Kraftloser Motor 1.9 JTD - Torbolader, Filter ??

Diskutiere Kraftloser Motor 1.9 JTD - Torbolader, Filter ?? im Fiat Ducato / Fiat Doblo Forum im Bereich Fiat; Kraftloser Motor 1.9 JTD - Turbolader, Filter ?? So, nun bin ich auch mal auf Hilfe angewiesen: Da ich wie ihr wisst ein Geschichtenerzähler bin...
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Kraftloser Motor 1.9 JTD - Turbolader, Filter ??

So, nun bin ich auch mal auf Hilfe angewiesen:
Da ich wie ihr wisst ein Geschichtenerzähler bin und ab und an etwas ausschweife werde ich versuchen mich auf das Wesentliche zu beschränken.

Also mein Doblo "zieht" nicht mehr wirklich!
Zu den Fakten:
Letzten Samstag war ich in Düsseldorf, auf dem Weg dorthin hab ichs auf der Autobahn nicht schneller als 120 km/h geschafft (!) - das hab ich aber erst nach der Warmlaufphase gemerkt. Die meisten wissen bereits, dass ich auf Pflanzenöl fahre, hiermit sei es nochmals erwähnt. Anmerkung für alle Pöl-Kritiker: Beim Fahren auf Diesel zeigte sich kein Unterschied.
Auf der Heimfahrt - keine Ahnung warum - stieg die Spitzengeschwindigkeit auf 130 km/h.
Die erste Maßnahme habe ich am Freitag unternommen - Kraftstofffilter wechseln!
Bringt ein Ergbenis von heute auf 400 km getesteten Kilometern 140 km/h Spitze.

Das Fahrverhalten ist nicht leichtgängig, es fühlt sich an als ob sich mein Kleiner etwas sehr quält - wie wenn ich alter Ochse im größten Gang mitm Fahrrad den größten Berg hochfahr.
Nächste Maßnahme wird sein die Vorfilter sowie den Luftfilter zu wechseln.

So, ich hör schon D.c.R nach meinem Turbolader kreischen....
Mit NIchten D.c.R, diesen Verdacht pflegte ich heute 350 km/h lang da dieses ominöse gewohnte Pfeifen ausblieb!
Komischerweise hat sich das nach einer Stunde aufenthalt in Ulm etwas gelegt.
Nach danach weiteren 200 km Fahrt und Wechsel auf reinen Diesel konnte die Spitzenendgeschwindigkeit auf gewohnter Strecke auf 150 km/h erhöhen - dennoch 30 km/h UNTER der Spitzengeschwindigkeit, die ich dort schon gefahren bin.

Die lange Zeit im Auto konnte ich zum auführlichen Testen und Nachdenken nutzen, nur leider hat sich keine feste Regel ergeben, mal zog er mal nicht, und umso länger wir unterwegs waren desto besser wurde es.

Könnte es liegen an:
- Kraftstoffilter --> nö, bereits gewechselt
- Luftfilter?
- Turbolader --> anfangs dachte ich das, aber das Pfeifen ist wieder da?
- Altersschwäche? - naja, 4 Jahre, 150.000 km ..... für wie lange ist ein Motor ausgelegt?
oder kündigt sich hier der nahende Abgang meines Lieblings an??
- Luft im System? - würde mich freuen, wenn sich da jemand auskennt und mir weiterhelfen könnte

Aufruf an alle, bitte um schnelle Hilfe, da ich keine Ahnung mehr hab an was das noch liegen könnte - Danke im Voraus
 
Zuletzt bearbeitet:
El Doblò

El Doblò

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
71
Ort
Berlin
Hey Gomick,

ich empfehle einen Kompressionstest.
Das ist eines der klassischen Messverfahren im Kfz - Bereich. Für eine genauere Fehleranalyse hat es immer noch seine Berechtigung. Bei etwas höherer Laufleistung klärt er schon meist die Frage nach Reparatur oder Ausschuss.
Jeder Zylinder wird einzeln geprüft.
Die Messung erfolgt durch die Einspritzdüsenöffnung. Das Messgerät mit Skalenschreiber wird dort verschraubt. Der Druck beim Dieselmotor sollte mindestens 30 bar sein, bis 40 bar können anfallen.
Ansonsten kommt es nicht so sehr auf die absolute Höhe, sondern auf geringe Unterschiede an.

Wichtig

Mit etwas Öl, das in die Öffnungen gespritzt wird, kann man den Weg des Druckverlusts ein wenig aufspüren. Werden die Werte bei einer Nachfolgemessung besser, dann stimmt etwas mit den Zylinderlaufbahnen und/oder Kolben(-ringen) nicht.

MfG

El Doblò
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Danke, aber das kenne ich noch gar nicht, wo kann man sowas machen lassen? Kostenpunkt?
 
El Doblò

El Doblò

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
71
Ort
Berlin
Ach noch was:

PKW - Motoren sind für eine durchschnittliche Lebensdauer von 4000 Betriebsstunden ausgelegt. Bei normalen Bedingungen und ein bißchen Pflege (regelmäßige Ölwechsel, gut warmfahren u.a.) sind 200.000 Km schon drin.
Taxen und z. B. Kurierfahrzeuge, deren Motor selten kalt wird, sollten mindestens 500.000 schaffen. Mir ist ein MB W124 2,5 l Diesel
mit Automatik bekannt, der als Taxe 850.000 Km gelaufen ist, allerdings mit Einzelfahrer und Automatik.

LKW - Motoren laufen ca. 1.000.000 Km.

El Doblò
 
El Doblò

El Doblò

Dabei seit
27.11.2006
Beiträge
71
Ort
Berlin
Danke, aber das kenne ich noch gar nicht, wo kann man sowas machen lassen? Kostenpunkt?
Müsste jeder FFH drauf haben, aber eigentlich auch jede andere Werkstatt, Bosch - Dienst oder Dieselspezialisten.
Preise habe ich keine Ahnung, war das letzte Mal 1978 in der Werkstatt, kann aber nicht viel kosten.

MfG

El Doblò
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
He he sag das nicht seit 1978 hat sich einiges geändert; wenn ATU jetzt für nen Kraftstofffilterwechsel 60 € haben will oder die freie Werkstatt in meiner Nachbarschaft für nen Ölwechsel 65 (!) € verlangt....
 
D.c.R DobloMalibu'03

D.c.R DobloMalibu'03

Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
205
Ort
Cuxhaven
MMMhhhh,

hi erstmal!
wir wollen ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen!
Ich würde erst einmal den Fehlerspeicher auslesen lassen.Wenn dies nicht hilft,soll die Wekstatt das Auslesegerät während der Probefahrt dran lassen & die vorgegebenen Sollwerte mit den tatsächlichen Werten vergleichen!
Daraus könnte man mögliche Fehler herausfinden bzw. ausschliessen!

So jetzt meine Meinung,aber ohne Gewähr:

Es könnte ein kleiner Fehler mit großer Wirkung; die Unterdruckmembrane des Turbo sind z.B. ein Faktor.Es könnte sein das er nicht genug Unterdruck aufbauen kann(durch Druckverlust) und dadurch die Membrane nicht anziehen kann.Ergo kann der Turbo sein Leistung nicht entfallten , eine Aussage von Dir lässt mich auf diesen Verdacht schliessen;.......... "Komischerweise hat sich das nach einer Stunde aufenthalt in Ulm etwas gelegt ".

Versuch es einfach mal!
Wenn du in der Nähe von mir wohnen würdest, würde ich mir den selber anschauen. :]

greets
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Würde ja, aber Cuxhaven ist leider nicht grad um die Ecke ;)
Klar, aber komischerweise hat sich das wegen dem Turbo etwaig gelegt, nur am zum Ende hinaus zieht er nicht mehr. Ich glaube mich dran zu erinnern, dass er im 3ten Gang so ab 2300 Touren anfängt ordentlich zu ziehen. Ab 3000 zuckelt er jetzt rum wobei ich mir einbilde, dass er da immer noch etwas mehr durchgezogen hat (überholen usw)

Was mir eben überhaupt nicht passt, ist dass diese "Aussetzer" sich stark gebessert haben und ohne jede feste Regel einfach sporadisch auftauchen oder eben nicht. Ich hab morgen früh gleich nen Termin wegen Fehlerspeicher auslesen, mal sehen was da ist, persönlich habe ich mich darauf eingeschossen, dass es der Luftmassenmesser ist....
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Event. hat auch einfach der LMM ein Problem...erzählt dir aber auch der Fehlerspeicher...zum Schnelltest: Stecker ab.
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
Wie meinst Du das mit dem Schnelltest?

Hab heute den Fehlerspeicher auslesen lassen, 19,50 € für eine effektive Arbeitszeit von 3 MInuten. Ergebnis ist ein angeblicher defekter Druckmesssensor fürn Kraftstoff.
Kostenpunkt 150 Euronen plus 50 Einbau... und es ist nicht mak definitv sicher dass es jener auch ist!
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Wenn der Stecker vom LMM ab ist, geht er ins "Notprogramm" läuft er dann besser als vorher, ist es der LMM.
Wenn der Fehlerspeicher sowas aussagt würde ich auch in die Richtung suchen...
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
So nachdem ja nun fast ein Monat vorbei ist, möchte ich euch die neusten Infos nicht vorenthalten.

Am Montag hab ich meinen Dicken zum Boschdienst, nachdem ich letzte Woche entnervt mehrere Werkstätten abgeklappert habe und alle erst mal voreingenommen waren wegen dem Pflanzenöl. Das macht sich natürlich bei der Fehlersuche bemerkbar, da die Jungs voreingenommen sind und daher fast immer nur in Richtung Einspritzpumpe & Co diagnostizieren. ABER, keiner war in der Lage mir genau zu sagen was meinem Dicken fehlt!
Deshalb ab zum Boschdienst, mit dem Bs heim und dann der Anruf ein paar Stündli später:
Leistungsmessng ergab halbe Leistung; DerChristian hatte recht --> der Luftmassenmesser war verschlissen. Also Austauschen! Somit sind wir bei 400 €.
Der LMM kam heute an und wurde verbaut, Ergebins 10 kW mehr Leistung aber noch weit weg vom Maximum, also weitersuchen....

Ergebnis: Das Magnetventil von der Abgasrückführung ist mit Ruß zugesetzt, demzufolge dann auch der Ansaugkrümmer --> Wie soll der Dicke dann auch spurten wenn er keine Luft bekommt. Also wurde das Ventil kurzgeschlossen und siehe da, bis auf 0,x kW wieder volle Leistung.
Die Reinigung des Ventils und des Krümmer kostet ich nochmal ca. 200 €, weil die lieben Inges von FIAT die Teile so montagefreundlich verbaut haben, deshalb die vielen Arbeitszeitkosten...
Falls aber, ich meine es könnte ja immer noch sein, dass das Ventil ganz kaputt ist, dann kommen nochmal 150 € hinzu....


Und es sei gesagt, dass dies jedem passieren kann und nichts mit Pöl zu tun hat!!!
Also ist es wichtig wirklich nicht nur eine fähige Werkstatt zu haben,, sondern auch eine die objektiv sucht. Vier andere Fuzzys hätten mir erst mal nen Drucksensor für Kraftstoff für 200 € und dann wahrscheinlich ne neue Einspritzpumpe für knapp 1000 € !!!!!
 
B

belmondo2004

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
233
Na gut 600,- Euro sind jetzt auch kein Pappenstiel, aber sicherlich deutlich billiger als ne neue Pumpe. Hoffen wir mal, dass es dabei bleibt.
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Ich hätte Dir empfohlen, den LMM erstmal gepflegt in Bremsenreiniger zu baden...der wird nämlich aus den gleichen Grund nicht mehr gegangen sein wie dein AGR Ventil...naja, nun ist ja alles wieder schick. ;)
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
schön wärs...
heute wollte ich den Dicken abholen, kam der Anruf dass die nicht an den Ansaugkrümmer rankommen! Dazu muss die Hochdruckpumpe weg und mit der der Zahnriemen --> d.h. mehr Arbeitszeit und ein neuer Zahnriemen!!!!
Summa summarum ~1000 €
ich weiss ich ob ich heulen soll oder verzweifeln....
 
G

Gomick

Threadstarter
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
249
Ort
Fürth
ABSCHLUSSBERICHT:

Also wie oben beschrieben, Ansaugkrümmer und AGR Ventil total zugerußt - Grund fehlerhaftes Ventil, dazu noch ein defekter Luftmassenmesser.
Zusammen 900 €.

Wer sich das sparen will der sollte möglichst ein fehlerfreies AGR Ventil haben ;)
Andernfalls zur Vorbeugung bei viel Stadtverkehr ab und zu auf die Autobahn und die Ansaugrohre ordentlich freiblasen!
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Das sind aber Beträge für die ein alter Mann lange stricken muß!

Da kann Mann nervös werden.
Weil, mein 1,3 JTD mit DPV hat seit einigen Wochen gelegentlichen Leistungsverlust und ich krieg das nich so recht eingenordet.
Heute zum Beispiel fängt er an der Meersburger Steige kurz das Ruckeln an (so 120 km/h auf dem Tacho) und danach hat er gefühlt 10-15% weniger Leistung (kein Scheiß, mein Popo-Meter ist inzwischen direkt mit dem Doblo Sitz abgeeicht! Und auf mein Po-und Bauchgefühl ist absoluter Verlass. Damit schlage ich ABS und EPS noch immer um einiges). Also hab ich mal den Verbrauchszähler auf 0 gesetzt und stelle anschließend fest, dass der Wagen bei 70 km/h hinterm Laster knapp 9l/100km schluckt. Fein denk ich damit gehst Du jetzt zum fFH und beschwerst Dich. Aber erst mal bin ich vor lauter Geschäft nicht dazu gekommen, dort anzurufen. Und beim heimfahren (40km B31) denk ich: "Drück doch noch mal den Computer".
Und ich staune nicht schlecht, wir sind mit 5l/100km heimgekommen.
Komische Kiste! Wo sortiere ich jetzt diesen Elektronenhusten rein? :rolleyes:
Er ist da an der Steige auch schon einige male mit Vollgas nur mit 120 Sachen raufgefahren, wo er doch da sonst leicht 130+ schafft. Und zwar ohne Anlauf ?( .
Mal sehen, ob Freund "Fehlerspeicher" sich sowas gemerkt hat.
Ich meld mich wieder dazu.
 
DerChristian

DerChristian

Dabei seit
14.09.2005
Beiträge
272
Wenn es so oft ist, dan ist das komisch...sonst hat er event. einfach den Filter gerade freigebrannt.
 
Ini

Ini

Dabei seit
11.05.2006
Beiträge
157
Ich habe gerade gelesen, daß der Partikelfilter im Kurzstreckenbetrieb nicht auf Betriebstemperatur kommt und dann nicht freibrennen kann. Somit verstopft der Filter und führt zu den oben genannten Symptomen.

Ciao, Ini
 
E

Ekart

Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
348
Ort
88696 Owingen
Neues zum Thema Leistungsverlust und Mehrverbrauch:

Mein fFh ist erst mal ratlos zu dem Problem!
Ich hoffe, er macht sich inzwischen schlau.

Ich frag ich mich mittlerweile, ob ich vielleicht besser abwarten sollte, bis mein Bordcompi seinen Check abgeschlossen hat, bevor ich die Mühle starte. Ich denke sonst, dass es reicht, dass die Glühstrumpflampe ausgeht.

Wir beide hatten heute morgen mal wieder dass schon beschriebene alte Problem. Irgendwie werd ich den Eindruck nicht los, dass Dobi zuweilen in einem Notprogramm unterwegs ist.
Wenn ich aber brav warte, bis die Lichter im Tacho aus sind, dann läuft er wie die Sau und noch dazu im Sparschweinprogramm. Werde das beobachten und berichten!
Wer schon schlauer ist, als ich, der möge bitte seinen Senf dazu geben.
 
Thema:

Kraftloser Motor 1.9 JTD - Torbolader, Filter ??

Sucheingaben

fiat doblo 1.9 jtd keine leistung

,

agr ventil reinigen fiat doblo

,

fiat doblo zieht nicht

,
agr ventil fiat doblo 1.9 jtd
, fiat doblo jtd zieht nicht mehr, fiat doblo agr ventil wechseln, fiat doblo diesel zieht nicht, lmm fiat doblo reinigen, fiat doblo diesel keine leistung, agr ventil fiat doblo 1.9 jtd ausbauen, fiat doblo agr ventil ausbauen, luftmassenmesser doblo, fiat ducato dieselfilter wechseln, fiat doblo 1.9 jtd zieht nicht, kraftloser motor fiat doblo, fiat 1.9 jtd keine leistung, luftmengenmesser fiat doblo, abgasrückführung diesel fiat doplo, fiat doblo 1 9 JTD zieht nicht mehr, fiat doblo zieht nicht mehr, doblo zieht nicht, fiat doblo kraftstofffilter wechseln, fiat doblo diesel zeitweise keine leistung, fiat doblo 1.9 jtd heizung funktioniert nicht forum, fiat doblo luftmassenmesser abklemmen

Kraftloser Motor 1.9 JTD - Torbolader, Filter ?? - Ähnliche Themen

  • Beru Ultra Zündkerzen für X20XEV Motor

    Beru Ultra Zündkerzen für X20XEV Motor: Hallo zusammen, meine Freundin fährt einen Omega B Baujahr 1997 mit X20XEV Motor. Momentan sind verbaut: Bosch FLR8LDCU Folgende Kerzen wurden...
  • Opel Vectra B 1,6L Bj 98 Motor startet nicht

    Opel Vectra B 1,6L Bj 98 Motor startet nicht: Hi @ all ... ich habe eine Problem das sporadisch auftritt. Drehe Schlüssel rum, alle Lampen gehen an, nix tut sich. Meistens nachdem ich...
  • Was ist der Mazda Skyactiv-X-Motor?

    Was ist der Mazda Skyactiv-X-Motor?: Hallo Board! Wenn ich nach Elektroautos von Mazda suche finde ich, genau wie hier, nie viel zum Thema, aber stoße immer auf den Skyactiv-X-Motor...
  • Motor dreht durch / springt aber nicht an

    Motor dreht durch / springt aber nicht an: Guten Tag, Ich hab Renault Scenic 2005 1,5 dci Motor dreht durch / springt aber nicht an wisst ihr woran das liegt?
  • Motor ruckelt und ist kraftlos

    Motor ruckelt und ist kraftlos: Hallo Leute Ich habe einen Mondeo Mk2, BAP, 2,0L, Automatik. Seit April 2014 mit nem Austauschmotor (169TKM), selbe Leistung vom Verwerter. Und...
  • Ähnliche Themen

    • Beru Ultra Zündkerzen für X20XEV Motor

      Beru Ultra Zündkerzen für X20XEV Motor: Hallo zusammen, meine Freundin fährt einen Omega B Baujahr 1997 mit X20XEV Motor. Momentan sind verbaut: Bosch FLR8LDCU Folgende Kerzen wurden...
    • Opel Vectra B 1,6L Bj 98 Motor startet nicht

      Opel Vectra B 1,6L Bj 98 Motor startet nicht: Hi @ all ... ich habe eine Problem das sporadisch auftritt. Drehe Schlüssel rum, alle Lampen gehen an, nix tut sich. Meistens nachdem ich...
    • Was ist der Mazda Skyactiv-X-Motor?

      Was ist der Mazda Skyactiv-X-Motor?: Hallo Board! Wenn ich nach Elektroautos von Mazda suche finde ich, genau wie hier, nie viel zum Thema, aber stoße immer auf den Skyactiv-X-Motor...
    • Motor dreht durch / springt aber nicht an

      Motor dreht durch / springt aber nicht an: Guten Tag, Ich hab Renault Scenic 2005 1,5 dci Motor dreht durch / springt aber nicht an wisst ihr woran das liegt?
    • Motor ruckelt und ist kraftlos

      Motor ruckelt und ist kraftlos: Hallo Leute Ich habe einen Mondeo Mk2, BAP, 2,0L, Automatik. Seit April 2014 mit nem Austauschmotor (169TKM), selbe Leistung vom Verwerter. Und...
    Top