K&N Luftfilter und "Ram-Air"

Diskutiere K&N Luftfilter und "Ram-Air" im Hyundai Tucson Forum im Bereich Hyundai; Hallo, habe am Donnerstag meinen Tucson 2WD 2 Ltr. Benziner bekommen und sofort die Tunningsmöglichkeit von "Ram-Air" erkannt. Hat das schon...
traktorfahrer

traktorfahrer

Threadstarter
Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
55
Hallo,

habe am Donnerstag meinen Tucson 2WD 2 Ltr. Benziner bekommen und
sofort die Tunningsmöglichkeit von "Ram-Air" erkannt.
Hat das schon jemand ausprobiert?, also das Anfangsstück der Luftansauganlage
entfernt?.

Dadurch wird die Luft/Fahrtwind direkt in den Luftfilter gepresst und der Motor
sollte mehr Luft/Sauerstoff bekommen und natürlich besser laufen?

Ram-Air ist bei einigen amerikanischen Autos nicht unüblich, Beim Trans Am soll es
20-25 PS bringen, ab Werk, sind ca. knappe 10 %. Der Ram-Air Effekt kommt natürlich
nur bei hohen Gechwindigkeiten zum tragen, in der City bringt das nichts.

Hat jemand Erfahrung mit dem K&N Luftfilter? soll auch etwas mehr PS bringen und
Sprit sparen ?
 
T

Tucson_20

Dabei seit
02.09.2006
Beiträge
17






 
traktorfahrer

traktorfahrer

Threadstarter
Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
55
Danke für die Bilder,

muss man da tatsächlich die Front abbauen ?

Wie sieht es mit der Leistung aus?

und dem Verbrauch ?
 
N

Nico1904

Dabei seit
05.08.2006
Beiträge
70
Ort
45699 Herten
also beim tucson habe ich damit auch noch keine ahnung, mein tuning händler meinte es gebe keinen genau passenden von k&n nur die allgemein passenden, aber davon halte ich persönlich nichts. hatte einen offenen k&n vorher in meinem polo, war schon sehr geil vom klang her, mehr leistung, naja bedingt, definitv keine 25ps wie es hier sein soll, aber der sound beim ansauggen war hammer, dazu ne mitteltopfattrappe und nen leergemachten endtopf war wahnsinn
 
daxmann

daxmann

Dabei seit
03.04.2006
Beiträge
96
Habe mal eine umfangreiche amerikanische Studie gelesen, die zu dem Ergebnis kam, dass "Luftfiltertuning" absoluter Quatsch ist und der beste Luftfilter der Herstellerfilter sei. :D
Viele qualifizierte Beiträge dazu findet man von Jolly.Roger in diesem Forum. :] Dazu unter Erweiterter Suche folgendes eingeben:
Schlüsselwörter: Luftfilter
Benutzername: Jolly.Roger
Treffer anzeigen als: Beiträge

Hab noch 'nen interessanten deutschen Link dazu gefunden:
http://community.dieselschrauber.de/contenttopic.php?t=2917#2917

Also, Geld lieber für was sinnvolles ausgeben! :P
 
Zuletzt bearbeitet:
traktorfahrer

traktorfahrer

Threadstarter
Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
55
Thanks Tucson 20

Your reading german is excellent.
 
Jolly.Roger

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
Oh, ich sehe mein Ruf ist mir vorausgeeilt... 8)

Der Link von Daxmann sagt eigentlich schon alles über "Sportluftfilter", ist auf alle Fälle sehr lesenswert.

Zum Ram-Air-Effekt: Flugzeuge mit Einlassöffnugen von einigen Quadratmetern haben den RAM-Effekt erst ab Mach2.
Aufs Auto übertragen müsste man eine Einlasstrichter haben, der über die gesamte Fahrzeugfront geht und mit nem 200er Rohr zum Motor führt. Und dann auch erst messbar ab frühestens 100 km/h.

Was allerdings zutrifft, ist die Tatsache, dass man eine geringfügige Leistungssteigerung hat, wenn man den Luftfilter direkt im Luftstrom plaziert und er genügend, aber keine warme Luft aus dem Motorraum ansaugen kann und auch nur dann, wenn der serienmäßige Ansaugweg zu eng war und das Steuergerät die erhöhte Luftmenge erkennt und auch mehr Sprit einspritzt. Kraft kommt von Kraftstoff. Wer mehr Leistung hat, hat auch höheren Verbrauch. Wer den gleichen Verbrauch hat, hat nicht mehr Leistung.

Problem hier ist jedoch das ebenfalls auf den Luftfilter auftreffende Wasser. Liegt der Luftfilter ungeschützt im Luftstrom saugt er auch Wasser mit an, das ungehindert in den Motor gelangt. Ab einer bestimmten Menge wirds kritisch, da Wasser nicht weiter verdichtet werden kann. Der Kolben läuft dann quasi gegen eine Wand und geht hopps.

Es hat also schon seine Gründe, warum die Ansaugwege oft etwas verschlungen sind und der Luftfilter in einem Gehäuse steckt...

Offene Luftfilter, die im Motorraum verbaut werden (z.B. K&N 57i) bringen zu 99% eine Leistungseinbuße mit sich, weil sie eben auch die warme Luft ausm Motorraum ansaugen. Lautstärkemäßig sind sie natürlich deutlich lauter als mit original Luftfilterkasten.
 
N

Nico1904

Dabei seit
05.08.2006
Beiträge
70
Ort
45699 Herten
also da kann ich jolly voll und ganz zustimmen, leistungseinbuße/steigerung habe ich weder noch bemerkt, lag allerdings auch an der vollkommen unzufrieden stellende motorisierung von 60ps. aber der klang durch luftfilker und auspuffanlage kam dann einen polo mit 140ps gleich :D
 
T

Tucson_20

Dabei seit
02.09.2006
Beiträge
17
I never had any water sucked up in 1 1/2 year with this set up. The front bumper dosent allow water to come in .
 
Jolly.Roger

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
If the airfilter lies directly in the airstream it will suck in water (basically splashwater, but also raindrops ).
If the airfilter does not suck in water it doens't lie directly in the airstream.

If your airfilter is behind the bumper, it isn't in the airstream. It will get cool air, but also hot air from your engine.

In motorsports they wrap a bag around the filter when it's rainy.
Motorsportairfilters are used to squeeze out the last bhp from a high performance racing engine with much more "airconsumption" than a standard car.

_____________________________________________________________________
zu deutsch (mann, was für ein Service...):

Liegt der Luftfilter direkt im Luftstrom, saugt er auch Wasser an (hauptsächlich Spritzwasser, aber natürlich auch Regen)
Saugt der Luftfilter kein Wasser an, liegt er auch nicht direkt im Luftstrom.

Wenn der Luftfilter geschützt hinter der Frontschürze sitzt, ist er auch nicht direkt im Luftstrom. Er bekommt zwar frische Luft, aber er saugt auch warme Luft aus dem Motorraum an.

Im Motorsport werden die Luftfilter oft, die offen vorne in der Frontschürze sitzen, bei Regen durch eine luftdurchlässige Tüte geschützt. "Sportluftfilter" werden im Motorsport dazu eingesetzt, wirklich das letzte PS aus einem Hochleistungsrennmotor rauszuquetschen, der einen viel höheren Luftbedarf hat als ein Serienmotor.

Hier mal zur Veranschaulichung, wie ein Motor nach einem Wasserschlag aussieht:
http://www.eds-motorsport.de/de/Horror/Wasserpumpe.htm
 
T

Tucson_20

Dabei seit
02.09.2006
Beiträge
17
Did i forget to mention that I use a K&N pre-wrap . :D
This is 100% waterproof and washable





My air system in 100% better then factory... and I get a way better sound ! :D
 
F

frankieboy

Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
55
Entschuldigung, Leute:

Ich finde diese Diskussion hier, ob ein K&N Luftfilter vielleicht für ein paar mehr PS sorgt oder einen besseren Sound bringt, einigermaßen lächerlich. Wie alt seid Ihr? Gerade 18 geworden?

Was kommt als nächstes: der Fuchsschwanz für die Antenne?
----------------------------------------------------------------------------------
I´m sorry, guys:

To my mind, the discussion, if a K&N Airfilter may - perhaps - provide some more horsepowers or if it will provide a better sound, is some kind of ridiculous. How old are you? Just getting 18?

What comes next: Foxtail for the Antenna?
 
traktorfahrer

traktorfahrer

Threadstarter
Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
55
@frankieboy

das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

Ich habe die Frage gestellt und sie wurde beantwortet.
Ist da mit den Chiptunning für Diesel nicht das Gleiche ?

Damit sollten wir den Thread schliessen.
und Tschüs
 
B

blue Paladdin

Dabei seit
06.03.2006
Beiträge
103
Hallo zusammen,

Sorry. I´m very teribble in English. I write only in German.

I am speking English very well in my kwitsching Bettgestell. :rolleyes:

Auch wenn ich mit Jolly.Roger in einem anderen Bereich anderer Meinung bin, kann ich ihm hier nur beipflichten.

Das "Tuning" mit Filtern lohn einfach nicht bei Pkw´s da diese einfach nicht für den Alltag renntauglich gemacht werden sollten.
Leistungsplus wird hier rein logisch nicht drin sein.
Es sind nur Saugmotoren (Benziner) vertreten. Die nehmen sich durch den entstehenden Unterdruck am Ansaugkrümmer die Luft, die zur Verfügung steht im Ansaugsystem. Die im Ansaugsystem vorhandene Luft reicht voll kommen und bedarf keinem größerem Luftdurchlass des Filters. Das einzigste und nicht sinnvolle Änderungsvorschlag, wäre den Volumenstrom der Ansaugluft durch einen größeren Querschnitt des Ansaugsystems umzubauen. Aber mehr als eine Motorabhängige Luftmenge wird auch hier nicht vom Motor aufgenommen.
Hier bedarf es an Überdrück im Ansaugsystem --> Ram Air oder Kompressor.
Kurz lass es!

Ein anderer Filter "drückt" auch keine Luft in das Ansaugsystem hinein. Hier ist in dem Dargestellten Umbau nie und nimmer die Rede von einem RamAir System. Nur ein offener Ansaugfilter. Leistungsausbeute wird nicht nenneswert sein. Im Gelände, bei etwas tieferem Wasser wird hier auch ein Wasserschaden vorliegen können, trotz Tüte. Er hat gut 30 cm an "Watt-Tiefe" verloren. Kein gutes Tunnig finde ich. ;)

Die Aussagen von Jolly.Roger sind hier voll korrekt.
Auch wenn Luftfeuchtigkeit und Kondenswasser immer einen Gedanken bei der Entwickllung spielen, wird jeder Motor immer in kleinsten Mengen Wasser mit verbrennen.
Physikalisch betrachtet lässt sich Wasser auch verdichten, aber dieser Wert ist gegen den Motordruck einfach zu groß. Hier geht das schwächste Glied kaputt. Kolben oder Pleul, wenn nicht schlimmeres. 8o

Kfz-Motoren, sind nunmal nur für Gaskompression gedacht.
Wenn du tunnen willst, schau nach ob du nen Umbau auf Turolader oder Kompressor findest.
Das Ansaugsystem solltest du so lassen wie es ist.
Wenn du nen Austauschfilter von K&N haben willst habe ich ne Seite für dich.
http://www.atb-tuning.de/shop/Hyundai-Tucson-Tuning-45,1865.htm

Ne Frage mal an Jolly.Roger.
Was hast du gelernt oder was machst du in deinem Job?
Auf den Kopf bist du nicht gefallen und hast auch gute Argumente hier und in anderen Bereichen hinterlassen.
Wie alt bist du?
Ich bin wie erwähnt Maschinenbau-Techniker und 28 Jahre alt.
Fahre nen Tucson 2,7 V6 und wenn ich Umsteige bin ich mit ner Yamaha R1 auf Tour (auch ein 20 Ventiler) :D .
 
Jolly.Roger

Jolly.Roger

Dabei seit
23.12.2005
Beiträge
1.582
Ort
82***
blue Paladdin schrieb:
Physikalisch betrachtet lässt sich Wasser auch verdichten
Stimmt natürlich, habe ich der Einfachheit halber unter den Tisch fallen lassen. Für den Motor ist Wasser nicht komprimierbar.

blue Paladdin schrieb:
Ne Frage mal an Jolly.Roger.
Was hast du gelernt oder was machst du in deinem Job?
Auf den Kopf bist du nicht gefallen und hast auch gute Argumente hier und in anderen Bereichen hinterlassen.
Gelernter Kommunikationselektroniker, später auf EDV-Fachmann umgesattelt. Zur Zeit Admin und Datenbankfachmann für multidimensionale OLAP-Datenbanken. Technik-Freak war ich schon immer, Physik war mein Lieblingsfach und für Autos und Motoren hab ich mich sowieso immer schon begeistert... :D Sagen wir mal einfach, ich bin sehr neugierig und will alles genau wissen... ;)

blue Paladdin schrieb:
Wie alt bist du?
Ich bin wie erwähnt Maschinenbau-Techniker und 28 Jahre alt.
Fahre nen Tucson 2,7 V6 und wenn ich Umsteige bin ich mit ner Yamaha R1 auf Tour (auch ein 20 Ventiler) :D .
Ich bin 32. Letztes Jahr bin ich von der Familienschaukel umgestiegen und hab mir mein Wunschauto (den Leon) zugelegt. Seitdem interessiere ich mich besonders für das Thema Tuning, aber eben speziell was die Leistung angeht. Die Themen Elektronik und Luftfilter war schon mit 18 mein Spezialgebiet... :D
 
B

blue Paladdin

Dabei seit
06.03.2006
Beiträge
103
Scheint ja kaum einen Unterschieb bei unseren Interessen zu beben.

Tunnig is im Bereich Leistungssteigerung eher beim Motorrad mein Ding, aber die Technik ist fast identisch.

DAs eine oder andere habe ich über Motoren eben im Detail in der Studienzeit gelernt und konnte so gut auf die forkenntnisse als Industriemechaniker aufbauen.

Verdichtertechnik habe ich oft in der Gesellenzeit durchgeführt. Allerdings im Industriebereich.
Elektromotor mit 6000kw der Zwei Kolben mit den Durchmessern von 320mm und 580mm angetrieben hat umd dei Gase zu verdichten. War echt beeindruckend. Ventil so groß wie Kuchenteller.

Hydraulik, Pneumatik und E.Pneumatik in Kombination mit Robotertechnik waren ein weiteres Hauptthema bei meiner Arbeit. zu dem Kammer andere Maschinen für die Produktion. Einstellungsspiel von 0,02 bis 0,01 mm auf gut 60 cmLänge war auch eine Herrausvorderung dabei.

Mein erstes Moto war auch ein nettes Teil wo ich es bekam als ich es abgegeben habe, war es etwas giftiger.

Ich bin ein Fan von Technik im Rahmen von Ottomotoren und ansatzweise von Turbinen (Arbeitsbedingt).
Ich bin Detailverliebt und bestehe auf präzise Arbeiten und Technik.
 
traktorfahrer

traktorfahrer

Threadstarter
Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
55
@blue Paladin

Wattiefe.

Schau deinen Tuc genauer an.
Das Luftansuagsystem ist 2geteilt.
1. über dem Kühler bis zum "T-Stück".
2. Vom T-Stück bis zum Radkasten/wie auf dem Bild.
Im Radkasten sitzt ein Gitter und hinter dem Gitter ist der 2.Teil des Ansaugsystems.

Habe natürlich keine Watttiefe gemessen, aber wir könnten jetzt die Wasserdiskussion wieder eröffnen.
Wir sollten das Thema doch schliessen.
 
B

blue Paladdin

Dabei seit
06.03.2006
Beiträge
103
Guten Morgen traktorfahrer,

Du hast nicht richtig gelesen. Ich habe geschrieben:
Hier ist in dem Dargestellten Umbau nie und nimmer die Rede von einem RamAir System. Nur ein offener Ansaugfilter. Leistungsausbeute wird nicht nenneswert sein. Im Gelände, bei etwas tieferem Wasser wird hier auch ein Wasserschaden vorliegen können, trotz Tüte. Er hat gut 30 cm an "Watt-Tiefe" verloren. Kein gutes Tunnig finde ich.
Das geht um den Englisch-Sprechenden Tucson-Fahrer, der seinen Luftkanal geändert hat und einen offenen Ansaugfilter hat und der sitz (getunnt) deutlich tiefer als der originale und somit bei einem kleinen Tiefgang würde der um einiges eher Wasser ansaugen. 30cm sind auch nur geschätz, weil der originale Ansaugbereich über der Stoßstange liegt und dieser deutlich tiefer sitzt.

Jetzt verstanden, was ich meine?

Das ging doch nicht um den Original Ansaugbereich unserer Autos. ;)
 
S

Slash

Dabei seit
05.08.2005
Beiträge
158
Ort
53844 Troisdorf
blue Paladdin schrieb:
Physikalisch betrachtet lässt sich Wasser auch verdichten...
Ist dem wirklich so???

Ich glaube mich erinnern zu können das man mir in der Schule beigebracht hat, dass man Flüssigkeiten nicht verdichten kann.
Aber das ist schliesslich schon lange her.

Das würde ja bedeuten das man Tanks kleiner fertigen könnte (theoretisch natürlich) ;)
Was ergäbe es da für Möglichkeiten 8o

Gruß "/"
 
Thema:

K&N Luftfilter und "Ram-Air"

Sucheingaben

sportluftfilter hyundai tucson

,

hyundai tucson ansaugstutzen

,

ramair luftfilter

,
ramair luftfilter erfahrung
, k&n sportluftfilter golf 4, hyundai tucson luftfilter, mondeo 2006 luftfilter, Hyundai Tucson Sportluftfilter, luftfilter für hyundai tucson, Luftfilter Hyundai i 20, Ansaugung hyundai tucson, tüv für tucson k&n tauschfilter, Luftfilter für Hyundia Tucson, ramair Luftfilter zulässig, sportluftfilter peugeot ram air, peugeot 206 sportluftfilter umbau, luftfilter hyundai tucson selber weckseln wie, erfahrungen ram air sportluftfilter, k&n luftfilter hyundai tucson, ramair Luftfilter erfahrungen, k&n filter hyundai tucson, ansaugsystem hyundai tucson , innenraumfilter hyundai tucson luftstrom, hyundai tucson k&n brisk verbrauch, k&n airstream

K&N Luftfilter und "Ram-Air" - Ähnliche Themen

  • Teilegutachten Luftfilter von K&N 57iKit

    Teilegutachten Luftfilter von K&N 57iKit: Kann mir vielleicht jemand helfen,fahre seid zwei Jahren den 3,2l Sgnum und nun beim Tüv giebt es ein Problem mit meinem Teilegutachten für den...
  • K&N 57i Luftfilter für'n Golf in Rio eintragen lassen

    K&N 57i Luftfilter für'n Golf in Rio eintragen lassen: Hallo! Ich hab nochmal ne Frage an euch, und zwar... Sind Luftfilter vom Grundprinzip her immer gleich oder gibt es da gravierende Unterschiede...
  • Verkaufe offenen Luftfilter K&N 57i für Punto 176 1.2

    Verkaufe offenen Luftfilter K&N 57i für Punto 176 1.2: Hallo Biete meinen K&N 57i offenen Luftfilter an. Da ich meinen Punto nicht mehr habe, brauche ich auch meinen offenen K&N nicht mehr. Bin ca...
  • luftfilter k&n oder normalen?

    luftfilter k&n oder normalen?: Hallo haben gestern den motor gewartet und dabei festgestellt das der luftfilter hin ist. nun hab ich im großen auktionshaus mehrere filter...
  • Suche offenen K&N 57i (Sport)Luftfilter für Mondeo MK2 1,8l

    Suche offenen K&N 57i (Sport)Luftfilter für Mondeo MK2 1,8l: Moins, habe bei meinem Mondeo das "Focusrohr" eingebaut und würde dieses auch gerne legal mit einem offenen Luftfilter fahren. Deshalb suche ich...
  • Ähnliche Themen

    • Teilegutachten Luftfilter von K&N 57iKit

      Teilegutachten Luftfilter von K&N 57iKit: Kann mir vielleicht jemand helfen,fahre seid zwei Jahren den 3,2l Sgnum und nun beim Tüv giebt es ein Problem mit meinem Teilegutachten für den...
    • K&N 57i Luftfilter für'n Golf in Rio eintragen lassen

      K&N 57i Luftfilter für'n Golf in Rio eintragen lassen: Hallo! Ich hab nochmal ne Frage an euch, und zwar... Sind Luftfilter vom Grundprinzip her immer gleich oder gibt es da gravierende Unterschiede...
    • Verkaufe offenen Luftfilter K&N 57i für Punto 176 1.2

      Verkaufe offenen Luftfilter K&N 57i für Punto 176 1.2: Hallo Biete meinen K&N 57i offenen Luftfilter an. Da ich meinen Punto nicht mehr habe, brauche ich auch meinen offenen K&N nicht mehr. Bin ca...
    • luftfilter k&n oder normalen?

      luftfilter k&n oder normalen?: Hallo haben gestern den motor gewartet und dabei festgestellt das der luftfilter hin ist. nun hab ich im großen auktionshaus mehrere filter...
    • Suche offenen K&N 57i (Sport)Luftfilter für Mondeo MK2 1,8l

      Suche offenen K&N 57i (Sport)Luftfilter für Mondeo MK2 1,8l: Moins, habe bei meinem Mondeo das "Focusrohr" eingebaut und würde dieses auch gerne legal mit einem offenen Luftfilter fahren. Deshalb suche ich...
    Top