Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick

Diskutiere Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Dank immer besser werdender GPS-Satellitenempfänger erfreut sich die Navigation über moderne Smartphone immer größerer Beliebtheit. Doch die...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Dank immer besser werdender GPS-Satellitenempfänger erfreut sich die Navigation über moderne Smartphone immer größerer Beliebtheit. Doch die Navigations-Anwendungen bekannter Unternehmen wie Navigon oder TomTom kosten richtig Geld. Schön, wenn man alternativ auf eine kostenfreie Lösung zurückgreifen kann


  • Apple Maps
Mit Sicherheit das verbreitetste System auf iPhone und iPad, da es seit iOS 6 standardmäßig installiert wird. Nach anfänglicher und teilweise sehr heftiger Kritik wegen etlicher Fehler, hat sich die hauseigene Anwendung in den vergangenen Monaten gemausert und bietet mittlerweile eine gute Performance. Mit an Bord ist eine Turn.by-Turn-Navigation inklusive Sprachbefehlen und Verkehrsinformationen. Die Karten sind nur online verfügbar, es muss also zwingend eine Datenverbindung zur Nutzung verwendet werden. Damit ist die Verwendung im Ausland unter Umständen mit hohen Kosten verbunden.

  • Google Maps
War bis einschließlich iOS 5 die Standard-Kartenanwendung bei iOS. Bereits kurze Zeit später stellte Google eine eigene App zur Verfügung, die nach Meinung vieler sogar besser ist als die App für das eigene Betriebssystem Android. Auch diese App bietet genaue Sprachansagen und Verkehrsinformationen in Echtzeit, die in die Routenberechnung einfließen können. Sogar die Daten von StreetView lassen sich nutzen, weshalb man sich bereits vorab ein genaues Bild vom Zielort machen kann. Die Karten können jedoch nicht im Gerät gespeichert werden, eine Online-Verbindung ist zwingend notwendig. Google Maps kann über iTunes geladen werden.


  • NavFree
Setzt auf Karten von der freien Kartendatenbank OpenStreetMap, die in den vergangenen Jahren durch eine freiwillige Community erstellt wurden. Die Karten können dementsprechend teilweise Fehler enthalten, sind jedoch kostenfrei verfügbar und auch im Smartphone speicherbar. Da zudem nahezu alle Länder weltweit erfasst wurden, lassen sich auch Länder abdecken, die bei den professionellen Herstellern oftmals gar nicht im Angebot sind. Nachteil von NavFree: für jedes Land muss eine einzelne App geladen werden, sofern das System kostenfrei genutzt werden soll. Grenzüberschreitende Navigation ist nur dann möglich, wenn zusätzliche Karten gekauft werden. NavFree steht bei iTunes zum Download bereit.


  • M8
Dieses System ist auf Deutschland, Österreich und die Schweiz beschränkt, Karten stehen nur Online zur Verfügung, stammen aber aus einer "professionellen" Quelle. Sehr viele werbebasierte Zusatzdienste bieten zahlreiche Funktionen, können aber auch als nervend empfunden werden. Mitglieder bei Facebook werden aber möglicherweise das verknüpfte Check-In begrüßen, über den sich beispielsweise der aktuelle Standort von Freunden finden lässt. Auch diese Anwendung kann über iTunes geladen werden.


  • Waze
Zu den bekanntesten Anwendungen dürfte sicherlich Waze zählen. Waze geht völlig andere Wege als die bekannten Navigationssysteme, denn es basiert auf den Daten der Anwender. Diese liefern neben Verkehrsmeldungen in Echtzeit auch Informationen über Baustellen, Polizeikontrollen, Unfälle und ähnliche Vorkommnisse. Zusätzlich gibt es noch diverse Sonderfunktionen wie die direkte Navigation aus Facebook heraus. Die Karten können jedoch nicht offline geladen und im Gerät gespeichert werden, eine Netzverbindung muss also immer und zwingend bestehen. Waze gehört inzwischen zu Google und liefert für dessen App angeblich Teile der Verkehrs- und sonstigen Meldungen. Auch Waze kann über iTunes heruntergeladen werden.

Es gibt also definitiv die Möglichkeit, sich kostenfrei von A nach B lotsen zu lassen. Die einzelnen Apps setzen dabei teilweise unterschiedliche Schwerpunkte, weshalb eine allgemeingültige Empfehlung kaum gegeben werden kann. Einige Geräte speichern Karten im Gerät, diese stammen aber aus offenen Quellen und können kleinere Fehler enthalten. Dennoch ist diese Art der Nutzung oftmals sinnvoll um im Auslang teure Roaming-Gebühren zu umgehen. Bei anderen Apps ist die Datenquelle gesicherter, dafür ist aber eine Netzverbindung notwendig. Dazu zahlt auch Waze, das jedoch für Nutzer einer Flatrate und einer Affinität zu sozialen Netzwerken eine gute Alternative sein dürfte. Letztlich kann man alle Programme ausgiebig testen, denn bei Nichtgefallen hat man zumindest kein Geld in den Sand gesetzt.

Kostenlose Navigations-Apps für Android und Windows Phone 8 haben wir bereits vorgestellt.
 
Thema:

Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick

Kostenlose Navigations-Apps für iOS von Apple im Überblick - Ähnliche Themen

  • VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?

    VW ID.3 1ST kostenlos laden per We Charge für ein ganzes Jahr?: Der VW ID.3 1ST wird mit einem ersten kostenfreien Jahr zum Tanken über We Charge beworben. An sich klingt das ja auch nicht schlecht als Bonus...
  • Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?

    Performance Paket für Polestar 2 kostenlos oder Konfigurator Schrott?: Im Online-Konfigurator des Polestar 2 bleibt sogar mit Performance Paket der Preis stur bei 59.900€ und ich könnte so auch zum Checkout für die...
  • Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps

    Navigation: kostenlose Alternativen zu Navigon-Apps: Die Navigations-Apps der Garmin-Tochter Navigon werden in absehbarer Zeit nicht mehr genutzt werden können. Wer deshalb eine Ausweichmöglichkeit...
  • Kostenlose Navigations-Apps für Windows Phone 8 im Überblick - UPDATE

    Kostenlose Navigations-Apps für Windows Phone 8 im Überblick - UPDATE: 05.11.2013, 18:37 Uhr: Die GPS-Satellitenempfänger in modernen Smartphones werden immer besser, weshalb diese immer öfter auch als...
  • Kostenlose Navigations-Apps für Android im Überblick

    Kostenlose Navigations-Apps für Android im Überblick: Dank stetig besserer GPS-Satellitenempfänger erfreut sich die Navigation über das eigene Smartphone immer größerer Beliebtheit. Doch die...
  • Ähnliche Themen

    Top