Kaufberatung g3

Diskutiere Kaufberatung g3 im VW Golf (ARCHIV! Zum Themeneröffnen die "Golf X"-M Forum im Bereich Volkswagen; moinsen leute ich bin kurz davor mir nen neues altes auto zu zulegen. natürlich wieder ein g3! problem an der geschichte ist nur dass der wagen...

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
moinsen leute

ich bin kurz davor mir nen neues altes auto zu zulegen. natürlich wieder ein g3! problem an der geschichte ist nur dass der wagen einen achsenbeschädigung hat. es existieren leider keine bilder!ich weiß auch noch nicht welche achse das ist, aber könntet ihr mir sagen welche teile außer die achse selbst dadurch vielleicht in mitleidenschaft gezogen worden sind. neue achse wäre nicht sooo das problem, aber ich frage mich ob da noch was kaputt sein könnte. den verkäufer habe ich bis jetzt noch nicht erreicht.

danke

gr33tz timme
 

Akays Golf 3 GTI

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
164
Also, theoretisch die dinge wie Antriebswelle, Spurstangenkopf oder Stoßdämpfer.
Denn damit die Achse bricht, muss man schon echt ein super bums hinbekommen...

Gruss
AK
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
wobei kann das wohl passiert sein? muss ja schon ziemlich heftig gewesen sein oder?
 

kage-chan

Moderator
Dabei seit
02.05.2004
Beiträge
1.430
Ort
Essen
Hi,

Wahrscheinlich ein Unfallwagen, oder?
Wenn du das Auto so oder so komplett von Motor bis Sitzbezug überarbeiten willst, dann wirst du wohl kaum Probleme mit haben. ;)
Aber ich denke mal, das ist nicht dein Vorhaben, oder? Ich würde das Geld, was du da hinterher rein stecken müsstest lieber ovn vorne herein ausgeben und einen gut erhaltenen Wagen kaufen ;)

Daniel
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
Das gute ist das der wagen schon gut hergerichtet ist ; )

als unfallwagen ist er in der anzeige nicht gekennzeichnet...
ich hab dem verkäufer mal ne mail geschickt. mal sehen was der dazu zu sagen hat!

ich frage mich aber immer noch wobei soetwas passieren kann?!?

grüße
 

kage-chan

Moderator
Dabei seit
02.05.2004
Beiträge
1.430
Ort
Essen
Hi,

Durch extreme Belastungen kann man die Achsen auch beschädigen.
Wenn man z.B. mit dem Wagen nen paar Meterchen springt wie sie es immer so schön in Filmen tun... Ohne verstärkte Achsen kann man das nicht machen, aber manche "Helden" versuchen sich trotzdem dran :P
Oder, wenn es die Hinterachse ist, kann es auch sein, dass der Vorbesitzer einfach viel zu viel in den Kofferraum geladen hat. Der Karosse macht das nur wenig, aber Fahrwerk und Achse leiden in den meisten Fällen sehr darunter.

Daniel
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
hab den verkäufer grad angerufen
der wagen soll unglücklich über einen bordstein gefahren sein (vorderachse). hört sich alles ziemlich unseriös an: die felge vorne links war auch kaputt, das auto nicht fahrbereit, aber ich glaube er hat auch n bißchen was verschwiegen...jedenfalls wollte er allein für die achs reparaur 1000€ haben.

obwohl der wagen wäre in einem perfekten zustand richtig geil gewesen...
war n gti 20 J mit speziallackierung (dkl.violett), porsche felgen 17er sportauspuff klima....

naja such ich halt weiter

jedenfalls danke für die antworten

gruß timme
 

Akays Golf 3 GTI

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
164
Mach das, denn mein kollege hatte mit seinem benz genau den gleichen unfall (wir sind in die kurve mit 80 rein und die reifen kamen nicht nach so dass wir gegen bordstein geknallt sind) am ende was der kotflügel verzogen, die felge und der reifen waren im ar..., und stoßdämpfer war kaputt. Die Achse blieb jedoch heil, so dass du dir bestimmt nicht vorstellen willst, mit wieviel er da reingeballert ist.
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
wo ich grad dabei bin hab ich nochmal ne allgemeine frage:

situation: man kauft ein auto bei dem der au bzw. hu abgelaufen ist. wieviel kostet es dann dem käufer das nachtragen zu lassen, wenn z.b au und hu seid einem halben jahr abgelaufen sind? also beides ist abgelaufen...

danke gruß timme
 

Akays Golf 3 GTI

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
164
genau habe ich es vergessen aber wenn der wagen angemeldet war, ist das nach länger als 3 Monaten nicht nur ein saftiges Bußgeld, sondern auch mit Punkten verbunden.

2 Monate drüber liegen so bei ca 60 euro wenn ich das nicht verwechsle
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
ohje das ist ja übel!!!

das auto um das es sich handelt hat hu und au seit april 2004 nicht mehr!
weiß das jemand noch genauer...
danke AK hätte nicht gedacht das das doch so viel ist
SCH....!!!

gruß ;-}
 

Timme

Threadstarter
Dabei seit
13.10.2005
Beiträge
105
hat sich schon geklärt!!
danke jungs (mädels)

siehe TÜV-Fragen......

gruß timme
 
Thema:

Kaufberatung g3

Kaufberatung g3 - Ähnliche Themen

Peugeot 206 Bj 1998 springt nicht an, WFS, Wegfahrsperre: Hallo, Vor ca. 1,5 Monaten hab ich einen Peugeot 206 Bj1998 gekauft und dafür auch noch Geld hingelegt. Das Leid und Fehlersuche ging dann schon...
Zentralverriegelung und Fensterheber funktionieren nicht: Hallo, Ich habe 2 Probleme mit meinem Opel Tigra Twintop. Da diese möglicherweise zusammenhängen, schreibe ich diese in einen Beitrag. Da diese...
Toyota Mirai: Langstrecken-Test des Wasserstoff-Autos mit Brennstoffzelle - Teil 1 - UPDATE: 22.05.2017, 14:22 Uhr: Toyota ist ein Pionier beim Hybrid-Antrieb, bei dem ein herkömmlicher Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor samt Akku...
Langstrecken-Test des Tesla Model S durch Autoextrem - 1. Tag: 22.01.2016, 16:57 Uhr: In den nächsten drei Tagen werde ich über unseren ausführlichen Test des Elektrofahrzeugs Model S des amerikanischen...
HONDA NSX - ein Klassiker: Eine kurze Entwicklungsgeschichte des HONDA NSX In den achtziger Jahren machte sich Honda daran, die Vorherrschaft von Ferrari und Porsche...
Oben