Klackgeräusch beim Anfahren

Diskutiere Klackgeräusch beim Anfahren im Honda CRX Forum im Bereich Honda; Seit einiger Zeit gibt bei es meinem ED9 beim Anfahren eine metallisches Klackgeräusch, kommt etwa vom rechten Hinterrad. Kommt aber darauf an wie...
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Seit einiger Zeit gibt bei es meinem ED9 beim Anfahren eine metallisches Klackgeräusch, kommt etwa vom rechten Hinterrad. Kommt aber darauf an wie ich anfahre, fahre ich sehr smooth, knackt nix, ansonsten wenn der Wagen halt leicht angefahren ist. Nach einigen Minuten kommt ein hohes, leises Quietschen hinzu, im Takt der Bodenwellen, also Stoßdämpfer. Jetzt ist die Frage ob das irgendwie zusammenhängt oder was das sonst sein kann. Klar, eindeutig wird man mir das nur vor Ort in einer Werkstatt sagen können, aber habt ihr da vielleicht schon einen Tipp? Dann könnte ich mich schon mal um ein Ersatzteil bemühen.
 
S

Sznuffi

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
47
hmm

beim anfahren ein kurzes knackgeräusch
und das leise quitschen
>> hört sich an, als ob die bremsbeläge anpappen
dreht das rad frei ?

-ist der kolben des bremssattel gängig?
-laufen die bremsbeläge sauber vor und zurück ? (sollten angefast und mit kupferpaste beschmiert sein)
-bremsschlauch "zu" ?

wenn die geräusche beim einwippen des rades
sind kann das einige ursachen haben
- buchsen ausgeschlagen
- fahrwerk überprüfen ob alles angezogen ist
- stossi und federn verschmutzt ?


i
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
So genau weiss ich das eben nicht, ich bin da auch echt alles andere als ein Fachmann. Werde da nächste Woche mal zur Werkstatt fahren, mal schauen was die sagen.
 
V

VargFenriz

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
161
Bei mir wars das Motorgummilager, das was hinter dem Kühler sitzt.
Können aber auch Antriebswellen sein, probier mal bei Volleinschlag zu lenken, den ersten Gang drinlassen und ganz wenig Gas geben. Wenn so ratternde Geräusche auftreten, wäre die wahrscheinliche Ursache das Antriebswellengelenk.

Wenns so ein hohes Pfeifen ist, könnts auch das Radlager sein, am wahrscheinlichsten bei so ~50-70km/h.
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Hmmm, ich war gerade bei der Werkstatt und haben den Fritzen mal ein paar Meter fahren lassen. Dabei hat nur von den Geräuschen auf Bremsen und Radlage getippt, wäre ohne den auf der Rampe zu haben aber wohl schwer zu sagen.
Werde das gleich auch mal dem Lenken probieren, vom Gefühl her kommt mir die Vermutung mit der Antriebswelle nämlich gar nicht verkehrt vor. Eieiei, die Kiste muss eindeutig zur Kur...
 
S

Sznuffi

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
47
Ich ging von einem Geräusch aus, das ja von hinten kommen würde.
Sind diese Geräsuche von vorne ?
Wenn ja, kann das auch nachstehendes sein
Ausgeschlagene Antriebswelle . Diese klackert bei eigenschlagenem Rad wenn man anfährt.
Ein Klacken beim Ein- und Ausfedern ist meist das obere Tragführungsgelenk, da dieses sehr belastet wird.
Mal das Rad oberhalb anfassen und vor und zurück wippen. Hat es Spiel, als wenn das Rad ned angezogen wäre, ist das Gelenk hin.
 
V

VargFenriz

GESPERRTES MITGLIED
Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
161
Ich glaub, die Ortung des Geräusches ist nicht immer einwandfrei zu sagen, bei nem Radlager hört mans aber recht eindeutig, aus welcher Seite das Pfeifen kommt.

Bin nur mal mit nem E30 gefahren, der hat erst gepfiffen, ab 60km/h richtig gerattert und übel nach rechts gezogen:D:D
 
S

Sznuffi

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
47
@ Charmaquest

biste dem problem schon näher ?
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Nicht wirklich, habe da auch was durcheinander gehauen. Ich meine das rechte, vordere Radlage muss auf jeden Fall ausgewechselt werden. Da habe ichs verpasst rechtzeitig die gerissene Manschette zu ersetzen, im Kreisverkehr macht das Rad jetzt Geräusche. :-/
Ich finde es halt nur irritierend, dass das Klackgeräusch je nachdem wie man anfährt, speziell wie weich man die Kupplung kommen lässt, auftritt. Das Geräusch kommt aber eindeutig von hinten rechts, das ist sicher. Da beim Bremsen es aber auch leicht quietscht, könnte es da ja wirklich was sein. Momentan brauche ich den Wagen leider dringend, nächste Woche auf jeden Fall noch. Dann werde ich den aber auf jeden Fall in die Werkstatt bringen. Dann werde ich auf jeden Fall bescheid geben was sich dabei ergeben hat.
 
S

Sznuffi

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
47
Folgendes wird sicherlich gemacht werden:

Das vordere Antriebswellengelenk incl.Manschette erneuert.
Der Kolben der hinteren Bremszange wieder gängig gemacht, ggf. Bremsschlauch geprüft ob dieser "dicht" ist, ggf wechseln.
Dann auch gleich neue Beläge.
Ob die Scheibe was abhat oder runner iss ist möglich, aber meist ned.

Im Grunde kannste das alles selbst machen, wenn de ned 2 linke Hände hast.
Wenn Teilebeschaffung, dann aber nicht über Egay > da Schrott !
Zubehörteile:
Gelenk, Manschette, Fett ca. € 150.
Bremsbelläge ca € 40,--
Bremsschlauch ca. € 20,--

Lässt es in der Werstatt machen kommen auf die Teilepreise noch was drauf , ggf Originalteile = Preis x 2 + Arbeitszeit .
Wird dann so ned billig .
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Selber gehe ich da ganz bestimmt nicht dran. Würde nicht direkt behaupten handwerklich total unbegabt zu sein, aber an Autos habe ich einfach noch nie rumgeschraubt, dass lasse ich lieber einen guten Kollegen machen.
Allerdings hätte ich mich jetzt schon wegen der Ersatzteilen in der Bucht umgeguckt, da gibts ja auch neue Teile. Oder was meinst Du mit Schrott?
Wegen den Bremsbelägen, solle ich da direkt alle Räder neu bestücken? Vorne rechts muss der ja sowieso auch ran. Da ich auch eine Manschette übrig habe (die ja eigentlich vorne rechts drauf kommen sollte...), kann die direkt links neu drauf, dann hätte ich Bremsbelagsmässig auch direkt die Vorderräder abgefrühstückt.
Und wo ich grad dabei bin: meiner frisst ja auch ein bisschen Öl, als der einmal nicht mehr angesprungen ist habe ich eine Zündkerze gewechselt die ölverschmiert war, finis. Sollte ich da direkt auch die Zylinderkopfdichtungen machen lassen?
 
S

Sznuffi

Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
47
zum thema ATW "teile aus der bucht"
>> http://www.hondapower.de/forum/showthread.php?t=94895
( s. die von mir geposteten links )

die zündkerze war bestimmt nur nass
eine koppdichtung deswegen wechseln ist wohl nicht gleich angesagt.

einige möglichen merkmale einer kaputten koppdichtung:
-kühlwasserverbrauch - es bläst ggf. auch weisse wolken aus dem auspuff.
-hoher ölverbrauch + es bläst ggf. blaue wolken aus dem auspuff.
-am öleinfülldeckel ist ne weisse pampe
-der motorblock ist an der stelle der koppdichtung verölt.

bremsbeläge wechseln, wenn se nahe der verschleissgrenze oder verhärtet sind.
ist eine entscheidungsfrage bei der durchsicht.

wie hoch ist der ölverbrauch?
motor irgenwo aussen ölig ?
 
H

honda239

Dabei seit
22.04.2006
Beiträge
31
hey wenn das beim anfahren klat dan ist es ein antribswelle rechts oder links must mal kucken und bein gass geben bestimmt auch must ein wechlen 8)
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
So, habe gerade die Ersatzteile (Gelenk + Beläge) bestellt. Nächste Woche kommt mein Eddy endlich in die Werkstatt. Wie gesagt, Antriebswelle kanns eigentlich nicht sein, da die Geräusche eindeutig von hinten kommen.
Wegen dem Ölverlust: verbrennen tut der schon sauber, nur zu viel. Habe den jetzt wieder "voll" gemacht, mal schauen nach wievielen Kilometern der wieder ein Ladung braucht. Ölig ist der Motor bei den Zündkerzen, kann aber auch normaler "Standarddreck" sein, so genau kann ich das nicht sagen.
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Werde gleich den Honda aus der Werkstatt holen. Das Knacken kommt vom trommelwierbel dem Auspuff! Wahrscheinlich ist das so ein doppelwandiges Ding, wo sich drinnen was gelöst hat. Beim Anfahren arbeitet das Material, daher kommt dann das Knacken. Wäre aber nicht weiter schlimm, müsste man schon ein neues Mittelrohr montieren, welches allerdings erst ein halbes Jahr alt ist. Klingt das für euch plausibel, bzw. darf das denn sein? Gerade bei einem relativ neuen Ersatzteil?
 
C

Charmaquest

Threadstarter
Dabei seit
14.12.2006
Beiträge
78
Ort
Duisburg
Korrektur, ist doch der Endtopf. Der macht das Geräusch auch wenn man dagegen tritt.
 
Tentionator

Tentionator

Dabei seit
18.04.2007
Beiträge
344
Hatte das gleiche auch, bei mir sind vor paar Monaten die Querlenkerlager ausgeschlagen, seit dem hatte ich das, aber nur wen der wagen ne Nacht gestanden hatte.
Lager getauscht, Geräusch weg.
 
Thema:

Klackgeräusch beim Anfahren

Sucheingaben

www.autoextrem.de 182493-klackgeraeusch-beim-anfahren

,

beim kuppeln meines honda crx 3 ist ein komisches summen zu hören

,

beim anfahren klappern hinten rechts

,
crx klackt
, hinterrad klappert beim anfahren, crx anfahren, mk7 kupplung summt, honda crx ed9 geräusch beim lenken, klackgeräusch beim anfahren, kupplung klackert beim anfahren honda crx, klackern beim anfahren honda, klacken hinterrad auto anfahren, Nissan almera n16 macht beim bremsen Geräusche , geräusche crx, crx ed9 knackt beim anfahren, ich höre ein knacken beim anfahren beim nissan almera n16., honda crx klappern beim anfahren, honda crx knacken vorderachse, crx ED 9 macht geräusche , honda crx ed9 innengelenk klappert, crx ed9 klackert beim rechts einlenken, clio 1 knacken beim anfahren und brems, metallische geräusche beim anfahren, Honda crx gereusche vorne rechts, renault clio probleme anfahren knacken

Klackgeräusch beim Anfahren - Ähnliche Themen

  • Unfall beim Einparken trotz Einweisung? Wer hat Schuld wenn beim Einparken ein Schaden entsteht?

    Unfall beim Einparken trotz Einweisung? Wer hat Schuld wenn beim Einparken ein Schaden entsteht?: Beim Einparken kann es schneller einmal zu kleineren Schäden kommen, als einem lieb ist. Macht es dann einen Unterschied ob man Hilfe durch eine...
  • Klackgeräusch beim Abfedern

    Klackgeräusch beim Abfedern: Habe nach einem Getriebewechsel bei meinem Golf 4 1.9 TDI immer nach dem Abfedern ein Klackgeräusch. Wenn ich zum Beispiel mit dem rechten...
  • klickernde klackgeräusche hörbar im stand

    klickernde klackgeräusche hörbar im stand: huhu nix passendes gefunden in der such und zwar höre ich seit ca 1,5 monaten immer solche geräusche im stand - nicht immer mal lauter mal...
  • Megane Grandtour BJ 11/04 - Klickgeräusche, Klackgeräusche und Rollo

    Megane Grandtour BJ 11/04 - Klickgeräusche, Klackgeräusche und Rollo: Hallo Ich hab seit November 2004 einen Megane Grandtour 1,5 DCI DYNAMIQE LUXUS. Jetzt sind 17000km drauf. Mein Problem ist ein leises Klicken...
  • Klackgeräusche beim Bremsen

    Klackgeräusche beim Bremsen: Hallo, noch ein Problem hab ich mit meinem 95er ASTRA: Wenn ich z.B. an einer Ampel sachte bremse dann höre ich deutlich ein Klackgeräusch im...
  • Ähnliche Themen

    Top