2.0HDXpowerpak

Threadstarter
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
[QUOTEin polen kann ich dir gutachten für alles besorgen sogar ein sterbeurkunde inblancko...[/QUOTE]

Ach wirklich. Bist du aus der OV*-Szene? Ich bräuchte so einiges…………….:-) Vielleicht kannst du´s ja besorgen?

Ich habe die Magnete endlich erhalten – sind schon eingebaut (seit ca. 500 Km). Eins ist gewiss – der Motor läuft besser – vielleicht bilde ich mir das nur ein (Placeboeffekt)? Werde euch von den Ergebnissen (bezügl. Kraftstoffverbrauch) informieren.


* OV= Organisiertes Verbrechen
 
G

Gabi-FCKP

Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Ersten ! Nicht alle Polen sind aus dem OV!!!!!!!!!!!!


Magnetventile :P Leute ich kann dir noch 20PS mehr aus dem auto rausholen in dem Du meinen Wiederstand einbaust. ( 20Ohm)
 
Kai70

Kai70

Dabei seit
21.08.2005
Beiträge
8.540
Punkte Reaktionen
40
Ich habe noch immer hier so nen paar Edelsteine für den Motorraum rumfliegen, wenn Interesse besteht :D aber in Verbindung mit den Magneten kann es passieren das der leere Tank irgendwann überläuft, weil du dann Kraftstoff produzierst.
 
FiatBandit

FiatBandit

Dabei seit
13.05.2006
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
1
Ort
Achim
Moin

Na das ist doch schön das der Motor ruhiger läuft :) -- mache doch mal einen Test. Lasse jemanden mitfahren mit Magneten drinne - baue sie dann ohne das du deinem Mitfahrer etwas sagst wieder aus und frage ihn ob er immer noch ruhig läuft ;)

Ich glaube - bzw. ich gehe davon aus, dass es nur Einbildung ist;)

@Kai 70

das ist eine gute Idee :D
 
Bluethunder|CFI

Bluethunder|CFI

Dabei seit
05.05.2005
Beiträge
949
Punkte Reaktionen
0
ich kann dir ein super-tuning chip verkaufen. er wird einfach vor die zündspule gesteckt. damit bekommt dein motor locker mal 20Ps mehr.

und das ganze sogar TÜV frei.


Kostet bei mir nur 99,95 €. billiger bekommst du motortuning nicht mehr.






















Achtung: Ironie :D :D
 
Thema:

Kraftstoffsparen, Motorleistung erhöhen, Motorlebensdauer verlängern = wenig Aufwand

Kraftstoffsparen, Motorleistung erhöhen, Motorlebensdauer verlängern = wenig Aufwand - Ähnliche Themen

Akku vs. Wasserstoff: Vor- und Nachteile von Brennstoffzelle und 'Elektroauto' - UPDATE: 30.05.2017, 17:33 Uhr: Wir hatten jetzt die Möglichkeit, das Brennstoffzellen-Auto Toyota Mirai einem ausführlichen Test zu unterziehen. Dabei...
Fahrbericht: "Es muss nicht immer Porsche sein. Oder Audi TT.": na sag ich doch! :D http://www.alle-autos-in.de/hyundai/hyundai_coupe_27_v6_a19593.shtml nette fotos und gibt's auch in 1024er format:
hier mal was zu v power diesel: Der Absatz von "Edeldiesel" brummt. Aral und Shell versprechen den Fahrern von Diesel-Pkw mehr Leistung, weniger Schadstoffe und einen geringeren...

Sucheingaben

motor lebensdauer erhöhen

,

Motorlebensdauer verlängern

,

motor lebensdauer verlängern

,
leistungsverbesserung bei auto mit geringen aufwand
, kraftstoffsparrer magnet, kraftstoffsparenden gerät, motorlaufleistung verlängern, www.motorleistung erhöhung, neodym kraftstoffsparer, kraftstoffsparenden gerät ebay, erhöhung der motorleistung, können magnete die molekülstruktur von diesel, magnet kraftstoffsparer, motor laufleistung verlängern, erhöhung motorleistung, motorlebensdauer zu erhöhen, erhöhung motorlaufleistung allgemein
Oben