Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe

Diskutiere Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Ein aktueller Test zeigt, dass die Hersteller von Kindersitzen offenbar ihre Hausaufgaben machen, denn die meisten Sitze übertreffen die...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Ein aktueller Test zeigt, dass die Hersteller von Kindersitzen offenbar ihre Hausaufgaben machen, denn die meisten Sitze übertreffen die gesetzlichen Anforderungen inzwischen deutlich. Erfreulich ist auch die Entwicklung bei Schadstoffen, denn diese spielen im aktuellen Test kaum noch eine Rolle


Der ADAC und die Stiftung Warentest haben wieder einmal aktuelle Kindersitze getestet. Dabei setzt sich ein Trend der Vergangenheit fort, denn bei Markenprodukten gibt es kaum noch Ausreißer nach unten. Allerdings ist auch noch Luft nach oben, denn lediglich ein Kindersitz konnte so sehr überzeugen, dass er mit der Note "sehr gut" bewertet wurde. Der Kiddy Evo-Luna i-Size (bis ca. 1,5 Jahre) fährt den Sieg wegen seiner sehr guten Schutzwirkung ein, die im Test 50 Prozent der Gesamtnote ausmacht. Eine Kaufempfehlung ist aber vielleicht trotzdem nicht, denn zum einen zählt er mit einem Durchschnittspreis von 450 Euro zu den teuersten Modellen, zum anderen schwächelt ausgerechnet dieses Produkt bei den Schadstoffen und erreicht dort nur ein "befriedigend". Unverständlicherweise fließt diese Bewertung jedoch nicht ins Gesamturteil ein. Eine Alternative in dieser Klasse ist der Joie i-Gemm, der ebenfalls einen sehr guten Schutz bietet, die Bestnote bei den Schadstoffen erreicht und lediglich ein Drittel des Kiddy-Sitzes kostet. Einziger Nachteil: der Sitz ist nicht für Isofix vorbereitet.

Auch in den Klassen bis ca. 1 Jahr und ca 1 bis 4 Jahre gibt es Sitze mit sehr guter Schutzwirkung und Bestwerten bei den Schadstoffen. Diese stammen von Besafe und kosten 249 beziehungsweise 520 Euro. Alle anderen getesteten Modelle erreichen in der Schutzwirkung höchstens die Note gut. Zwei Produkte sollten keinesfalls in die engere Auswahl genommen werden, denn diese bieten nur mangelhaften Schutz und schwächeln zudem bei der Bedienung. Für Kiwy SF01 Q-Fix und KidsEmbrace Friendship gibt es daher nur die Gesamtnote "mangelhaft".

Nachfolgend die detaillierte Übersicht der Testergebnisse. Doch vorher noch der Hinweis, dass noch diverse Modelle früherer Tests im Handel zu finden sind, die durchaus eine Alternative zu dem jetzt geprüften Sitzen sein können - und das möglicherweise zum Angebotspreis. Daher folgen nach der Tabelle noch die Links zu den Untersuchungen der letzten beiden Jahre:




Meinung des Autors: In früheren Tests von Kindersitzen gab es teilweise unerfreuliche Ergebnisse. Das hat sich inzwischen deutlich gebessert, denn in einer aktuellen Untersuchung konnten fast alle Modelle die gesetzlichen Vorgaben (weit) übertreffen. Von zwei Modellen sollte man allerdings die Finger lassen.
 
Thema:

Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe

Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe - Ähnliche Themen

  • 18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft

    18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft: Egal ob Sommer- oder Winterurlaub, für die kleineren Kinder sollte man immer den passenden Kindersitz an Bord haben. Wer hier bei der Auswahl...
  • Kindersitze im Test: hohe Sicherheit, aber teilweise viele Schadstoffe

    Kindersitze im Test: hohe Sicherheit, aber teilweise viele Schadstoffe: In einem aktuellen Test von Kindersitzen ist kein einziges Exemplar wegen Sicherheitsmängeln durchgefallen. Dennoch erhielten 6 der 22 getesteten...
  • Kindersitze im Test: Note "mangelhaft" gleich vier mal vergeben

    Kindersitze im Test: Note "mangelhaft" gleich vier mal vergeben: Die Stiftung Warentest hat zusammen mit dem ADAC wieder einmal Kindersitze für Babys und Kleinkinder verschiedener Altersstufen unter die Lupe...
  • Billige Kindersitze im Test: nur einer gut, mehr als die Hälfte mangelhaft

    Billige Kindersitze im Test: nur einer gut, mehr als die Hälfte mangelhaft: Eigentlich heißt es: wer billig kauft, kauft zweimal. Bei Kindersitzen gilt dieser Grundsatz aber nur bedingt, denn hier kann ein Kauf durchaus so...
  • Kindersitze im Test: nur ein Modell mit sehr gut bewertet - kaum Belastungen durch Schadstoffe

    Kindersitze im Test: nur ein Modell mit sehr gut bewertet - kaum Belastungen durch Schadstoffe: Der Automobilclub ADAC hat zusammen mit der Stiftung Warentest 28 verschiedene Kindersitze für alle Alters- und Gewichtsklassen getestet. Die...
  • Ähnliche Themen

    Top