Kaufberatung Grande Punto

Diskutiere Kaufberatung Grande Punto im Fiat Grande Punto / Fiat Linea Forum im Bereich Fiat; Hallo, meine Mutter sucht nen günstigen kleinen Zweitwagen und da sind wir sind auf den Grande Punto gestoßen. Bräuchte jetzt mal ein wenig...
206hh

206hh

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
269
Ort
Hamburg
Hallo, meine Mutter sucht nen günstigen kleinen Zweitwagen und da sind wir sind auf den Grande Punto gestoßen.
Bräuchte jetzt mal ein wenig Beratung, wie es um die Zuverlässigkeit, Verarbeitung usw ausschaut. Das Auto soll sie sicher von A nach B bringen, nicht zu viel verbrauchen, nen großer Bananenkarton:D soll in den Kofferraum passen. Elektrische Fensterheber, Klima(manuell reicht) und ZV mit Funk soll er haben. Mehr brauch sie nicht.
Welche Motoren sidn empfehlenswert? Sie will auf gar keinen Fall einen Diesel, fährt ca. 15.000km im Jahr und hat als Vergleichswagen bisher nen 206 (1,4l, 75ps) und A3 Sportback (1,6l,102ps) gefahren, die ihr vollkommen ausgereicht haben. Ist der 1,4l 8v denn wenigstens halbwegs spritzig? Ist die Schaltung hakelig? Verbrauch ok?

Bitte helft mir/uns bei der Entscheidung, sie ist momentan stark beruflich eingespannt und deswegen versuchen wir im Vorwege schon mal einige Kandidaten auszusortieren, bevor es dann an Probefahrt usw geht.

mfg Christoph
 
H

hedelein

Dabei seit
03.09.2005
Beiträge
128
Hallo!

Lässt sich alles recht schwer sagen, IMHO ist ein GP mit 75ps (1.4 8v) dem 206 mit 75 ps nicht ebenbürtig. Es wird ihr vermutlich reichen, aber zufriedener dürfte sie mit dem 90ps starjet (1.4 16v) sein. Ist eine reine Kostensache (Versicherung, Kaufpreis), im Spritverbrauch nehmen sich die nicht viel.

Ansonsten gilt Fiat-Typisch zu beachten: Drehzahl, Drehzahl, Drehzahl!
 
206hh

206hh

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
269
Ort
Hamburg
den mit 90ps hab ich noch gar nicht gefunden, hab hauptsächlich nach eu-importen geschaut...

drehzahl? das heißt immer schön ausfahren die gängen damit überhaupt was kommt?
also in der innenstadt war der 206 echt top, nur auf der ab(die meine mutter aber kaum fährt) hat ihm natürlich was gefehlt (hubraum:D). die alternativen, die mri besser gefallen, aber halt auch teurer sind, wären seat ibiza, chevrolet kalos und als teuerste variante dre neue polo...
 
H

hedelein

Dabei seit
03.09.2005
Beiträge
128
Also den Kalos solltest du knicken. Die 1.2L version geht nix weiter und schluckt, die 1.4L version drückt auch nicht viel besser und schluckt noch mehr. Noch dazu ein schwammiges fahrwerk und nur 3 sterne im NCAP crashtest...

Ja beim 8v wirst du schon ordentlich drehzahl brauchen, unter 2500-3000 lässt der sich nur gemütlich bewegen (was in der stadt nicht unbedingt schlecht ist). Keinesfalls schneckenhaft, aber halt gemächlich. Der 16v sollte von unten raus ein bissl besser gehen, alleine schon deswegen weil er ein 6-gang getriebe hat und sich daher etwas knackiger fahren sollte (auch wenn man dann halt einmal öfter schalten muss :) )
 
206hh

206hh

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
269
Ort
Hamburg
Ok, das ist doch schonmal gut, dass wir den von vornherein ausschließen können! der ibiza ist meiner mutter eigentlich zu rund, hab deswegen auch schon über dne swift nachgedacht aber zumidnest den 1,3 muss man sicher auch hochdrehen ohne ende oder? außerdem gefällt mir persönlich die sportversion am besten :D
 
H

hedelein

Dabei seit
03.09.2005
Beiträge
128
Hallo!

Ja beim Swift ist die 1,3L version etwas drehlastig, dafür sind die Japaner berühmt (berüchtigt?). Die 1,5L version ist da unten raus wesentlich besser, und der sport geht sowieso gut. Ich persönlich hab den 1.3 DDiS (im prinzip ist das der 70ps JTD ausm punto) gekauft, ist einfach meiner Meinung nach die vernünftigste Motorisierung für dieses Auto (von unten raus dieseltypisch gut und braucht recht wenig, auch in der stadt, und ziemlich günstig in der versicherung).
Siehe: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/189931.html

Wieso will deine Mutter eigentlich keinen Diesel? Beim Ibiza gefällt mir persönlich nicht dass man irrsinnig tief unten sitzt.
 
206hh

206hh

Threadstarter
Dabei seit
04.05.2006
Beiträge
269
Ort
Hamburg
keine ahnung warum, ich schwärm ja genug davon jetzt mit meinem turbodiesel...das hochdrehen ist mir persönlich nichst, aber ich fahr auch sehr viel autobahn und da ist es einfach zu anstrengend auf dauer...
aber sie meint sie fährt zu wenig dafür, hat angst vor weiteren ökotechnischen konsequenzen und meint auch, dass sie sowieso sich vertun würde beim tanken, weil sie den sportback ja auch noch teilweise fahren wird....

und tief sitzen ist für eine frau anfang 40 auf die dauer bestimmt auch nicht gut,a ber der ibiza ist ihr ja eh zu rund. bin leider noch keinen swift gefahren, obwohl cih mir dne sport mal für nen tag holen wollte...ich befürchte aber fast, dass ihr der 1,3er reichen wird, also soweit man das vor ner probefahrt sagen kann.
 
H

hedelein

Dabei seit
03.09.2005
Beiträge
128
Naja den diesel-stutzen bekommt man in einen benziner sowieso nicht rein...

Der JTD/DDiS ist ein Euro-4 diesel - da gibts imho nicht so viel an konsequenzen zu befürchten.

Ihr müsstet mal abchecken was preislich interessanter ist, ein Swift 1.3 oder ein GP 1.4 8/16V. Jedes Auto hat halt seine eigenen Macken. Die vom Swift kannst du im Forum von www.suzukimania.de recht gut nachlesen (achte hier auf die Modelle MZ und EZ). Der Suzuki-Part hier ist leider recht spärlich besiedelt. Die Macken vom GP findest du natürlich hier ;)

Klarerweise gibts bei beiden Montagsautos, und welche die unheimlich gut gehen. Schicksal :)
 
Thema:

Kaufberatung Grande Punto

Top