Kangoo 1,4 Bj.1999 springt nicht immer an

Diskutiere Kangoo 1,4 Bj.1999 springt nicht immer an im Renault Kangoo Forum im Bereich Renault; Hallo, Ich habe folgendes Problem mein Kangoo springt mal an, mal nicht. Das geht seit ca 3 Monaten so. Egal ob er kalt oder warm ist. Anlasser...
S

sammler1234

Threadstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
8
Hallo,
Ich habe folgendes Problem mein Kangoo springt mal an, mal nicht. Das geht seit ca 3 Monaten so. Egal ob er kalt oder warm ist. Anlasser dreht durch. Als er einmal mehr gar nicht wollte habe ich die Kabel von den Zündkerzen abgezogen und gestartet- kein Zündfunken an irgendeiner Kerze dann plötzlich ohen Veränerung Zünfunke und er lief,
Deshalb habe ich die Zündspule ausgetauscht aber das Problem besteht weiterhin. Hat jemand eine Idee woran es liegen kann?? Wäre für Tips dankbar
MfG ?(
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi...
dein kangoo hat ein kleines ot geber problem.... ist auch hinreichend bekannt...
nun denn... der ot geber sitzt von oben zwischen motor und getriebe... er ist mit zwei schrauben mit 10er schlüsselweite befestigt... der stecker hat eine sicherungslasche welche angehoben werden muß um den stecker ab zu ziehen.... sprüh etwas rostlöser in den stecker und mach ihn wieder drauf.... das war schon alles...
greeting's.... camel....
 
S

sammler1234

Threadstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
8
Genauer Sitz des Gebers

Hallo Camel
erst einmal recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort!!!!!!!1 :D
Könntest du mir mal genauer beschreiben wo der Geber siitz????????????ß ?(
Wäre super!!!!!!!!1
Danke
MfG ;)
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
ot geber...

hi....
nun... haube aufmachen.... von der fahrerseite aus auf den motor gucken... am motor runter gucken richtung getriebe... oben am getriebe ist ein schwarzes teil angeschraubt... da geht ein stecker drann... das ist der ot geber....
greeting's... camel....
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
ähnliches Problem

Hallo miteinander.

Ich habe auch dieses OT-Geber Problem.
Mein Kangoo 1.4 Bj. 99 springt aber nur bei warmen Motor nicht an.
Man fährt 20 Min., will noch schnell tanken und was ist? Man "duddelt" sich zu tode.
Bis er auf einmal, als sei nichts gewesen, anspringt.
Ich habe in der letzten Zeit zeihmlich viele Ratschläge bekommen, was es sein könnte.
Von der Wegfahrsperre angefangen, über Benzinpumpe bis hin zur Verteilerkappe, -finger, usw.. (aber sowas hat unser Freund ja nicht) ;)

Wie es der Zufall nun will, ist mir neulich jemand hinten aufgefahren. Ich nun zur Renault-Fachwerkstatt den Schaden schätzen lassen.
Da hat der Werkstattmeister nun im Auto gesessen und wollte es in die Halle auf die Bühne fahren. Wie gehabt, sprang er nicht an. Ich gab ihm ne kurze Beschreibung und er kam sofort auf den OT-Geber. Er holte ne Dose Bremsenreiniger und kühlte den Geber etwas ab. Und siehe da, nach zwei Versuchen lief der Motor.
Als ich nun im Verkaufsraum wartete und der Meister sich den Heckschaden anschaute haben die Jungs ohne mein Wissen den Fehlerspeicher ausgelesen.
Und er ist es. Der OT-Geber!
100 EUR inkl. Einbau.

Nun meine Frage:
Muss der Geber zwingend defekt sein?
Wenn ja, kann man ihn problemlos selber wechseln?
Was kostet, und wo bekommt man solch einen OT-Geber?

Grüße aus Berlin.

Skarji
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
der ot geber ist eine art dynamo.... er erzeugt bei jedem vorbeilaufenden segment auf der schwungscheibe einen spannungsimpuls... bei einer motor drehzahl von 500 U/min ist da schon eine konstante wechselspannung messbar.... so um die 2 volt mit ganz minimal ampere... ungefähr etwa das was eine 1,5 volt batterie abgibt.... durch oxidation an den steckerpins mus die erzeugte spannung einen wiederstand überspringen... eben die oxidation die nur wenige tausendstel millimeter ausmacht... aber das genügt eben bei so kleinen spannungen....ist der stecker nun auch noch warm dan erhöht sich der wiederstand noch zusätzlich und es fließen erst dan wieder elektronen wenn die drehzahl des motors so groß wird das die erzeugte spannung ausreicht den wiederstand zu überbrücken.. was z.b. beim anschieben passiert dort kommt der motor auch mal auf 500 U/min was wieder am impulsgeber eine höhere spannung erzeugt als das bei 300 U/min mit anlasser der fall ist... und schwup das auto springt an... genauso wenn man den stecker kühlt er zieht sich zusammen und die elektronen haben nun eher die chance über den wiederstand zu gelangen.... das ganze ist nur eine sache von ein zwei hundertstel millimeter.... aber für elektronen sind das eben riesige abstände...
nun.... abhilfe bringt zumeist den stecker mal abziehen und wieder aufstecken.... das hilft ne ganze weile bis die frei gekratzte stelle in den pins wieder oxidiert ist (wie gesagt es sind nur wenige tausendstel mm) eine kontaktfreudige fetthaltige paste in die steckerpins eingespritzt bringt 100% abhilfe.... verdünntes kupferfett mittels spritze ist da ne sehr gute sache....
greeting's.... camel....
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
Hallo...

Danke für die schnelle Antwort.

@camel
Wo Du es jetzt sagst. Habe mich auch schon mal anschieben lassen. Da sprang er wunderbar an!

Werde morgen gleich mal mit meiner WD-40 Dose an den Stecker ran.

Werde dann berichten, ob der Fehler weg ist.

Nochmals vielen Dank für den Tip. :)

Grüße

Skarji
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
Hallo...

Der Tip von camel war goldrichtig.
Alle beschriebenen Symptome sind verschwunden!
Fast hätte ich 100 EUR den Renault-Fuzzys in den Rachen geworfen.

Da sieht man mal wieder, das die großen Werkstätten nur noch "Teilewechsler" sind und sich nur um ihren Profit kümmern. X(

Nochmals vielen Dank für den Tip.... :D


Grüße

Skarji
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Kangoo springt nicht immer an

Hallo,
ist dieses WD-40 für das Starterproblem gut geignet ?Wie lange wird der Wagen gut anspringen ? Was ist verdünntes Kupferfett?
Sollte man etwas "besseres "nehmen ?
WD ist relativ günstig und ich habe es schon zuhause,habe es jedoch noch nicht reingesprüht.
Viele Grüsse Uli
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi....
im prinzip geht alles was sauerstoff von den kontaktstellen fern hält... das macht im prinzip jedes oel oder fett.... ja nach konsistenz verliert sich das oel oder fett früher oder später und es kommt wieder sauerstoff an die kontaktstelle.... diese oxidiert dann wieder.... verdünntes kupferfett... nun kupferpaste mit rostlöser vermengt so das man das ganze in eine spritze saugen kann... und dann eben wieder in die pins im stecker...
greeting's... camel....
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
Hallo...

Ich denke mal eine Lösung für immer ist das WD-40 nicht.
Meine Erfahrungen mit dem "Zeug" in anderen Bereichen lassen mich aber vermuten, das es schon ne ganze Weile vorhalten wird.
Ich bin der Meinung das das eigentliche Problem die Bauart des Steckers am OT-Geber ist.
Da kann die Feuchtigkeit ohne Probleme reinkriechen und die Kontakte korridieren.
Anders als bei vielen anderen Autos, wo noch ein Stückchen Kabel am "Geber" ist und man einfach neue Stecker, die man noch zusätzlich mit nem Schrumpfschlauch vor Nässe schützen könnte, einbauen kann.

Und noch was zum WD-40......billig heisst nicht zwingend schlecht.... :rolleyes: :D

Ich persönlich schwöre auf das Zeug. 8)
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Hallo und vielen Dank für die ausführlichen Antworten.
Mit dem WD mache ich also nichts falsch und wenn ich das alle 4 -6 Monate wiederhole
bin ich auf der sicheren Seite.
Es gibt ja Menschen wie mich, die sich mit Autos wenig auskennen.Deshalb seht mir bitte nach, wenn ich nochmal nachfrage.Der OT-Geber ist ein schwarzes Teil, sieht aus wie ein
"Pfeil" nur wesentlich dicker und zeigt in Richtung Fahrzeuginnenraum?Auch sind weder von links noch rechts noch oben irgendwelche Kabel zu sehen?
Ist das korrekt?
Die Kappe von dem Teil lässt sich nach oben öffnen,aber warum brauche ich dann einen 10er Schlüssel?
Danke und Grüsse aus Coburg
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
hallo

...,aber warum brauche ich dann einen 10er Schlüssel?
Den brauchst Du nur, wenn Du einen neuen OT-Geber einbauen willst. Der Geber ist mit zwei Schrauben SW 10 festgeschraubt. Er hat ein gebogenes Halteblech, und wenn man an ihm vorbei schaut, sieht man im Getriebe eine Öffnung mit der, ich vermute mal, Segmentscheibe. Sieht ungefähr so aus wie ein Zahnrad. Der Stecker der längs zum Auto sitzt ist rund und man muss ein kleines Metallplättchen an ihm mit den Fingernägeln hochdrücken und gleichzeitig in Richtung Kühler ziehen. Beim wieder zusammmen stecken rastet das plättchen wieder von alleine ein. Aber vorsicht! Renault hat die Länge der Kabel ziehmlich knapp bemessen. Also bitte nichts abreissen. Man muss sich ausserdem ganz schön verrenken um mit beiden Händen an das Teil zu kommen.

Viel Spass dabei ;) und Grüße

Skarji
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Hallo,komme gerade wieder aus der Garage.
Ob ihrs glaubt oder nicht,ich habe den OT Geber immer noch nicht gefunden!! Das Teil von dem ichs dachte hat keine Funktion.Könnte ich es vielleicht an der Farbe der Drähte (sollten welche reinführen) erkennen?
Danke für eure Bemühungen.
 
camel

camel

Dabei seit
19.03.2004
Beiträge
2.863
hi...
ich werde da wohl mal ein paar bilders machen müssen.....
greeting's... camel....
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Ich wollte niemanden mit dieser Arbeit belasten,jedoch wäre ein Bild für mich und alle nachfolgenden "Nichtauskenner"ideal. :D
 
S

Skarji

Dabei seit
15.10.2005
Beiträge
7
Ort
Berlin
Hallo ulliheinz.

Der "geber" sitzt genau, wenn man sich das Getriebe rechts an den Motor denkt. Über der runden scheibe, die aussieht wie ein Zahnrad. (Siehe Pfeil).



Grüße

Skarji
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Alles wird gut, vielen Dank an Skarji und Camel.
Ich habe den OT- Geber gefunden .Nach etwas rumfummeln auch ohne Beschädigung aufbekommen und mit WD 40 in den Stecker und das Gegenstück gesprüht. Schaun wir mal ,ob der Wagen jetzt immer anspringt. P.s So einfach ist der Geber wirklich nicht zu finden. Für alle die irgendwann hier mal nachlesen als Info:Es gehen ein weisses und ein rotes Kabel in den Stecker.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fritz11

Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
2
Herzlichen Dank an Camel!
Auch zu diesem Thema haben mir die Beiträge geholfen.

Nicht daß ich Skarj und andere in diesem Forum übersehen habe, aber speziell Camels Antworten haben mir schon so oft geholfen, daß ich einmal ein riesen Lob für die unermüdliche, ausführliche und kompetente Hilfe loslassen möchte!
Bisher habe ich alle Antworten hier durch Forensuche und lesen bekommen.
Aber nun musste ich mal anmelden, um ein Dankeschön schreiben zu können.

Gruss Fritz
 
U

ulliheinz

Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
72
Kangoo springt nicht immer an

Hallo Leute,
wollte 2 Monate nach meinem letzten "Problemen"einfach mal einen Zwischenbericht abliefern.
Alles ok :D :D dank eurer Hilfe.
Schöne Zeit
 
Thema:

Kangoo 1,4 Bj.1999 springt nicht immer an

Sucheingaben

ot geber renault kangoo

,

kangoo ot geber

,

ot geber kangoo

,
renault kangoo kurbelwellensensor wechseln
, renault kangoo springt nicht an, renault kangoo ot geber wechseln, renault kangoo ot geber, renault kangoo benzinpumpe ausbauen, kurbelwellensensor renault kangoo, wo sitzt der ot geber beim renault kangoo, renault kangoo anlasser ausbauen, OT Geber für renault kangoo baujahr 1999, Kurbelwellensensor kangoo, renault kangoo kurbelwellensensor, Renault clio ot geber, wo sitzt der kurbelwellensensor beim renault kangoo, kangoo benzinpumpe ausbauen , http:www.autoextrem.derenault-kangoo47718-kangoo-1-4-bj-1999-springt-immer.html, sitzt ot geber renault kangoo, ot geber renault clio, ot geber renault, renault kangoo benzinpumpe wechseln, kangoo kurbelwellensensor, kangoo springt nicht an, renault kangoo springt schlecht an

Kangoo 1,4 Bj.1999 springt nicht immer an - Ähnliche Themen

  • Kofferraumvolumen Kangoo ZE, als Firmenwagen?

    Kofferraumvolumen Kangoo ZE, als Firmenwagen?: HI! da ich auch noch ein wirklich großes E-Auto suche für die Firma habe ich an den Kangoo Z.E. gedacht, mich würde das Kofferraumvolumen beim...
  • Geringere Reichweite beim Renault Kangoo Z.E. bei voller Ladung?

    Geringere Reichweite beim Renault Kangoo Z.E. bei voller Ladung?: Ist vielleicht eine blöde Frage, aber vielleicht auch nicht? Der Kangoo Z.E. schafft ja wohl knapp 300km mit einer Ladung, aber gilt das auch noch...
  • Kangoo startet nicht, WFS aber wohl deaktiviert....?

    Kangoo startet nicht, WFS aber wohl deaktiviert....?: Hallo Leute, jetzt haben wir seit kurzem den kleinen knuffigen Kangoo und nun zickt er auf einmal rum... Mein Frau wollte heute morgen...
  • Renault Kangoo Bj.1999 1,9l D/47 KW Umrüstung Rußpartikelfilter

    Renault Kangoo Bj.1999 1,9l D/47 KW Umrüstung Rußpartikelfilter: Hallo, ich habe mich heute bei Renault nach den Kosten einer Nachrüstung mit Rußpartikelfilter erkundigt.Der Preis hat mich fast umgehauen.Die...
  • Radlager Kangoo 1,4 1999

    Radlager Kangoo 1,4 1999: Hallo und guten Abend. Ich möchte gerne wissen, ob man die vorderen Radlager beim Kangoo nachziehen kann. Habe gestern die Winterreifen montiert...
  • Ähnliche Themen

    Top