Kindersitze im Test: nur ein mal sehr gut aber vier mal mangelhaft - Römer fällt zwei mal durch

Diskutiere Kindersitze im Test: nur ein mal sehr gut aber vier mal mangelhaft - Römer fällt zwei mal durch im Aktuelles Forum im Bereich AutoExtrem; Zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres haben die Stiftung Warentest und der ADAC Kindersitze getestet. Im Vergleich zum Test im Mai wurde...
G

geronimo

Threadstarter
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
2.261
Zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres haben die Stiftung Warentest und der ADAC Kindersitze getestet. Im Vergleich zum Test im Mai wurde dieses Mal sogar die Note mangelhaft vergeben, und das direkt vier mal. Dabei hat es auch einen der traditionsreichsten und bekanntesten Hersteller getroffen


Seit über 40 Jahren baut Römer aus Ulm Kindersitze, die hochpreisigen Sitze gelten mit als die besten Modelle auf dem Markt. Umso erstaunlicher ist es, dass beim aktuellen gleich zwei Modelle des Unternehmens die Note mangelhaft erhalten haben. Während der Römer Max-Fix für Kinder bis 18 kg "nur" wegen hoher Schadstoffbelastung abgewertet wurde, rutschte beim Römer Xtensafix für Kinder von 1 bis 9 Jahren der Gurt beim Crashtest aus der Führung. Dadurch kann er in den Hals des Kindes einschneiden und gefährliche Verletzungen nach sich ziehen. Ebenfalls mit mangelhaft wurde die Babyschale Nania Baby Ride für Kinder bis ca. 1,5 Jahre bewertet, die beim Seitenaufprall versagte. Dadurch wäre ein Kind bei einem Unfall ungeschützt an die Fahrzeugtüre geprallt. Fast noch schlimmer wiegt das komplette Versagen der Isofix-Halterung beim Axkid Kidzofix (für Kinder von 1 bis 7 Jahren), weshalb der Sitz durch das Fahrzeug geflogen ist. Zudem ist der Sitz mit Schadstoffen belastet, so dass er mit der Note 5,5 das schlechteste Ergebnis erzielt, das erzielt werden kann.

Deutlich besser machen es die Sitze, die für Kinder von 4 bis 12 Jahren geeignet sind. Hier gibt es durchweg die Note gut und nicht einen einzigen Ausfall. In der Klasse von 1 bis 4 Jahren sieht es ähnlich aus, hier findet sich mit dem Cybex Juno 2-Fix sogar der einzige Sitz, der in allen Einzeldisziplinen und somit auch beim Gesamturteil die Note sehr gut erzielen konnte. Aber auch bei diesem Hersteller zeigt sich, dass man nicht von einem getesteten Sitz auf ein anderes Produkt des selben Firma schließen darf, denn ein anderer Sitz in der Klasse bis 1,5 Jahren wurde nur mit befriedigend beurteilt.

Der aktuelle Test ist keinesfalls vollständig, der Markt für Kindersitze ist mittlerweile fast nicht mehr zu überblicken. Hilfreich bei der Entscheidungsfindung ist auf jeden Fall ein Blick in den Test vom Mai, in dem 27 Sitze geprüft wurden. Viele davon dürften nach wie vor erhältlich sein, wodurch die Auswahl deutlich erweitert wird.
 
Thema:

Kindersitze im Test: nur ein mal sehr gut aber vier mal mangelhaft - Römer fällt zwei mal durch

Kindersitze im Test: nur ein mal sehr gut aber vier mal mangelhaft - Römer fällt zwei mal durch - Ähnliche Themen

  • 18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft

    18 Kindersitze im ADAC Test - So schnitten die Kindersitze im Vergleich ab, zum Teil leider mangelhaft: Egal ob Sommer- oder Winterurlaub, für die kleineren Kinder sollte man immer den passenden Kindersitz an Bord haben. Wer hier bei der Auswahl...
  • Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe

    Kindersitze im Test: nur zwei Modelle "mangelhaft" - kaum noch Schadstoffe: Ein aktueller Test zeigt, dass die Hersteller von Kindersitzen offenbar ihre Hausaufgaben machen, denn die meisten Sitze übertreffen die...
  • Kindersitze im Test: hohe Sicherheit, aber teilweise viele Schadstoffe

    Kindersitze im Test: hohe Sicherheit, aber teilweise viele Schadstoffe: In einem aktuellen Test von Kindersitzen ist kein einziges Exemplar wegen Sicherheitsmängeln durchgefallen. Dennoch erhielten 6 der 22 getesteten...
  • Kindersitze im Test: Note "mangelhaft" gleich vier mal vergeben

    Kindersitze im Test: Note "mangelhaft" gleich vier mal vergeben: Die Stiftung Warentest hat zusammen mit dem ADAC wieder einmal Kindersitze für Babys und Kleinkinder verschiedener Altersstufen unter die Lupe...
  • Billige Kindersitze im Test: nur einer gut, mehr als die Hälfte mangelhaft

    Billige Kindersitze im Test: nur einer gut, mehr als die Hälfte mangelhaft: Eigentlich heißt es: wer billig kauft, kauft zweimal. Bei Kindersitzen gilt dieser Grundsatz aber nur bedingt, denn hier kann ein Kauf durchaus so...
  • Ähnliche Themen

    Top